Unsicherheit

oOJuviOo

Neuling
Registriert
24. Jan. 2010
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Hallo ,
ich habe vor ca. eine Woche mit der Low Carb Diät angefangen. Ich esse viel Pilze,Fleisch,Fisch und Salat bzw. Gemüse/ Obst.
Ich habe mit gestern nun ein 100% Roggenbrot gekauft, da meine Freundin dies während ihrer Metabolic Balance Diät empfohlen bekommen hat. Ich bin nun unsicher ob das Brot auch während einer Kohlenhydratfreien Diät verwendet werden darf.
Ich frage mich auch ob ich Obst essen kann soviel ich will, da Obst ja auch Fruchtzucker hat, ein Ernährungberater aber zu mir meinte das Obst immer gut sei.
Vielleich könnte mir ja jemand helfen.
Danke schon im Vorraus
Juvi
 
F

fussel

Guest
Ernährungsberater:rotfl:

Wenn du LOW Carb machen willst, musst du bei 80-120g KH/Tag bleiben. sonst ist es nunmal kein LC mehr.

Wenn du mit Brot und Obst darüber kommst, ist es eben kein LC mehr.

Warum möchtest du eigentlich LC machen, wenn du schon nach einer Woche Schlupflöchern suchst und auf "Ernährungsberater" ohne Ahnung hören willst, weil die erzählen, was dir gelegen kommt?

LC ist übrigens eine ErnährungsUMSTELLUNG, keine Ich-nehme-mal-eben-ab-Zeitschriften-Diät.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Matthias

Sergeant
Registriert
29. Jan. 2007
Beiträge
5.198
Reaktionspunkte
29
Mit Obst kann man sich ne prima Fettleber anfuttern!

Gemüse wie Brokkoli und Paprika haben viel mehr Vitamina als so manches Obst.
Brot sollte tabu sein!
 
H

Honeylein

Guest
Wenn Obst dann allein ohne was anderes, nur eine Sorte auf einmal und am morgen, dann gehts.

Ich mache das manchmal als Frühstück.

Nur Obst und mindestens 1 Stunde Pause vor etwas anderem und abends auf jeden Fall ganz KH arm und knapp essen.

Dann paßt es!

Ist kein LC eher Trennkost, kann aber auch für manche Sinn machen.

Das Brot würde eher als Mittagsbrot mit Gemüse und ohne Protein passen.

Mußt du dir aussuchen was du machst, von allem etwas geht leider nicht.
 
Oben