Atkins, "so so" Blutwerte und EKG "anomalie"

Dieses Thema im Forum "Atkins-Diät-Gruppe" wurde erstellt von beyondketogenic, 20. Juli 2012.

  1. beyondketogenic

    beyondketogenic Neuling

    Registriert seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    5
    Hallo an alle,

    habe vor ca. zwei Monaten mit "Low Carbs" angefangen, und seit ca. einem Monat oder so folge ich recht strikt der Atkins Diaet. Habe auch wieder mit Sport angefangen, trinke keinen Alkohol mehr, und geraucht habe ich schon seit Jahren nicht. Ich war mal bei 105KG, bin dann gaaaanz langsam runter auf 100-96KG ohne gross was zu machen, und seit ich mit Atkins / LC angefangen habe zeigt mir die Waage rund 89KG an - im Moment bewegt sich da auch nicht viel; ist in Ordnung denn ich hab ja Geduld und bin auch schon sehr zufrieden, denn Nummern unter 90 habe ich schon seit Jahren nicht gesehen. Toll soweit.

    Fuehle mich eigentlich auch sehr wohl mit Atkins - neben der Gewichtsabnahme hat sich meine Haut verbessert (irgendwie glatter auf der Stirn), ich bin nicht mehr so muede morgens oder nach einer grossen Mahlzeit.

    Bin auch total in Ketose - laut Ketostix oftmals so dunkel or dunkler als das dunkelste auf dem Chart. Trinke 4 Liter Wasser am Tag.

    Mein letzter Bluttest war im Mai 2011 mit recht guten Werten - und leider leider habe ich es versaeumt vor dem Beginn meiner "LC Therapie" einen neuen Test machen zu lassen. War nun letzte Woche beim Arzt, und der Test ist leider fuer mein leicht hypochondrisch angehauchtes Wesen relativ schlecht ausgefallen, speziell im Vergleich zum letzten Jahr.

    Beispiele:
    Harnsaeure 546 im Vergleich zu 378 in 2011
    HDL-C 1.09 im Vergleich zu 1.13 in 2011
    LDL-C 3.43 im Vergleich zu 2.33 in 2011

    Was glaube ich ganz gut ist sind die Triglyceride:
    TRIG 0.68 im Vergleich zu 0.76 in 2011

    Soo - kann ja alles noch normal sein bei meiner Umstellung vom nicht bewegen und alles essen und trinken zu Atkins+Sport. Habe auch gelesen das sich alles nach ein paar Monaten irgendwie wieder einpendelt.

    Was jetzt aber gar nicht toll ist, habe auch ein EKG gemacht, welches zwar "normal und ohne Befund" wiederkam, aber der Arzt meinte er koenne eine "frühe Repolarisation" des Herzens sehen, worueber ich mir aber keine Sorgen machen soll. Mache ich aber doch (siehe oben, hypochondrisches Wesen), habe dann dummerweise ordentlich gegoogelt und leider scheint es als wenn die bis vor kurzem noch als harmlos eingestufte "frühe Repolarisation" unter Umstaenden ein Risiko Zeichen fuer ploetzlichen Herztod oder ernste Rythmus Stoerungen sein kann (aber nicht muss). Aaarrggh! EKG mache ich jedes Jahr, und bisher immer ohne doofe Bemerkungen vom Arzt, also hat sich dieses mal was geaendert. Wann, weiss ich nicht weil ich ja wie gesagt dummerweise keine Tests gemacht habe bevor ich mit Atkins angefangen habe.

    Kann es sein das mein Koerper sich einfach den neuen Gegebenheiten anpasst? Vielleicht muss der Koerper auch haerter arbeiten jetzt wo ich Gewicht verliere und ploetzlich relativ viel Sport treibe und alles pendelt sich irgendwie wieder ein nach ein paar Monaten? Ich lebe in China und traue den lokalen Aerzten nicht 100% - bin daher dankbar fuer Rat und Meinungen.

    Habe wenig Lust vom Laufband zu kippen, und irgendwie moechte ich auch nicht ein 3 Monaten wieder zum Arzt gehen nur um meine Harnsaeure bei 800 zu sehen oder so. Was sind eure Erfahrungswerte, vielleicht sogar irgendwas mit EKG? Kann mal bitte jemand der sich auskennt(TM) sagen das alles gut wird und normal ist?

    Also fast egal was kommt, ich werde sicher nicht wieder umschwenken auf "normale" Ernaehrung wie vorher, dafuer bin ich einfach zu ueberzeugt von einer LC Lebensweise.

    Habe uebrigens meine letzten drei Blut tests als Tabelle angehaengt und werde die Tabelle auch verbessern und erneuern; habe vor alle 1-3 Monate einen Test zu machen, hoffentlich bekomme ich Kommentare und andere finden es interessant Werte zum Vergleich zu sehen.

    Gruss,
    D
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Lusciana

    Lusciana Neuling

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    12


    AW: Atkins, "so so" Blutwerte und EKG "anomalie"

    ///
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2014
  4. beyondketogenic

    beyondketogenic Neuling

    Registriert seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Atkins, "so so" Blutwerte und EKG "anomalie"

    Also "solch" grosse Aengste habe ich nicht - bin aber gerne wohl informiert :)

    Referenzwerte sind im Anhang zu finden, zusammen mit allen anderen Werten die ich so testen lassen habe.
     
  5. marianna

    marianna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    1.666
    AW: Atkins, "so so" Blutwerte und EKG "anomalie"

    Muss man nicht viel länger LC machen bis die Blutwerte sich verändern? Mir kommen 1-2 Monate ziemlich kurz vor, um deutliche Änderungen zu erzeugen.

    Mich interessiert noch, ob es stimmt, dass wenn man gerade in einer Abnahme steckt bzw. noch in der Umgewöhnungsphase ist, dass man dann mehr LDL hat? Wenn das stimmt, dann müsste es sich ja wieder normalisieren, wenn man sein Gewicht z.B. für ein halbes Jahr gehalten hat. Vielleicht weiß jemand etwas Genaues darüber. Ich hab die "Idee" aus dem LOGI-Forum, Post #2 von Kakaomandel.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. fluw

    fluw Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Berlin
    AW: Atkins, "so so" Blutwerte und EKG "anomalie"

    Hallo Dave,

    Bei den Werten kannst Du tatsächlich ganz relaxed bleiben.
    1) Dein LDL ist 0.04 mmol/l oberhalb des Idealbereichs - macht also überhaupt nichts
    2) Dein HDL ist deutlich über dem Minimum von 0.9 mmol/l
    3) Die Triglyceride sind und waren auf Traumwerten.

    Zu den Unterschieden zu Deinen letzten Werten: Die lassen sich vollständig über die normalen Toleranzen bei den Laboranalysen erklären. Es gibt im Netz Seiten (http://www.second-opinions.co.uk/mythos-cholesterin-8.html) die sprechen da von 40% Schwankungen zwischen unterschiedlichen Laboren - die Labore selbst geben 15% als Messtoleranz an.

    Also einfach mal locker bleiben und die Entwicklung über das nächste Jahr im Auge behalten.
     
  8. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.923
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    AW: Atkins, "so so" Blutwerte und EKG "anomalie"

    In der Abnehmphase sind die Harnsäurewerte bei vielen erhöht und andere Ärzte stufen das als normal ein, das gilt wohl für die meisten Werte. 1-2 Monate sind da wirklich zu kurz. Dein Gesamtbefinden hat sich gebessert, wichtiger als Werte. :mm:

    Wenn du dein Ziel erreicht hast normalisieren sich sicher auch die Werte.
     
  9. ulliz

    ulliz Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2012
    Beiträge:
    400
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    172
    Gewicht:
    64
    Zielgewicht:
    59
    Diätart:
    Low Carb


    AW: Atkins, "so so" Blutwerte und EKG "anomalie"

    Ich schliesse mich da fluw an, denn selbst innerhalb eines Labores kommt es zu unterschiedlichen Ergebnissen innerhalb von Minuten!
    Mach dich nicht verrückt, denn das macht krank. :)
     
  10. Lusciana

    Lusciana Neuling

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    12
    AW: Atkins, "so so" Blutwerte und EKG "anomalie"

    Hi beyondketogenic,

    keine Sorge. Ich wollte dir damit wirklich nicht zu nahe treten ;). Informieren ist auf jeden Fall gut, es kommt nur immer darauf an, wie man mit dieser Information umgeht.

    Leider kann ich den Anhang nicht öffnen, liegt wohl an meinem PC :rolleyes:. Da die anderen User sich die Datei wohl anschauen konnten und Entwarnung gegeben haben, denke ich ohnehin, dass du wohl ganz beruhigt in die Zukunft blicken können wirst ;).

    Liebe Grüße
    Lusciana
     
  11. beyondketogenic

    beyondketogenic Neuling

    Registriert seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Atkins, "so so" Blutwerte und EKG "anomalie"

    Hi - nee bist du auch nicht, hast ja nicht ganz unrecht :)

    Mein Anhang ist eine ZIP Datei, das Forum laesst kein Excel Dokument direkt zu. Werde es mit neuesten Ergebnissen usw fuettern und evtl ein Tagebuch aufmachen.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
miserable Blutwerte nach 4 Monaten Atkins Erfahrungen 23. September 2015
Blutwerte nach Atkins Erfahrungen 15. April 2010
Blutwerte nach 5 Monaten Atkins Erfahrungen 24. September 2007
Blutwerte nach 3 Monaten Atkins Bin neu hier und habe schon Fragen 24. November 2006
Atkins Phase 1, Tag 1, Frage zum Fett Atkins Diät 19. Juni 2017