Insulin Trennkost - und nichts passiert

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von Drachenbaum, 31. Januar 2013.

  1. Drachenbaum

    Drachenbaum Neuling

    Registriert seit:
    26. Januar 2013
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Holzminden
    Hallo, bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin in diesem Forum, aber Frust-ecke passt schon:cry:

    Ich bin noch recht neu hier. Hatte zwar schon von der Low Carb Methode gehört aber nicht von der Ketonen Ernährung. Ketonkörper kannte ich bislang nur vom Diabetes mel. .
    Nun zu meinem Problem was mich echt total ärgerlich macht, oder frustet. Ich bin im Augenblick so unzufrieden und habe Angst das nun alles wieder bergab geht und ich alles wieder auf die noch zu breiten Hüften bekomme.
    Ich habe mich ja bereits im entsprechenden Forum vorgestellt. Nun nur noch mal kurz:
    • Dez. 2011 Geburt meiner Tochter 113kg
    • März 2012 113kg, total unglücklich, jede Hose hat gekniffen.
    • Habe mich bis August zurückgenommen und 7kg waren weg.
    • Ende August, habe mit Low Carb begonnen, kein Brot, keine Nudeln, nichts mit Mehl-Stärke-Zucker, keine Kartoffeln, kein Reis.
    • Es gab überwiegend Obst und Gemüse, ohne Ende quasi.
    Frühstück: Obst (Birnen, Bananen Pfirsiche....) häufiger Eier zum Frühstück, auch mal gebratene Fleischwurst, Schinken und Wurst, Käsespalten (natürlich nicht alles an einem Tag)


    Mittags: Gemüse, Geflügel oder Fisch, Salatteller oder Obst, Schinken mit Käse.


    Abendessen: Gemüse, Salat, Chicore´ , etwas Obst, Käse, Schinken mit Käse gefüllt, Spargel mit holländischer Soße, Oliven, gebratener Kohl.
    • Dez.2012 insgesamt sind nun 17kg weg - freude und war echt stolz auf mich und das ohne zu hungern, Hosen passen wieder.​
    • Im Dezember habe ich 5 grade sein lassen und auch das eine oder andere mal gesündigt.​
    • Im Jan. waren dann 1-2 kg mehr drauf, die aber schnell wieder weg waren​
    • Anfang Januar habe ich mir dann „Schlank im Schlaf“ gekauft, hatte das Buch immer belächelt, aber nachdem Bernd Stellter damit gut fahren konnte, dachte ich mir ich versuche es mal und das Prinzip orientiert sich ja auch an reduzierten Kohlehydraten (Insulin Trennkost) und ein Buch hatte ich bislang nicht gelesen zu LC ​
    Also habe ich meine Ernährung dem ganzen angepasst:​
    • Morgens Kohlehydrate und kein tierisches Eiweiß (Brot,Brötchen, keine Eier, süße Brötchen, Marmelade, Honig, Nussnougatcreme – alles erwünscht) Kaffee schwarz. Müsli nur mit Wasser oder Saft,Obst,Rohkost.​
    • Mittags Mischkost: Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Käse Wurst, Brot, Kartoffeln und Co.​
    • Abends: Eiweißmahlzeit, keine Kohlehydrate, Fleisch Fisch, Gemüse, ​

    • Zwischen den Mahlzeizeiten müssen mindestens 5 Stunden liegen, keine Zwischenmahlzeiten, kein Knabbern vorm TV.​


    Und nun passiert seit 3 Wochen nichts mehr, ich steige jeden Morgen auf die Waage, ich lege alles ab was nur 1 Gramm mehr auf die Waage bringen könnte, gehe sogar extra noch pu..... aber nichts, die Nadel bewegt sich nicht weiter nach unten.
    Ich bin schon total verzweifelt. Was läuft denn falsch, hat damit jemand Erfahrung?
    Ich hab mich echt dran gehalten und dachte das ich dann auch dafür belohnt werde. Fühle mich verladen.​
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.570
    Diätart:
    Slow Food


    AW: Insulin Trennkost - und nichts passiert

    wahrscheinlich zuviele kcal und zuviel Obst → Obst killt jede Diät ;)

    hier mal lesen
    :cool:
     
  4. Drachenbaum

    Drachenbaum Neuling

    Registriert seit:
    26. Januar 2013
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Holzminden
    AW: Insulin Trennkost - und nichts passiert

    Von Obst werde ich nicht lassen können, aber ich esse halt ab Mittag kein Obst/keine Kohlehydrate mehr. Und habe Morgens die Kohlehydrate durch Brot reduziert und lieber nen Apfel gegessen und Mittags habe ich auch die Kohlehydrate durch Brot, Kartoffeln und co weggelassen und heute morgen hat die Waage wieder die richtige Richtung eingeschlagen und 1kg weniger angezeigt.
    Meine kcal. Zufuhr ist ok, was ich esse schreib ich mir auf und rechne auch zwischendurch mal nach.
     
  5. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.570
    Diätart:
    Slow Food
    AW: Insulin Trennkost - und nichts passiert

    bei Deinem Email Account den Spamfilter checken, bleibt da meistens
    hängen ;)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gespräch mit einem Trophologen - SIS - Insulin Trennkost - Dr. Pape LowCarb Diät 25. Juli 2012
Insulin Trennkost nach Dr. Pape Diabetiker Ecke 14. September 2007
Insulin-Trennkost Themen Diäten 22. Juli 2006
Xylit, Insulin und Fettabbau Diabetiker Ecke 7. September 2016
Diaeten bei Diabetes bieten Alternative zum Insulin Wissenschaft 18. August 2016