Neustart nach komplizierten Startbedingungen

Dieses Thema im Forum "Vorstellen" wurde erstellt von Angelina777, 4. September 2015.

  1. Angelina777

    Angelina777 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2015
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Name:
    Angelina
    Größe:
    175 cm
    Gewicht:
    71 kg
    Zielgewicht:
    66 kg
    Diätart:
    Ketogene Ernährung/Paleo
    Liebe "Mitstreiter",

    es hat mich sehr viel Überwindung gekostet mich jetzt hier vorzustellen. Aber nachdem ich hier viel gelesen habe und es hier so hilfsbereite erfahrene Ketarier gibt mit Tipps und Infos über diese Ernährungsform...

    Ich bin 34 Jahre alt, 175cm, 71,5kg und habe seit ich vor 15 Jahren mit Kunstturnen und Leichtathletik aufgehört habe ständig ein Hoch und Runter mit meinem Gewicht. Dazu kam noch Bulemie, die ich weitestgehend für 10 Jahre besiegt hatte. Leider habe ich eine Höllenehe hinter mir mit allem was man sich vorstellen kann und habe mich endlich vor 1,5 Jahren scheiden lassen. Ich habe die letzten Jahre nur darum gekämpft mich nicht zerstören zu lassen von anderen Personen und versuche für meinen 2,5 Jahre alten Sohn mein Leben zu ordnen und selbst wieder gesund zu werden. Ich habe vor zwei Wochen mit dem Rauchen aufgehört (Endlich Nichtraucher) und kämpfe jetzt seit vielen Wochen meine Heißhungerattacken, Gewichtszunahme, zerstörtem Sättigungsgefühl, Blutzuckerschwankungen, Stimmungsschwankungen, Müdigkeit und Gereiztheit in den Griff zu bekommen.

    Meine äußeren Lebensumstände, Wohnung, Arbeit, Familie habe ich wunderbar in Ordnung gebracht, aber mein Körper ist durch viel Zucker, wenig/viel Essen, Abnehmen/Zunehmen, Rauchen, zeitweiser Bulemie völlig kaputt denke ich. Bluttests in allen Formen haben keine großen Mängel, Diabetes oder dergleichen feststellen können und trotzdem schwankt mein Blutzucker enorm (ich habe ein Messgerät) und ich habe mit ständigem Hunger und Abendlichen Heißhungerattacken schwer zu kämpfen.

    So.. lange Rede..Entschuldigung..
    Nach mehreren Anläufen habe ich jetzt endlich den Einstieg in die Ketose geschafft, seit 29.08,15 ernähre ich mich ketogen, d.h. ca. 2%KH, 76%Fett, 22%Eiweiß. Ich versuche Milchprodukte zu meiden und ernähre mich hauptsächlich von Fleisch, Fisch, Eiern, MCT Öl, Leinsamen, Kopfsalat, Spinat, Champignons. Meinen Gesamtumsatz kann ich noch nicht richtig einschätzen und teste gerade mit 1800kcal. Ich mache 3xHIIT Training in der Woche und gehe ab und an in die Berge/Klettern.
    Seit ich in Ketose bin ist mein Magen endlich ruhig und mein Hunger ausgeglichen (4-5h zwischen den Mahlzeiten geht jetzt...wäre vorher NIE gegangen), nur leider habe ich immer noch große Probleme am Abend mit Heißhunger nach dem letzten Essen..Blutzucker bei 70-80. Glutamin nutzt hier auch nicht wirklich zur Beruhigung. Sport habe ich gestern probiert hat ein bischen geholfen.
    Meine Stimmungsschwankungen und Müdigkeit waren die ersten Tage richtig schlimm, ist auch immer noch ein Problem, aber es wird schon etwas besser.
    Leider habe ich bisher erst 1kg abgenommen(Startgewicht mit 72,5)...was mich verunsichert...mehr Fett? weniger Kcal? Ich möchte kein zu großes Kcaldefizit haben, weil ich Angst habe mein Körper schaltet dann in Sparmodus wie schon so oft und setzt den Setpoint wieder höher.
    Meine Blutzuckerschwankungen Abends bringen mich noch um den Verstand und meine Stimmungsschwankungen ebenso, aber wahrscheinlich braucht mein Körper einfach Zeit um erstmal alle Systeme zu heilen.

    Denkt Ihr dass es etwas bringen würde noch tiefer in Ketose zu gehen um meinem Körper noch mehr zu helfen sich zu heilen? Sprich mehr Fett...oder Fettfasten??

    Ich danke jedem der sich die Mühe gemacht hat all meinen persönlichen Wirrwarr zu lesen ;)

    Ganz liebe Grüße an alle tapferen Mitstreiter

    Angelina777
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Strutter

    Strutter Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    882
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    180
    Gewicht:
    74
    Zielgewicht:
    Erreicht
    Diätart:
    Atkins - Phase 4


    Hallo Angelina,

    willkommen im Forum!
    Die von Dir aufgezählten Lebensmittel sind schon mal prima. Wenn Du in Ketose bist, brauchst Du auch nichts zu ändern. Ketose ist Ketose.

    Was heißt "Ich versuche Milchprodukte zu vermeiden"? Gelingt es Dir oder nicht?
    Wann ißt Du abends? Und was machst Du, wenn Dich danach noch einmal der Heißhunger packt? Was ißt Du dann?

    Viele Grüße
    Strutter
     
  4. Angelina777

    Angelina777 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2015
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Name:
    Angelina
    Größe:
    175 cm
    Gewicht:
    71 kg
    Zielgewicht:
    66 kg
    Diätart:
    Ketogene Ernährung/Paleo
    Hi Strutter,
    Danke für dein Willkommen :)
    Mit den Milchprodukten..ich hab bei meinen Abendlichen Heißhunger Anfällen oft zu fettem Käse oder sogar Sahne ohne Zucker gegriffen. Ansonsten esse ich keine Milchsachen. Ich esse um 8, 12 und 17/17:30 Uhr nach der Arbeit. Und Abends wenn wieder mal der blutzucker zu niedrig ist und ich eigentlich keinen Hunger mehr haben sollte stopf ich dann eben Käse, Eier oder Sahne in mich rein. Zweimal konnt ich den blutzucker mit Cardio HIIT höher bringen und gut wars. Vielleicht nehm ich mal Calcium ein.

    Viele Grüße
    Angelina
     
  5. Strutter

    Strutter Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    882
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    180
    Gewicht:
    74
    Zielgewicht:
    Erreicht
    Diätart:
    Atkins - Phase 4
    Okay, verstehe. Mit dem Käse oder der Sahne bist Du ja zumindest nicht im "verbotenen" Bereich. Vielleicht dauert es einfach bei Dir auch noch etwas bis es Dir leichter fällt.

    Ich selbst habe in meiner Abnehmphase nachmittags noch kleine Snacks gegessen (meistens Mini-Salamis ;)). Dadurch konnte ich mein Abendessen später haben. Der Vorteil war, dass ich danach nicht noch einen langen Abend auf dem Sofa gesessen habe und wieder Hunger/Appetit bekommen habe. Ob das für Dich 'ne Moglichkeit ist, weiß ich natürlich nicht.

    Ich wünsch Dir in jedem Fall viel Erfolg!
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Angelina777

    Angelina777 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2015
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Name:
    Angelina
    Größe:
    175 cm
    Gewicht:
    71 kg
    Zielgewicht:
    66 kg
    Diätart:
    Ketogene Ernährung/Paleo
    Vielen Dank für die Aufmunterung..stimmt schon, der Abend ist dann ziemlich lang..werd da mal etwas rumexperimentieren.
    Und ich muss einfach geduldiger werden..nachdem ich meinen Stoffwechsel so lang durcheinander gebracht hab.
     
  8. Roterdrachen

    Roterdrachen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2014
    Beiträge:
    2.857
    Medien:
    26
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Nadine
    Diätart:
    Gesund werden!
    Willkommen Angelina!

    Ich gehöre auch zu der Fraktion deren Zucker oft sehr stark bis zum Ohnmächtig werden schwankt.Es wurde festgestellt daß mein Insulinspiegel zu hoch ist,obwohl ich damals schon fast Normalgewichtig war.Diesen kann man wunderbar mit LC in den Griff .Klar auch heute noch kann es passieren daß ich mitten in der Nacht vor körperlichem Hunger wach werde,aber dann esse ich halt eine Kleinigkeit und dann ist ok.

    Gib Deinem Körper die Zeit heile zu werden nach den turbulenten Jahren.Es dauert Wochen bis man gut eingestellt ist und es ist durchaus normal daß man in der ersten Zeit Hundemüde ist.Nimm ordendlich Salz rein und trinke auch Brühe-das hilft.Vielleicht doch 4 Mahlzeiten,anstelle von 3?

    Esse wenn Du Hungrig bist-bei Dir würde ich zuerst den Fokus auf das Sattgefühl legen und die Kalorien und Makros erstmal sein lassen.Eventuell nimmst Du erstmal noch ein wenig zu,denn Dein Körper baut erst gesundes Gewebe auf und geht später im defizit an die Pölsterchen.Zudem bist Du ja auch im gesundem Normalgewicht,,da dauert es halt ein wenig länger mit dem abnehmen-eher lieber Gesund werden ;)
     
  9. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.935
    Ort:
    Thüringen


    Mach es mal bis zum 3. Geburtstag. Wenn Du mehr Fett nimmst ist es zusammen mit wenig Protein am Einfachsten.
     
  10. Angelina777

    Angelina777 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2015
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Name:
    Angelina
    Größe:
    175 cm
    Gewicht:
    71 kg
    Zielgewicht:
    66 kg
    Diätart:
    Ketogene Ernährung/Paleo
    Hi Roterdrachen,
    Tut sehr gut so hören, dass nicht nur ich diese unerklärlichen zucker Problemehat und dass LC da auf lange Sicht tatsächlich helfen kann..ich bin einfach noch zu ungeduldig..aber ich spüre dass ich auf dem richtigen Weg bin. So ausgeglichen und ruhig im Magen war ich ewig nicht mehr. Und auch meine Energie scheint wieder zurückzukommen.
    Brühe ist ein guter Tipp zum überbrücken oder genießen am Abend..schließlich verzichte ich ja schon auf Kaffee (nur koffeinfrei), Alkohol oder andere Genußdrinks. Und den Magen füllts auch a biserl. Danke..jetzt bin ich wieder hoffnungsvoller.
    LG
    Angelina
     
  11. Angelina777

    Angelina777 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2015
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Name:
    Angelina
    Größe:
    175 cm
    Gewicht:
    71 kg
    Zielgewicht:
    66 kg
    Diätart:
    Ketogene Ernährung/Paleo
    Hey Michael62,
    Ok ;-) gut..ich versuch mal auf 80%fett zu kommen..hast du da Ideen was man da so essen könnte..ich schaffs derzeit nur mit Speck bzw. schweinebauch und Eigelb.
    Gruß Angelina
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. HdH

    HdH Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2015
    Beiträge:
    110
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Peter
    Größe:
    180
    Gewicht:
    85,2
    Zielgewicht:
    82
    Diätart:
    Low Carb
    Willkommen im Forum und viel Erfolg :)
     
  14. Angelina777

    Angelina777 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2015
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Name:
    Angelina
    Größe:
    175 cm
    Gewicht:
    71 kg
    Zielgewicht:
    66 kg
    Diätart:
    Ketogene Ernährung/Paleo
    Danke ..wird scho werden..
     
  15. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.935
    Ort:
    Thüringen
    H
    Hollandaise, Mayonaise.
     
  16. Angelina777

    Angelina777 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2015
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Name:
    Angelina
    Größe:
    175 cm
    Gewicht:
    71 kg
    Zielgewicht:
    66 kg
    Diätart:
    Ketogene Ernährung/Paleo
    Seit 2 Tagen teste ich die Geflügel-Mayo-Ei Woche. Koffeinfreier Butterkaffee und Geflügel Ei Salat mit selbstgemachter Mayonnaise. Unglaublich, mein eingefahrener Körper reagiert super darauf. Absolut ruhiger Magen kaum Hungergefühl, KEINE Heißhungerattacken an Nachmittag/Abend mehr. Stimmungstief beendet..hab wieder Energie und Lebensfreude, Haut wird besser..
    Ja Ja, ich weiß ich hätte auch einfach nur ein biserl geduldiger sein müssen..bin ja konsequent erst seit 9 Tagen in Ketose. Ich bin nur immer wieder so erstaunt darüber wie falsch die heutige "gesunde Ernährungsmeinung" ist da sie alle Menschen über einen Kamm schehrt. Mein Körper ist tatsächlich völlig Zuckersüchtig gewesen und zu viel Kohlenhydrate lassen bei mir alle Arten von schlechten Symptomen hochkommen. Ich weiß noch als ich 15 Jahre alt war (mei war ich da jung :p) hab ich Leistungssport Leichtathletik und Kunstturnen gemacht und mein Trainer wollte immer dass ich mehr Kohlenhydrate esse für Energie, da ich seiner Meinung nach zu viel Fleisch, Eier und Fisch gegessen hab. Ich hatte damals einen durchtrainierten Körper und keine Probleme mit Gewicht..hab aber natürlich auf Ihn gehört...dumm. Ich hab immer schon gemerkt dass mich Kohlenhydrate müde, schlecht gelaunt und hungrig machen aber jeden den ich gefragt hab hat zu viel Protein und Fett verpönt. Egal jetzt bin ich schlauer, glücklich und 2kg leichter..heute morgen 70kg :rofl:.

    Allen einen guten Start in die Woche!:)
     
    Tschakkie gefällt das.
  17. Honey108

    Honey108 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2014
    Beiträge:
    2.794
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hessen
    Name:
    Doris
    Größe:
    179
    Gewicht:
    69
    Diätart:
    Gesund halten
    Guten Morgen Angelina,

    Das mit dem Blutzuckerabfall war für mich ein Leben lang ein Problem, auf das kein Arzt kam.

    Schon als Kind bin ich häufig ohnmächtig geworden und müsste aus dem Kindergarten abgeholt werden.

    Später fiel mir auf dass es immer um 11 Uhr herum passierte und habe es mit der Nahrung in Zusammenhang gebracht.

    Damals müsste ich dann einen Schokoriegel essen und Salami hinterher, und dann war mir schlecht...

    Ich esse seit 10-15 Jahren Lowcarb und seitdem gabs nie mehr eine Atacke dieser Art, der Körper heilte tatsächlich.

    Stimmungsschwankungen sind dann auch kein Thema mehr.

    Vielleicht kannst Du Dir zum Sport noch eine Yoga und Meditationseinheit einrichten, Leistungssportler drehen den Körper oft einseitig auf, und der Gegenpol fehlt.

    Lass Dir Zeit und Ruhe und bleibe einfach dran, viel Erfolg dabei!
     
  18. Honey108

    Honey108 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2014
    Beiträge:
    2.794
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hessen
    Name:
    Doris
    Größe:
    179
    Gewicht:
    69
    Diätart:
    Gesund halten
    Du hast doch nicht schon aufgegeben?
     
  19. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.935
    Ort:
    Thüringen
    Wooosh und weg?????????

    Eine Forenkarriere.....
     
  20. Angelina777

    Angelina777 Neuling

    Registriert seit:
    2. September 2015
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Oberbayern
    Name:
    Angelina
    Größe:
    175 cm
    Gewicht:
    71 kg
    Zielgewicht:
    66 kg
    Diätart:
    Ketogene Ernährung/Paleo
    Hallo liebe Doris,

    endlich ein Zeichen von mir...ich bin noch hier, aber hatte die letzten Wochen Urlaubsvertretung zu übernehmen und sowohl meinen als auch den Umzug meiner Eltern zu organisieren (und die hatten 35 Jahre Zeit ein großes Haus zu füllen ;))und hab einfach keine Zeit und Ruhe gefunden mich zu melden.

    Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich hab immer noch starke Blutzuckerschwankungen mit niedrigen Werten aber war durch all den Stress der letzten Wochen auch leider oft nicht konsequent und bin dem blöden Zucker hin und wieder verfallen. Also kein Wunder. Heißhungeranfälle und Stimmungsschwankungen sind dadurch natürlich sofort wieder zur Stelle gewesen.
    Aber ich gebe nicht auf und es macht mir Mut zu hören, dass auch du es geschafft hast beides zu stabilisieren durch Lowcarb.

    Eine entspannende meditative Nische hab ich tatsächlich noch nicht gefunden bzw. eingebaut in meinem Alltag..darüber werd ich mal nachdenken. :)

    Und jetzt versuche ich wieder mit Geduld und viel Fett in eine stabile Ketose zu kommen. Bisher waren meine Werte leider immer nur bei 0,6-0,7mmol. :(

    Liebe Grüße
    Angelina
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neustart nach 10Monaten und + 10kg :( Bin neu hier und habe schon Fragen 14. März 2017
Neustart !:) Statistik / Tagebücher 11. Januar 2017
Straßenbauers "Neustart" nach Weihnachten Statistik / Tagebücher 26. Dezember 2016
Neustart! Vorstellen 10. Juni 2016
Neustart mit Dukan Low Fat Diäten 15. September 2015