Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von chuchu8, 25. Januar 2015.

  1. Harli

    Harli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    11.043
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nämberch
    Name:
    Andrea
    Größe:
    1,78 m
    Gewicht:
    89
    Diätart:
    LC & Sport
    Die Flohsamen trinke ich schon längere Zeit, weil ich damit einfach besser auf Toilette kann.
    Das Zeolith habe ich jetzt begonnen, weil das angeblich entgiften soll. Ich hatte über einige Jahre eine unentdeckte Zahnwurzel an der eine Zyste hing. Mit Sicherheit wurden da Bakterien etc. im Körper verteilt. Ich denke so eine Kur kann nicht schaden und eventuell hilft sie ja auch.
     
    miri gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.131
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Sorry, ich war im Klausurenstress :D

    Alsoooo!
    Ich finde, wenn man sich dran gewöhnt, kann man den Kram sogar nur in Wasser trinken. Aber ich bin auch wirklich hart im Nehmen mittlerweile xD
    Quellen lassen beugt wohl vor, dass sich Klumpen bilden und Darmverschlüsse provozieren oder sowas? Ich hab schon mehrmals gelesen dass es mega wichtig ist, den Kram richtig aufzulösen und quellen zu lassen.
    Bei Kieselgur besteht außerdem die Gefahr mit dem Einatmen, wenn man es nicht gut irgendwo einrührt.
    Außerdem finde ich ungequollene Flohsamenschalen SO ekelig zu trinken! Die kleben mir im Hals und ich denke ich ersticke :think:
    Aber besonders in Kakao eingerührt oder so sind sie voll in Ordnung. Ist bisschen wie Brei dann.

    Ich erinnere mich nicht mehr genau, wie teuer das Mutaflor war... Aber ich glaube, auch so um den Dreh. Ein bisschen billiger, glaube ich?
    25 Euro? Vielleicht noch weniger? Definitiv mehr als 20.

    @majestic: Da kenne ich mich 0 aus - aber Rohkost esse ich eh nicht, wenn ich in so einer Erholungsphase bin. Vertrage ich dann einfach nicht besonders.

    Mir geht es von Tag zu Tag besser! Dafür bekomme ich seit ca 3 Wochen wieder mehr Migräne.
    Eine Woche hatte ich sie gleich mehrmals, seitdem ca. wöchentlich, plus Minuts paar Tage. ich hoffe ganz fest, dass sich das von selbst wieder einpendelt und nur an all den Umstellungen liegt.
    Ich kriege jetzt aber auch zunehmend nachts Beinkrämpfe, erhöhe das Magnesium und wenn das nicht reicht, lasse ich wohl mal wieder meine Entzündungswerte checken.
     
  4. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    28.366
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW

    Kieselgur kann man auch als Kapseln erhalten, die müssten doch genauso effektiv sein und weniger gefährlich, oder nicht?!
    Bei Flohsamenschalen meinst du doch die weißen federartigen, oder?!
     
  5. Harli

    Harli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    11.043
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nämberch
    Name:
    Andrea
    Größe:
    1,78 m
    Gewicht:
    89
    Diätart:
    LC & Sport

    Das stimmt so nicht. Es kommt immer darauf an wegen was Du Flohsamen nimmst. Bei Verstopfung ist es zum Beispiel wichtig sie NICHT vorher quellen zu lassen.
    Wichtig ist genug zu trinken nach der Einnahme.
     
    Petraea gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.131
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Huh, okay, ich hatte gelesen, desto mehr sie quellen, desto abführender wirken sie eher ö_ö
    Aber ich hab mich auch schon ne Weile nicht mehr informiert, weil ich sie ja schon ewig nehme. Bei mir wirken sie einfach regulierend.
     
  8. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.131
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Jetzt ist es doch soweit...
    Hatte ich mich doch schon gefreut, dass ich im Gegensatz zu vielen Leuten, die online ihre Erfahrungen über das Nasenlasern geschrieben haben, gar keine Probleme mit Verstopfen und Kopfschmerzen habe, geht es jetzt los.
    Seit ein paar Tagen habe ich ständig Kopfschmerzen, nachts am schlimmsten :/
    Nichtmal hochgelagert schlafen oder irgendwas hilft - nur die Hardcore-Kur mit Nasendusche und viel zu viel Salz. Aber auch die leider nur kurzfristig, nicht lange genug zum Schlafen.
    Ich beiße mich da jetzt durch und halte einfach mal daran fest, dass das bestimmt bald wieder vorbei ist - ich habe auch noch immer Krusten in der Nase, fertig geheilt ist das noch nicht.
    Nebenbei behandle ich mich seit gestern Abend wieder gegen die CU, weil die Symptome immer stärker und eindeutiger wurden.
    Langweilig wirds nicht!
     
    stolli gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. stolli

    stolli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    10.290
    Medien:
    14
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,68cm
    Gewicht:
    88kg
    Zielgewicht:
    70kg
    Diätart:
    Weight Watchers


    Ohjeh, hört sich nicht gut an....
    Gute Besserung!

    stolli
     
  11. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.131
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Ist schon wieder vorbei! Ich war sogar beim Arzt und er meinte, der Heilungsprozess sieht gut aus, ich hatte nur bisher Glück und an manchen Punkten kann es halt vorkommen, dass alles verstopft.
    Wenn man dann eh zu Entzündungen neigt, is halt schlecht.

    Außerdem hab ich mich ja bezüglich eventueller CU-Aktivität checken lassen uuuuund... alles ist top!
    Ich bin auch definitiv weiterhin wurmfrei. Aber da meine aktuellen "Probleme", soweit man die so betiteln kann, eher ins Gegenteilige gehen, hab ich daran auch nicht gezweifelt.
    Ich werde trotzdem meine kleine Wochenkurz zuende machen, schaden tut es bestimmt nicht! Und dann die Gelegenheit nutzen, mich mal wieder an Gemüsesorten ranzusnacken, an die ich mich noch nicht rangetraut hatte seit der Katastrophe.
    Und Knoblauch. Knooooooblauch. Ich hab ihn so vermisst!

    Irgendwie kriege ich weiterhin nicht so recht Magnesium in mich rein. Gerade bin ich den 9ten Tag migränefrei, aber mein Nacken fühlt sich an wie eine Kreuzung aus Stahlwand und Stacheldraht.
    Habe außerdem fast jede Nacht Beinkrämpfe, dabei nehme ich schon bestimmt 600 mg am Tag.
    Aber ich mache ja schon alles, was ich tun kann, und ohne Entzündungswerte kanns ja auch nicht daran liegen.
    Ich warte also einfach ab und gucke, dass ich mir und meinem Körper viel Gutes tue.
    Außerdem hab ich ne Akkupunkturmatte bestellt. Schaden kann es nicht!
     
  12. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    9.149
    Medien:
    44
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    Hast schon mal Magnesiumöl probiert?
    Mir hilft es sehr gut.
     
  13. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    525
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0 im Moment 77,9
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC
    Wie sehen deine Vitamin D Werte aus, ein Mangel kann auch zu Krämpfen in der Nacht führen.
     
  14. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    2.398
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Wenn es ein echter Mangel ist reichen 600 mg am Tag nicht. Ich habe auch akuten Mangel, nehme über den Tag verteilt aber das 3 Fache, sonnst würde es nicht anschlagen. Die meisten Leute mit Migräne haben aus irgendeinem Grund eh einen höheren Bedarf. 600 mg kannst du als Gesunder Mensch ohne mangel als unterstützung nehmen, aber zum ausgleichen ist es zu wenig. Der Körper nimmt ja nicht die ganzen 600 mg auf, das meiste wandert so wieder raus. Mein Arzt hat mir empfohlen, das ich, wenn die Wadenkrämpfe wieder losgehen gleich 4000mg über den Tag verteilt nehmen soll. Das hat dann auch geholfen.
     
    blaumeise50 gefällt das.
  15. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.131
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Ui, danke für die vielen Antworten!
    Ich hab das Öl probiert, mir hilft es auch. Ich kann nur nicht ständig schmieren, weil es meine Haut reizt :/
    Vitamin D hab ich eigentlich immer zu wenig, aber es ist nicht im ernsten Bereich, deshalb wird vom Arzt her nix supplementiert.
    Und oha, 4000 mg!

    Aber mittlerweile hat sich eh herausgestellt, dass das Problem wohl anderweitig besteht...
    Ich bin nach einem Monat Ruhe plötzlich wieder total auseinander gefallen :/
    Ich will diesmal wirklich nicht ins Detail gehen, aber nachdem mir beim letzten Mal nur das erzwungene Fasten + Abführen im KH und dann der Aufbau der Darmflora geholfen hat und jetzt, nachdem ich angefangen habe, wieder zunehmend ballaststoffarm zu essen und meine CU-Kur zu machen, ist klar, dass wieder was in die andere Richtung nicht in Ordnung ist.
    Und ich erfolgreich in die falsche Richtung gearbeitet habe. Hätte ich doch mal auf die Testergebnisse gewartet...
    Na, Heilfasten hat noch niemandem geschadet. Ob das bei mir je ein Ende nehmen wird mit dem Ärger?
     
  16. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.131
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Ein Lebenszeichen!
    Das Fastenwochenende hat mir sehr gut getan, jetzt bin ich so ziemlich wieder auf dem alten Stand.
    Ich kämpfe immer noch ein bisschen, es kommt gerade einfach viel zusammen mit den immer noch verheilenden Nasenschleimhäuten, Bauchproblemen und verbliebenen Hautproblemen nach der Krankheitsgeschichte...
    Die Nasenschleimhäute werden gerade wieder besser, ich hoffe, dass sich das Thema bald endgültig gegessen hat - sonst muss im schlimmsten Fall nochmal nachgelasert werden. Würde ich auch überleben, aber nochmal 6 Wochen auf die Heilung warten würde nerven.
    Mein Bauch tut komische Dinge, aufgrund meiner restlichen Symptome deutet im Moment alles auf Candida hin. Mein Immunsystem ist ja im Moment auch eher im Eimer, mega ungewohnt.
    Ich behandle jetzt dagegen und hab schon seit ner Woche oder so meine CU-Medikamente komplett ausgesetzt. Seitdem geht es mir schon eine ganze Ecke besser.
    Stellenweise hab ich halt noch extreme Hautreizungen... Mittlerweile beißen sich gleich mehrere Ärzte daran die Zähne aus und noch hat nichts geholfen. Im besten Fall hängt es mit dem Candida zusammen, im schlimmsten wurde mir schon gesagt, könnte es sein, dass durch die permanente Reizung Nervenschäden entstanden sind und ich jetzt einfach permanent grundlos Schmerzen habe. Yay?

    Auf der positiven Seite kommt seit der Fastenaktion endlich wieder Magnesium bei mir an, die Krämpfe sind verschwunden und die Migräneattacken sind enorm zurückgegangen!
    Um genau zu sein hatte ich seitdem keine einzige mehr :D
    Ich frage mich zwar immer noch manchmal, ob ich je einfach halbwegs gesund sein werde, aber immerhin habe ich Erfolge. Irgendwann wird sich schon alles wieder beruhigen.
     
    blaumeise50 und Dany2712 gefällt das.
  17. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.131
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Sooooo.
    Ich bin immer noch fröhlich zugange, mit wechselnden Ergebnissen.
    Mittlerweile haben noch 2 Ärzte aufgegeben, mir gesagt, dass sie nix weiter machen können und zugestimmt, dass es wahrscheinlich Candida ist.
    Auf die Frage hin, ob sie da denn was machen oder wenigstens diagnostizieren können: Nö.
    Ich soll doch einen kostenpflichtigen Test bei irgendeinem Labor anfordern. Kostet auch nur 100-150 Euro!
    Is klar.

    Also weiter im Trüben fischen. Ich würde gern abklären lassen, ob es vielleicht auch noch was anderes ist, aber bei meinem Gastro hab ich erst im MAI einen Termin bekommen und Endokrinologen und Nuklearmediziner in meiner Stadt reagieren richtig feindselig, wenn man nicht mit ausführlichen Überweisungen bei ihnen anlatscht. Ohne Witz, eine Dame hat mit einem genervten Laut den Hörer aufgelegt, als ich ihr gesagt habe, dass ich noch keine Überweisung habe, weil ich erstmal anfragen wollte, ob sie überhaupt noch Patienten aufnehmen.
    Ich hab ja zum Glück mit der Zeit doch einige Perlen gefunden, aber gerade jetzt, wo ich mich etwas planlos durch die Masse kämpfe, treffe ich immer mehr Ärzte, die sich für irgendwelche Überwesen halten und die "Normalsterblichen" behandeln als sollten die vor Dankbarkeit im Staub kriechen, nur weil ihre Wartezimmerdamen überhaupt den Hörer abgenommen haben. Ätzend.

    Ich hoffe einfach, dass Zeit in Kombi mit meinen Anstrengungen am Ende was bringen wird. Ich habe schon die totalen Horrorgeschichten gelesen, dass sich Candida bei bestimmten Medikamentengaben in irgendwelchen Zellen verstecken kann und was nicht alles und man ab da ohne systemische, 'echte' Medikamente nicht weiterkommen würde... Ich hoffe einfach, dass a) ich überhaupt richtig liege und b) ich auch so ans Ziel komme.
    Wann immer ich irgendwas zu starkes nehme oder irgendwas blöd kombiniere bekomme ich eh sofort wieder Vietnam-Flashbacks zu meinen Schubtagen und muss mich zusammenreißen, um nicht sofort alles abzubrechen und mich wieder mit meinen Medikamenten zuzuschütten.

    Aber bisher hat es sich ausgezahlt, meine Migräne verhält sich weiterhin vorbildlich, meine Hautprobleme gehen zurück und insgesamt haben sich sogar meine Bauchprobleme gebessert, obwohl der am stärksten betroffen ist, wenn ich mich mal wieder verschätze. Sogar die Frequenz der Stirnhöhlenentzündungen ist wieder zurück gegangen - obwohl ich gerade mega erkältet bin!
    Das Immunsystem braucht wohl noch etwas...
     
    blaumeise50 gefällt das.
  18. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    9.149
    Medien:
    44
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    Manche Sachen brauchen einfach Zeit.
    Auch wenn es schwer ist, übe dich in Geduld.
     
  19. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.131
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Danke Dany!
    Ich geb mein Bestes, auch wenn Geduld echt nicht meine Stärke ist.
    Immerhin seh ich mittlerweile die ersten Fortschritte deutlich: Mein Nacken war die letzten Wochen eine rote, juckende, liebevoll wie immer als "Ekzem" abgestempelte Wüstenlandschaft.
    Eben nach dem Duschen mit dem Handspiegel gecheckt - die Stelle ist fast weg!
    Wobei es sicher auch hilft, dass ich endlich eine Creme gefunden habe, die ein wenig hilft.
    Nachdem alle Cremes der Hautärzte, die teilweise sage und schreibe 35(!!!!) Euro die Tube gekostet haben, versagt haben, hab ich jetzt eine blöde 2 Euro-Creme aus der Babyabteilung vom DM, die endlich Linderung bringt.
     
    Dany2712 und blaumeise50 gefällt das.
  20. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.131
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Und wieder ein Wochenende.
    Ich hab meine Erkältung endlich großteils überstanden - wird auch dringend Zeit, schließlich geht morgen mein Apothekenpraktikum los!
    Ich freue mich schon total, auch wenn ich eigentlich echt mal ein bisschen Ruhe gebraucht hätte.
    In der zweiten Ferienwoche darf ich auch noch im Labor nacharbeiten, was ich krankheitsbedingt verpasst hatte...
    Naja, dafür hab ich dann im Sommer viel Zeit für mich.
    Gesundheitlich komme ich gerade ganz gut klar, ich hoffe das ist diesmal keine temporäre Geschichte.
    Aber so oder so hat sich die Tage noch etwas tolles ergeben: Die Reaktion meiner Mutter auf mein Dilemma war ja, mich nicht einmal im Krankenhaus zu besuchen und mir jetzt noch aufzuhalsen, meine Medikamente selbst zu bezahlen.
    Liebevoll und unterstützend wie immer.
    Meine Oma hat mir dafür schon die ganze Zeit Unterstützung angeboten, aber auch wenn es schon etwas an die Substanz geht, bin ich froh, mich mehr selbst finanzieren zu können und niemandem auf der Tasche zu liegen - zumindest damit.
    Aber sie hat jetzt noch mehr gemacht: Sie hat die letzten Wochen immer mal wieder Vorträge besucht und sich informiert und jetzt ist sie an ein paar Ärzte geraten, die Dr. House-like besondere Fälle lösen und die dann in Vorträgen vorstellen.
    Sie hat es geschafft, sich mit einem von denen zu unterhalten und er hat einen Arzt in meiner Nähe empfohlen!
    Leider natürlich ein Spezialist, der ausschließlich Privatpatienten annimmt.
    Sie hat mich darauf förmlich gezwungen, einen Termin bei ihm als Selbstzahler zu machen, sie will die Kosten übernehmen.
    Ich habe jetzt schon ein schlechtes Gewissen, weil das bestimmt irre teuer wird... Und obwohl ich schon so lange vor mich hinleide, geben mir meine Eltern das Gefühl, dass ich es nicht verdient habe, gesund zu werden, sobald es auch nur minimalen Aufwand erfordert.
    Aber ich bin ihr unglaublich dankbar. Ich hoffe so sehr dass man endlich rausfindet, was ich genau habe und es dann professionell behandelt!
     
    blaumeise50 gefällt das.
  21. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    9.149
    Medien:
    44
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    Wer will das jetzt bezahlen? Mutter oder Oma?
     
  22. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.131
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Oma natürlich xD Meine Mutter will ja nichtmal mehr meine Medikamente zahlen
     
    blaumeise50 und Dany2712 gefällt das.
  23. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.131
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Mal wieder ein sehr spätes Lebenszeichen...
    Mir gehts immer noch dreckig, es kam noch immer nix irgendwo bei rum und meine Fehlzeiten in der Schule sind katastrophal.
    Meine Noten immer noch top, aber urgs.
    Mittlerweile mobben mich einige meiner Mitschülerinnen, weil diese pubertierenden Vollidioten der Meinung sind, ich würde gezielt schwänzen, wenn sie mich mal brauchen könnten oder ich an der Reihe bin, mit ihnen zusammen das Labor zu putzen. Klar, weil das das wichtigste in meinem Leben ist.
    Mittlerweile wurde ein Haufen Tests an mir gemacht und am 25ten wird der letzte durch sein.
    Dann werden die Ergebnisse ausgewertet und hoffentlich ENDLICH was passieren.