BCAA und Ketose?

Dieses Thema im Forum "Nahrungsergänzungen & Supplemente" wurde erstellt von Daisy73, 12. Mai 2016.

  1. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb
    ...geht das?

    BCAA soll ja eigentlich die Glycogenspeicher voll halten.



    LG
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.591
    Diätart:
    Slow Food


    warum gibst Du nicht mal BCAA in der Suche ein?
     
  4. Harli

    Harli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    10.313
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nämberch
    Name:
    Andrea
    Größe:
    1,78 m
    Gewicht:
    siehe Signatur
    Diätart:
    Sport
    Wenn ich BCAA in die Suche eingebe, komme ich nur auf Sönnchens HCG-Tagebuch
     
  5. Harli

    Harli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    10.313
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nämberch
    Name:
    Andrea
    Größe:
    1,78 m
    Gewicht:
    siehe Signatur
    Diätart:
    Sport
    Das ist aber nur so wenn man sich vertippt :rofl::rofl::rofl:
     
    SonjaLena gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb
    Hab schon geschaut, dazu aber (noch) keine Antwort gefunden.



    LG
     
  8. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    2.768
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann mal sehen!
    Diätart:
    IF 18/6 + LCLF
    Hi Daisy!

    Dazu denk ich, es kommt darauf an wieviel Gramm BCAAs du nimmst und wie tief du in Ketose bist. Und vor allem, wozu du sie nehmen willst. Wenn du auf genügend gutes Eiweiß kommst, sollte das eigentlich nicht notwendig sein, mein ich mal.

    Oder hast du irgendwelche Probleme mit dem Darm und also Aufnahmestörungen?
     
  9. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb


    Hallo,

    es geht letztlich darum, den Muskelaufbau zu fördern bzw. nicht abzubauen.

    Aktuell nehme ich nichts dergleichen und auch Whey nur vor oder nach heftigem Sport bzw. wenn es schnell gehen muss statt schnell was zu essen. Nach extremer Belastung bekommen es die Hunde auch. Für sie hatte ich es ursprünglich auch angeschafft. :nerd:


    LG
     
  10. Hanswerner

    Hanswerner Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    62
    Ort:
    CH
    Als Typ 1 Diabetiker weiss ich das Protein zu vernachlässigen ist bei der Insulinmenge. Bei Proteinpulver (Whey,Isolaten,Casein etc.) ist Vorsicht geboten da viele Produkte doch Zucker enthalten.(auch wenn was anderes draufsteht).Auch isoliere Aminosäuren Bcaas , Glutamin muss ich bei der Insulinmenge nicht berücksichtigen.Nach harten Trainingseinheiten nehme ich meisten 10 -15 Gramm Glutamin.(super für die Regeneration)
     
  11. Cookie

    Cookie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    116
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,58 m
    Diätart:
    Keto
    Da ich ganz neu hier im Forum bin, kommt meine Antwort "etwas verspätet".

    BCAA ist ja nichts anderes als die 3 essentiellen Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin.
    Aminosäuren sind "Eiweißbausteine", die besonders vor, während und nach dem Training als "Muskelschutz" angewendet werden.

    Mein BCAA-Pulver enthält pro Portion (13g) 0,8 g Kohlehydrate, das ist in meinen Augen wirklich zu verschmerzen. Natürlich macht auch hier die Dosis das Gift.

    Ich bin kein Experte, aber ein wenig habe ich mich schon mit Supplements gerade auch während der Keto beschäftigt.
    Wenn ich nicht völlig falsch liege, liegt der Vorteil der BCAAs darin, dass der Muskel sie direkt verwerten kann und sie nicht wie die restlichen Aminosäuren zur Verstoffwechselung den Umweg über die Leber machen müssen.
    Da sie schnell verfügbar sind, greift der Körper bei Verfügbarkeit also eher auf die BCAAs zurück und würde erst danach an die Glycogenspeicher gehen...wobei die Glycogenspeicher bei ketogener/anaboler Ernährung ja nicht mehr viel hergeben dürften.

    Ich denke gerade wenn du intensiv Sport betreibst und dich nicht gerade schon an der absoluten Obergrenze mit den Kohlehydraten befindest, kann man durchaus mit BCAAs supplementieren.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    431
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    49
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto IF
    Da ich damit Erfahrung habe mische ich mich auch mal hier ein. Meine BCAAs-Pulver aus den USA enthalten 0 Kalorien, 0KH, 0 Zucker. Ich nehme sie morgens im Rahmen des Intermittent Fasting, also statt Frühstück oder Kaffee. Es wirft mich keinesfalls aus der Ketose und es gibt auf YouTube sehr viele amerikanische Leistungssportler und ketogene Intermittent Faster, die genau diese Pulver verwenden. Sie enthalten auch Elektrolyte, die ich bei starkem Schwitzen beim Ausdauersport morgens dringend brauche. Leider ist das Zeug extrem teuer. Erst ab etwa 25 Euro für 30-40 Portionen ist man dabei.
     
  14. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    ... ein Proteinpulver ohne Kalorien?
    Sehr vertrauenerweckend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2016
    Mausal gefällt das.
  15. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    431
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    49
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto IF
    Ist aber so. Wird auch überall auf amerikanischen Seiten empfohlen. Es ist kein Proteinpulver an sich wie wir es hier in Deutschland von den gängigen Fitness-Pulvern kennen, es sind nur isolierte Aminosäuren, wie jene in Kapselform, mit ein wenig Geschmacksstoff und Süßstoff. Nichts verdächtiges dabei. Es ist KEIN Eiweiß drin.
     
  16. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Proteine bestehen aus aneinandergeketteten Aminosäuren...
    Also sollten da Kalorien drin sein.

    edit:
    was ich dazu gefunden habe: anscheinend ist es ok in den USA falsche Angaben auf die Packung zu schreiben. Hat was damit zu tun das es ein supplement ist oder so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2016
  17. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    431
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    49
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto IF
    Kann sein. Allerdings schadet mir das Zeug nicht und bewirkt, dass ich mehr Wasser zu mir nehme, denn ich löse einen Löffel nicht wie angegeben in 500ml auf sondern in 1,2 Liter. Schmeckt als würde ich verdünnte Fanta Zero trinken. Vielleicht sind ja 5-10 Kalorien drin, macht meiner Ketose und der Fastenperiode aber gefühlt nichts.
     
  18. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb
    Huhu,

    magst Du mir mal schreiiben, was das für welche sind?
    Evtl fange ich damit auch wieder an. Habe nur so mega Klops-Tabl.....



    LG
     
  19. Cookie

    Cookie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    116
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,58 m
    Diätart:
    Keto
    Gibt es doch auch in Pulverform oder als Brechampullen.
    41-47 kcal pro Portion bei 0,8 - 0,9 g Kohlehydrate pro Portion.
     
  20. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Ich nehme Auch die großen bcaa kapseln zu mir, da sie relativ günstig sind, und halt auch während des Fastens zu verkraften sind.

    Ich habe ma gehört das wenn man bcaa, während der Keto konsumiert, man mehr Eiweiß zu sich nehmen darf.
    Ich vermute mal das bezog sich aber auf den Eiweißdrink und weniger auf die kapseln.

    BCAA und L-Carnitin, sollen ja 2 der wenigen supplements sein die wirklich was bewirken :lipssealed:
     
  21. Cookie

    Cookie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    116
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,58 m
    Diätart:
    Keto
    Hast du zufällig noch einigermaßen im Kopf, warum das so sein soll dass man mehr Protein zu nich nehmen darf wenn Mann BCAAs nimmt? Im Prinzip sind BCAAs ja nichts anderes als bereits aufgespaltene Proteinbestandteile.
    Würde mich echt mal interessieren, weil ich es mir absolut nicht vorstellen und kann und für mich nicht wirklich Sinn macht.

    Von L-Carnitin halte ich persönlich nicht viel, aber das ist wohl Geschmackssache.
    Je nach Trainingsziel sind in meinen Augen Creatin, Whey- oder Caseinprotein, BCAA und eventuell noch Glutamin die "nützlichsten" Supplement.
    Aber das ist nur meine ganz persönliche Meinung aus der Erfahrung heraus was ich bisher alles probiert habe.
     
  22. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto

    sehr interessant, geht auch um zyklische(anabole) ketogene Diät usw.
    12:40 gehts um Proteine, BCAA usw
     
  23. peter9999

    peter9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    75
    wow, video der woche! ultra interessant. auch das thema: wenn die ketonkonzentration im blut hoch ist, ist das wirklich gut? könnte das nicht heissen, dass die betreffende person einfach nicht gut im ketone-verwerten ist? auch: muskeln laufen auch in Ketose auf glucose.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Whey / BCAA und AD Alles über die Ketose 11. April 2017
Kreatin und BCAAs Nahrungsergänzungen & Supplemente 10. März 2015
Atkins - Glutamin - BCAA -Insulinresistenz Nahrungsergänzungen & Supplemente 12. August 2013
BCAA Erfahrungen 17. August 2005
BCAA Ernährungs Glossar 28. März 2005