Morgens Sport ohne Frühstück?

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von zuchtperle, 18. Februar 2016.

  1. zuchtperle

    zuchtperle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    179
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Zuchtperle
    Größe:
    157 cm
    Gewicht:
    105
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    LCHF, Atkins Phase 1
    Hallo,

    seit Anfang des Jahres gehe ich regelmäßig - nicht spazieren, nicht joggen, sondern schnelles Gehen. Mittlerweile bin ich bei 10 km pro Trainingseinheit angelangt. Mein Ziel ist es, Ende des Jahres 30 min am Stück joggen zu können. Momentan bin ich dafür aber noch viel zu schwer.

    Jetzt meine Frage:

    An freien Tagen gehe ich gleich morgens. Was ist besser: vorher frühstücken oder nur ein Glas Wasser und los?

    Alles in allem bin ich 2 bis 2,5 Stunden unterwegs. Wenn ich ausschlafe und erst 9.30 Uhr nüchtern starte, esse ist nicht vor 12.30 Uhr die erste Mahlzeit des Tages. Ist das schlimm oder ok oder sogar sehr gut, um weiterhin abzunehmen?

    Wenn ich die 90 kg unterschreite, möchte ich vorsichtig mit dem Joggen beginnen. Ein Versuch jetzt hat mir sofort ein https://de.wikipedia.org/wiki/Schienbeinkantensyndrom eingebracht. Also muss ich geduldig sein ...

    Ich danke Euch für Eure Tipps und Meinungen!

    Herzliche Grüße von
    Z.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.935
    Ort:
    Thüringen


    Tue es nicht.

    Deine Gelenke sind sicher nicht für Joggen mit 90kg bei der Grösse ausgelegt.

    Schnelles Gehen kann man kalorisch verschärfen, wenn man einen Hausberg hat.

    Bergauf, dann falls die Strecke nicht lang genug ist halt zwei Runden
     
    zuchtperle, runningmaus und kerstin gefällt das.
  4. zuchtperle

    zuchtperle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    179
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Zuchtperle
    Größe:
    157 cm
    Gewicht:
    105
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    LCHF, Atkins Phase 1
    Und ohne Frühstück?
     
  5. peter9999

    peter9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    75
    Seit ich in Ketose bin kann ich alles ohne Essen machen, auch mal 6h Skifahren. Das mache ich aber nicht oft, weil ich a) den Gesamtkalorienumsatz im Auge habe und b) diese Hungerphasen kontraproduktiv sind mental, das fördert nur die Anfälligkeit für Cheats etc (bei mir jedenfalls) im Gegensatz zu einem sich-sowieso-wohl-fühlen. Also das Ärgste was ich machen würde, wäre eine Kleinigkeit vor dem Sport zu essen. Wenn Du glaubst es ist besser, mach es ohne Essen :)
    Mein Arzt meinte, der Morgenblutzucker nach dem Aufstehen ist nur dann wirklich aussagekräftig, wenn man weiss ob man ca 2h zuvor einen Unterzucker hatte oder nicht. Denn wenn man um ca 4h30 einen Unterzucker hatte wird der Morgenblutzucker nach oben geschickt. Also wenn das bei dir so ist, könnte der Morgensport zb zum Abbau desselben dienen.
     
    zuchtperle gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC
    Hi,
    ich ess gerne eine Stunde vorher was, (dann aber nix mehr) oder trinke zumindest einen Kaffee.
    Bei 2,5-h-Läufen nehme ich mir meinen Trinkgürtel mit ;) (da ist oft Tee drin)

    Würde ich erst um 9:30 losmachen, würde ich gewiss vorher gefrühstückt haben.

    Es gibt meiner Ansicht nach kein "besser", es ist individuell unterschiedlich. Mach' Du, was gut zu Dir passt.

    Es gibt da kein schlimm oder OK, es ist wohl individuell unterschiedlich.

    ___________
    Insgesamt wäre es glaube ich besser, bei mehreren Läufen pro Woche, nicht jeden davon 10 km zu machen,
    sondern lieber unterschiedlich lang, und unterschiedlich intensiv.

    Man könnte z.b. bei einem kürzeren Gang auch mal 10 x für 100m beim Gehen sich so nach hinten abdrücken,
    dass der Kies wegspritzen würde, wenn es ein Kiesweg wäre ;) (dies beansprucht die Muskeln anders, dadurch Muskelwachstum---> Energieverbrauch--> weitere Abnahme)
    Man könnte auch einen Hügel oder eine Brücke einbauen.

    Viel Spaß weiterhin!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2016
    Stahlfreund und zuchtperle gefällt das.
  8. zuchtperle

    zuchtperle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    179
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Zuchtperle
    Größe:
    157 cm
    Gewicht:
    105
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    LCHF, Atkins Phase 1
    Vielen lieben Dank für all eure wertvollen Tipps!

    Mal so in die Zukunft gedacht ... ab wie viel kg sollte ich einen erneuten Joggingversuch wagen? 80? 70? Was meint ihr?
     
  9. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC


    Bei 95 kg können es ruhig schon mal 100m sein, denke ich.

    5km am Stück dann erst später ;)

    Dein Schienbeinproblem hast Du wahrscheinlich mit mehr als 100 m Jogging verursacht? ;)
    Langsam steigern ist der Schlüssel!
     
    zuchtperle gefällt das.
  10. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Ich persönlich glaube Sport zum Abnehmen nützt am meisten, wenn die Glykogenspeicher leer sind. Heißt z.B. morgens auf nüchternen Magen oder nach einer Tasse ungesüßten Tee/Kaffee. Zum Sport nimmt man sich natürlich Wasser mit und trinkt regelmäßig. Dann am Besten nicht direkt nach dem Sport etwas essen, sondern erst mal den "Nachbrenneffekt" nutzen. Man verhungert ja nicht nur weil man mal 2 Stunden aufs Essen wartet.

    Umgekehrt funktioniert wahrscheinlich auch der Sport abends: vor dem Schlafen gehen Sport um die Glykogenspeicher zu leeren, dann muss der Körper bis morgens oder mittags zur nächsten Mahlzeit von den Fettreserven zehren.

    Bei Muskelaufbau denke ich ist es besser vor oder nach dem Sport etwas proteinhaltiges zu essen, um den Muskelaufbau zu unterstützen. Ob das wirklich so funktioniert weiß ich aber nicht.
     
    Straßenbauer, peter9999 und zuchtperle gefällt das.
  11. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Die Abnahme klappt am Besten, wenn man die Glykogenspeicher weder vor, noch nach dem Sport füllt.
    Für den Muskelaufbau sollte man das Eiweiß zeitnah zum Training konsumieren, da dann der Aufbaureiz noch am Stärksten wirkt.

    Man wird aber ganz sicher nicht dem Muskelschwund anheim fallen, wenn man mal nichts bekommt ;)
     
    zuchtperle gefällt das.
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Avinya

    Avinya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2016
    Beiträge:
    204
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Heidelberg
    Größe:
    1,73
    Gewicht:
    94,2
    Zielgewicht:
    70
    Huhu -
    Die Frage, ab welchem Gewicht du joggen solltest, ist schwer zu beantworten.
    Ich bin mit 70, 80 und mit 90 kg gejoggt, habe aber ganz klar gemerkt, wie schwer es mir mit steigendem Gewicht gefallen ist.
    Wenn du jetzt schon Probleme hast, dann solltest du warten und einfach so laufen. Ich habe mal vom Fitness Studio aus ein walking Kurs mitgemacht. Es sieht zwar affig aus mit Stöcken rumzulaufen, aber ich fand es eine gute Alternative zum Joggen. Wandern mit etwas Steigung ist auch noch toll.

    Andererseits gibt es ja so Abnehmserien im tv, bei denen wirklich sehr übergewichtige Menschen rennen und sporteln müssen. Ob die das wirklich machen würden, wenn es schlecht wäre? Der Reiner Calmund wollte ja auch von 0 auf 100 einen Marathon laufen und ist durch die Gegend gerannt.

    Wenn ich laufen gehe, dann trinke ich vorher nur eine Tasse Tee und frühstücke nach dem Duschen. Allerdings bin ich um 9:30 Uhr schon fertig mit allem - gut, im Winter wird es auch mal 10 Uhr.
     
    zuchtperle gefällt das.
  14. zuchtperle

    zuchtperle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    179
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Zuchtperle
    Größe:
    157 cm
    Gewicht:
    105
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    LCHF, Atkins Phase 1
    Ihr Lieben, ich bin so froh, dass ich euch gefunden habe! Vielen Dank für eure Hilfe!

    Ich gehe jetzt einfach mal weiter und übe mich in Geduld. Aber ohne Frühstück, denn das liegt mir sonst wie ein Stein im Magen rum.

    Danke!
     
  15. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    1.750
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH
    Ich mache Sport auch meist vor dem Frühstück, sowohl Laufen als auch Kraftsport. Das bekommt mir am Besten. Nur ne Tasse
    Kaffee vorher muss sein.
     
    zuchtperle gefällt das.
  16. TinaGC

    TinaGC Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2014
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Gran Canaria
    Auch ich mache Sport ohne vorher gegessen zu haben. Ist bei mir noch bisschen extremer, da ich meist erst gegen 13.30 Uhr anfange. Das bedeutet, dass ich selten vor 16 Uhr die erste Mahlzeit zu mir nehme. Gleich nach dem Sport gibt es erst mal nen Eiweißdrink und dann dauert es noch so ne Stunde, bis ich was esse.
    Derzeit gehe ich zunächst ins Fitnessstudio für ne gute Stunde, danach gleich ins Schwimmbad noch mal ca 90 Min.
    Ich hab es mal versucht mit vorher was essen, aber das liegt mir auch schwer im Magen. Vor allem beim Schwimmen, sobald es anstrengend wird, kommt es mir sogar fast hoch. Ist kein schönes Gefühl. Und das auch noch nach 3 bis 4 Stunden.
    Andererseits habe ich sogar das Gefühl nüchtern Leistungsfähiger zu sein. Ich frage mich auch, ob ich nicht im Fettstoffwechsel Modus trainiere, da ich ja ca 16 Stunden vor dem Sport nichts gegessen habe, Abends ab 20 Uhr keine Khs mehr zu mir nehme ansonsten jedoch nicht LC lebe, da ich ca 150 bis 200g. KHs pro Tag esse.
    Im FS fange ich an mit 15 min Rudern, dann erst mal Bauch und Rückenübungen (Lenden). Danach je nach Tag Brust, Arme, Schultern oberer Rückenbereich, oder Beine und Po.
    Und dann noch mal 3500 bis 5000 Meter Schwimmen. Alle Lagen, Intervalltraining.
    Das Ganze mache ich 5 bis 6 Mal die Woche. Schwimmen generell 6x.
     
  17. dieneue93

    dieneue93 Neuling

    Registriert seit:
    13. Februar 2017
    Beiträge:
    13
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Größe:
    165
    Diätart:
    No Carb
    Ich würde eher die Walking Stöcke rausholen oder kaufen und dann los walken. Das bringt den Kreislauf in Schwung und trägt zur Ausdauer bei. Und man sollte das echt nicht unterschätzen ;) Ich habe es eine Zeitlang gemacht und konnte mich echt gut fit halten. Und für die, die nicht so gerne joggen ist das eine perfekte Alternative :)

    Zum Frühstück, ich würde vielleicht etwas leichtes essen wie Rührei mit kleinen Tomaten, damit du etwas im Magen hast. Denn wenn der Magen knurrt, macht sport irgendwie kein Spaß mehr :/
     
  18. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Rührei ist ja nun mal nicht besonders leicht, schon gar nicht wenn man es ordentlich fettig und mit Speck zubereitet. Gerade am Anfang hatte ich oft Probleme damit.
    Wenn man nach Monaten aber erst mal ordentlich ketoadaptiert ist, stoert auch das fehlende Frühstück nicht mehr.

    Gerade am Anfang sind Tomaten wegen der vielen KHs nicht so der gute Tip
     
    runningmaus gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ähm....ständig (!) Durchfall und morgens aus der Ketose... Bin neu hier und habe schon Fragen 21. August 2016
Ketose: Komm morgens einfach nicht aus dem Bett! Diabetiker Ecke 27. Juni 2014
morgens weniger keton Körper im Urin als abends. Warum? Alles über die Ketose 11. Mai 2014
Extreme Kreislaufabsacker Morgens - Idee was helfen könnte? Erfahrungen 13. August 2013
Umstellung auf KH morgens Erfahrungen 7. August 2013