Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

Dieses Thema im Forum "Atkins Diät" wurde erstellt von chrischan, 13. November 2013.

  1. chrischan

    chrischan Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2013
    Beiträge:
    22
    Hallo in die Runde,

    eigentlich habe ich schon sehr viel über Ernährung, Ketose etc. gelesen, aber mein momentaner Zustand (Hunger!) kommt mir doch etwas komisch vor. Erst mal zu mir:

    Schon vor ca. 10 Jahren habe ich erfolgreich Atkins bzw. später die Anabole Diät praktiziert. Damals in Verbindung mit hauptsächlich Muskelaufbautraining. Während des Studiums dann viele Jahre keinen Sport getrieben, aber seit 2 Jahren bin ich wieder dabei. Jetzt allerdings kein Fitnessstudio mehr, sondern Ausdauersport. Während diesen Jahres musste ich aufgrund eines Bandscheibenvorfalls viele Monate aussetzen und habe da einige Kilo zugelegt, an denen ich jetzt wieder aktiv arbeite.

    Bin nun seit ein paar Wochen (mit 2-3 teils geplanten Unterbrechungen) in Ketose. Zum einen durch die Ketostix messbar, aber eben auch fühlbar: Trockener Mund, viel Durst, aber eben auch super Laune, super Schlaf, wach und fit etc. Nun kenne ich es eigentlich so, dass das Hungergefühl in Ketose ziemlich gering ist bzw. "geringe" Essensmengen lange satt machen, aber seit etwa zwei Wochen ist mein Hunger riesig. Bis dahin habe ich die Essensmengen nicht überwacht, nun aber aus Interesse vor einer Woche wieder angefangen.

    Mir ist natürlich klar, dass es bei einem KFA von 9 % (Eigenmessung mit Caliper, aber bin mir unsicher, ob der Wert stimmen kann!!) nicht sehr einfach ist, Fettgewebe abzubauen - meine Angst ist eher, dass ich bei den momentanen kcal-Mengen wieder zunehme. Ja klar, ich verbrauche sicher einiges an Energie: Durch meine Statur/Größe, den vorhandenen Muskeln und eben auch durch Aktivität. Habe zwar einen Bürojob, aber fahre ausschließlich Fahrrad - schätze 50-60 km die Woche und die dann eher zügig. Zudem halt Sport: Hauptsächlich Laufen, daneben Spinning, Schwimmen, Klettern, Yoga.. Quasi täglich Sport...

    Vor 1 1/2 Jahren habe ich schon mal konsequent Diät (allerdings nicht streng Atkins) gemacht und habe mir damals ca. 2500 kcal am Tag gegönnt und bin damit auch recht gut klargekommen. Wie gesagt, habe ich nun vor einer Woche wieder angefangen, mein Essen zu notieren und liege so bei 3200-4000 kcal!! Einmal sogar 4700, aber da war ich den halben Tag klettern.. ;) Jedenfalls könnte ich auch noch mehr essen!! Bei diesen Menge ist es noch nicht so, dass ich behaupten könnte, dass ich den ganzen Tag satt wäre. Es ist eher so, dass ich den ganzen Tag an das nächste Essen denke. Und das finde ich heftig! Es kann doch nicht sein, dass ich plötzlich solche riesigen Energiemengen verbrenne?

    Verteilung der letzten 8 Tage:

    kcal zwischen 3200 - 4700 kcal

    Fett zwischen 68 - 79 %
    KH zwischen 4 - 7 %
    Protein zwischen 17 - 26 %

    Auch heute habe ich schon wieder 2750 kcal auf und könnte mir jetzt direkt die nächste fette Mahlzeit reinhauen.. :D

    Bin irgendwie ratlos...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2013
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.584
    Diätart:
    Slow Food


    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    wenn Du sportlich so aktiv bist, mußt Du auch bei Atkins die Proteinmenge
    erhöhen, nur Eiweiss sättigt richtig

    ich würde erstmal das Verhältnis Fett/Protein auf 50:50 anpassen,
    bis der Hunger weg ist, dann kannst Du experimentieren

    Atkins ist eine Proteindiät, das vergißt man oft ;)
     
  4. chrischan

    chrischan Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2013
    Beiträge:
    22
    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    Wirklich?! Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass Atkins propagiert, dass man reichlich bzw. genügend Fett isst, weil übermäßige Proteine, bei gleichzeitigem Mangel an Fett, zu Glykose verstoffwechselt werden und dies die Ketose hindert..?

    Zudem nehme ich ja aus sportlicher Sicht genug Proteine zu mir. In den letzten Tagen zwischen 160 - 260 g, was ja etwa 1,5 - 2,5 g / kg Körpergewicht entspricht. Ich bin ja auch kein Bodybuilder, der Muskelmasse aufbauen möchte und ab 3 g / kg soll es ungesund werden..
     
  5. chrischan

    chrischan Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2013
    Beiträge:
    22
    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    Meinst du 50/50 bzgl. des Gewichts oder bzgl. der Kalorienmenge? Wenn du die Kalorienmenge meinst, dann müsste ich ja Riesenmengen Protein essen?

    (Wenigstens könnte ich mir dann wieder ungehemmt meine ultraleckeren Proteinshakes reinziehen.. :lol:)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.584
    Diätart:
    Slow Food
    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    das hast Du ja nicht ;)

    ja, genügend

    ja genau

    probier es doch einfach mal die nächsten 3 Tage aus und `guck, was passiert :wink:
     
  8. chrischan

    chrischan Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2013
    Beiträge:
    22
    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    Was passiert denn dann mit den ganzen Proteinen, wenn meine Muskeln schon genug haben, aber die eben auch nicht zu Glykogen verstoffwechselt werden, weil genug Fett da ist? Irgendwo muss die Energie ja hin..

    Aber testen werde ich das ganz sicher!!
     
  9. chrischan

    chrischan Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2013
    Beiträge:
    22


    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    Wenn ich das richtig verstehe, dann sollte ich also, wenn ich abends noch einen Shake trinke, da auch Öl (z. B. Leinöl) mit reinschütten, weil ich ansonsten ja fast nur Proteine aufnehme, welche aufgrund des fehlenden Fetts zu Glykogen werden?!
     
  10. Irving

    Irving Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    668
    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    Glykogen wird dann in Fett umgewandelt und das kann ja ziemlich unbegrenzt gespeichert werden. Bei jeder dieser Umwandlungen (überschüssiges) Eiweiss in Glykogen, Glykogen ggf. zu Fett wird aber auch eine Menge Energie benötigt.
    Im Grunde ist es so: Was zu viel ist (egal was) wandert letztendlich in die Fettzellen :). Ausser überschüssigen Ketokörpern die werden ausgeschieden.

    Noch was, wegen deinem Hunger. Bei deinem Körperfettanteil kommst du langsam aber sicher in grenzwertige Bereiche. Es ist wohl oft so, dass sich der Körper massiv dagegen wehrt, besonders wohl wenn er längere Zeit in höheren Bereichen war. Das kann ein Hormonfeuerwerk auslösen und macht sich z.B. auch durch extremen Hunger bemerkbar. Ist aber im Grunde nichts schlimmes, dein Körper will nur das Beste für dich. Leider ist das nicht immer das was man selber will :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2013
  11. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.584
    Diätart:
    Slow Food
    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    der Umsatz ist in 24 Std zu sehen, nicht einzelne Mahlzeiten :cool:

    diese ganze "hin und her Denkerei" verunsichert nur, lass Taten sprechen
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. chrischan

    chrischan Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2013
    Beiträge:
    22
    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    Und genau das würde ja wiederum dagegen sprechen, die Proteinmenge zu erhöhen.. *verwirrt*
     
  14. chrischan

    chrischan Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2013
    Beiträge:
    22
    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    Tja, da hast du sicher recht! Ich bin halt ein Typ, der extrem viel nachdenkt und alles mögliche noch etwas optimieren möchte.. *gg
     
  15. Irving

    Irving Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    668
    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    Dann fährst du halt den Fettanteil etwas runter, letztendlich kommts doch eh auf die Gesamtenergie (Kalorien) an. Ausprobieren 2 Wochen und sehen wie es dir geht. Zum Hunger habe ich oben noch etwas geschrieben, habe das Posting editiert. Und ansonsten hat Guter natürlich recht. Diese ganze Rechnerei macht doch nur kirre. Du willst ja irgendwann auch "normal" leben und nicht ständig Nährstoffanteile berechnen, dich wiegen und den KFA checken :).
     
  16. chrischan

    chrischan Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2013
    Beiträge:
    22
    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    Na ja, dass ich 9% KFA habe, glaube ich sowieso nicht so recht. Wenn ich mir Vergleichsbilder im Internet angucke, dann würde ich eher von 12-14% ausgehen.

    Stimmt! Die Auswertung meiner Nahrung habe ich auch nur angefangen, weil ich soviel Hunger hatte und mal wissen wollte, was und wieviel ich so zu mir nehme und was da evtl. nicht stimmen könnte. Auf Dauer will ich zwar weiterhin bei Low Carb bleiben, aber sicher nicht so streng und auch nicht mit genauer Rumzählerei.

    Ab heute wird dann halt mal der Proteinanteil erhöht. Habe mich schon ordentlich mit gekochten Eier und Quark (20%) eingedeckt. In meinen mittäglichen Salat kommt dann ab heute Kochschinken und/oder Parmesan mit rein, um das Öl "auszugleichen". Mal schauen, wie das wird...

    Danke jedenfalls schon mal für die bisherige Hilfe! Auch an Guter selbstverständlich.
     
  17. chrischan

    chrischan Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2013
    Beiträge:
    22
    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    Noch eine Frage zum Frühstück:

    Sollte ich eine Kleinigkeit frühstücken, damit der Körper "was zu tun" hat und der Stoffwechsel nicht in den Sparmodus fährt oder kann ich es einfach lassen, solange ich keinen Hunger habe?

    Eigentlich frühstücke ich nämlich nicht - außer bei Hunger selbstverständlich. Heute z. B. auch noch nichts, obwohl ich seit 6:00 Uhr wach bin. Bzw. bisher heute: 2 doppelte Espresso, einen Becher Kaffee mit Sahne und halt Früchtetee, welchen ich sowieso den ganzen Tag über trinke.
     
  18. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.584
    Diätart:
    Slow Food
    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    wie gesagt, es zählt die 24 Stunden Bilanz, bis es in den Sparmodus
    geht, mußt Du schon mehrere Tage weit unterkalorisch essen

    Frühstück muß nicht, ist aber in Hinsicht auf gesunde Ernährung
    anzuraten und es vermeidet auch das gefürchtete Hungerloch → Heisshunger ;)
     
  19. chrischan

    chrischan Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2013
    Beiträge:
    22
    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    Na ja, wenn ich Hunger bekomme, dann esse ich ja auch was. Es ist ja nicht so, dass ich die Nahrungszufuhr mit Gewalt rauszögere. Irgendwann kommt halt ein leichtes Knurren und ziehen im Bauch --> Essen! Heute habe ich um 10:30 Uhr 250 g 20% Quark gegessen. Hat aber nicht sooo lange vorgehalten. Gerade eben dann 150 g Blattsalat mit 30 ml Olivenöl, bisschen Essig, Senf, Gewürze, 25 g Parmesan und 200 g Kochschinken. Das sollte nun erst mal 'ne Weile reichen... ;)
     
  20. Coffeetogo

    Coffeetogo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    7.330
    Medien:
    6
    Ort:
    München
    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    Ich frühstücke auch nicht wirklich, meist "brunche" ich eher so gegen 11. Dann reicht mir am frühen Nachmittag nochmal ein Snack, und das Abendessen ist dann meine Hauptmahlzeit, weil ich da Zeit zum Kochen habe.

    Zwischenzeitlich hatte ich mir ein Frühstück angewöhnt weil es so propagiert wurde, habe dadurch über den Tag aber mehr Kalorien zu mir genommen als ohne. Da ist wohl jeder anders!
     
  21. Banshee

    Banshee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    11.188
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Name:
    Ine
    Größe:
    165
    Gewicht:
    47 kg
    Zielgewicht:
    hab ich nicht
    Diätart:
    Wohlfühlessen
    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    Hier solltest du aufpassen, manche Sorten haben einige KH. 0,6g KH auf 100ml klingen erstmal nicht viel, das macht bei einem Liter aber schon 6g.
     
  22. chrischan

    chrischan Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2013
    Beiträge:
    22
    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    Oh, danke! Werde das mal checken. Tatsächlich trinke ich davon eher so 3-5 Liter am Tag.. :shock::lol:

    edit: Aber bei meinem Sportpensum (quasi täglich) werden die KH sowieso direkt wieder verbrannt! :twisted:
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2013
  23. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Riesen Hunger trotz Ketose und großer Kalorienzufuhr

    Natürlich werden die KHs verbrannt. Aber sie behindern in jedem Fall die Ketose.
    Die Grenzen sind mit Sport wohl ein wenig höher, aber selbst wenn ich über 1500 kcal. beim Sport verfeuert habe, wurde die Ketose gestört wenn ich über 30 g/Tag gekommen bin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Riesen Verdauungs-Probleme :( Frust Ecke 4. Februar 2014
Riesen Problem bei Phase 1 Bin neu hier und habe schon Fragen 7. Mai 2011
Riesenproblem.... Plauderstübchen 16. Februar 2011
Lebensmittelriesen starten die Zucker-Revolution Linksammlung und Presse 23. April 2010
Warum klettern Ostfriesen Witze und Lustiges 12. Dezember 2007