Und es ist ... .. . . ein TAGEBUCH!!!!!

Linea

Stamm Mitglied
Registriert
08. Nov. 2016
Beiträge
6.509
Reaktionspunkte
8.007
Ort
Delbrück
Name
Steffi
Größe
160
Gewicht
61,3
Zielgewicht
55
Diätart
Keto <20g KH
Huhu, ihr kennt mich ja schon :)

Ich habe mich auch mal dazu entschlossen ein Tagebuch zu führen. Ich werde aber nicht mein gesamtes Essen Posten, sondern eher aufschreiben, wie so mein Tag war, mein morgendliches Gewicht und was es so neues gibt. Täglich werde ich wahrscheinlich auch nichts eintragen.

Wieso jetzt erst ein Tagebuch?

Naja, ich hatte da irgendwie mal Lust zu. Zudem habe ich auch ein paar gesundheitliche Probleme, die noch nicht geklärt sind, die mich aber bei der Abnahme behindern können und ich möchte euch darüber informieren, evtl habt ihr da ja ein paar Tipps für mich :)

Meine Daten:

160 cm Groß

Startgewicht im November 2016: 73,9 kg

Aktuell: 64.9 kg (juhu ich bin im Endspurt :D)

Methode: Keto und seit Montag IF 16/8

Sport: Ja, 2-3 Mal die Woche Fitnessstudio

Momentan fällt beim Sport aber vieles aus, da ich seit Ende letzten Jahres eine entzündete Hüfte habe und das einfach nicht weg gehen will. Daher war ich vor 3 Wochen beim MRT. Dir Radiologin hat noch weitere Entzündungen rund um die Hüfte gefunden und ist überzeugt davon, das ich Rheuma habe. Ich hoffe, dass sie unrecht hat, ich habe schon Epilepsie, da brauche ich nicht auch noch Rheuma….

Daher geht es morgen und Montag nochmal ins MRT, den Rest vom Rücken aufnehmen. Mal sehen, was dabei raus kommt^^


So viel erst mal zu mir, ich würde mich über ein paar Besucher freuen

Gruß Steffi
 

Petraea

Stamm Mitglied
Registriert
12. Feb. 2015
Beiträge
5.539
Reaktionspunkte
6.193
Ort
Pfalz
Name
Petra
Größe
162
Gewicht
69,8
Zielgewicht
58
Diätart
LC
Schön, dass du jetzt auch ein Tagebuch führst :clap:
Du hast ja schon sehr erfolgreich abgenommen, Glückwunsch dazu.
Hoffentlich bestätigt sich das Rheuma nicht, ich drücke die Daumen.
 

Rehmoppel

Stamm Mitglied
Registriert
11. Okt. 2009
Beiträge
9.906
Reaktionspunkte
3.596
Ort
Erzgebirge
Name
Ute
Größe
1,63
Gewicht
68,4
Zielgewicht
67
Diätart
low carb
Gibt es einen Kaffee? Dann komm ich auch ab und zu vorbei. ;):)
 

blaumeise50

Stamm Mitglied
Registriert
15. Jan. 2015
Beiträge
5.582
Reaktionspunkte
5.942
Ort
Tirol
Ich habe im Moment viel Zeit und hock auch bei dir .
Liebe Grüße Renate
 

Linea

Stamm Mitglied
Registriert
08. Nov. 2016
Beiträge
6.509
Reaktionspunkte
8.007
Ort
Delbrück
Name
Steffi
Größe
160
Gewicht
61,3
Zielgewicht
55
Diätart
Keto <20g KH
Hoffentlich bestätigt sich das Rheuma nicht, ich drücke die Daumen.

Ich hoffe das auch

Gibt es einen Kaffee? Dann komm ich auch ab und zu vorbei. ;):)
Ich trinke Zwar keinen, aber ich mache dir gerne einen :D


gleich gehts los zum MRT um 11:45 muss ichda sein. Am Montag ist dann der nächste Termin. Leider weigert sich das KH die ganze Wirbelsäule an einem Tag zu machen, das ich 2x hinn mus nervt....

Meine Wage war heute morgen wieder gütig: 64,9 wie gestern :)

Ich mache mir gerade essen zum mitnehmen, weil ich heute nach dem MRT zu meinem Feund fahre und nicht normal zum essen komme.
Zum mitnehmen gibt es einen Hühnersalat und etwas Quark mit Sahne (selber angerührt)

Ich halte euch auf dem laufenden^^
 

Linea

Stamm Mitglied
Registriert
08. Nov. 2016
Beiträge
6.509
Reaktionspunkte
8.007
Ort
Delbrück
Name
Steffi
Größe
160
Gewicht
61,3
Zielgewicht
55
Diätart
Keto <20g KH
So, es hat doch nicht so lange gedauert :)
die Auswertung bekomme ich Montag bei meinem nächsten Termin. Heute war die BWS dran, Montag ist dan die LWS dren.
 

Linea

Stamm Mitglied
Registriert
08. Nov. 2016
Beiträge
6.509
Reaktionspunkte
8.007
Ort
Delbrück
Name
Steffi
Größe
160
Gewicht
61,3
Zielgewicht
55
Diätart
Keto <20g KH
Heute war wieder das Wöchentliche Wiegen, die Wage war dieses mal nicht gnädig zu mr, es sind wieder 65,3 KG :(

Heute gehts nochmal ins MRT und ich besorge mir noch einen Termin beim Hausarzt. Ich bin mal auf die Auswertung der Radiologin gespannt.
 

Linea

Stamm Mitglied
Registriert
08. Nov. 2016
Beiträge
6.509
Reaktionspunkte
8.007
Ort
Delbrück
Name
Steffi
Größe
160
Gewicht
61,3
Zielgewicht
55
Diätart
Keto <20g KH
Morgen :)
Sitz wieder am Schreibtisch bei der Arbeit und wollte euch mal informieren :D

Der Termin gestern hat nur die Vermutung auf Rheuma bestätigt. Die Bilder von BWS und LWS zeigten jede menge Entzündungen an den kleinen Wirbelgelenken. Im Nacken habe ich auch eine große, weswegen ich den Kopf nicht mehr wirklich drehen kann.
So langsam sollte ich mich also mit der Diagnose anfreunden....
Wenn der Bericht morgen bei meinem Hausarzt eingegangen ist besprechen wir morgen Nachmittag, wie es weiter geht. Die Ergebnisse der großen Blutuntersuchung und ein Test auf Rheumafaktoren (Gentest) müssten dann auch da sein.

Meine Wage war heute morgen aber wieder Freundlicher zu mir, nur noch 65,2. Ich hoffe, das es endlich mal weiter geht, wenn die blöden Entzündungen besser sind.
 

Linea

Stamm Mitglied
Registriert
08. Nov. 2016
Beiträge
6.509
Reaktionspunkte
8.007
Ort
Delbrück
Name
Steffi
Größe
160
Gewicht
61,3
Zielgewicht
55
Diätart
Keto <20g KH
Morgen :)
Gewicht heute Morgen: 64,9 mal wieder :D

Wenn der MRT Bericht heute bei meinem HA angekommen ist habe ich da heute einen Termin, mal sehen, was der sagt. Wenn das mir dem Rheuma stimmt werde ich das schon sehr lange haben, die Rückenprobleme schleooe ich schon seit 8 Jahren mit mir rum und bin von Orthopäde nach Orthopäde gerannt.... wäre schon, wenn sich da endlich was ändert.

Manchmal bin ich froh, das im Fitnessstudio die meisten mit sich selbst beschäftigt sind, sonnst gabes es großes gelächter...
ich habe es gestern doch tatsächlich geschafft vom Laufband zu fallen :rofl:
Beim Laufen bin ich neben das band auf den Rahmen vom Laufband getreten, das Ergebnis ein Fuß wird nach hinten weg gezogen, der andere bleibt stehen und rumps.....
Da lag ich schwups am Ende vom Laufband auf dem Boden und was macht klein Steffi? Sehen, das Laufband ist noch an, versucht wieder drauf zu steigen und fliegt gleich noch mal:devil: manchmal bin ich doch etwas planlos:D
naja, nun habe ich 2 aufgeschürfte Knie aber nichts schlimmeres, kann ja mal passieren....
 

Linea

Stamm Mitglied
Registriert
08. Nov. 2016
Beiträge
6.509
Reaktionspunkte
8.007
Ort
Delbrück
Name
Steffi
Größe
160
Gewicht
61,3
Zielgewicht
55
Diätart
Keto <20g KH
Die wage war heute Morgen wieder auf die 64,9 festgenagelt....
Ich mache seit ca. 2 Wochen IF 16/8 und das hat mir nur ein paar 100g gebracht....
Ab und an Tracke ich mal mein Essen und liege zwischen 1000Kcal - 1500 Kcal, was halt einfach daran liegt, das ich eine Mahlzeit weg lasse, bei den anderen aber keine größeren Portionen esse, weil satt ist halt satt. Der morgendliche Hunger ist auch noch nicht weg, ab 10 fängt der Magen an zu knurren und die 2,5H bis zur Mittagspause werden immer länger... ich werde es noch über Ostern probieren und mich nächsten Dienstag entscheiden, ob ich das beibehalte.

Mein Termin beim Hausarzt gestern ist wie erwartet ausgefallen. Die Ergebnisse der großen Blutuntersuchung, vom MRT und einem Gentest auf ein Rheumagen, was vererbt wird waren da. Entzündungs und Rheumawerte, die durch die Decke gehen, entzündungen in der ganzen Wirbelsäule und das Rheumagen waren alle vollzählig angetreten. Die diagnose Rheum hab ich also sicher.

Seit heute Morgen nehme ich nun Cortison für 4 Tage 20mg und danach 10mg pro Tag. Bis ich einen Termin beim Rheumadoc habe, der mich "richtig" einstellt und die Art des Rheumas bestimmt.

Ich bin nun mal gespannt, wie sich das auf mein Gewicht ausübt. Nehme ich besser ab, weil das unbehandelte Rheuma gebremst hat?
Oder Passiert nun garnichts mehr?
Oder nehme ich durch die Medikamente sogar zu?

Wenn einer von euch da schon erfahrungen hat, raus damit :)

Liebe Grüße
 

Linea

Stamm Mitglied
Registriert
08. Nov. 2016
Beiträge
6.509
Reaktionspunkte
8.007
Ort
Delbrück
Name
Steffi
Größe
160
Gewicht
61,3
Zielgewicht
55
Diätart
Keto <20g KH
davon nimmt man erfahrungsgemäß zu, leider
ich werde berichten, was bei mir passiert.

In den Rheumaforen findet man beides, Menschen, die trotz hoher Cortisondosis abnehmen und auch das gegenteil.

Anscheinend hat die Zuname bei Cortison 2 Gründe:
1. Wassereinlagerungen (Wohl erst nach einer langen zeit mit hochdosiertem Cortison)
2. Heißhunger (also echte Futterkilos)

In den Foren habe ich auch von Fällen gelesen, bei denen Akute Entzündungen (Wie bei mir) das Abnehmen blockiert haben. Kaum waren die besser berichteten die User wieder von weiterer Abnahme. Das gibt mir doch etwas Hoffnung.

Einige dort haben auch mit Atkins gut abgenommen, aber nicht dauerhaft mit der Umstellung durchgehalten und danach wieder Ordentlich zugelegt.
 

Pummel

Stamm Mitglied
Registriert
10. Okt. 2016
Beiträge
621
Reaktionspunkte
289
Ort
Großraum Stuttgart
Größe
170 cm
Gewicht
110 --> 85,0
Zielgewicht
65 - 70
Diätart
Atkins / LCHF
Wenn einer von euch da schon erfahrungen hat, raus damit :)
Ich musste ja auch Ende letzten Jahres hochdosiertes Cortison einnehmen wegen meiner Lungenentzündung. Anfangs ist das Gewicht explodiert (innerhalb weniger Tage + 6 kg), danach ging es aber wieder stetig bergab, da es vermutlich nur Wassereinlagerungen waren. Sobald sich der Körper an das Cortison gewöhnt hatte, hatte es keinen grossen Einfluss mehr auf das Gewicht. GsD konnte ich nach kurzer Zeit die Dosis auch wieder halbieren, aber so eine richtig gute Abnahme gab es während der Cortisoneinnahme trotzdem nicht. Hatte in der Zeit eher Stillstand.
Aber jeder Mensch und jeder Körper reagiert anders, deshalb musst du das wohl zwangsläufig selber ausprobieren, welchen Effekt das Cortison bei dir haben wird.
 

Linea

Stamm Mitglied
Registriert
08. Nov. 2016
Beiträge
6.509
Reaktionspunkte
8.007
Ort
Delbrück
Name
Steffi
Größe
160
Gewicht
61,3
Zielgewicht
55
Diätart
Keto <20g KH
Naja, das es in naher Zukunft abgesezt wird kann ich wohl abhaken....
Heute Morgen hat mir die Wage 65,0 angezeigt, das ist erstmal ok, da ich gestern ein Großes Abendessen hatte über den Tag 1500 KCal, davon 100 Abends.

Ich musste ja auch Ende letzten Jahres hochdosiertes Cortison einnehmen wegen meiner Lungenentzündung.
Was versteht man unter hochdosiert? Ich muss bis Ostersonntag 20 mg nehmen und danach 10, ist das schon hoch?
 

Pummel

Stamm Mitglied
Registriert
10. Okt. 2016
Beiträge
621
Reaktionspunkte
289
Ort
Großraum Stuttgart
Größe
170 cm
Gewicht
110 --> 85,0
Zielgewicht
65 - 70
Diätart
Atkins / LCHF
Was versteht man unter hochdosiert? Ich muss bis Ostersonntag 20 mg nehmen und danach 10, ist das schon hoch?
Ich hab damals Anfang Nov. für 2-3 Wochen auch 20 mg nehmen müssen und danach bis Anfang Jan. nur noch 10 mg, danach nichts mehr. Während der Cotisoneinnahme stand mein Gewicht damals so um die 100 kg ziemlich lange, erst als es abgesetzt wurde, ging wieder was.
Musst du Cortison nun dauerhaft nehmen oder nur über einen begrenzten Zeitraum? Gibt es da zur Langzeitbehandlung keine Alternativen?
Aber wie gesagt, jeder Körper reagiert anders, deshalb muss es auf dich nicht auch zutreffen, dass keine Abnahme unter Cortison funktioniert. Dass dein Gewicht nicht gleich zu Anfang explodiert ist, ist doch schon mal ein gutes Zeichen.
Hab damals auch im Internet gelesen, dass man eine Gewichtszunahme durch Cortison weitgehend vermeiden kann, indem man sich zucker- und KH-arm ernährt, aber das tun wir hier ja sowieso.:)
 

Linea

Stamm Mitglied
Registriert
08. Nov. 2016
Beiträge
6.509
Reaktionspunkte
8.007
Ort
Delbrück
Name
Steffi
Größe
160
Gewicht
61,3
Zielgewicht
55
Diätart
Keto <20g KH
Musst du Cortison nun dauerhaft nehmen oder nur über einen begrenzten Zeitraum? Gibt es da zur Langzeitbehandlung keine Alternativen?

Das kann ich noch nicht sagen, da ich noch keinen Termin beim Rheumadoc hatte und da wohl auch noch lange drauf warten muss. Wir haben hier im Umkreis von 70 Km nur 3, wovon einer keine Patienten mehr aufnimmt, der andere schlecht ist und der dritte extrem lange Wartezeiten hat. Bis auf eine richtige einstellung muss ich also noch lange warten.
Aber mein Hausarzt hat mir gesagt, das das Cortison bleiben wird, das ist wohl das Standardmedikament bei Rheuma.
 

Pummel

Stamm Mitglied
Registriert
10. Okt. 2016
Beiträge
621
Reaktionspunkte
289
Ort
Großraum Stuttgart
Größe
170 cm
Gewicht
110 --> 85,0
Zielgewicht
65 - 70
Diätart
Atkins / LCHF
Was für ein Rheuma hast du denn genau? Rheuma ist ja eher ein Oberbegriff für alles Mögliche - von Weichteilheuma über Morbus Bechterew bis hin zur chronischer Polyarthritis. Entsprechend breit gefächert sind vermutlich auch die unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeiten.
 

Linea

Stamm Mitglied
Registriert
08. Nov. 2016
Beiträge
6.509
Reaktionspunkte
8.007
Ort
Delbrück
Name
Steffi
Größe
160
Gewicht
61,3
Zielgewicht
55
Diätart
Keto <20g KH
Was für ein Rheuma hast du denn genau? Rheuma ist ja eher ein Oberbegriff für alles Mögliche - von Weichteilheuma über Morbus Bechterew bis hin zur chronischer Polyarthritis.
Die Art wurde noch nicht bestimmt, das macht der Rheumadoc, aber ich habe die komplette Wirbelsäule entzündet, das ISG und seit ca. Dezember das rechte Hüftgelenk.

Ich habe mich auch mal durch die Rheumaforen gelesen und laut den beschreibungen könnte es bei mir Morbus Bechterew sein. Das ist die Form, die hauptsächlich die Wirbelsäule befällt.

Aber für die eindeutige zuordnung muss ich auf den Rheumadoc warten :(
 
Oben