Hungerstoffwechsel

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von phinxx, 3. September 2017.

  1. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.938
    Ort:
    Thüringen
    DG-was Empfehlung??
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.884
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)


    Ach Michi, du bist süß :)
     
  4. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Ich find's schon beachtlich, dass die Empfehlungen angepasst wurden und Carbs darin nicht mehr in jeder Form gehypet werden. Ist doch schon mal ein kleiner Anfang.
     
  5. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.884
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ja, das die DGE und seit Jahren ausbremst ist ja den meisten hier klar.
    Es könnte aber auch schnellere Fortschritte geben aber man pinkelt sich ja nicht gerne selbst ans Bein und gibt zu das die Ernährungsvorschläge der letzten 60 Jahre dann doch nicht so gut waren :)
    Man wusste es halt nicht besser, zumindest hoffe ich das es so war.
    Wir vermuten dahinter natürlich in bester Verschwörungstheorie immer die Zuckerindustrie, kann gut möglich sein das die kleine DGE denen nichts entgegenzusetzen hat und brav das Spiel mitgespielt hat.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.938
    Ort:
    Thüringen
  8. phinxx

    phinxx Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2017
    Beiträge:
    19
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Deutschland
    Name:
    Phine
    Diätart:
    Ketogen
    6 Gramm pro Tag?! :eek: Höre ich gerade zum ersten Mal......Mhm...Das ist echt viel. Wie viel müssen wir denn zu uns nehmen bei ketogener Ernährung?
     
  9. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
  10. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.884
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Das kann ich dir auch nicht genau sagen.
    Manche von uns fühlen sich halt schlapp und Müde.
    Dafür werden gerne die Elektrolyte verantwortlich gemacht.
    Daher schwören hier viele auf selbstgemachte Knochen-, Gemüse- (nein nicht du Michael) oder Fleischbrühen die ordentlich salzig sein sollen.

    Gerade in der Umstellungszeit verliert Dein Körper richtig viel Wasser und somit auch Elektrolyte und das muss wieder ausgeglichen werden.
    Ich hab jetzt grade wieder etwa 10 KG Wasser ausgelagert und fühle mich grade tagsüber wieder etwas schlapp.
    An Tagen mir Sport gehts aber wenn ich nix mache schlafe ich nicht nur sprichwörtlich ein.

    Daher knalle ich mir grade etwa 10g Salz am Tag rein. Ca. 6g über meine Hühnerbrühe und 3g durchs Rührei +-1g über den Rest der Lebensmittel.

    Ich merke halt auch beim Sport wie viel ich schwitze und wie salzig meine Haut danach schmeckt.
    Das Salz muss natürlich wieder rein wenn man keine verarbeiteten Lebensmittel oder Brot oder sonstige Salzbomben futtert.
    Ich finde das Thema aber recht schwierig.

    Ich hab jetzt erst mal mein Jodsalz entsorgt und ne 5 KG Packung Ursteinsalz gekauft.
    Ich weiß nicht ob das wirklich nötig war aber ein Salz ohne irgendwelche Zusätze finde ich interessant.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Anfängerfrage Hungerstoffwechsel Bin neu hier und habe schon Fragen 10. Februar 2016
Vorsicht Hungerstoffwechsel - oder doch nicht? Plauderstübchen 16. Februar 2015
Hungerstoffwechsel ? Alles über die Ketose 21. Januar 2014
Ich komme nicht auf meine Kalorien=( Hungerstoffwechsel? Bin neu hier und habe schon Fragen 22. Oktober 2013
Hungerstoffwechsel Bin neu hier und habe schon Fragen 19. Januar 2012