Allgemeines zum Pulvermampf

Dieses Thema im Forum "Formula Diäten" wurde erstellt von summz, 9. Februar 2006.

  1. Blackparagon

    Blackparagon Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    70
    Ort:
    .
    Hiho zusammen,
    also die Überschrift "Pulvermampf" finde ich gut^^. Ich "Mampfe" auch seit 3 Wochen Pulver von Optifasthome,also aber mit Wasser gemischt, sonst Staubt es so*lach*. Für mich Persönlich ist das Ideal und ich fühl mich wohl. Ich denke es muss jeder für sich selbst Entscheiden was passend ist.
    LG Manu
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. proserpinas

    proserpinas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    11.153
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Ort:
    eliteland


    hallo manu und wie willst du dich 'danach' ernähren? um die verlorenen kilos nicht wieder drauf zu essen (was bei einer halbwegs ausgewogenen ernährungsumstellung eine logische folge ist) musst du dich lebenslänglich davon ernähren :help11:
     
  4. Blackparagon

    Blackparagon Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    70
    Ort:
    .
    Hallo,
    nein Natürlich werde ich das nicht mein Lebenlang Essen/Trinken. Während des 6 Wochen Programms wird man nach 3 Wochen wieder auf "normales" Essen Umgestellt mit Beratung und Rezepten. Ich weis das ich danach meine Gewohnheiten komplett Umstellen muss. Ich bin ein Typ der einen Anschubser braucht^^

    Lg Manu
     
  5. proserpinas

    proserpinas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    11.153
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Ort:
    eliteland
    und wie sieht die umstellung aus? low fat?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Blackparagon

    Blackparagon Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    70
    Ort:
    .
    Umstellung

    Hi,
    also die Umstellung ist Schrittweise. Nach den ersten 3 Wochen pur Shakes wird ab der 4. Woche ein Shake gegen eine Mahlzeit bis 230Kcal ersetzt, dann in der 5.und6. Woche bleiben noch 2 Shakes zum Trinken und 2 selbst zubereitet Mahlzeiten bis zusammen 600-700 Kcal. Rezepte bekomme man auch.Nach den 6 Wochen nach GU schauen und Gesund und bewusst weiter Ernähren. Sport darf Natrürlich nicht fehlen

    LG Black
     
  8. winterfeuer

    winterfeuer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    1.692
    Was ist denn dann nach den 6 Wochen gesund und bewußt?
     
  9. Kadi

    Kadi Neuling

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    3


    Ich hab mich vor drei Wochen mit Pulver eingedeckt, nicht von einer bestimmten Firma, ich mische lustig vor mich hin. Allerdings achte ich drauf, dass ich die mit etwas mehr KHs morgens trinke und die mit wenig abends. Mittags gibts Gemüse und was Eiweißiges, Hähnchenbrust oder so. Und wenn ich Abends mal nen Zahn auf was habe, mampfe ich auch ein kleines Würstchen oder, weil ich nicht nur süß mag, schlürfe ich vorab ne Brühe und dann noch nen EW-Shake.
    Und für den Hunger auf nen Schokoriegel hab ich die LowCarb Riegel bei DM entdeckt.
    Bis auf ein paar 'Jetzt-hätte-ich-gern-ein-Brötchen'-Momente, die sich wirklich in Grenzen halten, geht es mir sehr gut damit. Kann sogar anderen beim Essen zu schauen ohne das es mich stört.:lol:
    Danach will ich weiterhin wenig KHs zu mir nehmen. Allerdings hör ich noch nicht auf mit dem Pulver, inzwischen schmeckt es mir auch noch richtig gut.;)
     
  10. Glücksschweinchen

    Glücksschweinchen Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    3
    Mich würde mal interessieren, wie viele die Pulverphase überstanden haben und in die letzte Phase der gesunden Ernährung zum Gewicht halten übergetreten sind? Das meine ich vollkommen ernst.

    Vor über zehn Jahren habe ich mich auch mal mit ein paar Arbeitskolleginnen zu BCM mitschleppen lassen. Da war das System auch: erst zwei Tage 5(?) Shakes/Tag (Phase I), dann 2 Shakes/Tag und eine ausgewogene Low-Fat-Mahlzeit (Phase II), nach Erreichen des Zielgewichts 1 Shake/Tag und zwei ausgewogene Low-Fat-Mahlzeiten (Phase III), nach ich weiß nicht wie vielen Wochen "Festigung" drei ausgewogene LF-Mahlzeiten (Phase IV).

    Die Abnahme ging auch wunderbar, bis einem irgendwann das Pulver auch mit Kaffee und Backaroma nur noch zum Hals raus hing... Bei den einen früher, bei den anderen nach vielen Monaten. Aber keiner von uns hat jemals Phase 3, geschweige denn Phase 4 erreicht.... (Dafür hatte ich den Jojo-Effekt meines Lebens :D ) Deshalb würde es mich wirklich mal interessieren, ob es auch wirklich Leute da draußen gibt, die lang- oder längerfristig mit den Pülverchen Gewicht reduzieren und halten konnten?

    Aber es war auch nicht alles schlecht: die Lebensmittelkunde und Kochtipps waren schon sehr gut gemacht.
     
  11. Mellochocobitch

    Mellochocobitch Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2011
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nähe Hannover
    DAS würd mich ja auch mal interessieren. Wenn man dannach dann nichts an der Ernährung umstellt nimmt man sicher schneller wieder zu als man gucken kann...
    Giebt ja auch ganz viele die das Pulverzeug dann zum 3. doer soagr 4. mal machen und die kilos bei den vorherigen immer wieder zurück kamen.
    Warum man dann dnekt das es beim nächsten mal klappt ist ne andere frage...:rolleyes:
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Blackparagon

    Blackparagon Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    70
    Ort:
    .
    Hallo zusammen,
    es ist einige Zeit vorbei das ich mich das letzte mal gemeldet habe.
    Mittlerweile habe ich Insgesamt 23 Kg Abgenommen. Die ersten 12 Kg durch Optifast Shakes und den Rest über Ernährungsumstellung. Ich achte auf KH wieviel und wann. Abends gibt es nur Gemüse/Salt und Eiweiß in Form von Putenfleisch. Das klappt Prima. Gu+Lu ist errechnet und immer auf Aktuelles Gewicht Angepasst. Sport mach ich 3 mal die Woche.
     
  14. fussel

    fussel Guest

    Sicher, so läuft das in vermutlich 90% aller Fälle, davon lebt diese Branche doch.
    Ebenso wie die Zeitschriften- und "Wundermittel"verkäufer.

    Und letztlich auch die Ärzte und noch mehr die Pharmaindustrie.


    An gesunden und schlanken Menschen verdienen die alle nichts mehr...
     
  15. GrüneLotta

    GrüneLotta Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Erde
    Ich sags ja immer, eine Diät ist nur eine kurzfristige Gewichtsabnahme :) Ohne Bewegung und Ernährungsumstellung geht eh nix :)
    Aber ich hab auch mit Optifast abgenommen und halte mein Gewicht jetzt :) Bin also mehr als zufrieden.
     
  16. Sirbutralin

    Sirbutralin Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2011
    Beiträge:
    119
    Man sagt immer, dass danach eine Umstellung erfolgen müsse; aber was spräche dagegen, immer mal wieder ein Essen durch einen Shake zu ersetzen? Dass man ständig ausgehungert wäre? Die Shakes nicht satt genug machen?

    Oder gibt es auch Pulver, die besser sättigen als andere? Mit welchem habt ihr die besten Erfahrungen? Findet ihr es hilfreich, Ballststoffe unterzumischen? Wie kann man den Sättigungswert erhöhen?