1,5 Wochen Quälerei aber kein Erfolg! warum?

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von Hockmock, 30. November 2016.

  1. Hockmock

    Hockmock Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2016
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo in die Runde,

    Ich ernähre mich seit 1,5 Wochen nach Low carb und konnte bislang noch keinerlei Abnahme verzeichnen. weder die Waage, noch das Maßband zeigen eine Reduktion. Kurz zu mir und zu meiner Ernährung:
    - 43J / männlich / 176cm / 78kg
    - normalerweise mache ich sehr viel Sport (4-5 mal; laufen, Radfahren, schwimmen, HIIT); in den letzten 2 Wochen OP-bedingt jedoch nicht
    - Ernährung betont KH-reduziert: ca 2000 kCal / 50g KH / 130g Eiweiß / 130g Fett
    - ein typischer Tag:
    Frühstück: Kaffee schwarz, 1-2 Stücke Low carb brownies
    Mittag: 1 Eiweißbrot, Camembert, geflügelfleischwurst
    Nachmittag: 1 Becher Quark mit ein wenig low carb Müsli
    Abends: rahmspinat mit Eieromlette
    Auf der Couch: ein Glas Weißwein und ca. 20g cashewnuss

    Habt ihr ein paar Tipps, was ich anders machen könnte? Oder muss ich mich einfach noch gedulden? Ich erwarte ja nich viel. Aber nach 1,5 Wochen würde ich mir wenigstens einen kleinen Erfolg wünschen.

    Danke im Voraus und Grüße,
    Andreas
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Boejchen

    Boejchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Beiträge:
    173
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Breitenbach
    Name:
    Klaus
    Größe:
    174
    Gewicht:
    90
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogene Ernährung / Intermittierendes Fasten.


    Hallo Hockmock, schön das Du schreibst.

    Eigentlich eine Top Ernährungsausrichtung. Vielleicht ist Low Carb trotzdem noch zu viel carb. Das kommt aber auf Dein Ziel an.

    Als sportlicher Mensch bezweifle ich, das Du mit Low Carb schnell unter Dein idealgewicht kommst, zumal Du durch den Sport Muskelmasse mitbringst und viel Cardio Reserve in den Muskeln brauchst (HIIT). Eigentlich müsste ich neidisch sein hehe.

    Also wäre der erste Schritt zunächst Deine Ziele zu kennen. Ist mit "Erfolg" nur reine Gewichts Reduktion gemeint, würde ich tatsächlich auf Keto Ernährung umsteigen. Also weniger als 20g KH. Mit unseren Bodybuildern im Board lässt sich zudem viel Wissen über Refeeds, Anabole Diät usw. austauschen, bei diesen Themen muss ich aber leider noch passen. Jedenfalls nochmal Welcome on Board und hab Spass mit der Ernährung. Eine Qual soll es ja keinesfalls sein :)
     
  4. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Hallo Andreas,

    Welchen Ernährungs Stil strebst du denn an?
    Für ketogen sind das noch etwas viel Kohlenhydrate, Weißwein und cashew lassen sich gut durch Rotwein und macadamia ersetzen.

    Was erwartest du denn was sich ergibt?
    Dein Gewicht ist im normalbereich, dein Körper müsste eher durchtrainiert sein.
    Die Vermutung liegt nah das du zum einen ausprobieren willst ob dir die Ernährung mehr Ausdauer gibt und zum anderen der Wasser Verlust der die Muskeln nochmal schön hervorkommen lässt.
    Dabei wirst du aber 2 Wochen unter 20g Kh bleiben müssen, und mehr fett in Gramm als Eiweiß, zumindest am Anfang.

    Lg
     
  5. Hockmock

    Hockmock Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2016
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Boejchen,

    Danke für die schnelle Antwort. Mein Ziel liegt bei 73-74kg. Da war ich vor 1,5 Jahren schon mal.

    Damals hatte ich noch ein Startgewicht von 84kg und begann nach Atkins-Ansatz mit 20g KH pro Tag für die ersten beiden Wochen. Danach wochenweise um 5g KH gesteigert. Dies führte zu meinem Traumgewicht von 73kg.

    Nun dachte ich, dass ich durch viel Sport (ab Nächster Woche endlich wieder) und KH-reduziertem Ansatz die paar "wenigen" Kilos wegbekomme.

    Was kannst du mir empfehlen, bei oben genannten Ziel? Oder muss ich einfach mehr Geduld aufbringen?

    Grüße Andreas
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Hockmock

    Hockmock Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2016
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Chibby,

    Durchtrainiert bin ich schon, aber mein Bauchspeck ist deutlich sichtbar und die Hosen werden wieder verdammt eng. Mit 78kg bei 176cm bin ich nun mal 2kg über Normalgewicht. Ich will einfach wieder in den "idealen" Bereich kommen.
    Ein Sixpack will ich nicht und kann ich von der Veranlagung her auch nicht erreichen. 4-5kg weniger reichen da völlig aus. Außerdem bringt mir das auch eine ordentliche Entlastung im Lauftraining - und somit natürlich auch eine bessere Leistung. Aber das ist eher sekundär. Mir geht es um mein persönliches Wohlfühlgewicht. Und das liegt bei ca. 73kg

    Grüße Andreas
     
  8. Boejchen

    Boejchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Beiträge:
    173
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Breitenbach
    Name:
    Klaus
    Größe:
    174
    Gewicht:
    90
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogene Ernährung / Intermittierendes Fasten.
    Normalerweise verliert man in den ersten Wochen einer Ketogenen Diät (siehe Chibbys Beschreibung) an die 4-5 Kilo. Achtung, das ist aber nur Wasserverlust. Die KH in den Muskeln binden Wasser. Mit der Ernährungsumstellung auf Ketone fehlen dem Muskel KH und somit Wasser. Um effektiv in Deinem Bereich Fett ab zu bauen werden sicher 1-2 Monate notwendig werden. Aber es gibt gerade für Dich Vorteile. Keto Ernährung führt nachweislich zu einer gesteigerten Ausdauer. Leider sinkt die kurzfristige Kraft (Gewichtheben und Co) erst einmal etwas ab. Das kann man aber auch bald wieder ausgleichen. Noch etwas: Achte bitte unbedingt auf die Elektrolyte. Diese müssen im Regelfall durch etwas Meersalz (1-2 Gramm/Tag reichen) ausgeglichen werden. Merkt man daran, das die Kloschüssel der Beste Freund wird. Besser man sorgt etwas vor :) .
     
  9. Hockmock

    Hockmock Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2016
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich


    Heißt das, ich sollte den KH-Anteil auf 20g reduzieren, um in die Ketose zu kommen? Wenn ja wie lange? Puh! Das wäre hart. Oder reicht mein bisheriger Ansatz (40-50g KH) aus und es dauert einfach länger?
    Wie verhalte ich mich, wenn ich laufen gehe. Am Wochenende mache ich durchaus Läufe um die 2 Stunden (22-23km).
     
  10. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    908
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Was meinst du mit Quälerei im Titel?

    Ich würde es mal mit weniger Kalorien versuchen, wenn du zZ keinen Sport machen kannst. zb 1500kcal und genau Essen loggen und abwiegen. LC hilft weniger zu essen ist aber kein Wundermittel.
     
  11. yvstol

    yvstol Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    3.260
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    söckchen
    Größe:
    163
    Gewicht:
    91,2 am 26.11.2016
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    weitestgehend LC
    Du sprichst mir aus der Seele!
     
    runningmaus gefällt das.
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.157
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Hallo und Willkommen :)

    Die 20 g kh zu erreichen ist eigentlich nicht schwer, bei deiner Ernährung solltest du aber noch einiges in betracht ziehen.

    Sind die Brownies selber gemacht oder gekauft? Zuckerersatzstoffe halten auch oft vom abnehmen ab.
    Milchprodukte wirken bei einigen ebenso hinderlich. Und das LC Müsli finde ich von der Zusammensetzung her schon gruselig.
    Achte doch bei den Produkten darauf, das du diese durch natürliche Lebensmittel ersetzt und nicht durch so ein Industrie Zeug. Dein Magen wird es dir auch danken :)
    2000 Kcal finde ich persöhnlich zum abnehmen auch etwas viel. Wenn du sport machst kann das passen, aber da du ja im mom Pausieren musst solltest du auch die Zufuhr niedriger halten. :)
     
  14. DerFetteHomer

    DerFetteHomer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    149
    Was ist den ein Eiweißbrot? :)

    Egal...

    Vielleicht solltest du dein Ziel überdenken bzw. neu definieren. Gerade wenn man viel Sport macht, wird der BMI als Richtwert immer ungenauer. Lass doch dein Körperfettanteil messen. Dann weißt du was Sache ist.
     
  15. Hockmock

    Hockmock Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2016
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo in die Runde,

    Puh! Das waren viele Anmerkungen bzw. Fragen. Aber der Reihe nach.....

    @Laxx: mit Quälerei meine ich exakt drauf zu achten was und wieviel man isst. Ich finde es "fies", dass auch in in vielen Gemüse ein hoher Anteil KH enthalten ist. Das muss man sich erst mal bewusst machen. Mit Spinat und Eiern kommen da alleine schon 12-14g KH raus. Wie soll ich da über den Tag unter 20g bleiben?
    Bzgl weniger Kalorien: ich dachte immer gerade im Low carb Ansatz soll man ausreichend essen, damit der Körper nicht auf "Notreserve" umschaltet. Von daher hatte ich mich immer in Richtung 2000kCal orientiert? Ist das wirklich zu viel?

    @Linea: wie machst du das mit 20g KH? Wie sieht ein besipielhafter Tagesplan aus?
    Zu den Brownies: diese sind selbst gemacht aus Eiern, Eischnee, Quark, Süssstoff, Butter und 80%iger Schokolade
    Zum LC-Müsli: auch selbst gemacht (guckst du Rezept auf Chefkoch); viel Mandelmehl, Haselnüsse, Kokosflocken....

    @DerFetteHomer: Mit LC-Brot meine ich das Eiweissbrot von z.B Aldi und Co. Da sind sehr viele Balaststoffe drinne. Das esse ich gerne Mal als Brotersatz mit viiiel Käse oder Wurst. Vorwiegend nehme ich das mit auf Arbeit.

    Danke euch nochmals für die zahlreichen und schnellen Antworten. Tolles Forum

    Grüße Andreas
     
  16. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.157
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Ich habe eigentlich keine "Tagesplanung" wenns ums essen geht. Ich achte beim Einkaufen auf die KH und stelle mir dann einfach was zusammen. Morgens gibt es meist eine Scheibe Eiweißbrot mit Leberwurst (5g KH) oder Reste vom Vortag, Mittags Fleisch, meist eine Bockwurst oder mal nen Salat (was unser Bäcker so hat) die rechne ich mit 1g KH und abends gibt es dann noch eine art Salat aus Thunfisch, Ei, Kirschtomaten (2 Stück)Kräuterbutter und Mayo. Das sind dann auch noch mal so 3-4 g KH. Manchmal ersetze ich auch den Thunfisch durch Hack oder Hähnchen. Für den kleinen Hunger habe ich immer ein paar Schinkenwürstchen (<0,5 g KH /100 g) in der Tasche, da kann ich bedenkenlos zugreifen. Als Getränk trinke ich nur Wasser.

    Such dir mal ein paar KH arme Lebensmittel raus, die du gerne isst und kombiniere die. Wenn du etwas darunter hast mit mehr KH nimmst du davon einfach nicht so viel, damit es im Gesamten auch wieder passt.
     
  17. yvstol

    yvstol Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    3.260
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    söckchen
    Größe:
    163
    Gewicht:
    91,2 am 26.11.2016
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    weitestgehend LC
    Ach - wieviel Kilo davon isst Du denn pro Mahlzeit? Spinat hat je 100g gerade mal 0,5g KH, Eier 1,5g KH/100 g - 1 Ei hat im Schnit 55 - 65 g ....
    Das Eiweißbrot von Aldi hat erträgliche 5g/KH je 100g, sollte aber mengenmäßig im Rahmen bleiben. Ich benutze es als Notlösung, wenn ich wochenlang unterwegs bin. Ansonsten ziehe ich als Unterlage für Wurst, Schinken, Käse, Frühlingsquarck etc. selbstgemachtes Leinsamen-Knäcke vor.
    Geeignete Rezepte findest Du in enormer Anzahl hier im Forum in der Rezeptecke.

    Lieben Gruß
    Yvette
     
  18. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    908
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Schau mal hier, http://keto-calculator.ankerl.com/
    Demnach wärest du bei 2000kcal und gerade wenig Bewegung bei +-0, bzw tendenziell Zunahme. Wobei das Ganze nicht sehr genau ist.
    "Notreserve", da kannst du dir Gedanken drüber machen wenn du bei 10% Körperfett bist oder 1000kcal isst.
     
  19. Hockmock

    Hockmock Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2016
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Also gut! Dann werde ich versuchen noch ein paar KH hier und dort zu sparen. Ab Montag mache ich wieder Sport, dann sollte das mit den 2000kcal auch wieder passen. Ich werde wieder berichten .
    Danke für eure zahlreichen Anregungen.

    Grüße Andreas
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ketogene Ernährung - Wochenbuch Statistik / Tagebücher 11. November 2017
Seit 3 Wochen überhaupt nichts abgenommen >.< Alles über die Ketose 18. Juli 2017
Ketose trotz sündigem Wochenende? Bin neu hier und habe schon Fragen 26. Juni 2017
Wochenende mit sicher vielen KHs Erfahrungen 26. Mai 2017
Nach 5 Wochen kein Erfolg Atkins-Diät-Gruppe 4. April 2017