Wie viel Abnahme ist real bei ketogene Ernährung?

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von Kral1907, 2. Juni 2019.

  1. Kral1907

    Kral1907 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2019
    Beiträge:
    54
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    173
    Gewicht:
    118,6 ---> 111.4 ---1.monat -7,2kg
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    Ketogen
    Hallo,
    Bin männlich, 43j,173cm gross.
    Habe Büroarbeit und mache momentan kein Sport.

    1800kcal am Tag
    Eiweiss 25% - - 100-110gr
    Fett 70% - - 130-140gr
    KH 5% - - - 20gr

    Mein Fortschritt sieht so aus:
    Anfang ketogene Ernährung 6.Mai

    6.mai - - - 118.6kg
    13.mai - - - 115.1kg (-3.5)
    20.mai - - - 112.8kg (-2.3)
    27.mai - - - 111.7kg (-1.1)
    Heute - - - 111.3kg (-0.4) eigentlich morgen ist 4.Woche rum aber ich glaube nicht das sich morgen früh viel ändert.

    Das es jede Woche anderst ist kann ich noch verstehen, was eigentlich auch nicht akzeptabel ist, da ich mich immer gleich ernähre .
    Aber diese Woche nur 0.4kg finde ich zu wenig.
    Muss ich etwas ändern oder ist das normal?

    Am 7.6 werde ich mit spazieren anfangen, um festzustellen ob es sich mit der Abnahme verbessert oder nicht.

    Wie viel Abnahme ist bei ketogene Ernährung normal?
    Ich lese viel das ketogene Ernährung die beste Wahl ist um schnell abzunehmen.

    Mein Zielgewicht ist 85kg.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.479
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Du hast doch das Gleiche schon mal gefragt
    https://www.ketoforum.de/thema/paar-fragen-zu-keto-ernaehrung.47438/page-2#post-1190106

    Was hat sich denn geändert? Am Anfang hast du viel Wasser verloren und nun ist Geduld gefordert.

    Je mehr du abnimmst, desto mehr verringert sich auch dein Kalorienbedarf. Dh bei etwa Bedarf von 2260kcal bei 118kg mit 1800kcal, ca 460kcal Defizit. Bei ca 2180kcal Bedarf mit 111kg ist das Defizit nur noch 380kcal. Dh die Abnahme wird immer langsamer. Wenn du die Höhe deines Defizits konstant halten willst, dann musst du fortwährend die Kalorien verringern bzw an dein Gewicht anpassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2019
    Kral1907 gefällt das.
  4. Kral1907

    Kral1907 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2019
    Beiträge:
    54
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    173
    Gewicht:
    118,6 ---> 111.4 ---1.monat -7,2kg
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    Ketogen

    Wie viel Defizit sollte ich einplanen?
    Wenn ich Bsp. Nur 1500kcal esse ist das dann gut oder nicht?
     
  5. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.680
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    109 kg
    Zielgewicht:
    115 kg
    Diätart:
    real food - keto

    Diese ganzen Berechnungen sind so ungenau, dass man sie auch komplett vergessen kann.
    Selbst wenn wir mal davon ausgehen, dass deine Waage es schafft, dein Gewicht exakt zu ermitteln (was ja nicht stimmt), so wird es um etwa 1-2 kg schwanken. Das sind also grob 2%.
    Deine Waage gibt dann nochmal etwa 0,2-1% dazu.
    Deine Größe kannst du aber auch nur ungefähr ermitteln, da sie um ca 1% schwankt. Wenn man das jetzt mal eben aufmultipliziert, kommt man schon auf einen Messfehler von 4% und das war der genaue Teil.
    Die Weise, in der dein Körper die Energie nutzt, ist viel variabler. Das schwankt zum Einen von Tag zu Tag und dann natürlich auch noch in Abhängigkeit von der Nahrung und sehr wichtig, auch nach der Vorgeschichte.
    Du sagst, dass du keinen Sport treibst. Das ist ein ganz erheblicher Punkt. Ohne Sport wird dein Körper bevorzugt Muskeln abbauen, da die ja Energie verbrauchen, die er ja sparen will. Weniger Muskeln senken aber deinen Energiebedarf.
    Wenn du dauerhaft nur 1500 kcal isst, wird sich dein Körper darauf einstellen, weiter Muskeln abbauen und an allen Ecken und Enden Energie sparen.
    Du solltest nicht die Energieversorgung drosseln, sondern deinen Durchsatz erhöhen
     
    sweetchilli und Kral1907 gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Kral1907

    Kral1907 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2019
    Beiträge:
    54
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    173
    Gewicht:
    118,6 ---> 111.4 ---1.monat -7,2kg
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    Ketogen
    Wie soll ich dann vorgehen?
     
  8. Kral1907

    Kral1907 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2019
    Beiträge:
    54
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    173
    Gewicht:
    118,6 ---> 111.4 ---1.monat -7,2kg
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    Ketogen
    Nach ketofix.de soll ich 1680kcal essen für moderate Kaloriendefizit von 30%.

    130gr fett
    20gr kh
    108gr Eiweiss.

    Momentan esse ich ja wie oben schon geschrieben 130-140gr Fett.D.h.ich muss mit Fett runter auf 130.Der Rest ist ja gleich.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    1.160
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC


    Halt Sport machen, mehr Bewegung einbauen ;)
     
    lilly249 und tiga gefällt das.
  11. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.680
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    109 kg
    Zielgewicht:
    115 kg
    Diätart:
    real food - keto
    So und nicht anders!
     
    lilly249 gefällt das.
  12. Kral1907

    Kral1907 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2019
    Beiträge:
    54
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    173
    Gewicht:
    118,6 ---> 111.4 ---1.monat -7,2kg
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    Ketogen
    So heute ist 1.monat rum und hab 111.4kg.
    D.h. Von Sonntag bis heute 100gr zugenommen.
    Gesamtabnahme 1.Monat 7,2kg.
    Wenn man so betrachtet ist es gut aber das ich in letzte 2.5 Wochen nur 300gr abgenommen habe ist es zu wenig und das trotz ich seit Montag weniger esse. Bin von 1800kcal auf 1600kcal runter mit 125gr Fett 20gr kh und 100gr Eiweiss.

    Heute fange ich mit spazieren an. Mal sehen wie sich das dann auswirkt.

    Ehrlich gesagt bin ich ein bisschen enttäuscht. Wie ich schon sagte mit low carb hate ich mehr abgenommen gehabt und das auch ohne Sport.
     
  13. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    1.160
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC
    Dann meckere doch nicht und mach wieder LC wenn es dir besser gefallen hat ;)
    Wir haben dir schon ein paar mal erklärt, das Keto kein Wunderding ist.
    Es fällt nur meist leichter.

    7,2 kg sind doch super, da würden sich die meisten glücklich schätzen.

    Bei 111,4 kg sind 1600 kcal zu wenig.
     
  14. NupharLutea

    NupharLutea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2013
    Beiträge:
    665
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    173
    Gewicht:
    153 --> 79,8
    Zielgewicht:
    eine 6 vorne...
    Diätart:
    Keto
    Was erwartest du denn? Du hast das Gewicht wahrscheinlich nicht in 6 Monaten draufgekriegt, also denk auch nicht, dassdu es in 6 Monaten wieder runter hast. Keto ist keine Wunderdiät, sondern eine langfristige Ernährungsumstellung. Und klar kann man damit "schnell mal" ein paar Kilo abnehmen, aber da sollte man sich ab einer gewissen Kilozahl nicht an irgendwelchen eh schon normalgewichtigen Mädels orientieren, die kurz vor dem Bikiniurlaub nochmal ihre 5 Kilo damit verlieren und erwarten, dass es bei einem selber auch so ist. Dein Körper ist keine Maschine, also erwarte auch keine konstante Abnahme. Auch wenn du jeden Tag zu exakt der gleichen Uhrzeit exakt das gleiche isst, verlierst du nicht immer das gleiche Gewicht. Warum sind so viele immer so ungeduldig, wenn's ums Abnehmen geht? Klar hätte ich auch gern von heut auf morgen meinen Traumkörper und klar ärger ich mich irgendwo auch, wenn ich ketokonform gegessen hab und am nächsten Tag nicht weniger, vielleicht sogar mehr drauf ist, aber solche Schwankungen sind doch normal. Geduld ist das Zauberwort, sich Stress machen ist kontraproduktiv und kann deine Abnahme auch behindern.
    Und nochmal: Keto ist keine Wunderdiät, die gibt es nämlich nicht, sondern lediglich eine Hilfe, mit der es einigen leichter fällt, ihren Weg zu gehen.
     
    talale, Liliane, lilly249 und 4 anderen gefällt das.
  15. casp72

    casp72 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2018
    Beiträge:
    350
    Geschlecht:
    männlich
    Genau das! Und über allem steht nun mal - Achtung, uralte Binsenweisheit - die Physik, will sagen der Energieerhaltungssatz.
    Und leider unterschätzt man gerne die Energieaufnahme und überschätzt gleichzeitig den Energieverbrauch. Plus: der Organismus stellt sich gerne quer, wenn's um's Abnehmen geht und zieht dabei alle Register. Wenn die Methodik jedoch stimmt, klappt's mit dem Abnehmen über die Zeit. Linear verläuft das jedoch nie.
     
  16. casp72

    casp72 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2018
    Beiträge:
    350
    Geschlecht:
    männlich
    Und noch was: ständiger Hunger ist der Killer jeder Diät, früher oder später. Besser ist - wie Tiga schon vielfach schrieb - den Energieverbrauch hochzudrehen. Dabei darf man durchaus an seine Grenzen gehen, dann schmeckt das Steak (oder die "Blumenwurst") anschließend gleich noch besser. ;)
     
    sweetchilli, Karamella, tiga und 3 anderen gefällt das.
  17. Bergelmir

    Bergelmir Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2019
    Beiträge:
    96
    Geschlecht:
    männlich
    Blumenwurst? Nein, auf keinen Fall. Die Blumen bleiben am Stengel!
     
    ichbindieMel, talale und söckchen gefällt das.
  18. casp72

    casp72 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2018
    Beiträge:
    350
    Geschlecht:
    männlich
    Sollte auch keine neue Diskussion über Vegetarier, Veganer, Frutarier etc. auslösen. Ich fand den Begriff nur witzig als ein Kollege mal meinte "auf meinen Grill kommt keine Blumenwurst". Also hier bitte keine Diskussionen dazu. Und ja, ich esse das Zeugs auch gelegentlich, nur um Missverständnisse vorzubeugen...als Flexiketarier und Allesfresser ist man halt flexibel. Und tolerant. ;)
     
    Linea, Liliane und lilly249 gefällt das.
  19. Bergelmir

    Bergelmir Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2019
    Beiträge:
    96
    Geschlecht:
    männlich
    Casp72, auf die Veganschiene war ich gar nicht aus. Ich hatte im privaten Umfeld gerade mit Jemandem eine Diskussion darüber, dass es Leute gibt, die im eigenen Garten am Haus Blumen für die Vase abschneiden, obwohl sie sich die auch im Garten ansehen könnten.
    Aber hier zum Thema:
    Auf Youtube läuft gerade ein Sebstversuch von zwei Leuten zum Thema "Fettfasten", mit dem Ziel, eine Plateauphase bei der ketogenen Diät zu überwinden.
    Die Kurzform: Man ernährt sich für 3 bis 5 Tage zu 90 bis 95% aus Fett.
    Bin gespannt, was raus kommt.
     
  20. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    12.715
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Diätart:
    ca. 30 g KH + 80 g EW
    Oh, das könnte für @Kesh von Interesse sein.
    Sie hatte das Experiment auch mal in Erwägung gezogen.
     
  21. casp72

    casp72 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2018
    Beiträge:
    350
    Geschlecht:
    männlich
    Damit hätte ich auch kein Problem. Nur die Erfahrung zeigt, dass die Diskussionen dann hier entgleiten, sei es weil Ironie oder Überspitzung nicht verstanden wird oder werden kann oder irgendjemand sich auf seinem Egokreuzzug zu glauben meint.

    Wirst lachen, das mache ich auch, jedenfalls ab und zu! Manchmal blühen die Rosen bei strömendem Dauerregen oder Anfang November. Da hab ich im Wohnzimmer mehr davon.
     
  22. Rose28

    Rose28 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2019
    Beiträge:
    99
    Ich dachte dass bei der Ketonen Ernährung kaum Muskeln abgebaut werden? Und man keine Kalorien zählen braucht doch trotzdem abnimmt?

    Oder habe ich bei den Posts etwas falsch verstanden?
     
  23. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.680
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    109 kg
    Zielgewicht:
    115 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Nicht benutzte Muskeln werden abgebaut. Das ist immer so. Da bei einer ketogenen Ernährung (wenn man genug isst) kein grundsätzlicher Energiemangel besteht, werden auch weniger Muskeln abgebaut. Der Körper meint genug Nahrung/Energie zu haben und muss deshalb nicht anfangen zu sparen.
    Essen nach Hunger klappt bei der ketogenen Ernährung meist sehr gut, da sich das Hungergefühl mit der Zeit wieder normalisiert
     
    sweetchilli, ichbindieMel und Rose28 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Extrem langsame Abnahme - zu viele Kalorien? Atkins-Diät-Gruppe 10. Dezember 2016
Hose viel weiter, aber kaum Gewichtsabnahme? LowCarb Diät 21. Januar 2015
viel trinken = hohe abnahme? Bin neu hier und habe schon Fragen 23. September 2011
Abnahme wenn man viel isst??? Kennt ihr das? Erfahrungen 6. September 2007
Zucker enthält viel zu viel Zucker Witze und Lustiges 27. September 2019