Bin gefrustet und weiß nicht wieso...

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von DerFetteHomer, 24. September 2016.

  1. DerFetteHomer

    DerFetteHomer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    149
    Servus,
    wollte dieses Thema schon heute Morgen erstellen... Eigentlich gibt es für mich keinen Grund, schlecht drauf zu sein. Das abnehmen läuft bestens - bin sogar schon vor meinem Zeitplan. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte mal 86 kg gewogen hab. Mit 14 Jahren vielleicht? Okay 86 kg mit 14... das war damals schon extremes Übergewicht.

    Manchmal kommt mir das Ganze wie ein Traum vor und ich hab Angst, wenn ich zu laut bin oder ich mich zu sehr freue, platzt dieser Traum...

    Das ich gefrustet bin: ich habe mir gerade eine Dose Nüsse geholt und dabei zogs es mich wieder wie Fremdgesteuert in den Laden... Manchmal gönne ich mir Nüsse. Aber das ist mehr oder weniger eine bewusste Entscheidung. Naja, jetzt werde ich diese Dose NICHT aufmachen (verlangen ist auch wieder weg)! Stattdessen werde ich mich Morgen über die Nüsse freuen.

    Es beschäftigen mich aber auch noch andere Fragen.
    Für ein gesundes und vitales Leben muss ich jeder Zeit an mir Arbeiten. Das ist mir heute vollsten Bewusst und ich mag dieses neue Bewusstsein. Ich mag Sport ich mag es mich gesund zu ernähren - ich mag das tolle Gefühl.
    Ich war mein Leben lang Fett. Was ist, wenn ich es nicht mehr bin? Was wird sein, sobald ich mein Idealgewicht erreicht habe und dieses halten werde?
    Mit der Abnahme verbinde ich so vieles - berufliches und privates...
    Was ist, wenn alles nicht so kommt, wie ich es mir erhofft habe?

    Naja, das sind nur ein paar Gedanken die ich mal los werden musste. Ich hoffe ihr nimmt mir das "gespamme" nicht übel...
     
    Chibby gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)


    das kenne ich total gut, die Angst Gewonnenes zu verlieren.
    Ich kann auch gut nachvollziehen dass viel an diesem Thema dranhängt und möchte dir Mut machen. Du verlierst dein Gewicht nicht von heute auf morgen und hast somit viel Zeit in dein neues Leben "rein zu wachsen". Neues macht auch immer Angst. Wenn nicht alles so kommt wie du es erhoffst, wirst du Wege finden damit umzugehen.
    Find ich gut, dass du deine Gedanken mitteilst, dafür ist doch das Forum auch da. Gut auch, dass du dich mit deinen Gefühlen auseinandersetzt, bringt ja nix es zu verdrängen.
     
    kerstin, Brotlos und DerFetteHomer gefällt das.
  4. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.426
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Man verbindet ja durchaus positives mit der Abnahme und der Prozess dauert zum Teil Jahre. Man hat also genug Zeit sich daran zu gewöhnen.
    Es wird nicht unbedingt einfacher wenn man das Ziel erreicht hat. Wenn man ein klares Ziel vor Augen hat, gibt es etwas auf das man hinarbeiten kann.
    Wie im guten, alten kalten Krieg. Da hatte man ein klares Feindbild und der Tag hatte Struktur. ;) Einige Mädels werden das noch aus den Zeiten des Feminismus kennen :devil:

    Halten erscheint so einfach und ist doch so viel schwerer. Wenn du sportlich aktiv bist, kannst du dir aber andere Ziele setzen z.B. 150 kg Bankdrücken oder nen Marathon in einer bestimmten Zeit laufen usw.
    Diese Ziele sind dann ein guter Ersatz für die Abnehmziele, da es auch um den Körper geht

    (Jetzt sollte ich mich nur noch an meinen eigenen Rat halten ;) )
     
    Roterdrachen, kerstin, Brotlos und 3 anderen gefällt das.
  5. Cookie

    Cookie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    116
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,58 m
    Diätart:
    Keto
    Ich glaube solche Tage gibt es einfach...diese Gefühl ist auch mir nicht unbekannt.
    Allerdings ist es meist nur eine kurze Phase. Denn im Grunde genommen, sind die Erfahrungen wenn man sich einem neuen Leben nähert doch eher positiv. Sowohl was das eigene Körpergefühl als auch die Reaktionen der Umwelt angehen.

    Und wie bereits geschrieben wurde, das geht ja nicht von heute auf morgen um 180 Grad sondern ist ein schleichender Prozess.

    Du schreibst, dass du Bedenken hast dass es nicht so kommt wie du dir erhoffst....was erhoffst du dir denn?

    @Sandydoo, die Angst gewonnenes zu verlieren kenne ich. Ich weiß aber auch, dass wenn man es einmal geschafft hat, man es auch wieder schafft, wenn man will. Und beim zweiten Anlauf sollte das Selbstvertrauen größer sein, weil man genau weiß, dass man es bereits schon einmal geschafft hat - warum also nicht noch einmal?
    Geht mir gerade so und ich habe keinerlei Zweifel, dass es funktionieren wird.
    Vermutlich kommen die Zweifel auch erst, wenn es mal ne Zeit nicht so läuft ;-)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. DerFetteHomer

    DerFetteHomer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    149
    An Zielen soll es nicht mangeln... davon hab ich viele (zu viele?).
    Im Fitness-Bereich möchte ich soweit kommen, das ich Übungen wie Klimmzüge und Liegestütze ohne Probleme hinbekomme. Auch möchte ich Zuhaue, mit wenigen Geräten (Hantelbank, Kurz- und Langhantel), trainieren.
    150 kg Bankdrücken muss nicht sein... aber ich arbeite auf einen definierten Oberkörper hin. Das mit dem Waschbrettbauch - der Zug ist wohl abgefahren - muss letztlich auch nicht sein. Aber ich will auf jeden Fall meine Brust formen.
    Wenn das heißt 150 kg auf der Bank zu drücken, dann mach ich das :D.

    Das Übliche: Familie gründen (natürlich erst mal eine Partnerin finden), ein Dach über den Kopf, ein einfaches und zufriedenes Leben führen. Und einen Job finden, der das Ermöglicht und mir wenigstens halbwegs Freude bereitet.

    Hab das etwas anders gemeint. Ich hab manchmal wirklich die Angst, dass sich der Gewichtszähler von Tag zu Tag wieder nach oben schraubt - obwohl ich nicht mehr bzw. anders esse. Klar, Unsinn. Aber trotzdem ist diese Angst da.

    Wünsch dir viel Durchhaltevermögen und Willensstärke.
     
    runningmaus gefällt das.
  8. DerFetteHomer

    DerFetteHomer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    149
    Bin mal wieder etwas gefrustet.

    Ich habe jetzt über die Zeit hinweg eigentlich konstant abgenommen. Aber Aktuell will sich die Waage nicht so richtig nach unten bewegen. Wobei mir nicht einmal klar ist, wie viel mein Körper überhaupt noch abnehmen kann. Vermutlich trennen mich vielleicht noch 5 kg vom Optimum!?

    Vor knapp 2 Wochen stand ich auf 82,8 und jetzt 83,9 kg... aber mein Gürtel meint, ich hätte abgenommen - ganze 2 Löcher...

    Hatte in den letzten Tagen auch irgendwie viel Stress. Ich lass mich auch ziemlich leicht stressen - vor allem von meiner Waage...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2016
  9. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.426
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc


    Dann geh nicht drauf.
     
    PerditaX und wisgard gefällt das.
  10. DerFetteHomer

    DerFetteHomer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    149
    Allmählich bewegt sich mein Gewicht ja in einen normalen Bereich. Trotzdem fühl ich mich Grad nicht besonders toll... :(

    Naja was soll ich sagen? Dieses neue Ich-Gefühl ist echt geil! Ich bin Aktiv: Krafttraining, schwimmen - letztens bin ich 5 km gejoggt! Ich hatte einfach Lust drauf! Ich kann Kleidung kaufen, aussuchen was mir gefällt und es passt! Meine Hemden haben mittlerweile die Größe M! In einem Monat habe ich ein Beratungsgespräch bei einem Chirurgen. Mit meiner Ernährung komme ich auch Super zurecht. Ich verschwende keinen Gedanken mehr an irgendwelche kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln!

    Es läuft eigentlich Perfekt...
    Mit der Abnahme hab ich angefangen, weil ich mein Leben (oder zumindest meine Gesundheit) bedroht sah. Was allerdings immer noch ist, ist die Einsamkeit.
    So allmählich wird mir klar, das ich die Einsamkeit ganz anders angehen muss. Früher benutzte ich mein hohes Gewicht als Ausrede dafür, dass ich Einsam bin. Heute funktioniert das nicht mehr. Aber wie soll ich bloß Menschen kennen lernen? Auf fremde Menschen zugehen? Das bin ich noch nie! ! ! Smalltalk? Eine Unterhaltung anfangen? Über was unterhält man sich so? Irgendwie frage ich mich auch ernsthaft, ob ich zurückgeblieben bin (wenn ich sehe, was andere in meinem Alter schon erreicht haben) oder ob ich auf fremde Menschen so wirke...

    Das beschäftigt mich grad sehr und irgendwie setze ich mich auch wahnsinnig unter Druck.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2016
  11. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC
    Freundliche übungs kontakte gibts auf der Arbeit, auf deem markt, beim einkaufen, im Sportverein, im Fitnesscenter......
    Aber einfach wird das nicht.....
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. zuchtperle

    zuchtperle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    179
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Zuchtperle
    Größe:
    157 cm
    Gewicht:
    105
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    LCHF, Atkins Phase 1
    Lieber Homer,

    manchmal ist es auch so, dass große Pläne und große Ziele viel Kraft freisetzen. Und wenn es dann auch noch funktioniert und die Waage über Monate ein immer weiter sinkendes Gewicht zeigt, ist man durch den Erfolg noch mehr motoviert. Es läuft und man kann stolz sein auf das Erreichte. Aber auf der Zielgeraden kommen dann neue Fragen. Man erkennt, dass der Erfolg nicht alle Probleme gelöst hat. Das große Ziel ist nah und man fragt sich, wie es danach weiter geht. Vielleicht ist es diese Phase der relativen Unsicherheit, in der du gerade steckst?

    Ich habe große Hochachtung vor deiner Disziplin! Hut ab vor dir! Und vielleicht ist die evt. anstehende OP ein neues "Projekt", das deine Kraft und Konzentration neu entfachen wird?

    Momentan geht es um eine Neuorientierung. Jetzt gilt es, drei Tugenden zu kultivieren: Vertrauen, das alles gut wird, Mut, neue ambitionierte Schritte zu wagen und Gelassenheit, mit Unsicherheit und sich auftuenden Steinen im Weg umgehen zu können.

    Das wünsche ich dir von Herzen!
    Z.
     
    PerditaX, Black Forest, Laxx und 3 anderen gefällt das.
  14. DerFetteHomer

    DerFetteHomer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    149
    Morgen werd ich bei verschiedenen Tanzschulen anrufen. Ich will tanzen lernen... diese Idee schlummert schon lange in mir. Vielleicht ist es an der Zeit, das mal umzusetzen.

    Bin aber echt gespannt, ob das was wird... bisher hab ich mich eher als "grobschlächtig" und "verspannt" gesehen. Vielleicht ändert sich auch diese Sicht. Und man kommt unter Leute.
    Hoffentlich benehme ich mich nicht all zu sehr wie der Elefant im Porzellanladen... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2016
    kerstin, Sandydoo, PerditaX und 2 anderen gefällt das.
  15. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    1.779
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH
    Tanzen finde ich eine super Idee, ich wünsche dir viel Spaß dabei.

    Du hast so sagenhaft Erfolg mit deiner Abnahme, herzlichen Glückwunsch dazu.
    Ich finde, dein Nickname passt nun nicht mehr zu deiner neuen Figur. Zu deinem neuen Leben
    als Schlanker und zu deinem neuen Selbstbewusstsein gehört auch ein neuer Name,
    der dein neues Lebensgefühl zum Ausdruck bringt.
    Denk mal drüber nach.
     
    zuchtperle gefällt das.
  16. zuchtperle

    zuchtperle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    179
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Zuchtperle
    Größe:
    157 cm
    Gewicht:
    105
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    LCHF, Atkins Phase 1
    Lieber Homer, zu tanzen ist die perfekte Idee ... gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen. Wohnten wir in derselben Stadt, ich würde mich sofort als Tanzpartnerin bewerben! Das wird toll! Trau dich!
     
    kerstin, Sandydoo und Petraea gefällt das.
  17. DerFetteHomer

    DerFetteHomer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    149
    Leider nicht.
    Bin in ner ganz anderen Ecke zuhause (BW).
    Hätte das Angebot liebend gern angenommen.

    Morgen werd ich berichten welchen Kurs ich belege. Bin nämlich selbst gespannt, welche(n) Tanz/Tänze ich vielleicht lerne... hab selbst keine Ahnung :).
     
  18. Black Forest

    Black Forest Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    181
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    im Westen
    Größe:
    154
    Gewicht:
    51
    Zielgewicht:
    48
    Diätart:
    ketogen
    Da möchte ich ausdrücklich widersprechen (auch wenns sicher sehr nett gemeint war)!
    >> sein Ich hatte sich verbraucht, das kanns geben, und ein anderes fiel ihm nicht ein. Es war entsetzlich <<
    Kommt aus nem anderen Kontext, finde Max Frisch's Worte hier aber angebracht.
    Was du durch machst ist ja kein Einzelfall...Abnahme, klar ein Grund stolz zu sein,
    aber kein Grund damit deine Identitätsfindung zu definieren.....abgesehen davon,
    dass Selbstbewusstsein (sich seiner Selbst bewusst sein) nicht von einem Teilaspekt deines Lebens abgedeckt werden kann,
    (und deswegen ist ja dein Tanzvorhaben auch super) hast du förderliche Gedanken gefunden und das auch bevor du in ne totale Krise gerutscht bist.
    Das ist eigentlich worauf du viel mehr Stolz verwenden solltest.
    Du führst jetzt kein "neues Leben als Schlanker" sondern dein "altes' sich entwickelnde Leben mit paar neuen Aspekten....
    Das ist kein "es kommt auf die innere Schönheit an" - Monolog, (weil ja jeder blickt, wie Gesellschaft tickt)
    aber du hast ja selber gemerkt, dass die Optimierung deiner Hülle, dich nicht automatisch in die erdachte Wunsch-Realität befördert.
    Ist doch geil - freu dich über dein Unbehagen, brauchst kein Mitleid sondern den Mut daraus was feines zu zaubern
     
    kerstin und DerFetteHomer gefällt das.
  19. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    1.779
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH
    Homer, warum solltest du dich selbst weiterhin als "fett" bezeichnen, wenn du es nicht
    mehr bist?
    Sicher wirst du dich nicht deiner Tanzpartnerin vorstellen: Guten Tag,
    ich bin der fette Homer ;)
    Und natürlich ist es ein neues Leben, wenn man Dinge tun kann,
    die man vorher nicht tun konnte, z.B, Tanzen oder einen Partner finden.
    Und natürlich stärkt das das Selbstbewusstsein
    aber das Selbst -Bewusstsein hinkt noch eine ganze Weile hinterher.

    Ich bin gespannt, welche Tänze du lernen wirst.
     
    DerFetteHomer gefällt das.
  20. DerFetteHomer

    DerFetteHomer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    149
    Ich musste neuerdings mit dem Aufzug fahren (für gewöhnlich laufe ich Treppen)... Aufzug voll, dachte ich. Nein da war noch Platz - viel Platz :D. Meine Wahrnehmung auf mich hat sich wohl nicht ganz so schnell verändert.

    Zudem will ich mich daran erinnern was war, und nicht zu sehr im Freudentaumel zu verfallen. Ich werde mein Idealgewicht erreichen und halten! Aber das passiert nicht von alleine! "DerFetteHomer" ist ein alter Bekannter, an den ich mich einfach erinnere...
     
  21. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    1.779
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH
    :rofl:
    Unter diesem Gesichtspunkt, so als Erinnerung, finde ich das gut.
    Ich selbst habe insgesamt 30 kg abgenommen und es hat Jahre gedauert,
    bis ich mich nicht mehr als dick wahrgenommen habe.
     
  22. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.426
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Ich halte diese Sichtweise auch für nicht nachvollziehbar.
    Es ist das alte Leben, mit neuen Optionen. Das Leben besteht ja viel mehr aus Erfahrungen als aus Möglichkeiten und deine vorherigen Erfahrungen sind ja nicht weg. Es sind nur neue hinzugekommen. (Was ja komplett normal ist.)
    Die Optionen ändern sich ständig. Auch wenn äußere Einflüsse hier meist den größeren Ausschlag geben.
    Wenn du ein netter Kerl bist, dann bist du nun ein schlankerer netter Kerl, ein Arschloch wird durch die Abnahme ja auch nicht zu einem besseren Menschen, sondern nur zu einem dünneren Arschloch.

    Tanzen? Ich durfte ein paar Tanzkurse machen und kann es nicht ausstehen. Aber wenn es dir Spaß macht, warum nicht :)
     
    kerstin, AnabellS und Sandydoo gefällt das.
  23. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC
    Tanzen ist toll! ... gute Idee :) von Dir, Homer ...
    Man wird schnell vertraut miteinander, bewegt sich zusammen....

    Ich rate zu Standard und Latein ;) ...
    aber auch zu Disko Fox, da kann man so schön drehen...
    oder auch Salsa und Merenge, das hat Schwung, und es gibt überall in den Städten Tanzabende ....

    Du wirst etwas finden, was Dir taugt....
    in Single-Tanzkursen sind einzelne Männer immer gefragt und gesucht!
    :hi:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
bin gefrustet & weiß, warum.... Frust Ecke 27. November 2016
Leicht gefrustet :/ Frust Ecke 21. November 2016
Kleine Aufmunterung für gefrustete :) Frust Ecke 30. Juni 2012
neu gefrustet und brauche dringend hilfe Vorstellen 6. Juni 2012
Ratlos und ein bißchen gefrustet Frust Ecke 28. Juli 2011