Stagnation im Endstadium. Ursachensuche 2.0

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von In Flames, 21. Februar 2020.

  1. In Flames

    In Flames Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wertingen
    Name:
    Steffen
    Größe:
    194
    Gewicht:
    141,5kg
    Zielgewicht:
    115kg
    Diätart:
    Keto
    Hallo Community,

    der Titel soll auf meine derzeitige Abnahme-Stagnation aufmerksam machen. Kurzer Bericht dazu:
    - Keto Start am 07.01.2020 mit 141,5kg bei 1,94m
    - Nach einer Woche, 14.01.2020,hatte ich schon einen Verlust von 5kg zu verzeichnen
    - Dann folgten nur noch 600g Abnahme Schritte.
    Ansich ok, wenn man bedenkt dass ich ca. 3mal die Woche Kraftsport mache. Der Krafteinbruch war extrem, aber ich kann damit leben.

    Jetzt, nach 3 Wochen, ist leider keinerlei Abnahme, also auf der Waage, mehr zu verzeichnen.
    Seit einer Woche trinke ich morgens nach dem Aufwachen 30ml Walnussöl.

    Ernährung ist prinzipiell sehr fettlastig.
    BPC mit Kokosöl, Mayonnaise gibt es zu fast allen Speisen, ebenso Sahne, Creme fraiche, Fisch, Fleisch, Avocado, Grünes Gemüse und Salat. Leinsamen-Sahne-Proteinshakes.
    - Schlaf ist ausreichend, aus Gewohnheit ist bei mir nach 7,5h die Nacht vorbei.

    Wie bereits erwähnt, stagniert meine Gewichtsabnahme auf der Waage und das frustet sehr.
    Hat jemand eine Idee, was ich falsch mache?
    Ich weiß auch, dass das Jammern auf höchstem Niveau ist, darum bitte ich euch. Seid gnädig mit euren Urteilen.

    Danke!

    Nachtrag: Das einzige Fast Food, dass ich mir gönne, ist die Dönerbox mit Fleisch und Salat ohne Soße.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2020
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    19.464
    Medien:
    9
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Zielgewicht:
    75 kg
    Diätart:
    Moderates LC 16:8 IF
    Ohne genauere Angaben zu den Mengen der Lebensmittel, ist es da schwer einen profunden Rat zu erteilen. Notier doch ein paar Tage mal was du ißt und tracke Fett- und Kalorien.
     
    Linea gefällt das.
  4. jum

    jum Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    1.243
    Geschlecht:
    weiblich
    Diätart:
    LCHF

    Niemand will Dich verurteilen! Darum geht es doch hier überhaupt nicht.

    Ganz spontan hätte ich den Impuls: Milchprodukte streichen.
    Sahne, Creme fraiche, EW-Shake mit Sahne, da käme es sehr auf die Mengen an. Wieviel gibt es davon am Tag?
    bei Atkins Phase 1 sind nur 4 TL Sahne erlaubt - und 100g Hartkäse. Sonst keine Milchprodukte.
    beim "grünen Gemüse" könntest Du mal die Sorten aufschreiben und die Mengen.

    Ich selbst habe oft zu viele KH aus Milchprodukten und aus grünem Gemüse gegessen. Man denkt dann, ach, das hat so wenig, aber es summiert sich doch.
     
    Karamella gefällt das.
  5. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    4.693
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH

    Er macht glaube ich kein Atkins, so wie ich das gelesen habe


    Ich würde bei dieser kurzen übersicht, ohne es genau zu wissen auf zu viele Kcal tippen.
    Ein hoher Fettanteil ist an sich nicht verkehrt, aber einfach alles in Öl, Fett zu ersaufen bringt auch jede menge Kcal, die eigentlich nicht nötig sind.
    Allein die 30 Ml Öl nach dem aufstehen sind schon 270 Kcal ohne nennenswerten Nährwert.
    Schreibe mal auf, auf wie viele Kcal du kommst, das werden wohl nicht gerade wenig sein.
     
    lilly249, Karamella und Dany2712 gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. jum

    jum Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    1.243
    Geschlecht:
    weiblich
    Diätart:
    LCHF
    Ich weiß - aber er hat ja nach Ideen gefragt :cool:
     
  8. In Flames

    In Flames Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wertingen
    Name:
    Steffen
    Größe:
    194
    Gewicht:
    141,5kg
    Zielgewicht:
    115kg
    Diätart:
    Keto
    So, da bin ich wieder.
    Ich habe die letzten 4 Wochen meine ungefähre Kalorienaufnahme und verteilung mitgeschrieben und habe wohl den "Übeltäter" herausgefiltert.
    Vorgehen war folgendes:
    - Fleisch, Gemüse, Milchprodukte, Nüsse

    dann wurde eine Komponente erfasst und beobachtet und reduziert:

    1 Woche: Fleisch --> nix passierte
    2 Woche: Gemüse --> nix passierte
    3 Woche: Milchprodukte --> nix passierte
    4 Woche: Nüsse --> plötzlich tat sich was und das Gewicht viel wieder pro Woche um ca. 300g (Wiegetag ist immer Diestags)

    Genau: es waren die Nüsse, denen ich viel zu wenig Beachtung geschenkt habe. Seit ich die Nüsse auf 30g täglich reduziert habe (ja genau, ich habe es vorher extrem übertrieben :-( )

    Seit ich die Nüsse reduziert habe ich, bzw mal 2 Tage gar keine Nüsse esse, geht wieder was. Ich bin mit der bisherigen Abnahme zufrieden......
    Durchhalten und nicht aufgeben zahlen sich aus!
     
    SonjaLena, Linea, lilly249 und 2 anderen gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Jasmin2806

    Jasmin2806 Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich


    Hallo. Bin auch neu hier. Und mein Freund und ich machen keto mit max 20g kh sind auch seit Monaten in Ketose. Im ersten Monat hat mein Freund knapp 12kg abgenommen.... Seit da nur ca 2 kg pro monat.... Sehr frustrierend zumal er bei 170kg gestartet ist und jetzt bei 150kg angekommen. Er hat keine motivation jetzt noch keto in Verbindung mit intervallfasten. Habt ihr eine idee? Vielen Dank
     
  11. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.766
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Hallo Jasmin, trackt ihr eure Nahrungsaufnahme?
    Ggf. ist es erforderlich, die Zufuhr bzw. die Makros zu korrigieren, weil durch das geringere Gewicht auch ein geringerer Bedarf vorliegt.
    Falls ihr konstant die gleiche Energiemenge konsumiert, kann es auch hilfreich sein, mal besonders magere Tage zwischendurch einzulegen.
    Ihr solltet auch nicht dauerhaft, extrem unter dem Bedarf essen. Das kann sich auch nachteilig auswirken, weil der Stoffwechsel sich dadurch anpasst.
    Vielleicht esst ihr aber auch zu viele Nüsse oder andere Nahrungsmittel, die die Abnahme ungünstig beeinflussen.

    Ansonsten stimme ich tiga's Aussage zu, dass eine Abnahme von 2 kg je Monat schon ein guter Wert und bestimmt auch gesund ist.

    Du schreibst dein Freund hat keine Motivation mehr.
    Gut wäre, wenn die neue Gewohnheit die Stelle der Motivation ausfüllt oder sie unterstützt.
    Dafür ist es auch notwendig sich mal klar zu machen, wie es denn dauerhaft weitergehen soll.

    Ist keto gerade nur Mittel zum Zweck? Soll später wieder wie ursprünglich gewohnt, gegessen werden?
    Dann ist es nachvollziehbar, dass er ungeduldig wird. Die Vorstellung darüber, wie lange es auf diese Weise ggf. noch dauern wird, wirkt dann keineswegs motivierend. Und die tägliche Routine kann auch nur wenig unterstützen, wenn sie nur als vorübergehend angesehen wird.

    Falls dein Freund ein insgesamt besseres Befinden durch die Ketose oder verschiedener Gesundheitswerte erfahren hat, können das auch Faktoren sein, die ihn motivieren, auf diese Weise dauerhaft weiter zu machen.
    Es hilft evtl., die neue Ernährungsweise mit der neuen Lebensqualität zu verbinden.
    Also, die Vorzüge groß machen und nicht den Verzicht auf Carbs hervorheben.
     
    Petraea und lilly249 gefällt das.
  12. Jasmin2806

    Jasmin2806 Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo. Danke für die Info und Tipps. Ja wir tracken die Aufnahme, gehen aber auch mehr nach netcarbs.... Und sind in Ketose.... Er hat früher immer recht schnell mit atkins abgenommen.... Jetzt ist er knapp 50 und ich denk da ist der stoffwechsel auch etwas gemütlicher. Er fühlt sich in Ketose nicht besser. Wir warten mal ab. Und geben noch nicht auf....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Stagnation und Unverständnis Frust Ecke 19. Oktober 2018
Ist die Stagnation nur eine Phase? Alles über die Ketose 24. September 2014
Stagnation - Fresstag - Frust LowCarb Diät 25. März 2014
Stagnation nach 10 kg :( Frust Ecke 12. September 2013
Gewichtsstagnation Erfahrungen 12. April 2013