Mct Öl

Dieses Thema im Forum "Atkins-Diät-Gruppe" wurde erstellt von Petra F., 19. März 2016.

  1. Petra F.

    Petra F. Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2016
    Beiträge:
    19
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bad Windsheim
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    derzeit 66,8
    Zielgewicht:
    50-5 5kg
    Diätart:
    Ketogene Diät
    Wollte mal fragen was ihr für einen Esslöffel mct Öl berechnet
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Lynei

    Lynei Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2016
    Beiträge:
    15
    Geschlecht:
    weiblich


    besteht das nicht aus 99,9x% Fett? Also ich würde es so berechnen :)
     
  4. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Yep, es ist Fett, auch wenn nur etwa zu 95%
    1 Portion (15 ml)
    Brennwert: 552 kJ, Kalorien: 132 kcal
     
    zuchtperle gefällt das.
  5. stolli

    stolli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    9.960
    Medien:
    14
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,68cm
    Gewicht:
    88kg
    Zielgewicht:
    70kg
    Diätart:
    Weight Watchers
    Welches MCT könnt ihr empfehlen, also welche Firma?


    stolli
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. butterkeks

    butterkeks Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    männlich
  8. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Das habe ich auch.
    Wenn ich eine Empfehlung aussprechen müsste, würde ich aber zu Glasflaschen raten
     
  9. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal


    Ich frag mich ehrlich gesagt immer, wieso man sich extra MCT-Öl kauft. Vor allem wenn dann auf der Packung nicht mal drauf steht, welche Öle und Fette darin enthalten sind und wie sie hergestellt wurden. Kann ja auch alles industrieller Mist sein, in der Natür gibt es schließlich keine reinen MCT-Öle. Stört hier wohl niemanden?

    MCT bedeutet nichts anderes als mittelkettige Triglyceride - also "Glycerin-Fette mit mittellangen Fettsäureresten". Wieso greift man dann nicht auf natürliche MCT-Quellen zurück? Natürliche MCT sind z.B. in Kokosfett, Palmkernöl oder Milchfett enthalten. Auch Fleisch, Butter und Käse enthält MCT. Natürlich nicht ausschließlich, aber mir persönlich wäre das bedeutend lieber als so künstlich hergestelltes MCT-Öl.
     
    Anni-HB und zuchtperle gefällt das.
  10. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Es sind synthetisch hergestellte mittelkettige Triglyceride. Was willst du da als Herkunft angeben? Mineralöl?
    Es ist ja nun mal schon lange nicht mehr so, dass "natürlich", grundsätzlich besser ist als "künstlich".

    Hier mal ein Auszug aus der Webseite von Hansvital:
    Mittelkettige Triglyceride werden aus Öl hergestellt, das aus dem festen und getrockneten Teil des Endosperms von Cocos nucifera L. gewonnen wird, oder aus Öl, das aus dem getrockneten Endosperm von Elaeis guineensis Jacq. extrahiert wird. Die Substanz besteht aus einem Gemisch von Triglyceriden gesättigter Fettsäuren, hauptsächlich Caprylsäure (C8H16O2) und Caprinsäure (C10H2002). Die Substanz enthält mindestens 95 % gesättigte Fettsäuren mit 8 oder 10 Kohlenstoff-Atomen.

    Unsere Lebensweise entspricht schon lange nicht mehr den natürlichen Bedingungen, warum sollten wir uns danach ernähren?
     
  11. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Ich habs aus Neugierde gekauft, weil ich einige Artikel darüber las und hier im Forum. Ich gebe für dümmere Dinge Geld aus. Ich für meinen Teil kann die tolle Wirkung nicht bestätigen, es schmeckt mir nicht besser und ich werde es nicht mehr kaufen. Mir gefällt mein Kokos- und Olivenöl besser.
    Auf meiner Flasche steht schon oben was drin ist, aber von Mineralöl steht da nix.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. zuchtperle

    zuchtperle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    179
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Zuchtperle
    Größe:
    157 cm
    Gewicht:
    105
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    LCHF, Atkins Phase 1
    Ich schließe mich Mausal an. Frisches Fleisch lecker zubereitet, gesunde Öle, Butter ... das ist mir alles lieber als synthetisch hergestellte Sachen. Und da ich ja versuche, möglichst Kalorien zu sparen, möchte ich keine für so was Komisches "verschwenden ".
     
  14. butterkeks

    butterkeks Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    männlich
    Das war ja nicht gefragt.
    Ich hab mit dem Hansa Öl vor Training gute Erfahrungen gemacht, sowohl Ausdauer als auch HIIT. Mir eigentlich wurscht obs vegan natürlich oder synthetisch ist.
     
  15. stolli

    stolli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    9.960
    Medien:
    14
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,68cm
    Gewicht:
    88kg
    Zielgewicht:
    70kg
    Diätart:
    Weight Watchers
    Meine Erfahrungen mit MCT Öl?
    Ich benutze es seit 2 Wochen und habe kaum noch Heißhunger auf Süßes und wenn doch, trinke ich einen Bulletproof und gut iss.
    Meine Flasche/Büchse ist bald leer und ich werde es wieder kaufen.:nod:


    stolli
     
    Black Forest, zuchtperle und tiga gefällt das.
  16. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb
    Okay, also bringt das etwas?

    Ich nutze so etwas bislang gar nicht und überlege, es mir zuzulegen.



    LG
     
  17. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Das kommt auf die Erwartungen an.
    MCT lassen sich besonders leicht in Ketone umwandeln, weshalb dies auch bevorzugt passiert. Das merkt man dann z.B. durch eine deutlich verbesserte Ausdauerleistung. Die Sache hält aber auch nur wenige Stunden. Ich habe MCT-Öl immer etwa 0,5-1 h vor dem Sport genommen und gerade am Ende des Trainings hatte ich oft noch massig Energie und konnte noch ne 3/4 h Crosstrainer dranhängen. Dabei habe ich den Puls für den Hauptteil der Zeit über 150 gehalten. Das wäre ohne MCT nicht gegangen
     
  18. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Das werde ich morgen vor dem Laufen ausprobieren und berichten
     
  19. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb
    Danke Jan,

    ich probiere es einfach mal aus.

    Das rührt man einfach in Kaffee oder Tee? Wo kann man das noch ganz gut einrühren?




    LG
     
  20. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Ich habe es vor dem Training in einen Whey-Shake gerührt.
    Anfänglich wollte mein Gekröse das Zeug nicht. Also langsam steigern
     
  21. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    908
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Kokos-Öl hat z.B. "viel" MCT.
    Ich weiß nicht mehr genau die Details, aber es ist wohl so das es 3-4 MCT Varianten gibt.
    Eine davon gehört zwar zu den MCT -vom Namen/der Einordnung her, kann aber vom Körper gar nicht so wie die anderen verwendet werden.
    Und genau diese Variante (C12 Laurinsäure) ist das was den Hauptteil von Kokos-Öl ausmacht.
    In z.B. dem Hansa Zeug sind nur C8 und C10, quasi das "beste" MCT im Sinne für die Keto Verwendung.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2016
  22. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb
    Den letzten Satz werde ich sehr ernst nehmen und langsam anfangen. Danke.



    LG
     
  23. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Also heut hab ich es probiert und das Öl vor dem laufen in meinen Kaffee gekippt. Anfangs ist es mir sehr gut damit gegangen. Normalerweise bin ich anfangs langsamer und werde in der Mitte schneller und fitter. Heut war es umgekehrt. Schnitt war der gleiche und erledigt war ich danach genauso und hätte nicht viel weiter laufen wollen.
    Fazit: Tagesverfassung ist halt mal unterschiedlich, egal ob Öl oder nicht. Schnitt war auch in etwa so wie sonst. Wirkte sich bei mir also nicht aus.
    Ich habe 7ml von dem Öl genommen.