Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Vorstellen" wurde erstellt von lilly249, 2. November 2018.

  1. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    859
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Gewicht:
    64.6
    Zielgewicht:
    63
    Diätart:
    Keto
    Gestern Nachmittag bin ich leider schwach geworden und ärgere mich extrem über mich, weil ich ja jetzt wieder von vorne anfangen muss und auch wieder mit der keto-grippe zu kämpfen haben werde. Ich war auf einer Feier, es gab meinen Lieblingskuchen und auf mich wurde eingeredet... Da habe ich dann doch ein Stück gegessen und dann 2, 3, 4, 5 :sweating::banghead: Kennt jemand diese Fressattacken? Vorher war alles gut. Jetzt habe ich seit rund 9 Stunden, also so ziemlich gleich danach, extrem Sodbrennen, Bauchschmerzen und Übelkeit, so dass ich mich gleich übergeben müsste :worried::envy:

    Ist das normal, wenn man plötzlich wieder sehr viele KH isst? Ich glaube von kuchen habe ich jetzt erstmal eine Weile genug um es Mal positiv zu sehen...

    Viele Grüße

    Lilly
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2018
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Liliane

    Liliane Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    508
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    160
    Gewicht:
    73 Startgewicht 1.4.2018
    Zielgewicht:
    59
    Diätart:
    ketogen
    Hallo Lilly,
    wir alle kennen die Momente der Schwäche, einer mehr, einer weniger. Auch Fressattacken sind den meisten nicht unbekannt.
    Wer allerdings 5 Stücken Kuchen in sich reinstopft, hat es meiner Meinung nach verdient, dass ihm übel wird. Es wird Dir eine Lehre sein.
    Der Körper reagiert natürlich verwundert, wenn er nach KH-Abstinenz derart gemästet wird.
    Nun versuche, brav weiterzumachen mit der ketogenen Ernährung. Es ist ja nicht wie ein totaler Neuanfang, dein Körper kennt das schon, eine erneute Ketogrippe muss sich nicht zwingend einstellen.
    Und beim nächsten „Ausrutscher“ denkst du an das heutige Sodbrennen und hörst nach dem ersten Stück Kuchen auf, die Gier ist damit befriedigt und die Folgen nicht ganz so gravierend.
    Eines musst du allerdings noch wissen, jeder Ausrutscher wirft einen um Tage zurück. Bei mir dauert es meist eine Woche, bis alles wieder ok ist. Mit anderen Worten, alle paar Tage ein Ausrutscher führt das gesamte Unternehmen „Keto“ ad absurdum.

    LG
    Liliane
     
  4. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    3.339
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH

    Ausrutscher können mal passieren. Kopf hoch :)
    Behalt den heutigen Tag gut in Erinnerung und denk vor dem nächsten Ausrutscher daran. Da du dich ja auch aus gesundheitlichen Gründen ketof en ernähren willst solltest du auch immer im Hinterkopf haben, das deine Krankheit bei einem Ausrutscher mit doppelter härte zuschlagen kann.
    Ob dir der kuchen die Nudeln oder die Kekse das wert sind musst allein du entscheiden. Die Freunde, die dich zum Kuchen essen gedrängt haben müssen ja nicht mit den Konsequenzen leben....
    Wobei mich das Verhalten deiner Freunde doch sehr wundert. Meine Freunde wissen das mir kh nicht gut tun und würden mich nicht dazu überreden welche zu essen.
     
  5. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    433
    Geschlecht:
    weiblich

    In vielen Eiscafes gibt es inzwischen zuckerfreies Eis für Diabetiker. Das darf nur nicht mehr Diabetikereis genannt werden. Frag doch einfach mal danach. Ansonsten würde ich auch Beeren mit ungezuckerter Sahne nehmen. Betone einfach sehr deutlich, daß du nichts DARFST, was den Blutzucker hochschnippsen läßt. Meist ist die Bedienung sehr entgegenkommend.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    859
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Gewicht:
    64.6
    Zielgewicht:
    63
    Diätart:
    Keto
    @wisgard ist zuckerfreies Eis echt in Ordnung? Ich nutze Yazio zum tracken und laut Yazio hat es immernoch 16 KH. Oder gibt es da nochmal spezielles Eis? Ich war zwar noch nicht dort, aber ich weiß wo es zumindest in Zwickau zuckerfreies Eis gibt.

    @Liliane Ich habe es ja gemerkt, dass es Mist war. Von der Menge entsprach es letztendlich insgesamt 2 Stück Torte. Komischerweise hatte ich am Sonntag sogar mein niedrigstes Gewicht bisher. Die letzten Tage und auch die nächsten Tage versuche ich unter 10g KH, 70g EW, 125g Fett und 1500 kcal zu bleiben und viel Suppe/Brühe zu essen. Am schwierigsten ist das EW einzuhalten.
     
  8. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    433
    Geschlecht:
    weiblich
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Steakmaster

    Steakmaster Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    196
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich
    Größe:
    191
    Diätart:
    Low Carb <70g


    Leider bin ich da deiner Meinung- die Ausrutscher ruinieren den Keto-Ansatz vollends.

    Nette Story dazu:
    Grundsätzlich steh ich gar nicht so auf Süßes- lediglich Marzipan, Lebkuchen und Nutella kann ich einfach nicht widerstehen.
    „Ein kleiner Bissen schadet ja nicht“ - und ein wenig Nutella-Brötchen abgebissen. Ende vom Lied: Hab‘ über den Tag verteilt dann das frisch angefangene Nutellaglas leergegessen. Jap. Das ganze. 800g. 4300kcal.
    Problem war, dass mir davon *nicht* schlecht wurde: Dazu gesellten sich abends noch Hot Dogs, Pringles und, weil es ja dann echt schon egal war, noch einige Cola Whisky mit Freunden.

    Was mit meiner Ketose geschah- ich denke, darüber braucht man nicht reden. Viel schlimmer als das kcal/ KH Fiasko sind für mich dann aber die Folgetage:
    Nach diesem Nutallamarathon hatte ich tagelang danach auch noch Lust auf Fast Food: McD, Kebab, Pizza... nur Schrott eben.
    Für mich viel schlimmer, als der eine Ausrutschertag.

    Seitdem versuch ich, keto/ low carb so gut als möglich diszipliniert durchzuziehen, bzw. wenn schon mal Ausrutscher, dann im „Low-Carb-Rahmen“ (wie die Blumenkohl-Pizza, etc.). Zudem gönne ich mir auch mehr „normale“ KH in Gemüsesuppen & Co- macht das Durchhalten leichter ;)
     
    wisgard und Liliane gefällt das.
  11. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    1.027
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC
    Das kenne ich, das ist bei mir ähnlich.
    Wenn ich schon "das" esse, dann ist der Rest auch egal.
    Ich muss mich wahnsinnig zusammen reißen beim Essen.
     
    Kesh, lilly249 und Steakmaster gefällt das.
  12. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    3.339
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Also mal ein Keks oder ein Würfel normale Schokolade (Vollmilch oder so) bring mich GsD nicht zum Freßflash. Ich kann auch mal ne Pommes oder einen Chip essen ohne die kontrolle zu verlieren, alles Willenssache.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2018
  13. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    1.027
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC
    Das Problem ist, an dem Würfe hängt eine ganze Tafel ;)
    Natürlich ist es Willenssache, aber da bin ich einfach schwach.
     
    lilly249 gefällt das.
  14. Ellina

    Ellina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2018
    Beiträge:
    279
    Geschlecht:
    weiblich
    Wenn ich nicht ausrutschen will, darf ich nicht aufs Glatteis gehen.
    Ich finde es wesentlich einfacher, Versuchungen komplett zu widerstehen und gar nicht erst mit einem kleinen Bissen zu beginnen.
    Es gibt genug Ketosüßigkeiten, die nicht Hunger auf mehr machen und Süßhunger gut befriedigen.
    Ich meine, aus diesem Grunde sind wir dick. Weil schnelle Kohlenhydrate nicht befriedigen, sondern den Hunger anheizen.
    Darauf zu achten und schnelle KH konsequent zu meiden, finde ich wichtiger als KH, kcal oder sonstwas zu zählen.
    Abnehmen geht von allein, wenn ich mich daran halte.
     
    Chris05, wisgard und tiga gefällt das.
  15. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC
    Vielleicht sind wir alle unterschiedlich verdratet.... :emo:
    unsere Hormonlage spielt uns Streiche -
    und es ist nicht "nur" Willenssache.... :wait:
     
  16. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    859
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Gewicht:
    64.6
    Zielgewicht:
    63
    Diätart:
    Keto
    @Steakmaster genauso geht es mir auch so. Helfen tut mir jetzt das Wissen, dass es mir für so einen Moment der Schwäche einige Tage schlecht geht.

    Geht es euch eigentlich auch so, dass ihr die Tage darauf so extrem viel, also so ça. 10 Liter, trinken müsst? Ich trinke dabei nur Wasser. Wenn ich weniger trinke, wird mir richtig schlecht und schwindelig. Ich weiß gar nicht wo das hingehen soll, da ich kaum aufs Klo muss, nicht groß schwitze und ich 5 Kilo die letzten 2-3 Wochen abgenommen habe, davon allein in dieser Woche 2 Kilo. KH lagen die letzten Tage meist so zwischen 10 und 15 g. Meinen Grundumsatz habe ich immer gedeckt und an den Tagen nach dem Sport hatte ich sogar 1700-1800 kcal.

    Zurzeit bekomme ich sogar extrem Hunger auf Süßes und Vorallem Nutella, nur wenn ich schon Obst wie Beeren esse. Deshalb esse ich zurzeit nur Gemüse, wie z.B. Broccoli.

    @Linea Ich glaube auch, dass es nicht nur Willenssache ist. Wieso gibt es sonst auch Essstörungen... Da spielt, neben Hormonen, auch die Psyche und das Umfeld eine große Rolle.
     
  17. Steakmaster

    Steakmaster Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    196
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich
    Größe:
    191
    Diätart:
    Low Carb <70g
    Hatte dasselbe Thema von gestern auf heute: Gestern bei Freunden („Themendinner“) gewesen und dadurch eben KH zu mir genommen (Tag: ca. 4000kcal und 200g KH). Kein Alkohol. Trotzdem konnte ich nachts kaum schlafen, da ich ständig so extremen Durst hatte. Hab‘ das ganze auf die Kombi „KH + kalte Nacht -> viel Heizung -> trockene Luft“ geschoben. Geht uns somit wohl beiden gleich mit KH -> trockene Kehle.

    Interessante Erkenntnis am Rande: Gestern 4000kcal und mit 200g KH deutlich zuviel KH.
    Heute mal Zero-Carb mit 1300kcal und 3g KH. Nun abends Ketostix probiert (auch wenn‘s sinnlos ist) und, tadaaaaa - ich bin in Ketose. :rofl::D:clap:
    Wow. Kann wohl echt schnell gehen :eek:
     
  18. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    859
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Gewicht:
    64.6
    Zielgewicht:
    63
    Diätart:
    Keto
    Gut zu wissen, dass das mit dem Durst offensichtlich normal ist.

    Obwohl ich ja mich wirklich erst seit kurzem ketogen ernähre, hat der Ketostick am Montag nach meinem großen Ausrutscher am Samstag schon wieder gesagt ich sei in Ketose. Sonntag habe ich dann aber auch nur 4 g KH und 900 kcal gehabt :D

    Ist es eigentlich egal ob ich Ketostix morgens oder abends nehme? Ich habe sie bisher nur morgens verwendet

    Um mich zusätzlich zu motivieren und bei der Stange zu halten, habe ich jetzt mal ein Tagebuch angefangen. Mal schauen ob es hilft :D
     
  19. Steakmaster

    Steakmaster Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    196
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich
    Größe:
    191
    Diätart:
    Low Carb <70g
    Ich halte ehrlich gesagt nicht sonderlich viel von diesen Ketostix.
    Abnehmen kann man genauso ohne- für mich sind die eher eine interessante Spielerei, hab die aus reinem Jux gekauft.
    Zudem sind sie bei keto-adaptierten Personen (was auf mich wohl eh noch nicht zutrifft) recht nutzlos, da sie dann wohl auch bei Ketose häufig nix anzeigen. Zu den Details hierzu gibt‘s hier im Forum sicherlich bessere Ansprechpartner als mich- ich kenn hier nur die Grundaussagen ;)

    Interessantes Detail am Rande: Ich mach ja moderates Low-Carb mit <70g KH als selbstgesetzte Regel- allerdings liege ich de facto meist zwischen 30-50g KH. Grund ist einfach, dass ich mich nicht sooo extrem einschränken will und auch gern mal Gemüsesuppe, Gemüse & Salate in beliebiger Menge als Beilagen, etc. esse.
    Coolerweise zeigen die Stix an, dass ich in dem Bereich 30-50g KH wohl trotzdem in Ketose bin- ein glücklicher Umstand, da ich somit gefühlt auf nix zu verzichten brauche und dennoch die Ketose-Vorteile voll ausschöpfen kann („leichte“ und „starke“ Ketose gibt‘s ja scheinbar nicht- entweder, man ist auf Ketonkörper statt Glukose umgestellt oder eben nicht).

    Tagebuch ist sicher eine gute Idee- zum einen, um gezieltes Feedback erhalten zu können, zum anderen aber auch, um die Motivation aufrechzuerhalten und später mal reinschauen zu können. Glückwunsch zu der Entscheidung :clap:

    PS: Weitere Details am besten direkt in deinem Tagebuch, damit du dort auch alles wiederfindest, wenn du mal suchst ;)
     
  20. Ellina

    Ellina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2018
    Beiträge:
    279
    Geschlecht:
    weiblich
    Na ja, man muss wissen, was sie können und was nicht.
    Dann können sie aber schon hilfreich sein.
    Wenn sie direkt nach KH-Fresserei was anzeigen, kann es durchaus sein, dass das die Ketone sind, die von der Ketose zuvor noch um Blut sind. Die lösen sich ja nicht schlagartig in Luft auf, weil man KH isst.


    Ich weiß das heißt es immer und dennoch sind meine persönlichen Erfahrungen ganz andere.
    Ich messe Blutketone und bei einem Wert von über 3 mmol/l habe ich kaum Appetit, kann mit anderen am Kaffeetisch sitzen und zusehen wie die leckersten Kuchen verputzt werden und es juckt mich nicht im geringsten.
    Wenn es mich juckt und ich dann zumindest ne Keto-Ersatzsüssigkeit brauche, habe ich gewiss nur so um die 1mmol/l Blutketone. So oft getestet und bestätigt. Aber mit Ketostix ist das natürlich nicht kontrollierbar.
    Ich habe aber gute Gründe, dafür zu sorgen, möglichst "tief" in Ketose zu sein.
    Hat auch mit dem weiter oben beschriebenen zu tun: wenn ich kleine Mengen schneller KH esse, bin ich höchstwahrscheinlich nicht mehr sehr tief in Ketose.

    Übrigens, da du oben geschrieben hast, dass du bei Nutella schwach wirst: Probier mal 2 Eßl. Mascarpone, 2 Eßl. Mandelmus und 2 Tl. Sahne verrühren, mit Erytrit süßen.
    Schmeckt für mich um Klassen besser als Nutella und mehr als diese Menge kann ich zumindest nie essen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2018
    lilly249 und Steakmaster gefällt das.
  21. Steakmaster

    Steakmaster Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    196
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich
    Größe:
    191
    Diätart:
    Low Carb <70g
    Im Grunde zählen die eigenen Erfahrungswerte- zum Abnehmen brauch ich die Stix nicht, nur eine Spielerei.
    Wem‘s hilft- umso besser!
    ...und in Hinblick auf Epilepsie, Diabetiker, etc. kann das ganze sicher nochmal anders aussehen ;)

    Tief oder nicht tief- ich bin grad am Selbsttest und merke keinen Unterschied.
    Satt bin ich bei beiden- wichtig ist eher, worauf meine Gelüste grade abzielen. Will ich Gemüse & Co, dann eben <70g, steh ich grad auf Fleisch dann eben zero-carb wie jetzt gerade. Beides gleich gut- solange freiwillig und nicht erzwungen. Bei mir zumindest, die Körper reagieren da ja unterschiedlich.

    Danke für den Nutella-Tipp, muss ich mal probieren :rock:
     
  22. Ellina

    Ellina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2018
    Beiträge:
    279
    Geschlecht:
    weiblich
    Wie misst du die Ketone? Hatte das so verstanden, dass du nur Ketostix nutzt.
    Bei genügend hohem Ketonspiegel kenn ich es so, dass es keine Gelüste gibt. Ich ess dann halt was es grade gibt und alles schmeckt gut.
     
  23. Steakmaster

    Steakmaster Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    196
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Österreich
    Größe:
    191
    Diätart:
    Low Carb <70g
    Jap, nur Teststreifen.

    Meine Logik:
    • Wenn ich bei ca. 30-50g KH in Ketose bin, ist die wohl eher als „leichte“ Ketose zu bezeichnen. Dass ich überhaupt in Ketose bin, seh ich an den Ketostix.
    • Mach ich zero-carb (wie jetzt grade) mit <5g KH, dann wohl eher „tiefe“ Ketose.
    Simpler Ansatz und entbehrt zugegebenermaßen jeglicher Professionalität, was die Messung der Ketose betrifft.
    Sollt aber dennoch funktionieren- was meinst du?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vorstellung; Österreich; Diabetes Typ 2 Vorstellen 25. Januar 2019
Meine Vorstellung Vorstellen 11. Dezember 2018
Meine Vorstellung.. Vorstellen 7. November 2018
Vorstellung Vorstellen 6. September 2018
Vorstellung aus dem Pott Vorstellen 17. April 2018