Diabetes Typ 1 und Ketose

Dieses Thema im Forum "Diabetiker Ecke" wurde erstellt von bebepepe, 23. Dezember 2015.

  1. bebepepe

    bebepepe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    1.740
    Hallo Ihr Lieben,

    es ist zwar überhaupt nicht mein Unterforum, trotzdem möchte ich Euch um Hilfe bitten:

    Eine alte Schulfreundin von mir lebt in Belgien, eine ihrer Töchter hat seit ca. 8 Jahren (jetzt ist sie 13) Diabetes Typ 1 und große Einstellungsprobleme. In Belgien fühlt sich meine Freundin nicht gut betreut. Das Kind hat enorme Nebenwirkungen von Insulin, darf aber nicht auf KH verzichten.

    Ich möchte ihr Hinweise liefern, vllt Literatur? vllt Studien? vllt Erfahrungswerte? Wo findet man auf deutsch oder auf englisch aussagekräftige Informationen?

    Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr Euch allen!
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen


    Eine Typ I Diagnose sollte MEHRFACH abgesichert werden.

    Sind die C-Peptid Werte bestimmt worden, wo liegen diese?

    Ist ein Resistenztest gemacht worden?

    Wieso sollen Kohlehydrate im Spiel bleiben?

    Bei Typ 1 bei einem 13 Jährigen Kind wird hier eventuell die Angst vor Ketoazidosen i Spiel sein.

    Hier steht und fällt halt Alles mit der C-Peptid Messung, welche getrennt verifiziert werden sollte, da die Labore Schwankungen haben.

    Echte Typ 1 Diabetiker sind sehr selten, fehldiagnostizoerte häufiger.
    Die starken Schwankungen in der Einstellung deuten eher darauf hin, dass die Pankreas arbeitet, aber eventuell temporär Probleme hat oder mit einer Insulinresistenz zu kömpfen hat.

    Ist das Kind übergewichtig, sind Softdrinks im Ernährungsprofil?

    Das wären so mal die Ansatzpunkte.

    Der Mutter wöre zu empfehlen sich anstelle der Standard Blutzuckermessgeräte ein Kombigerät wie ein Glucomen LX anzuschaffen, mit dem auch Blutketone sicher zu messen sind, und dann mal Profile zu messen, auch wenn das teuer ist.

    Massgebliche Punkte sind 04:00 Uhr und 08:00 (oder wann halt Aufstehen ist) bei Keton und Glucosewerten.
     
  4. bebepepe

    bebepepe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    1.740
    Danke Michael! Das Kind ist sehr zierlich, sie ist eine von Zwillingen, die Schwester ist gesund. Ich kenne mich viel zu wenig aus und möchte mich auch nicht einarbeiten, habe zur Zeit einige andere Themen, die zeitfressend sind. Der Mama möchte ich Literaturtipps oder andere Hinweise auf Ketose liefern, zur Info, vllt kann sie es brauchen. KH-los war bei ihnen bis jetzt kein Thema. Laut Mutter "muss" die Kleine KHs essen, um keine Ketoazidose zu bekommen, allerdings sind es wenige, sie isst keine Kartoffeln, kaum Obst, ich nehme also an, Softdrinks sind dort nicht auf dem Plan. Das Mädel hat einen viel zu hohen Grundbedarf, ich kenne die Einheiten nicht, lt. Mutter sollte das Kind ca 18 haben, sie hat aber 44 ohne etwas gegessen zu haben. Bis vor kurzem haben ihr 30 gereicht, für ihr Alter wären 25-50 o.k. Zur Zeit braucht sie 100 Einheiten täglich, ihr Zucker ist 200-600. Mehr weiss ich nicht.

    Ein Satz von der Mutter: Hätte Sandra keine KHs gegessen, hätten sie es gleich gemerkt im Krankenhaus.

    Ich werde deine Infos weiterleiten. Hättest du für sie Tipps zum Nachlesen? Wie ist deine Frau an die Infos über Ketose gekommen?

    Frohe Weihnachtstage!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2015
  5. Barni

    Barni Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2014
    Beiträge:
    682
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    154
    Zielgewicht:
    45
    Diätart:
    ketogen
    Solange kein Insulinmangel herrscht, besteht auch keine Gefahr der Acidose. Also muss die Basalversorgung gut stimmen.
    Mann muss als Typ 1 nicht unbedingt in Ketose sein, um bessere BZ Werte erreichen zu können. Low carb würde da völlig ausreichen.
    Die Tochter deiner Freundin hat einen ganz normalen für Typ 1 typischen Bz--Verlauf. Außerdem ist nicht zu vergessen, dass die Hormone mit 13 auch ihre Spielchen spielen.
    Gute Infos zur BZ-Einstellung findet man in den Werken von Dr. Teupe.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. bebepepe

    bebepepe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    1.740
    Danke für die Info, Barni, ich werde den Namen weiter empfehlen. LG
     
  8. Barni

    Barni Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2014
    Beiträge:
    682
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    154
    Zielgewicht:
    45
    Diätart:
    ketogen
    Er bezieht sich zwar auf die Pumpentherapie, es ist aber genauso gut für die Pen Gebraucher anwendbar.
    Und die Kinder in der Pubertät sind durch die Hormonumstellung wirklich sehr schwer einstellbar.
     
  9. Barni

    Barni Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2014
    Beiträge:
    682
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    154
    Zielgewicht:
    45
    Diätart:
    ketogen


    Und bei Nebenwirkungen von Insulin wieder zurück vom Analog zum Humaninsulin zurückkehren. Bei den Kurzzeitinsulinen ist es zwar sehr ungünstig, aber bei dem Basalinsulin gut machtbar.
    Voraussetzung, man spritzt mit dem Pen.
     
  10. bebepepe

    bebepepe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    1.740
    Die Tochter hat eine Pumpe. Falls sie mich braucht, werde ich übersetzen. Habe ihr den Namen genannt und einen Kontakt hergestellt zu einem engagierten Diabetologen. Mal schauen, was sie draus macht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ketose, Cortison und Diabetes Typ 2 Alles über die Ketose 16. November 2014
Diabetes Typ2: Hba1c nach 4 Monaten Ketose Diabetiker Ecke 30. September 2014
Diabetes Typ 2 und Ketose Alles über die Ketose 13. August 2010
bereichts am 2. tag ketose oder ist es diabetes typ 1??? Alles über die Ketose 30. Juli 2010
Ketose+Diabetes Typ1 Alles über die Ketose 14. April 2010