Zwischenziele - Fluch oder Freud.......

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von TheBoNe, 22. Januar 2012.

  1. TheBoNe

    TheBoNe Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    919
    Medien:
    6
    Ort:
    NRW
    Ich hab da mal eine Frage.
    Ich ernähre mich seit 6 Monaten LC. (bis 90kg nach Dukan)

    Dabei fiel mir auf, das ich bei allen mir gesetzten Zwischenzielen, immer wieder lange hängengeblieben bin.
    rühmliche Ausnahme war UHU
    bei 95kg hing ich 2 Monate, dann weiter bis 90 und wieder 2 Monate Stillstand.
    Jetzt habe ich mir vorgenommen keine Zwischenetappen mehr einzuplanen.

    Vielleicht hilft's ja :cool:

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Diätmüde

    Diätmüde Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    721


    Oja die hab ich. Es ist total seltsam ich hing auch bei 95,90 und jetzt seit einer Weile um die 80 rum. Keine Ahnung woran das liegt.
     
  4. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.985
    Vielleicht trainiert ihr euer Unterbewusstsein auf dieses Gewicht, wenn ihr diese eine Zahl anstrebt?! In Gedanken bist du immer auf deinem Zwischenziel-Gewicht, das fixiert sich im Unterbewusstsein.
     
  5. TheBoNe

    TheBoNe Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    919
    Medien:
    6
    Ort:
    NRW
    @miri,
    Hallo, ja in die Richtung geht meine Frage, dazu kommt noch, das man sich gerne mal "belohnt" und nach dem Erreichen eines Ziels das ganze auch mal ein paar Tage schleifen lässt.
    Auf der anderen Seite sind Zwischenziele auch super motivierend und nehmen einem ein wenig die Angst vor dem evtl. sehr entfernten Endziell.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.985
    Ich gehe Monat für Monat vor...und das Woche für Woche, aber ich setze mir keine Zwischenziele. Ich nehme das an, was die Waage mir am Ende des Monats zeigt. Ich speichere kein bestimmtes Gewicht in meinem Kopf.
     
  8. DasPixel

    DasPixel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2011
    Beiträge:
    1.101
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    170
    Zielgewicht:
    <70
    Diätart:
    LowCarb
    Versuchs mal mit anderen Zwischenzielen, wie:
    * Diese Woche nicht wiegen
    * Diese Woche Schokolade weglassen
    * Diese Woche jeden Tag genug Trinken ^^

    Immer nur ganz kurze Ziele die auch nicht so schwer zu erreichen sind. Kleine Ziele zu erreichen spornt mich immer an ;)
     
  9. Bengelchen

    Bengelchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    1.266
    Ort:
    NRW


    Ich glaube nicht, dass es die Zwischenziele sind.
    Der Körper hat einfach verschiedene Setpoints auf denen er besonders lange "rumhängt". Egal, ob es ums zunehmen, oder abnehmen geht.
    Überleg doch einfach mal, wie lange du ein bestimmtes Gewicht halten konntest, bevor du dann in rießen Schritten weiter zugenommen hast. Der Körper hat dir alles Mögliche sehr lange verziehen, bis er sich sagte:"jetzt reichts!" und aufwärts gings.
    Umgekehrt macht er es genauso. Er hat ein gutes Gedächtnis und hat sich diese Setpoints gemerkt. Du bleibst jedesmal genau da hängen.

    Mir gings, und geht es immer noch genauso. Hatte lange Stillstände. die ich aussitzen musste.
    Habs auch mal mit "Gewalt", sprich Fettfasten probiert und hab den Stillstand damit durchbrochen. Nach Ende des Fettfasten bin ich aber genau da wieder gelandet, wo ich vorher war.
    Der Körper will wahrscheinlich selbst bestimmen, wann es weiter geht.
    Mit der Brechstange funktioniert es also nicht.
    Jetzt hab ich die Tzaziki-Woche ausprobiert, umden Stoffwechsel wieder in Schwung zu kriegen. Hoffe, dass das mein Körper als legales Mittel ansieht.Wenn nicht, hab ich Pech gehabt und lande wieder so bei 80/81Kg. Dieses Gewicht konnte ich Jahre lang halten ohne Zu-oder abzunehmen.
    Du kannst dich also nur in Geduld üben und deinem Körper Zeit geben.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Die 17 tage diät- fluch oder segen?? Statistik / Tagebücher 25. April 2013
Die senile Bettflucht Plauderstübchen 24. Januar 2013
Hierher geflüchtet Vorstellen 1. Juni 2009
wo gibts diese drecksverdammten '#+*<???*fluch* Plauderstübchen 27. November 2008
Diese verfluchten Kopfschmerzen Bin neu hier und habe schon Fragen 14. Januar 2008