Was ist wichtiger bez. Makros? Achten auf die 80% Fett oder die 5% Kohlenhydrate pro Tag?

Ketoforum

Help Support Ketoforum:

bsd69

Neuling
Registriert
07. Jan. 2023
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Ort
Sils im Domleschg
Hallo in die Runde :)

Ich wollte mal nachfragen (habe via suche leider meine Antwort nicht gefunden ..), was wichtiger ist für die täglichen Makroziele, um in der Ketose zu bleiben?

Achten, dass die 80% Fettanteile erreicht werden oder dass nur die 5% Kohlenhydrate erreicht werden? Ich meine damit, wenn am Ende des Tages die Ziele nicht genau erreicht werden (können).

VIelen Dank für die Aufklärung!

Grüsse aus der CH :)
Marcel
 

Linea

Stamm Mitglied
Registriert
08. Nov. 2016
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
8.128
Ort
Delbrück
Name
Steffi
Größe
160
Gewicht
61,3
Zielgewicht
55
Diätart
Keto <20g KH
Hallo :)

Weder noch. Die 5% KH ist ein Richtwert, wobei die meisten von max 20-50g pro tag sprechen.
Wobei 20 g die Regel ist.
80% Fett ist ebenso ein Richtwert.

Am ende musst du für dich selber schauen, was du brauchst, es wird auch nicht jeder von Fett satt, einige werden nur von EW wirklich satt.
Dein tägliches Bewegungslevel spielt da auch mit rein.

Als Anhaltspunkt kannst du erstmal mit ca 20g KH, EW je nach Bewegung 1-1,5g Kg und dann Fett bist du satt bist beginnen.
Ist es mal mehr EW auch ok.
 
Zuletzt bearbeitet:

bsd69

Neuling
Registriert
07. Jan. 2023
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Ort
Sils im Domleschg
Danke für dein Feedback.
Vielleicht habe ich mich auch unklar ausgedrückt:
... was wichtiger ist für die täglichen Makroziele, um in der Ketose zu bleiben?

Die Makroaufteilung etc. sind mir soweit klar, danke
 

tiga

Stamm Mitglied
Registriert
05. Aug. 2013
Beiträge
9.018
Reaktionspunkte
3.978
Ort
Emden
Name
Jan
Größe
1,85 m
Gewicht
114 kg
Zielgewicht
100 kg
Diätart
real food - keto
Ich habe in Verbindung mit Sport sehr gut mit einer einfacheren Regel abgenommen:

KH unter 20 g/Tag
Mehr Fett als Eiweiß

Dabei habe ich meist so um die 3500 bis 4000 kcal gegessen. Trotzdem blieben die KH unter 20 g/Tag.
Der Vorteil dieser Regel: g kann man wiegen oder aus Tabellen entnehmen und einfach addieren.

20 g sind immer 20 g. Aber was sind denn 5%? Wie will man die eigentlich sinnvoll berechnen?
Frische Tomaten enthalten um die 2,6% KH, nimmt man das Wasser weg, trocknet die Tomaten also, landet man bei 40%. Wenn man sie aber in Öl einlegt, dann sind es nur um die 16%. Sind frische Tomaten nun unbedenklich und getrocknete Tomaten schlimm?
Also mit den Zutaten bekommt man das schon mal nicht hin. Evtl. mit der aufgenommenen Nahrung?
Hier haben wir das gleiche Problem. Wie berechnet man die Bezugsgröße?

Man kann natürlich nur die 3 Makronährstoffe betrachten, hier Summen bilden und diese dann ins Verhältnis setzen. Das würde klappen, aber warum sollte man das tun?
Wenn Du die Summen hast, sind dies verwertbare Zahlen. Also nimm diese und spar dir die Rechnerei
 

Linea

Stamm Mitglied
Registriert
08. Nov. 2016
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
8.128
Ort
Delbrück
Name
Steffi
Größe
160
Gewicht
61,3
Zielgewicht
55
Diätart
Keto <20g KH
Vielleicht habe ich mich auch unklar ausgedrückt:
... was wichtiger ist für die täglichen Makroziele, um in der Ketose zu bleiben?
Genau so habe ich es verstanden, nach % angaben zu essen macht aber eben wenig Sinn.
Natürlich solltest du Fett bevorzugen, anstatt KH zu essen, aber ob du nun 75%, 80% oder 90% an fett hast ist unerheblich, schon alleine, weil du es nicht so genau berechnen kanst.
Ist das stück Fleisch nun mittelfett oder fett? und wie viel g sind fett und was ist reines Muskelfleisch? Das sind alles nur grobe werte, und mit groben Werten etwas genau ausrechnen wollen ist Zeitverschwendung
 
Oben