Kein Gewichtsverlust trotz Atkins Phase 1

Dieses Thema im Forum "Atkins-Diät-Gruppe" wurde erstellt von Baaluu1952, 10. April 2017.

  1. Baaluu1952

    Baaluu1952 Neuling

    Registriert seit:
    10. April 2017
    Beiträge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Frankfurt
    Name:
    Martin
    Größe:
    179
    Gewicht:
    118
    Zielgewicht:
    98
    Diätart:
    Atkins
    Also ich denke, dass ich schon zu den alten Atkins Hasen gehöre. Habe das erste mal, in den 80igern mit Atkins 30kg abgenommen und dies auch über Jahrzehnte gehalten. Nach einigen privaten Tiefschlägen Anfang des Jahrtausends ist mein Gewicht, bei 179cm Größe auf 170kg gestiegen, ohne dass ich in der Lage war eine Diät, auch nur ansatzweise, durchzuführen.
    Nachdem ich dann im Jahr 2010 auf Stevia als Süßungsmittel gestoßen bin und chemische Süßstoffe nicht mehr verwendet habe, konnte ich nach einem halben Jahr, auch Atkinsdiät wieder durchführen.

    Bis 2014 habe ich dann mein Gewicht auf 106kg reduziert. Danach ging dann nichts mehr, trotz exzessiver Phase 1. Nach Kohlehydrattage geht das Gewicht dann nach oben, so 2kg und diese Kilos hängen dann an meinem Gewicht und lassen sich nur ganz langsam abbauen. So dass ich heute bei 118kg bin und nur dank Atkins, das Gewicht nicht explodiert.

    Im Schnitt habe ich 10-15gr. Kohlenhydrate und nach fddb.info Tagebuch so zwischen 50 und 80% meines Tageskalorienbedarf (Fitbit-Uhr) und trinke ca. 3 Liter Wasser und Kaffee, kein Alkohol.

    Meistens zeigen meine Ketostix nichts an, obwohl ich unter 20gr. Kohlenhydrate bleibe.

    Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht und kann mir einen Hinweis geben, wie ich dieses Problem lösen kann?
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    906
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto


    Hi,

    wieviel macht denn dein Proteinanteil aus?
    daran könnte es liegen


    Gewicht: idR weniger Kalorien

    den Rechner hier finde ich ganz gut funktionierend. Dazu musst du aber deinen Körperfettanteil bestimmen oder schätzen https://ketogains.com/ketogains-calculator/
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2017
  4. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Schmeiß die Ketostix weg. Die sind zur Anzeige von Ketose nie gemacht worden und im Grunde auch ungeeignet.
    Dann lass die KHs konsequent weg.
     
  5. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.925
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Mich würden ja mal wieder die Grundwerte interessieren.

    Ich nehme mal an du bist männlich und wenn 1952 dein Baujahr ist 65 Jahre alt, wiegst 118 KG.
    Wie groß bist du ? Und was machst du so den ganzen Tag sofern du 65 Jahre alt sein solltest :)
    Sport ? Hast du iwelche größeren Krankheiten oder ist soweit altergemäß noch alles okay ?
    (Wobei altergemäß pillepalle ist wenn ich bedenke das ich mit 21 Jahren den ersten Arterienbypass bekam und um mich herum nur 60+ jährige lagen)

    Der Kalorienbedarfsrechner von FDDB ist nicht wirklich die beste Idee wenn man etwas mehr auf den Rippen hat.
    Der zeigte mir immer viel zu viele Kalorien als Tagesbedarf an, ähnliche katastrophal wie der Rechner meiner Krankenkasse.
    Total nutzlos. Daher hab ich den Bedarf bei FDDB auch manuell eingestellt. Bei dir würde ich ja auf iwas um die 2000 Kcal schätzen.
    Von wieviel Kalorien gehst du aus ?

    Ansonsten was tiga schon sagte. Die Ketostix kann man zwar nehmen aber sie sind nicht zuverlässig.
    Zuverlässig wären nur die ziemlich teuren Blutteststreifen, nur nicht jeder mag 1,5€-2€ pro Messung ausgeben :)
    Ketostix zeigen nur dann was an wenn es überschüssige Ketonkörper bis in die Blase schaffen.
    Werden sie vorher alle vom Körper aufgebraucht was optimal wäre, sind sie nutzlos.
    Wenn man länger ketogen lebt stellt sich das halt oft so dar, der Körper produziert nur noch exakt soviel wie er braucht, verbraucht sie alle, somit landen keine mehr in der Blase und deine Ketostix können auch nix anzeigen.

    Das dein Gewicht an Tagen nach oben geht an denen du mal gesündigt hast ist auch klar. Aber eigentlich ist bei mir die Erfahrung da das es dann auch schnell wieder runter geht.
    Wenn du mal ordentlich Carbs futterst lagern sich ja wieder so 400-500g Glucogen in deiner Leber und den Muskeln ein.
    Jeder Gramm Glucogen bindet wiederum ca. 4-5g Wasser, was dann schnell die 1,6-2,5 KG Wasser + 400-500g Glucogen mehr Gewicht erklärt wenn man mal nur ein paar (hundert *lacht* ) Carbs zuviel gefuttert hat :)
    Bei mir sind die aber binnen einer Woche spätestens wieder raus wenn ich nur einen Tag lang Carbs, max. 2 Tage esse.
    Wenn ich aber mal ne ganze Woche sündige hängt das Gewicht auch gerne mal 14 Tage.

    Von daher wie tiga meint, am besten konsequent sein oder halt mit den Nebenwirkungen leben müssen.

    Den Satz fand ich nebenher sehr witzig. Stevia ist Chemie pur. Ich versteh zwar was du meinst aber Stevia ist genauso wie mein Erythrit ne harte Chemiekeule :)

    Das was Laxx meint oder was ich denke was er meint wäre das du eventuell zu viel Protein isst.
    Zu viel Protein wird, auch wenn ich das bei mir noch nie beobachten konnte, angeblich auch bei einigen von uns in Kohlenhydrate umgewandelt.
    Und die kicken dich dann natürlich aus der Ketose und somit können die Ketostix auch erst recht nix anzeigen.
    Aber wie gesagt ich hab schon mehrere Geflügel-Ei-Mayo Wochen hinter mir, hab teilweise 200g (lalala da war ne 0 zuviel) Protein am Tag gefuttert und war stur in Ketose.
    Aber wir reagieren halt alle unterschiedlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2017
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.574
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 31.10.2017
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    Du hast zweitausend g Protein am Tag gefuttert????
     
  8. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.925
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ne ich bin halt ne Null :) Da hat sich mal wieder ein Brüderchen zu viel eingeschmuggelt.
    Mein Gott Ivette, geh mal ins Bett :)
     
  9. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.574
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 31.10.2017
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker


    Ich sitze im Zug und fahre zum Einsatz Würzburg - Nürnberg - Würzburg. Und dann zurück nach Hause.
     
  10. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.925
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Du arme Socke :)
     
  11. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.574
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 31.10.2017
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    Ich mach das freiwillig...
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    906
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Ich weiß auch nicht so recht, aber bei ZeroCarb, wo sie quasi nur Fleisch essen steht öfter in den Erfahrungsberichten das sie keine Ketose erreichen zumindest lt Stix.

    zB:
    https://zerocarbzen.com/ketosis/

    I’ve been ZC nearly six years.[...] I bought a blood ketone meter[...] I couldn’t get above trace. My diet for years had been meat, egg yolks, butter and lard for cooking, water, coffee. That’s it. I began cutting meat and adding more butter. The number nudged up.


    anderer:
    After 18 months of zero carb, I had a complete blood panel and urinalysis done. After a 12 hour fast, the lab detected ZERO ketones in my urine. Ketones DO NOT MATTER to the success of a Zero Carb diet

    tjo und dann wieder andere, die dann doch meinen das sie ordentlich in Ketose sind...

    Es ist ziemlich sicher das bestimmte Aminosäuren die Gluconeogenese, also die Glukoseherstellung aus Protein stimulieren,...aber wie dann das Ausmaß ist.

    Vllt hast du bei deiner Geflügelwoche weniger Carbs gegessen und das spielt auch eine Rolle.


    Ist natürlich nicht wirklich wichtig. Protein sättigt gut und wird auch nicht 100% verstoffwechselt was auch etwas Kalorien spart.
    Das wird kaum für das nicht verlieren von Gewicht verantwortlich sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2017
  14. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC
    Ja -
    Es ging wieder weiter, als ich die Methode änderte...
    Also, zieh' auch Du in Betracht, daß es auch andere Maßnahmen zum Abnehmen außer Atkins Phase 1 geben könnte.
    Gruß!
     
  15. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.932
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    Nimmst du Medikamente? Hast du mal deine Schilddrüse untersuchen lassen?
     
  16. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.925
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Blasphemie :p
     
    runningmaus und Boejchen gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kein Gewichtsverlust trotz Diät und Sport Bin neu hier und habe schon Fragen 6. April 2017
Kein Gewichtsverlust normal? LowCarb Diät 14. Januar 2013
1,5 Jahre Ketogene Ernährung seit Monaten kein Gewichts Fett Verlust Alles über die Ketose 19. Oktober 2017
Magenknurren aber kein Hunger? Erfahrungen 10. September 2017
Kein niedriger Blutzucker trotz NoCarb Bin neu hier und habe schon Fragen 10. September 2017