motivation gegen panikmache

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von TABASCO, 28. Januar 2005.

  1. TABASCO

    TABASCO Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    205
    mag sein daß ich ein zu unsicherer mensch bin, aber nachdem mir im großraumbüro ein kollege (er ist bodybuilder) begeistert erzählt hat, daß er nun auch mit lowcarb anfängt kommt ein weiterer kollege und zählt auf, was er erst kürzlich wieder bei einer pressekonferenz erfahren hat: ungesund, gefährlich, nierenschäden, leberschäden etc.!!!!

    natürlich habe ich sofort entgegnet, daß das alles unebwiesene gerüchte sind und ich mich gesünder fühle denn je, aber natürlich beginnt man sich ein wenig zu fürchten, wenn man das hört.

    also biiidde baut mich auf mit studien, zahlen, daten, fakten und vor allem eigenen erfahrungen!

    euer liebenswerter angsthase ;-)
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. xy76

    xy76 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    716
    tja,
    wenn man es genau nimmt, ist jede Diät irgendwie einseitig.
    Aber Atkins ja nur zu anfang.
    Andere dagegen sind noch viel schlimmer. Ausserdem haben hier ja schon einige ihre Blutwerte gepostet, die mit Atkins eindeutig besser sind als vorher und auch das Wohlbefinden ist hier zu 95 % oder mehr besser als zuvor...
     
  4. franke67

    franke67 Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    29

    Nur keine Panik! Wer den Bericht auf Vox über Atkins gesehen hat, winkt nur ab. Dort wurden fast alles Vorbehalte ausgeräumt, wissenschaftlich belegt. Keine Nierenschäden, keine hohen Kolesterinwerte ect. Klar, man nimmt relativ wenig Vitamine zu sich, kann aber aber ab Phase II mit Tabletten ausgleichen... Also Ruhe bewahren. Bodybuilder gehen aber etwas anders vor, in der Regel macht man 14 Tage Low Carb, wie Atkins, dann werden die KH-Depos wieder aufgefüllt, 1-2 Tage, dann geht es weiter! Als Kraftsportler braucht man einfach die schnelle Energie!

    Also, lass Dich nicht verwirren, denk an die Eskimos, die Ernähren sich zu 80% aus Fett. Und sind die dick ?

    Gruß

    Markus
     
  5. Annetta

    Annetta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    1.251

    am Anfang dachte ich auch, hey! Atkins ist ja eine totale Ernährungsumstellung für mich, recht einseitig. Und jetzt nach 3 Wochen muss ich zugeben, dass ich mich schon lange nicht mehr so ausgeglichen ernährt habe. Vorher stopfte ich mich einfach voll, mit allem, das rasch ging und logisch mit viel Zucker. :evil:
    Jetzt bereite ich mir schon am Abend ein gesundes Mittagessen vor: Salat mit Huhn, 1 gekochtes Ei; zum Frühstück Hüttenkäse. Also früher habe ich mir husch ein Weissmehlbrötchen "reingeschoben", bald darauf hier mal ein Keks und da wieder einer und dann noch einen grossen Apfel, weil der Hunger einfach nicht verschwand; ständige Futtersuche.

    Jetzt fühle ich mich mit Atkins ausgeglichen, ich habe Energie und was ich esse, das tut mir auch gut.
    Das Obst werde ich in Zukunft sein lassen, - ich vertrage es einfach nicht gut, dafür Salat und Gemüse umso besser. Und Zucker, reiner Kristallzucker habe ich gelesen, das braucht der Mensch überhaupt nicht.

    Also ich sage nicht mehr, Atkins sei ungesund, - man kann bekanntlich alles übertreiben. Üebertrieben finde ich es dann schon auch, wenn man/frau Berge von Fleisch, Fett etc. pro Tag verfuttert, aber wer macht das schon, der Gewicht verlieren will?!

    tschüss miteinander Annetta
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Pitchi

    Pitchi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    3.219
    Also ich kann nur von mir erzählen...mir geht es blendend, meine Blutwerte sind viiieeeel besser und mein Blutdruck ist auch wieder auf dem Weg in die Normalität.....da soll mir mal einer sagen das wäre nicht gesund :wink:
     
  8. Kiste

    Kiste Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    42
    Das kann doch nicht gesund sein! So habe ich auch fast 40 Jahre lang gedacht, ohne mich aber wirklich mit Ätkins und seinen Aussagen zu beschäftigen.

    Stattdessen gab es fast keinen Tag an dem ich unbeschwet essen konnte. entweder war ich mal wieder "auf Diät" oder zumindest schlug das schlechte Gewissen Alarm wenn ich etwas anderes als Grünzeug gegessen habe.

    Grünzeug in jeder Form mag ich unwahrscheinlich gerne, aber nach Monaten in denen ich nur Gemüse, Salat und Obst gegessen habe, kam ich mir vor als hätte ich Hasenzähne.

    In all den Jahren habe ich mehr abgenommen als andere wiegen, aber auch immer wieder kam der JoJo-Effekt. Jedes Mal wog ich mehr als vorher. Meine Knochen schmerzen natürlich immer, der Blutdruck stieg in schwindelnde Höhen. War ja auch nicht gerade gesund!!!!!!

    Also hab ich mir gedacht, wenn schon nicht gesund warum nicht mal andere Wege gehen (selbst auf die Gefahr dass die Mahner Recht gehabt hätten) denn krank und schlapp bin ich sowieso dazu noch 124 kg schwer.

    Nun bin ich auf dem absteigenden Ast (kg-mässig) mein Wohlbefinden hat sich verbessert, die dritte Etage erreiche ich (fast) ohne Probleme und meine Laune ist vvvvviiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeel besser!

    Und was das beste an der Sache ist, ich bin endlich nicht mehr ewig hungrig!
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. TABASCO

    TABASCO Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    205


    ich hatte vor atkins oft schwindelattacken (wie bei einem zuckerkranken) und dachte schon, ich hütte panikattacken oder sowas. seit ich lowcarb mache, ist das weg! ausserdem hatte ich nach fast jedem essen blähungen, auch das ist verschwunden! und ich nehme stetig ab und fühle mich besser denn je - warum mache ich mir also sorgen?

    ach ja, die medien *ggg*
     
  11. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    16.634
    Medien:
    156
    Alben:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    .
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    76
    Diätart:
    IF 16/8 und LC
    Ich kann Dir dazu ein Buch empfehlen und zwar:
    "Lexikon der populären Ernährungsirrtümer" von Udo pollmer und Susanne Warmuth

    Darin wird gründlich mit den sogenannten Ernährungsempfehlungen der heutigen Zeit aufgeräumt. z.B. "Fettarme Ernährung beugt dem Herzinfakt vor" - alles Quatsch - Studien, die das beweisen sollen werden von den Autoren fein säuberlich zerlegt. Getreu nach dem Motto: Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.

    Besonders schön ist auch das Kapitel über Cholesterin. Von wegen "Das Cholesterin in der Nahrung erhöht den Blutwert" Natürlich alles Quatsch!
    Weiter gibts Kapitel über Zucker, Vitamine, Milch....
    Nach jedem Kapitel folgen Quellenangaben für die zitierten Studien, so daß man sie auch rumtönenden Kollegen unter die Nase halten kann.
    Übrigens ist es auch vom Stil gut zu lesen.

    Danach glaubt man fast nichts mehr, was einem täglich als gesund verkauft wird.
     
  12. kiki

    kiki Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    42
    Auch ich hatte schon viel negatives über Atkins gehört und diese Diät zu den Akten gelegt :dagegen:

    Aber dann habe ich auf VOX den BBC Bericht gesehen und war total überrascht über die Ergebnisse, denn alles was die Kritiker zu bemängeln hatten, wurde wissenschaftlich widerlegt (Cholesterinanstieg usw.)
    Also haben mein Mann und ich uns entschlossen es auch mal mit Atkins zu versuchen. :dafür:

    Wir sind zwar noch in Phase I (5. Tag) aber total begeistert. Wir sind beide schon in Ketose und haben jeder 2 kg weniger auf der Waage (auch wenn es nur Wasser ist - die Anzeige sieht jedenfalls gut aus :lol: )

    Außerdem fühlen wir uns besser, wir sind nicht mehr so schlapp (was bei mir sicher auch davon kommt, dass ich nach über 10 Jahren jetzt endlich mal durchschlafe :schnrach: )

    Auf diesen Erfolg sind wir natürlich mächtig stolz und daher auch hoch motiviert :stolz: .

    Also lasst euch nicht verunsichern, außerdem gibt es in Phase II ja auch schon mehr Abwechslung auf dem Teller. (Vitaminzufuhr).

    Man findet sicher an jeder Diät etwas auszusetzen, nur ich denke der Erfolg zählt.

    Liebe Grüße
    Kiki
     
  13. xy76

    xy76 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    716
    Hey,
    toll, dass du wieder durchschlafen kannst. muss ein erhabenes Gefühl sein, geradezu fantastisch... ich glaub, ich würde am rad drehen, wenn ich niocht schlafen könnte..

    toll, weiter so...

    Uli ;-)
     
  14. kiki

    kiki Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    42
    Hey Uli,

    danke für deine Motivation, das mit dem Durchschlafen freut mich auch besonders, zumal es bei mir eine "Nebenwirkung" dieser Diät zu sein scheint.
    Dein Gewicht ist ja aber auch schon ganz schön runter . Super... :respekt:
    Dann schaffst du dein Ziel sicher auch noch, mein Ziel liegt bei 50 Kg (bin ja auch nur ein Zwerg ;-))

    Liebe Grüße und durchhalten..
    Kiki :winke:
     
  15. mariah

    mariah Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    50
    Von Kohlenhydraten kriegte ich früher häufig Heißhungerattacken, Schwindel, eiskalte Gliedmaßen. Daran war natürlich ein zu hoher Insulinausstoß Schuld, der einen zu niedrigen Blutzucker provozierte.

    Außerdem hat mir eine Kalorienreduktion den Stoffwechsel so runtergezogen, dass ich teilweise bei einer Kalorienzufuhr von 1500 kcal am Tag sogar noch ZUGENOMMEN hab.

    Wenn ich die bösen KHs vermeide, bin ich von 1-2 Mahlzeiten den ganzen Tag angenehm satt. Heißhungerattacken völlig verschwunden. Und das Kältegefühl, was teilweise auf einen niedrigen Blutzuckerspiegel, teilweise auf einen reduzierten Stoffwechsel zurückzuführen ist, tritt auch nicht auf, im Gegenteil: ich hab den ganzen Tag das Gefühl einer innerern Wärme, was ich auf einen guten Stoffwechsel zurückführe.

    Was an Fleisch und Milchprodukten gefährlicher sein soll als an Chips und Süßigkeiten, weiß ich auch nicht.

    Mit den erhöhten Cholesterinwerten ist doch mittlerweile festgestellt (kann aber spontan keine Quellen nennen, ich glaub aber, bei Strunz oder Montignac hab ich das gelesen), dass diese nur zu einem verschwindend geringen Teil aus der Nahrung kommen, sondern vom Körper selber gebildet werden.

    UND ZWAR UNTER BESONDERER MITWIRKUNG UNSERES "LIEBLINGSHORMONS" Insulin.

    Na bitte!
     
  16. svenstuttgart

    svenstuttgart Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    Bericht auf VOX (BBC)

    Also mir ging es ähnlich. Ich stand der Atkins-Geschichte doch mehr als skeptisch gegenüber (wie übrigens jeder Diät :oops: ) aber ich fühlte mich einfach nicht mehr wohl. Im April 2004 hab ich mit dem rauchen aufgehört. Ich hatte nicht mal gemerkt dass ich zugenommen hatte (ich hatte auch keine Waage mehr). Dafür hatten es andere gemerkt und plötzlich musste ich mal wieder neue Hosen kaufen (und das nicht weil die aus der Mode waren).

    Nach dem Bericht auf VOX wollte ich das einfach mal versuchen! Ich hab jetzt wieder ne Waage (sogar mit Fett und Wasseranzeige). Bin nun seit 9 Tagen dabei und hab 5 kg runter. Und das ohne Hunger!

    Am 30.04.05 gehts in den Urlaub und bis dahin will ich wieder ne Badehose anziehen können ohne gleich selber wieder brechen zu müssen :!: . Mal schauen was draus wird.....
     
  17. kiki

    kiki Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    42
    Super was du schon in den paar Tagen geschafft hast. :respekt:

    Weiter so !

    Liebe Grüße
    kiki
     
  18. xy76

    xy76 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    716
    Ja wirklich toll.
    So schnell bin ich in knapp 2 Monaten auch :)
     
  19. freundeskreis23

    freundeskreis23 Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    6
    Respekt! Ich bin noch ein Anfänger hier und mein Gewicht auf der Waage hat sich inzwischen um ein Paar Kilos reduziert. Nur weiter so Leute, der Speck wird schon noch von den Hüften fallen! Ich fliege auch im April in die Karibik und will mich einigermaßen am Strand in meinem Bikini sehen lassen können, nur wegen den ganzen Leckereien und den tollsten Cocktails mach ich mir ein Paar Gedanken, tja die tolle Caipi-Time ist dann wohl vorbei! :essen: Wer hat da schon mal Erfahrung mit Atkins im Urlaub gesammelt?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Motivation Witze und Lustiges 23. Mai 2016
Motivationsvideo oder einfach nur sehenswert Plauderstübchen 18. Juni 2015
Probleme bei der Motivation Sport 15. Januar 2015
Erster kleiner Motivationsrückschlag ! Frust Ecke 11. Januar 2015
Motivationsschub Vorstellen 26. November 2014