Liebe geht durch den Magen... Was wenn es nicht passt?

Dieses Thema im Forum "Plauderstübchen" wurde erstellt von DerFetteHomer, 8. August 2016.

  1. DerFetteHomer

    DerFetteHomer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    149
    Servus,
    ER ernährt sich LowCarb - SIE ernäht sich "Normal", einige würden auch "ausgewogen" sagen. Kann so etwas Funktionieren? Schließlich nimmt essen ein Großteil des gemeinsamen Lebens ein.

    Zusammen kochen, Zusammen essen geht, in eine Bar gehen - ich kann mir schon Vorstellen, das es nervt, wenn der Partner hier nicht Mitmacht und ständig Dinge ablehnt (Alkohol, Süßspeisen etc.) schließlich ist das ein gemeinsames Erlebnis.

    Nun ist LowCarb nicht wirklich verbreitet. Da muss man doch davon ausgehen, dass man auf einen Kohlenhydrat-Esser trifft. Wie wollt ihr diesen davon überzeugen, dass er sich all die Jahre falsch ernährt hat?

    Ich stelle mir vor, wenn ich SIE mal treffe. Das ich sie langsam an das essen heranführe: "Du Schatz, ich Koche - okay?" (das dürften Frauen doch gerne hören? :D) ... ihr quasi LowCarb unterjubeln.
    Oder Sie mit Vorher-Nacherbilder konfrontieren (also erst nach dem 3. 4. 5. ... Date ;))

    Wie würdet ihr euren Partner davon überzeugen, das eure weise zu Essen, die gesündere ist?
    Wart ihr schon mal in dieser Situation? Wie ist sie Ausgegangen?
    Oder musstet ihr euren Partner bereits überzeugen? Wie habt ihr das angestellt?

    Oder kommt ihr damit klar, dass euer Partner Kohlenhydrate isst?
    Hat man überhaupt das Recht, einen anderen Menschen zu einer Ernährungsumstellung zu bewegen?
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc


    Meine Frau isst wenn ich nicht dabei bin auch mal ein paar KHs extra. Ist ihre Sache.
    Wenn ich morgens Rührei mit Speck esse, kann sie doch ihr Müsli oder Brot essen.
    Es ist ja auch nicht so, dass man für mich extra kochen müsste. Ich lasse eben nur Kartoffeln, Soße und Gemüse weg. Zum Ausgleich esse ich ein Stück Fleisch mehr.
    Ich sehe da keine Probleme.

    Ich bin auch kein Pedant. Wenn wir mal weggehen, trinke ich auch normales Bier und zuhause gibt es nicht nur zu Feiertagen Rotwein. In letzter Zeit gab es sogar öfters mal Kuchen (LowCarb-Käsekuchen). Das Zeug passt nur bedingt zu ketogener Ernährung, auch wenn es nur einen Bruchteil der KHs eines normalen Kuchens enthält
     
  4. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Mein Freund hat sich die Sache mal angesehen und es dann direkt selber probiert. Er hat es auch gut gefunden. Seither isst er keine Süßigkeiten mehr, KH aber wieder. Selten ein Stück Kuchen.
    Er war schon immer der Fleischtiger und hat sich ziemlich über meine neue Ernährung gefreut. Ich habe vorher kein Fleisch gegessen, jetzt kaufe ich es sogar ein und bereite es zu. Das taugt ihm. Er kocht sich halt seine KH extra. Es ist ihm auch egal was ich esse, er isst halt seines. Und wenn wir ausgehen, trinkt er halt sein Bier und ich nicht. Früher hab ich ganz gerne mal was getrunken, jetzt halt nicht mehr. Und ob ich Kuchen esse oder nicht ist ihm auch völlig schnuppe. Er isst ihn wenn er Bock drauf hat. Und netterweise sagt er dann so Sachen wie "pfui, ist der grauslich" :D Mich hat es noch selten gejuckt, etwas von seinen Dingen zu essen. Nur einmal, da hat er Gnocci selber gemacht, die sahen so lecker aus, dann hat er die noch angebraten, dann sahen die echt unwiederstehlich aus. hab ein winziges Fuzelchen probiert, und das wars.
    Generell aber bewundert er meine Disziplin, er sieht wie gut es mir tut und es gefällt ihm, dass ich meine Ernährung wieder mit Freude zelebriere und in mein Leben einbaue. Das war lange Zeit nicht so, da war Essen neg. behaftet. Das findet er gut.

    Und es gibt viele Möglichkeiten gemeinsam Essen zu genießen und sich unterschiedlich zu ernähren. In jedem Lokal gibt es Steak, oder Fisch oder sonst ein Fleisch und Salat.
    Ich würde auch niemanden belehren wollen. Wenn es SIE interessiert, fragt sie dich schon danach.
     
  5. NiciS

    NiciS Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    1.230
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Remscheid
    Name:
    Nicole
    Größe:
    175
    Gewicht:
    73
    Zielgewicht:
    ???
    Diätart:
    LC
    Mein Mann isst auch "normal". Ich koche für Ihn was er gerne mag. Er trinkt Bier, ich Weinschorle. Wo ist da ein Problem? Das Problem entsteht erst, wenn man versucht, jemanden zu ändern. Möchtest Du für deinen Partner Dinge essen oder tun, die Du nicht magst?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Liebe beeinhaltet doch den anderen so wie der ist zu akzeptieren und zu respektieren. Unterschiedliche Essgewohnheiten sollten da kein Hinternis darstellen und sind doch wirklich für eine Paarbeziehung absolut unwichtig.

    Die von dir genannten "Aktivitäten" kann man doch trotzdem gemeinsam machen:
    - zusammen kochen: Jeder schnibbelt und brät in der Küche sein eigenes Essen oder seine eigenen Beilagen, man unterhält sich, lacht und alles ist genauso wie wenn man zusammen nur ein und das selbe Gericht kochen würde
    - zusammen essen gehen: du bestellst dir deinen Schweinebraten ohne Beilagen, sie bestellt sich ihren Salat, Bratkartoffeln, Fisch oder what ever
    - in eine Bar gehen: auch bei "nicht low carblern" ist es doch so, dass z.B. er Alkohol trinkt und sie Auto fährt

    Wenn du eine Frau kennenlernst, die "ganz normal" isst, solltest du das akzeptieren und nicht versuchen sie zu ändern. Du darfst natürlich trotzdem für sie kochen und vielleicht passt sie irgendwann von selbst ihre Lebensweise an low carb an. Wenn du jedoch versuchst sie zu belehren, kann es gut sein, dass du sie damit verjagst.
     
    zuchtperle und Sandydoo gefällt das.
  8. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC
    Hi,
    also, wir kochen und schnibbeln auch seit Jahren nebeneinander her...
    und dadurch passt es.
    Mein Vegetarier isst dann halt das leckere Gemüse-Mix mit seinen Kartöffelchen -
    und ich ess den Lammbraten mit dem leckeren Gemüse-Mix -
    und die Soße mach ich meist so, daß sie für uns beide gut ist ;)
    :p :cool:
     
  9. Lilley

    Lilley Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2016
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Meiningen
    Name:
    Lilly
    Größe:
    175
    Gewicht:
    80
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Trennkost


    Das funktioniert meist schon irgendwie. Beim Essen gehen kann es manchmal schwieriger sein, aber daheim kann man ja auch unterschiedliche Sachen essen. Genauso ist das ja auch mit Kindern nicht so einfach. ;)
     
  10. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Ich hatte mal ne Freundin (vor gefühlten 200 Jahren ;) ) die kein Fleisch gegessen hat. Probleme hatten wir eher zuhause. Eine reine Gemüsebrühe ohne Fleisch finde ich nun mal alles andere als lecker. An eine Suppe gehört ein ordentliches Stück Fleisch mit Fett und Knochen. Gerne auch noch extra Markknochen und auch ein paar knorpelige Gelenke verbessern den Geschmack. 2x Eintopf für jeweils eine Person ist aber weniger toll.
    Geht man in ein Restaurant findet man doch viel eher für jeden was. Für mich das T-Bone-Steak und dafür gebe ich auch gerne den Beilagensalat ab ;)
     
  11. muslera

    muslera Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2014
    Beiträge:
    43
    ist das wirklich ein Problem? Bei uns funktioniert das super. Jeder sollte sich einfach so ernähren dürfen, wie er mag.
    Da sollte man nie Abstriche machen müssen, finde ich.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Spaß, Luxus und Liebe <3 Statistik / Tagebücher 21. Juni 2017
Liebe Grüße aus Wien! Vorstellen 15. Mai 2017
Hey ihr lieben... Ich bin neu hier... Vorstellen 26. April 2016
Hallo ihr Lieben Vorstellen 8. April 2016
Ein liebes Hallo aus dem Ruhrpott =)) Vorstellen 22. Januar 2016