Ernährung ohne Kohlenhydrate

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von rekira, 22. September 2008.

  1. rekira

    rekira Neuling

    Registriert seit:
    22. September 2008
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Schweiz
    Guten Abend zusammen.

    ich bin total neu hier, und auf diese Seite gestossen, weil ich mich "kohlenhydratlos"ernähren sollte.
    Ich möchte einerseits seit längerer Zeit schon ein paar Kilos abnehmen. Da ich unter polyarthritis leide wurde mir vorgeschlagen, dass ich mich mal während einer gewissen Zeit ohne Kohlehydrate ernähren soll. Ich stelle mir das doch eher schwer vor, und möchte mal wissen, was ich denn zum beispiel dann zum Frühstück esse? (etc...)
    Ich bin 41 Jahre alt, 1.57 cm gross und wiege 58.5 kg. Mein Traumgewicht liegt bei 54kg.........
    Vielleicht habt ihr mir ein paar gute Tipps ganz allgemein?
    Herzlichen Dank jetzt schon!
    Bis bald, Rekira
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Kai

    Kai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    11.558
    Alben:
    1


    Hallo Rekia!

    Leider ist jeder Körper anders und hier gibt es keine Pauschalrezepte.

    Und übergewichtig bist du ja nicht!

    Wenn du gesundheitlich mit der Ernährung umschwenken willst musst du dich informieren.

    Das Internet ist voll von Informationen. Ob LC für dich geeignet ist weiß, ich bin kein Arzt.

    Auch hier im Forum findet du massig an Infos etc. Suchen musst du aber selber.

    Mit Rheuma etc. kann ich dir aber nicht weiter helfen.
     
  4. zorazebra

    zorazebra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    4.044
    Medien:
    7
    Ort:
    Wilder Süden ;-)
    Hallo

    Schau einfach mal hier in die Rezpepte-Foren.
    Da kannst du mal einen Einblick bekommen, was man so essen kann.
    Wenn du glaubst, das wäre machbar für dich, dann würde ich dir dringend zu einem entsprechenden Buch raten.
    Vielleicht "Die neue Aktinsdiät" - oder auch was über "ketogene Ernährung".

    Die "Ketarier" haben auch ein eigenes Forum, gib den Begriff einfach mal bei Google ein.
    Ich hab schon von einigen Krankheiten gesehen (gelesen), bei denen zu KH-armer Ernährung geraten wird.
    Nur, ohne ein gesundes Basiswissen wird das meist nicht, weil man oft nicht ahnt, wo und wieviel KH´s so überall drin sind.

    Viel Erfolg und gute Besserung.
     
  5. Honeylein

    Honeylein Guest

    Hallo Rekira,

    ich war vor ein paar Jahren auch mit Polyneuropathien und Fibromyalgie in einer miesen Lage.

    Ich habs komplett losbekommen.

    Es ist nicht so einfach, aber ich hatte nur die Wahl, meine Schmerzen zu behalten oder loszuwerden, und zusätzlich noch das Gewicht zuviel zu verlieren.

    Am anfang ist auf jeden Fall Atkins sinnvoll und dann kann man ja auf LOGi oder Montignac umschwenken, da wird das Essen vielfältig.

    Es ist ein Lernprozeß.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.597
    Diätart:
    Slow Food
    hallo rekira,

    schau' Dir doch mal die LOGI-Methode an,

    Link removed

    die wäre bei Deiner Absicht, wenige kgs abzunehmen und
    sich auf Dauer gesund zu ernähren, empfehlenswert. :cool:
     
  8. rekira

    rekira Neuling

    Registriert seit:
    22. September 2008
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Schweiz
    Hallo!
    ganz herzlichen Dank für eure wertvollen Tipps betreffend der kohlenhydratlosen Ernährung!
    Habe mich grad mal durch die Logi Methode gelesen und diese finde ich absolut durchführbar;)
    Bin mal gespannt, habe heute schon mal einen Tag ohne Kohlenhydrate hinter mir, aber mit Gemüse, Früchten und Käse (obschon ich da noch gar nicht am pc war...) und es war total machbar!

    halte euch auf dem laufenden, und nochmals: herzlichen Dank!!

    liebe Grüsse
    Rekira
     
  9. Kai

    Kai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    11.558
    Alben:
    1


    Wer es glaubt wird selig und im Himmel ist Jahrmarkt.

    Du hast noch reichlich Infomationslücken.
     
  10. fussel

    fussel Guest

    Was sind denn für dich Kohlenhydrate?
    Obst hat nämlich nicht wenige, in Gemüse sind auch welche und sogar in Käse.
     
  11. zorazebra

    zorazebra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    4.044
    Medien:
    7
    Ort:
    Wilder Süden ;-)
    Jetzt versunsichert sie doch nicht !!

    Sie hat sich in Logi etwas eingelesen, dann ist doch wohl das bisschen KH´s ok, auch das in Obst.
    Und Käse...... hä? 1 ganzes Gramm KH´s auf 100 g - so what? :confused:

    Mit "einen Tag ohne KH´s" meint kein Mensch, dass es 0,0000 sind - oder? :rolleyes:

    Rekira, mach einfach weiter - und wenns am Anfang eben so pi x Daumen ist, dann ist es eben so ;)
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Kai

    Kai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    11.558
    Alben:
    1
    Zora wieder lieb und nett.;)

    Aber das hilft doch nix wenn man keine Ahnung hat was man da macht.:mm:
     
  14. Honeylein

    Honeylein Guest

    Auch bei LOGI ist Obst in der Abnehmphase zu KH reich und daher lieber nicht;)
     
  15. zorazebra

    zorazebra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    4.044
    Medien:
    7
    Ort:
    Wilder Süden ;-)
    Kai, aber sie ist doch erst am Einlesen, und weiß noch gar nicht so genau was sie machen will.
    Vielleicht will sie auch gar nichts spezielles machen, sondern einfach die bekannten, großen KH-Lebensmittel weglassen (Zucker, Mehl, Kartoffeln, etc...) - ganz ohne Konzept.
    Ist doch alles noch gar nicht raus.

    Bisher hat sie mal den Ratschlag um die Ohren gehauen bekommen, sie solle sich doch bitte "ohne KH´s" ernähren.... (dass ganz ohne nicht geht, wissen wir wohl alle ;) ).

    Und das Abnehmen ist doch nur günstige Begleiterscheinung - so verstehe ich das zumindest.

    Und Obst hin oder her........ sie weiß wie gesagt noch nicht mal sicher, was sie machen will. Daher: wenig relevant, würde ich sagen :)

    Und klar: ich bin doch (fast) immer lieb & nett :rolleyes: :cool: ;) ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gesunde Ernährung fast Ohne KH und schon fix und fertig Lebensmittel 28. Oktober 2005
Marcus: Fettreduk ohne Muskelverlust trotz Atkins Ernährungs LowCarb Diät 12. April 2004
Ketogene Ernährung - Wochenbuch Statistik / Tagebücher 11. November 2017
1,5 Jahre Ketogene Ernährung seit Monaten kein Gewichts Fett Verlust Alles über die Ketose 19. Oktober 2017
Zwei Jahre ketogene Ernährung Vorstellen 24. September 2017