Suche Brot!

Dieses Thema im Forum "Rezepte" wurde erstellt von Ragnar, 19. Dezember 2018.

  1. Ragnar

    Ragnar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2018
    Beiträge:
    121
    Geschlecht:
    männlich
    Gewicht:
    141
    Zielgewicht:
    105
    Diätart:
    Low carb
    Hallo Leute

    Ich habe schon mehrere ketogene brotrezepte ausprobiert und um ehrlich zu sein, schmeckt alles sch****

    Ich suche nach einem brotrezept mit eiweisspulver und max. 2gr.kh pro scheibe.. und am liebsten wäre mir was mit Körner oder nüssen..

    Vielen Dank
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    10.286
    Medien:
    46
    Alben:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    such mal nach Walnußbrot.. weiß nicht mehr wo ich das Rezept her habe... hier oder irgendwo ausm Netz
     
  4. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    4.693
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH

    @Kesh hat auch schon diverse Brote getestet, wende dich doch auch mal an sie, welches ihr gut geschmeckt hat.
     
  5. Kesh

    Kesh Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2017
    Beiträge:
    1.016
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Stuttgarter Raum
    Größe:
    1,57m
    Gewicht:
    Stand 10.02.2018 : 127,9 kg
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann sehen wir weiter...
    Diätart:
    Keto


    ich greife nach einigen Versuchen mit Rezepten zum selbst mischen auf Backmischungen zurück.
    Das LCHF Körnerwunder von Dr. Almond ist mein Favorit, schmeckt am "brotigsten". Konsistenz und Geschmack geht in Richtung saftiges Körnerbrot, (ähnlich z.B. "Kleine Sonne" von Lieken Urkorn)nur ohne die Säure vom Sauerteig. Ist leider nicht ganz günstig, aber das sind die ganzen Ersatzmehle usw. ja sowieso nicht. Ist sowieso schon sehr körnig, ich habe aber auch schon zwei Handvoll Walnußstückchen oder Kürbiskerne reingetan, solange es nicht soviel ist, dass es die Zusammensetzung des Teiges ändert, kannst Du Dich da also noch zusätzlich austoben, von mir eine klare Empfehlung für diese Backmischung!
    Achso KH: weniger als 0,1g pro Scheibe - also da unschlagbar!
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Ellina

    Ellina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2018
    Beiträge:
    279
    Geschlecht:
    weiblich
    Geht mir genauso.
    Bei mir sind etliche Versuche, die laut den Kommentaren super gut sein sollten, im Mülleimer gelandet.
    Aber ich finde auch die allseits beliebten Flavdrops gruslig, liegt also offenbar an mir.

    Bei selbst gebackenem Brot bin ich also in vielen Versuchen nicht fündig geworden, bei gekauftem Brot bin ich bei den Broten von Keto up Hängengeblieben.
    Die sind in etwa vergleichbar mit älteren, abgepackten Scheiben aus dem Supermarkt, also auch nicht gerade eine geschmackliche Offenbarung, aber mit gutem Belag als Abwechslung hin und wieder geeignet.
    Generell finde ich es aber gar nicht so schlimm, dass ich mit diesen Ersatzprodukten nicht wirklich zurechtkomme.
    Man kann ohne Brot und Flavdrops sehr lecker kochen!
     
    Linea gefällt das.
  8. Ragnar

    Ragnar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2018
    Beiträge:
    121
    Geschlecht:
    männlich
    Gewicht:
    141
    Zielgewicht:
    105
    Diätart:
    Low carb
    Ja das werde ich ausprobieren, vielen Dank dafür..
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Ragnar

    Ragnar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2018
    Beiträge:
    121
    Geschlecht:
    männlich
    Gewicht:
    141
    Zielgewicht:
    105
    Diätart:
    Low carb


    Ja KOCHEN.. aber ich will mein Frühstück wieder! Und ich werde solange rezepte ausprobieren oder backmischungen kaufen als auch an alternativen experimentieren, bis ich an mein geliebtes nutella/Marmeladen Brot gefolgt von salamibrot mit frühstücksei und Kaffee, so nah wie möglich ketogen rankomme..

    Mein ketogenes frühstück werd ich dann Posten..
     
    Kesh gefällt das.
  11. Ragnar

    Ragnar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2018
    Beiträge:
    121
    Geschlecht:
    männlich
    Gewicht:
    141
    Zielgewicht:
    105
    Diätart:
    Low carb
    Sag mal kesh, kann man das nicht selber backen? Die fertigbackmischung von denen, ist ja sehr teuer..
     
  12. Kesh

    Kesh Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2017
    Beiträge:
    1.016
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Stuttgarter Raum
    Größe:
    1,57m
    Gewicht:
    Stand 10.02.2018 : 127,9 kg
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann sehen wir weiter...
    Diätart:
    Keto
    Naja, wenn Du die Zusammensetzung (fast) genauso hinkriegst bestimmt. :) ...bei 6,- Euro pro Brot und ca. 10-14 Scheiben ist es zwar schon teuer, aber ich gönne mir das Frühstück mit Brot eig. nur am WE oder wenn ich frei habe und quasi "wie früher" gemütlich ausgiebig frühstücken möchte....d.h. ich esse an einem Brot min. zwei Wochen *g*
    ich habe gerade neugierhalber nach dem Preis für andere LC Backmischungen gegoogelt, da liegt dieses schon im Rahmen...der Süßkram von denen ist seeehr teuer, aber die Brotmischungen sind schon im normalen LC oder Ketobrotbereich.
     
    Ragnar gefällt das.
  13. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.479
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Ich fand dieses Rezept sehr gut:
    https://www.twinfit-low-carb.de/rezepte/fruehstueck/eiweissbrot-rezept/
    Aber natürlich immer Geschmackssache und es ist ohne EP und hat 4kh lt Angabe pro Scheibe und richtig günstig ists mit den Zutaten auch nicht.

    Von der Seite hier hatte ich auch ein paar Rezepte die nicht schlecht waren
    https://lecker-low-carb.de/low-carb-rezepte/leben-ohne-teig-geht-nicht-–-teig-ohne-carb-schon/low-carb-rezepte-brot/low-carb-rezepte-brotteig.html
    Aber so genau kann ich mich nicht mehr errinnern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2018
    Ragnar gefällt das.
  14. Ragnar

    Ragnar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2018
    Beiträge:
    121
    Geschlecht:
    männlich
    Gewicht:
    141
    Zielgewicht:
    105
    Diätart:
    Low carb
    Hier mein versprochenes und angekündigtes Frühstück:

    20190113_182421.jpg

    Rezept für das brot: Screenshot_20190116-113011_Samsung Internet.jpg Screenshot_20190116-112949_Samsung Internet.jpg Screenshot_20190116-112910_Samsung Internet.jpg
    (Ich hau mir immer ein paar mehr Körner dazu.. muss man klarerweise kh beachten)

    Zur Marmelade: ich nehme tk beeren und koch mir mit gelatine und süßstoff meine eigene marmelade..

    Zur Nuss Nougat creme: ich erwärme 50 Gramm Kokosfett und mische sie mit Süßstoff und bendsdorp nach Geschmack in die haselnusscreme.. Hab ein bisschen experimentiert und mit dem Kokosfett, bekommt die Creme eine cremige Konsistenz..

    Mahlzeit!
     
    Kesh, Sorah und Dany2712 gefällt das.
  15. casp72

    casp72 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2018
    Beiträge:
    395
    Geschlecht:
    männlich
    Ich schwör ja auf das hier, aus der Sektion Backwaren des Forums: "brot-aus-dem-backofen-ph-1.36450" (verlinken darf ich - noch - nicht...)
    Mit dem Eiweißpulver müsste man halt ausprobieren (und ggf. mehr Wasser nehmen). Körner zusätzlich geht ohne Probleme.
     
  16. Ragnar

    Ragnar Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2018
    Beiträge:
    121
    Geschlecht:
    männlich
    Gewicht:
    141
    Zielgewicht:
    105
    Diätart:
    Low carb
    Hast a Rezept?
     
  17. casp72

    casp72 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2018
    Beiträge:
    395
    Geschlecht:
    männlich
    Jo. Aus dem o.g. Beitrag, ursprünglich von "cristal":

    Ich backe auf Vorrat. Das Brot hält ca. 10 Tage frisch:

    240 g gemahlener Leinsamen
    50 g ungemahlener Leinsamen
    150 g Gluten
    Salz
    Brotgewürz
    1 Päckchen Backpulver
    alles trocken mischen und dann mit
    5 Eier
    und mit ca. 200 ml Wasser verrühren.
    (der Teig sollte zähflüssig sein)
    je nach Geschmack können dem Teig noch Körner zugesetzt und/oder aufgestreut werden.

    Der Teig reicht für 2 Kastenformen.



    Bei 180 C Umluft ca. 1 Stunde + 20 Min. Die Kruste wird gut kräftig aber nicht hart. Etwas richtig zum Beißen und das Brot trocknet nicht aus.
    100 g haben ca. 2 KHs


    Sollte das Brot schon beschrieben worden sein, so bitte ich um Nachsicht. Da die Zutaten für Brot bei dieser Ernährungsform nicht üppig sind, kommt es immer auf Nuancen an.

    Gutes Gelingen

    Cristal



    Ich selbst hatte dazu angemerkt:


    Das Rezept von Cristal ist wirklich klasse, vielen Dank! Wir haben es etwas modifiziert bzw. Details ergänzt (bitte beachten, dies sind nur Ergänzungen zu Cristals Rezept):
    Salz (Meersalz): 2 TL
    Brotgewürz: 2 TL
    Wasser: 350 ml
    Olivenöl: 1 EL
    Körner: 2 EL Goldleinsamen (ganz)
    (Eier: 5 Stk. Größe M => etwas mehr Wasser)
    Backzeit: 65 min (bei 180°C Umluft, oder wenn nicht verfügbar: 200°C Ober- und Unterhitze, Elektroherd, vorher vorheizen)

    Das reicht für ein großes Brot (ohne Kastenform), einfach mit den Händen Laib formen und auf Backpapier in den Ofen.
    Geknetet wird der Teig mit dem Handrührgerät (mit Knethaken), dann sieht man auch, ob noch Wasser fehlt.
    Den recht festen Teig mit Händen zum Laib formen, in den Ofen usw.

    Das Brot war auch noch am 5. Tag frisch, lediglich die Kruste ist ab Tag 2 nicht mehr so knackig, aber das ist verschmerzbar. Es hat wirklich die Konsistenz von Brot, nur etwas dichter als das "Luft-Weißbrot" vom Discounter. :wasntme:
    Gelagert wird es in einer Tonform ("Römertopf") in der Küche.
    Variiieren werden wir noch die Körner und mal probieren, das Gluten durch Flohsamenschalen zu ersetzen, aber das ist kein Muss.

    Wir hatten das Ursprungsrezept auch schon für Brötchen probiert (mit mehr Wasser und kürzerer Backzeit!), aber die waren ab dem 2. Tag viel zu fest und trocken.
     
  18. Mayestic

    Mayestic Guest


    Ich hab es in 40 Jahren noch nicht verstanden wie ich Brot richtig lagern muss damit es länger frisch bleibt. Brotkasten ? Zeitungspapier ? Ich bin zu blöd dafür.
    Daher hab ich es iwann , geschnitten und einzeln eingefroren und es jeden Morgen im Toaster frisch aufgebacken. Ich hab es aber fest verschlossen eingefroren weil die Gefriertruhe mit der Zeit alles austrocknet was offen ist.
     
    lilly249, Kesh, Karamella und 2 anderen gefällt das.
  19. casp72

    casp72 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2018
    Beiträge:
    395
    Geschlecht:
    männlich
    Ich darf mich selbst zitieren (siehe oben): Gelagert wird es in einer Tonform ("Römertopf") in der Küche.
    Dieses (nicht jedes!) Brot ist noch nach 7 Tagen frisch und nicht ausgetrocknet oder knochenhart. Im Gegenteil. Ich leg immer ein bisschen Küchenpapier drunter (im Tontopf) und wechsle dieses 1-2x pro Woche. Rekord waren bisher 10 Tage: weder ausgetrocknet noch verschimmelt. Üblicherweise hält es aber bei uns (2 Personen) eh "nur" 6-7 Tage.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Suche ein Brot Rezept Bin neu hier und habe schon Fragen 21. November 2017
Suche Tassenbrot Rezept Bin neu hier und habe schon Fragen 11. Januar 2013
Suche "Leben ohne Brot" Archiv 10. April 2009
Suche Brötchen ohne Eigeschmack! Bin neu hier und habe schon Fragen 27. November 2008
Suche ein Brotrezept mit ganz wenig Gluten Bin neu hier und habe schon Fragen 18. Juni 2008