Immer noch DERART Muskelschmerzen, was kann das sein?

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von Medusa, 11. Mai 2017.

  1. Medusa

    Medusa Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2017
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    158cm
    Gewicht:
    52kg
    Zielgewicht:
    50kg/Gewicht halten
    Diätart:
    ketogen
    Ich befinde mich nun seit 3 Monaten in Ketose. Heisshunger weg, es geht mir soweit wirklich gut.
    AUSSER: Ich hab noch immer solche Muskelschmerzen bei Anstrengung. Das fängt beim Treppensteigen an, Sport ist seeeehr mühsam geworden und ich vermisse das Laufen total.
    Ich hatte nun so lange Geduld, aber mittlerweile müsste ich doch adaptiert sein. Meine Muskeln scheinen aber Ketone echt doof zu finden. Es ist auch keine Tendenz zu beobachten, dass es besser würde. nix.
    Gibt es Fälle, wo sich Muskeln nicht auf ketoantrieb umzustellen schaffen?? Weiss jemand Rat?
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH


    Huhu
    Steck nicht den Kopf in den Sand. Wenn du immer brav geblieben bist hat sich dein Körper nach 3 Monaten schon umgestellt. Muskelschmerzen können auch andere gründe haben. Wie fühlen sie sich den an?
    Sind deine Muskeln nur Schlapp? Oder eher Verspannt? Hart? Drücken oder Brennen sie?
    Ich habe Magnesiummangel, da fühlen sich meine Muskeln (Gerade die Waden) an, als wären sie aus Beton gegossen.
    Wenn ich Magnesium nehme (Hochdosiert) ist das wieder weg. Wenn ichs mal vergesse merke ich das gerade beim Sport sofort. Die Muskeln schmerzen unheimlich schnell und fangen richtig an zu Brennen und zu Drücken.
     
  4. Medusa

    Medusa Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2017
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    158cm
    Gewicht:
    52kg
    Zielgewicht:
    50kg/Gewicht halten
    Diätart:
    ketogen
    ich nehme Magnesium.
    Hmm...es ist ein Brennen. richtig arg teilweise.
    Auch meine Ausdauer ist noch immer übelst am tiefpunkt.
     
  5. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Auch hochdosiert? Ich merke erst eine Besserung bei 800mg am Tag
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.878
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ich würde auch mal zum Arzt marschieren.
    Ich kann mir iwie schwer vorstellen das es an der Ketose selber liegen soll.
    Aber du isst evtl iwas nicht mehr und hast jetzt vielleicht irgendeinen Mangel.
    Symptome wie deine kenne ich nicht, die hab ich nur wenn ich zu schnell zu viel mache, also Sport :)
     
  8. Medusa

    Medusa Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2017
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    158cm
    Gewicht:
    52kg
    Zielgewicht:
    50kg/Gewicht halten
    Diätart:
    ketogen
    hmm... bisher hab ich 400mg Magnesium genommen pro Tag, ich verdoppel dann mal und hoffe, ich krieg nicht Durchfall :)
    Mein Vitaminstatus ansonsten ist tiptop, bis auf Vitamin D, das bin ich aber grad im Eilzug am Auffüllen.
    Ich habe diese Beschwerden erst, seit ich mich ketogen ernähre. Ich hatte schon mit einem sportlichen Leistungseinbruch gerechnet, aber gleich so und auch sooo lange.... ich weiss mir keinen Rat mehr. Hab mir auch schon überlegt, einen Arzt aufzusuchen, aber da die sich ja meist nicht mit ketogener ERnährung auskennen, weiss ich nicht, ob es viel bringen würde
     
  9. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH


    Kommt auf den Arzt an. Mein Hausarzt hat da zwar nicht viel Ahnung von, aber er ist nicht dagegen, wie es leider viele andere Ärzte sind.
    Bei mir hat das Hochdosierte Magnesium nicht sofort geholfen, das hat 2-3 Tage gedauert. Durchfall hatte ich keinen. Falls das nicht hilft such am besten nen Arzt auf, aber erzähl ihm nicht sofort, das du Ketogen lebst. Dan hat er sofort seine Antwort. Lass ein Blutbild machen und geh mit ihm die Werte durch.
    Laut meinem Blutbild habe ich übrigens keinen Magnesiummangel (sagt mein Arzt), aber die Symptome dafür und Magnesium hilft dagegen :D Blutwerte scheinen auch nicht alles zu sein^^
     
  10. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.878
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Tja das Schicksal wenn man in Deutschland wohnt :)

    Da würd ich mir keine Sorgen machen, der soll dich durchchecken, dir die Ergebnisse nennen und seine Meinung darf er behalten. Aber ja ich musste auch den Hausarzt wechseln um einen zu bekommen der Ketogen nicht für das personifizierte Böse hält :) Die DGE zahlt halt besser :)
     
  11. Medusa

    Medusa Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2017
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    158cm
    Gewicht:
    52kg
    Zielgewicht:
    50kg/Gewicht halten
    Diätart:
    ketogen
    Ich bin Schweizerin, aber hier bezgl. Vitamin D das selbe Problem :)
    Ich habe eben erst meine Blutwerte checken lassen, waren allesamt wunderbar.
    Ich liebäugel sehr mit dem Gedanken, von Ketogener zu lchf-Ernährung zu wechseln. Denn auch von der vielgelobten Energie konnt ich bisher nicht wirklich profitieren. Mein einziger Gewinn bisher war, kaum mehr und Heisshunger und Unterzuckerungssymptomen zu leiden. Aber diese Effekte könnte ich ja vermutlich auch unter lchf geniessen..? Denn da ich jetzt doch schon 3 Monate gut dabei bin, und sich noch gar nix gebessert hat, verlässt mich so langsam Geduld und Zuversicht, dass es an der Adaption liegt.....
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Das ist nun die Frage, was du verbessern willst. Groß Gewicht verlieren brauchst du ja nicht, und wenns dir vorher schon gut ging ist da nicht viel Steigerungspotential. Die meisten hier Leben ja so, weil sie Gesundheitliche Probleme haben und merken eine Besserung, aber wen man vorher nichts hatte und es einem gut ging, was soll daran besser werden?
     
  14. Medusa

    Medusa Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2017
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    158cm
    Gewicht:
    52kg
    Zielgewicht:
    50kg/Gewicht halten
    Diätart:
    ketogen
    für mich war das hochgelobte Energie-Plus die Motivation. Und das satt sein, keinen Heisshunger zu haben.
    und ich reagiere auf KH ganz klar mit Heisshunger und Blutzuckerkrisen. Aber wie gesagt, das Problem liesse sich ja vermutlih auch mit lchf knapp ausserhalb der Ketose umschiffen,ne?
     
  15. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.878
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ist halt die Frage wie viele KH du letztendlich verträgst.
    Du solltest evtl mal überlegen ob du Atkins Phase 2 machst und zu sehn ab wievielen KH dich dein Körper aus der Ketose wirft.
    Ansonsten @Boejchen und @pamida01 werden sich freuen eine weitere Landsfrau begrüßen zu können.
    Ich sag doch @Boejchen ..... Invasion.


    Was das mehr an Energie angeht ist wohl bei jedem unterschiedlich. Ich für meinen Teil komme wenn ich gut drin bin mit 6 Stunden Schlaf gut aus. Also ich wache dann ohne Wecker pünktlich um 06:00 Uhr auf und kann wenn ich mich nicht total mies ernähre und die Blutketone in den Keller stürzen lasse den ganzen Tag durchmachen. Für mich ist das ein Plus denn bei kohlenhydratlastiger Ernährung hatte ich entweder Heißhunger oder war müde. Manche sprechen auch davon das wenn man gut adaptiert ist das man mehr Gewichte stemmen kann, weiß ich aber nicht, ich hab vorher keine gestemmt, naja ausser mich selbst :p
     
  16. Medusa

    Medusa Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2017
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    158cm
    Gewicht:
    52kg
    Zielgewicht:
    50kg/Gewicht halten
    Diätart:
    ketogen
    ja es wird wohl aufs Ausprobieren hinauslaufene. Apropos laufen: Man erzählt ja auch, dass man, gut adaptiert eine wesentlich bessere Ausdauer hat. Und darauf hätte ich mich halt schon gefreut, ausgiebig zu laufen. Aber denkste, nix is :-(
     
  17. Medusa

    Medusa Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2017
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    158cm
    Gewicht:
    52kg
    Zielgewicht:
    50kg/Gewicht halten
    Diätart:
    ketogen
    und ich vermute übrigens, dass ich nicht viele Kh vertrage. Bleibe immer unter 20g/d
    Und: Maltit scheint mich rauszuwerfen, hab ich den Verdacht. Schade, hatte grade die Gummibärchen/schoki für mich entdeckt.
     
  18. Boejchen

    Boejchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Beiträge:
    173
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Breitenbach
    Name:
    Klaus
    Größe:
    174
    Gewicht:
    90
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogene Ernährung / Intermittierendes Fasten.
    Was!? Wie?! Eine Schweizerin Juchheee :) Ich suche doch Mitstreiterinnen und Mitstreiter für die Keto Ernährung in der Schweiz. Wär schön wenn Du mich mal auf meiner page www.keto-basilea.com besuchst?

    @majestic - We will.... Conquer the World muahahaha
     
  19. Boejchen

    Boejchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Beiträge:
    173
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Breitenbach
    Name:
    Klaus
    Größe:
    174
    Gewicht:
    90
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogene Ernährung / Intermittierendes Fasten.
    Oh und ich hab letztens eine Schoggi von Xucker entdeckt mit Erithrit. Die wirft nicht so schnell aus der Ketose :) Leider vermisse ich auch die Gummibärchen... Manchmal.
     
  20. pamida01

    pamida01 Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2017
    Beiträge:
    50
    Geschlecht:
    weiblich
    @Medusa ich bin auch Schweizerin? Ich mache seit Beginn LCHF und komme super klar mit dieser Ernährung. Nun versuche ich mein Gewicht zu halten denn ich möchte nicht weiter abnehmen. Ich nehme täglich von der Migros das Multivitaminprodukt. Ich denke der tägliche Bedarf an allen Vitaminen und Mineralstoffen ist damit gedeckt.
     
  21. Medusa

    Medusa Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2017
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    158cm
    Gewicht:
    52kg
    Zielgewicht:
    50kg/Gewicht halten
    Diätart:
    ketogen
    heisst das, du bewegst dich ausserhalb des Ketogenen Bereichs oder bist du in Ketose??
    Ich supplementiere diverses an Nährstoffen, denke nicht, dass es damit zusammenhängt.
     
  22. pamida01

    pamida01 Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2017
    Beiträge:
    50
    Geschlecht:
    weiblich
    @Medusa ich bin in Ketose.

    Die KHs halte ich bis zu 20g ein. Ich möchte aber nicht weiter abnehmen jetzt muss ich eben ausprobieren wie hoch ich gehen kann um immer noch in Ketose zu bleiben.

    Proteinbedarf liegt nur bei 1.0 bis max. 1.2 gramm pro Körpergewicht. Alles andere wird durch Fett gedeckt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2017
  23. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC
    Medusa, vielleicht eine blöde frage, ..... Was für einen Sport machst du in welcher Intensität? Ich meine die sorte, die die Schmerzen auslöst.....
    Passiert das auch bei lockerem laufen, radeln, schwimmen?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gibt es immer noch eine Gewichtsabnahme bei Langzeit Keto-diät ? Bin neu hier und habe schon Fragen 17. Februar 2017
Immer noch keine Ketose! Hilfe! Bin neu hier und habe schon Fragen 31. August 2013
habe immer noch offene Fragen ... Bin neu hier und habe schon Fragen 21. März 2013
Tag 4-einhalb und noch immer keine Ketose! Alles über die Ketose 13. Februar 2013
Hate My Weight immer noch LowCarb Diät 26. Oktober 2012