Mein Magen dreht völlig durch!

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von Sofi, 29. Juni 2017.

  1. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Ich könnte zur Zeit echt kotzen (halt, das tu ich sogar, und zwar leider wörtlich...), mein Magen mach mich wahnsinnig.
    Ich habe seit einer Woche so gut wie nichts gescheites mehr gegessen.
    Ein Mindestmaß an Kalorien zwinge ich mir durch aufgefettete Getränke rein, außerdem quäle ich mir morgens zwei Eier runter und abends etwas proteinreiches, z.B. Fisch und Schafskäse mit etwas Gemüse.
    Neulich hab ich (ich, die Fleischverächterin!) aus reiner Verzweiflung etwas Lamm gegessen. Ich hab keine Ahnung warum, aber das habe ich gut runterbekommen mit reichlich Kräuterbutter. Gut, danach hab ich mich ethisch mies gefühlt, aber wenigstens was im Magen und es war Bio-Lamm aus artgerechter Haltung. Trotzdem.

    Wenn ich über 1000 Kalorien am Tag komme, würde mich das sehr, sehr wundern. Die letzten drei Tage wären es ohne meine Fettshakes keine 500 gewesen.

    Die Verfechterin der hochkalorischen Ernährung krebst jetzt in solchen ungesunden Bereichen rum.
    Abnehmen will ich ja überhaupt nicht, trotzdem sind mindestens zwei Kilo weg, bin jetzt um die 58.
    An Sport und Muskelaufbau ist nicht zu denken, ich bin schwach und schwindelig. Die Hitze ist ein massives Problem. Und nachdem ich jetzt so lange zu wenig gegessen habe, wird es immer schlimmer. Der Appetit ist vollkommen weg, selbst der nagende Hunger hilft da nicht weiter.
    Das einzige, was ich runter bekomme ist frisches Obst. Ich esse jede Menge Wassermelone und so, aber das hat ja auch kaum Kalorien das Zeug. Hab spaßeshalber mal die alten Ketostix ausgegraben, die ich noch zu Hause hatte. Hab natürlich nachweisbare Ketone im Urin, ist mir grad aber alles egal.

    Gestern habe ich nur ca 200g Melone, ein paar Blaubeeren und ein Glas Ayran mit Kokosöl gegessen.
    Heute morgen war mir schlecht, ich hatte Durchfall (Stichwort Fettstuhl, wenn ich nur eine Kalorie aus dem Öl verwertet hab, singe ich Halleluja) und was dann noch nicht draußen war, habe ich direkt hinterher gekotzt. Unverdaut nach 8 Stunden, das sagt ja schon alles.
    Hab mich ewig nicht so elend gefühlt. Absolut widerlich.

    Hab vor einer Woche mein Blut testen lassen, die Werte die auf Ernährung hinweisen sind eigentlich top.
    Eisen perfekt, Blutzucker, Fette, alles gut.
    Außer Cholesterin, das ist allerdings genetisch bedingt und war schon immer deutlich erhöht... Und dann noch die erhöhten Leukozyten und die leicht niedrigen Lymphozyten. Alles nicht behandlungswürdig, aber irgendwo hab ich halt eine Entzündung im Körper, meint mein Arzt.

    Und ich weiß auch wo. Es fühlt sich wieder sehr nach Helicobacter an. Verdammte Scheiße!

    Heute habe ich mich echt gezwungen, aber ich komme trotzdem auf kaum 1200 Kalorien (wo sollen die auch herkommen, aus der Luft?).

    Naja, wollte nur etwas Frust ablassen. Ich konzentriere mich jetzt darauf die Fettverdauung zu fördern, damit ich wenigstens das teuer Kokosöl nicht einfach wirkungslos durch mich durchlaufen lasse.
    Nächste Woche bin ich weg, danach geht es sofort zur Magenspiegelung (mit sofort meine ich natürlich in ein paar Wochen, bin ja keine Privatpatientin) und dann findet sich hoffentlich die Ursache. Bis dahin verliere ich hoffentlich nicht allzu viel Gewicht, ich sehe nämlich sehr deutlich, dass absolut nur meine Muskelmasse schrumpft, das Fettpolster am Bauch ist vollkommen unverändert geblieben, wie ein einfacher Kniff zeigt.

    Ich hasse es.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. sasi.1980

    sasi.1980 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2016
    Beiträge:
    66


    Hallo Sofi,

    ich wünsche Dir schnelle Besserung!
    Wieder Helicobacter? Also der Verdacht auf ein Magengeschwür?
    Ich drücke Dir alle Daumen, dass es schnell wieder bergauf geht!!
     
  4. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Oh je, das klingt garnicht gut...

    In dringenden fällen kannst du über deinen Arzt oder die Krankenkasse schneller einen Termin bekommen. Ich habe meine immer innerhalb von einer Woche bekommen und mir ging es nicht so dreckig, ich hatte nur Schmerzen, aber konnte mein Essen drin behalten.
     
  5. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Danke, lieb von dir.
    Kein Magengeschwür, aber eine massiv entzündete Schleimhaut.
    Ist bei mir leider nicht ungewöhnlich, habe eh immer entzündliche Veränderungen von Speiseröhre bis Magen. Mit LC lässt sich das ganz gut managen, kein Vergleich zu früher. Jetzt hat es mich halt mal wieder erwischt, davor hatte ich zwei Jahre Ruhe.

    @Linea ja ich weiß eh, bin halt nur selber auf Reisen wenn ich einen dringenden Termin will müsste ich schon persönlich aufschlagen, dann können sie eh nicht nein sagen. Am Telefon halt leider schon.

    Aber ich hab ja auch einen emotionalen Magen und das schriftliche Auskommen hier zusammen mit meiner Zwangsernährung zeigt schon Wirkung.
    Habe mich gestern noch auf ca. 1300 Kalorien hochgezwungen und es geht mir schon besser.
    Kein Erbrechen und bislang auch kein Durchfall.
    Eier, Kokosöl, Ayran und Wassermelone sei Dank.
    Habe mir jetzt ne fette Eierspeis mit 150 Gouda gemacht, die ich in kleinen Bissen bis Mittag verputzen werde. Hab auch noch Magentee gefunden, der wirkt schon fast Wunder.
    Also ich bleibe positiv!
    Aber dass die Waage heute morgen knapp 57kg angezeigt hat, gefällt mir eigentlich gar nicht.
    Die schönen Muskeln... Frustrierend dass die so schnell flöten gehen, bilde mir sogar ein mein Hintern ist nicht mehr ganz so rund.
    Und ich wollte doch nächste Woche extra heiß aussehen... :mad:

    Aber in Wahrheit lache ich schon wieder. ;)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Mein Magen ist ja auch Chronisch entzündet, ich kann dich also gut verstehen :)
    Hast du schon Magensäureblocker? Die lindern in ausreichender Dosis schon gut. Mein HA hat mir auch geraten, wenn die Entzündung wieder aktut wird Lebensmittel zu essen, die "Schleimig" werden. Die sollen angeblich die Entzündung beruhigen. Habe ich aber nie ausprobiert.
    Wenns bei mir wieder schlimmer wird vertrage ich eigentlich nur noch Fettes Fleisch, Obst geht gar nicht. Gerade Fruchtsäure brennt dann so dermaßen im Magen, da könnte ich heulen...
     
  8. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Ich nehme keine Säureblocker mehr, nur Natron in akuten Fällen. Ich vertrageh auch nicht jedes Obst, Melone und Beeren gehen, sonst eh nix.
    Aber bei mir sind Säure und Reflux ganz deutlich mit KH bzw. Stärke verbunden. Ein paar Pommes und der Vulkan explodiert. Ein Stück Brot und nach ca. 45 Minuten geht es los. Da kann ich die Uhr nach stellen. Am Anfang dachte mein Arzt an Zöliakie, aber Gluten ist kein Problem.
    Tja, es ist einfach wie es ist.
    Schleimige Lebensmittel mit wenig KH fallen mir nur Lein- und Chiasamen ein. Esse ich tatsächlich gelegentlich, wobei ich Lein einfach ekelhaft finde.
    Von wegen geschmacksneutral...
     
  9. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH


    Ja, seit ich die KH weg lasse ist es bei mir um Welten besser geworden. Kein Sodbrennen mehr und auch keine akute Entzündung. Aber vorher wurde immer gesagt, bloß kein Fett auf einen entzündeten Magen :rofl:
    das Gegenteil hat geholfen^^
    Ich kann mich noch gut an Früher erinnern. Ein Brötchen ma Sonntag und ich hatte die Magensäure bis in den Mund stehen...
    Und was soll schuld gewesen sein? Der fettige Aufstrich/ Aufschnitt.
     
    wisgard und Sofi gefällt das.
  10. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Exakt! Mein jetziger Arzt findet meine LC-Ernährung zum Glück "eh normal".
    Als er meine Cholesterinwerte gesehen hat, hat er gefragt ob ich viele Süßigkeiten esse. Ich meinte null, aber sehr viel Fett. Er guckt auf die anderen Werte und sagt: "daran kann es nicht liegen!". Haben dann rausgefunden dass es genetisch bedingt ist. Auf jeden Fall meint er, wenn die Ernährung dafür sorgt dass es mir besser geht, ist sie auch die richtige. Aus medizinischer Sicht hat er da üüüüberhaupt keine Einwände.
    Hach, ich liebe ihn... okay, er mich auch... :D
     
    wisgard, PerditaX und Linea gefällt das.
  11. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Mein Hausarzt findet das auch gut, aber er ist ja auch noch Diabetologe :D
    Seine Aussage war Kohlenhydrate weglassen ist immer eine gute Idee :)
     
    wisgard gefällt das.
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.069
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Du Arme, wenn ich mich schon so mit ein bisschen entzündetem Darm quäle, will ich gar nicht wissen wie das mit entzündetem Magen ist :/
    Aber gut, dass es dir schon besser geht!
    Tee ist bestimmt eine gute Option, an schleimigem Zeug fallen mir neben den Chiasamen noch Flohsamenschalen ein.
    Wobei die eher so mild beruhigend wirken, glaube ich. Magentechnisch haben die nie was bei mir bewegt.
    Mir hilft immer Ingwer - aber ich schätze, der würde bei dir gerade nur unnötig reizen.
     
  14. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    weiblich

    Ich würde mich vorübergehend an Haferflocken halten. Die haben zwar nicht wirklich wenig KH, sind aber so ziemlich das Beste was man in diesem Fall empfehlen kann.
     
  15. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Auf keinen Fall.
    Getreide in jeder Form ist das Schlimmste, was ich meinem Magen antun kann.
    Vollkommen ungeeignet bei meinem Problem.
    Ich bleib beim Fett, damit fahre ich am besten. Es ist auch schon wieder besser, habe heute wesentlich mehr essen können, der Gouda hat es irgendwie gebracht.
     
  16. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    weiblich
    Hm, wenn es so ist, dann solltest du wirklich die Finger davon lassen.
     
  17. loridens

    loridens Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2017
    Beiträge:
    14
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Mainz
    Name:
    loridens
    Größe:
    160
    Gewicht:
    80
    Zielgewicht:
    60
    Hafer- und Leinsamenschleim sind für jedes Magenproblem zu empfehlen, als auch für gesunde und diätetische Ernährung
     
    wisgard gefällt das.
  18. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.875
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ich muss sagen ich bin heute ehrlich gesagt gesegnet.
    Leider vergisst man vieles so schnell.
    Ich hatte damals richtig heftige Probleme mit Magensäure und Reflux.
    Ich bekam Maloxan und später Pantozol.
    Die Ärzte waren sich einig das das am Marcumar liegen muss.
    Ehrlich gesagt hat keiner auch nur mal angedeutet das es an meiner scheiß Ernährung liegen könnte.
    Seitdem ich vorwiegend auf KH verzichte brauche ich kein Pantozol mehr.
    Ich hab keinen Reflux mehr, nix.
    Aber letztes Wochenende war ja wieder stressfressen angesagt und da hab ich direkt gemerkt wie mir die Galle wieder die Speiseröhre hochkam.


    Haferschleim *urgs* da werden Erinnerungen wach. 2x Lebensmittelvergiftung bisher gehabt.
    1. Eis im Zirkus gekauft, böser Fehler.
    2. Frischer Fisch aufm Kreuzfahrtschiff in der Dom.Rep. gegessen. Wenigstens war ich nicht der einzige der krank wurde.
     
    PerditaX gefällt das.
  19. Raclod

    Raclod Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2017
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ohjem, man muss wirklich aufpassen was und wo man sich vorallem etwas kauft :/
     
  20. Azakzerzur

    Azakzerzur Neuling

    Registriert seit:
    17. Juli 2017
    Beiträge:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich habe heute auch zum Beispiel eine neue Milchtüte aufgemacht. Habe alles reingekippt und dann setze ich zum trinken an und bekomme einen Brechreiz. Die Milch war tatsächlich schon verdorben. Dabei hatte sie noch paar Tage und war kühl im Keller und im Kühlschrank gelagert...
    Das nenn ich Pech.
    Hatte noch eine Stunde den widerlichen Geschmack im Hals.
     
  21. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Na sowas ist mir eigentlich noch nie passiert. Ich kaufe aber auch so gut wie keine abgepackten Lebensmittel.
    Milch trinke ich nicht, zu viel KH, dann lieber einen Schuss Obers in den Kaffee.
    Eine echte Lebensmittelvergiftung hatte ich 2x in 31 Jahren, beide dank mangelnder Hygiene in Restaurants.

    Mein Magen hat sich ohnehin längst wieder beruhigt, striktes meiden unnötiger KH hat wie immer gut geholfen. Kein Sodbrennen, kein Reflux und die Entzündung ist schnell abgeklungen, der Doc ist auch zufrieden.
     
    Linea und Petraea gefällt das.
  22. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.875
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Immer diese Fremdwörter hier. Für alle echten Deutschen, Obers ist Sahne. Aber die Österreicher und Bayern machen mal wieder ihr eigenes Ding und erfinden neue Wörter für Sachen die schon nen Namen haben :p

    Och ja Den Haferschleim vermisse ich auch nicht wirklich.
    Ich mach mal zwei blöde Beispiele für Lebensmittelvergiftungen.

    1. Eis im Zirkus kaufen, ganz blöde Idee. Hätt ich doch das Popcorn genommen.
    2. Fisch auf der AIDA in der Dom.Rep essen, noch blödere Idee. Der arme Poolboy.


    Bei mir ist auch wieder alles gut. Aber meine Zehen links machen seitdem ich jetzt wieder Keto mache vermehrt Probleme. Am Freitag muss ich sowieso zum Doc, dann schaun wir mal was die Harnsäure sagt.
     
  23. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Ich bin sogar eigentlich selber Piefke, aber ich benutze halt die Wörter, die da gebräuchlich sind, wo ich meinen Lebensmittelpunkt habe. ;)
     
    söckchen gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Magenknurren aber kein Hunger? Erfahrungen 10. September 2017
Keto, Kohln-Speicher und Magen/Darm Inhalt Alles über die Ketose 1. April 2017
Low Carb und chronische Magenschleimhautentzündung Frust Ecke 24. Januar 2017
Liebe geht durch den Magen... Was wenn es nicht passt? Plauderstübchen 8. August 2016
Was bei einer Magendarm-/Grippe? Bin neu hier und habe schon Fragen 16. September 2015