Zu hoher Ketonwert?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von boogieman88, 6. März 2019.

  1. boogieman88

    boogieman88 Neuling

    Registriert seit:
    6. März 2019
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Guten Morgen liebes Keto-Forum.
    Toll, dass es ein Forum gibt über dieses Thema. Vielen Dank zuerst für eure Bemühungen :)

    Ich befasse mich ganz neu mit dem Thema Keto und habe vor ca. 2.5 Wochen angefangen.
    Durch die Ketoernährung möchte ich einfach fitter werden und muss eigentlich nicht abnehmen, da ich einen BMI von 23 habe.
    Mittels Messgerät (Blut) messe ich ab und zu meinen Ketonenwert. Ich war überrascht, wie schnell es vorwärts ging. Bei jeder Messung hatte ich einen höheren Ketonenwert. Heute Morgen hatte ich einen Wert von 3.8 mmol/L. Laut diversen Berichten sollte man im Bereich 2.0 - 2.5 sein, richtig?

    Nun meine Frage: Ist es normal, dass der Wert immer mehr ansteigt? Muss/sollte man den Wert etwas senken/regeln z.B. mit ein wenig Zugabe von Honig in dem Essen oder Getränk etc.?

    Ich trinke genügen Wasser. In der Nacht nicht :wasntme:. Kann es sein, dass der Wert am Morgen etwas höher ist?

    Danke im Voraus für hilfreiche Antworten.

    Liebe Grüsse
    Chris
     

    Anhänge:

  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.626
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    109 kg
    Zielgewicht:
    115 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Mehr trinken.
    Auch im Blut ist es nur eine Messung von Verdünnungsreihen.
    Evtl. hilft es aber auch, wenn du einfach das Messgerät weglässt
     
  4. casp72

    casp72 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2018
    Beiträge:
    350
    Geschlecht:
    männlich

    Jo. "Man sollte". Unabhängig von diversen Messunsicherheiten, bedingt durch das Verfahren selbst, das Equipment und die Messbedingungen bist Du mit dem Wert noch eine knappe Größenordnung unter den üblichen Ketoazidose-Werten.

    Fühlst Du Dich denn als würdest Du (ver)hungern? Falls nicht, ist doch alles gut, unabhängig davon, dass die oben ziterte "Allround-Kurve" Starvation ausweist.
     
  5. boogieman88

    boogieman88 Neuling

    Registriert seit:
    6. März 2019
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich

    Hallo zusammen.

    Besten Dank für die raschen Antworten.

    Nein. Ich fühle mich sehr fit. Nicht müde, kein Hungergefühl. Einzig nicht mehr die Power im Krafttraining wie vorher, aber das sollte sich ja dann irgendwann wieder regeln, wie ich gelesen habe.

    Dann werde ich mal nichts unternehmen, sofern es mir gut geht.

    Danke.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. casp72

    casp72 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2018
    Beiträge:
    350
    Geschlecht:
    männlich
    Das ist doch schon mal sehr gut. Geringere Kraft beim Krafttraining habe ich auch bemerkt. Aber da überlagern sich bei mir mehrere Effekte: Ende der längeren Sportpause (dauerte ca. 3 Monate), (Wieder-)Aufnahme ketogene Ernährung (seit Januar 2019). Ich bin zwar in der Ketose, aber bestimmt nicht vollständig keto-adaptiert. Primäre Ziele sind aber momentan: Umstellung Ernährung und Gewichtsabnahme. Sport ist eher "Beifang" momentan, Mittel zum Zweck. Noch 20 Stück Butter weniger um die Hüften und unter der Haut und der Spaßfaktor sollte wieder größer sein beim Sport...:)
    Ach ja: ich habe eher das umgekehrte "Problem". Könnte ohne mit der Wimper zu zucken mehr oder öfter essen. Aber die Physik ("Energieerhaltung") spricht leider dagegen...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hoher 8 mmol/L Ketonwert Alles über die Ketose 28. April 2017
Zu hoher Blutdruck seit zwei Tagen Atkins-Diät-Gruppe 3. Mai 2019
Hoher Puls Frust Ecke 23. November 2017
Zu hoher Cholesterinwert. Esse ich zuviel schlechtes Fett? Frust Ecke 6. Juli 2017
Mehr Protein = höhere Gluconeogenese? Alles über die Ketose 2. Juni 2017