Positive Endorphinbilanz ohne Kohlenhydrate?!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von Dexter Morgan, 18. Juli 2009.

  1. Dexter Morgan

    Dexter Morgan Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Bremen
    Hallo Zusammen,

    diese Zeilen richten sich an jeden der eine Form der "Low Carb" Ernährung betreibt. Folgende Informationen könnten sehr hilfreich und nützlich für euch sein. Da ich aber dennoch kein Experte bin, hoffe ich auf rege Beteiligung und Diskussion!!!

    Vielen fällt es schwer eine Low Carb Ernährung durch zu halten. Besonders schwere Formen wie Atkins können im ersten Moment zu enormen gesundheitlichen Erfolgen führen, aber auf Dauer zeigt sich scheinbar bei vielen Menschen ein starkes Minus im Endorphinhaushalt. Lebensmittel die hier einen Ausweg bieten würden, wie z. B. Bananen (KH + Trytophan), sind nicht wirklich Low Carb konform. Ich selbst musste feststellen, dass ein Reizausgleich zum Teil sehr schwer ist und auch mit viel Sport und anderen Dingen nicht zu bewältigen ist.
    Natürlich erkranken nicht gleich alle Ketarier an Depressionen (Serotoninmangel-Krankheit), aber die meißten haben spätestens nach ein paar Jahren einen eher niedrigeren Spiegel des "Glückshormons" Serotonin. Ein Mangel kann zu vielen Symptomen, wie Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Schlafstörungen bis hin zu leichten oder starken Depressionen führen. So weit sollte es natürlich gar nicht erst kommen. Jeder Mensch möchte sich von Natur aus gut fühlen. Im Sommer haben wir meist bessere Laune, da der Sonnenschein die Serotoninproduktion anregt. In sonnenarmen Ländern wie Norwegen ist die Selbstmordrate übrigens besonders hoch. Diese Tatsache sollte nicht unterschätzt werden. Der Wert von Serotonin ist also als enorm hoch für die persönliche Lebensqualität einzustufen.
    Aber wie soll man nun seinen Serotoninspiegel auf einfache Art erhöhen ohne auf die "bösen" Kohlenhydrate zurück greifen zu müssen?
    Eine Möglichkeit wäre reines Tryptophan aus der Apotheke zu kaufen!
    Tryptophan ist eine Aminosäure, aus der das Serotonin hergestellt wird. Natürlich ist diese Aminosäure auch in großen Mengen in eiweißreicher Nahrung vorhanden. Auf dem Weg zum Gehirn konkurriert Tryptophan aber mit vielen anderen Aminosäuren, so das nur wenig ins Gehirn gelangt. Wenn nun eine halbe Stunde vor dem Frühstück das Tryptophan eingenommen wird, ist das nicht der Fall. Es empfihlt sich außerdem ein Vitamin B Komplex, da für die Umwandlung in Serotonin außerdem noch B6 gebraucht wird.
    Noch effizienter als Tryptophan ist anscheinend die direkte Vorstufe 5-HTP.
    5-HTP muss nämlich nicht mit anderen Aminosäuren konkurrieren, sondern wird ohne Umwege vom Gehirn aufgenommen. Allerdings sollte man 5-HTP nicht zusammen mit dem Vitamin B Komplex einnehmen, da das Serotonin sonst außerhalb des Gehirns gebildet werden kann. Dies wäre weniger sinnvoll und außerdem noch schädlich. Allerdings gibt es keinen Anlass zur Sorge, da eine zeitlich versetzte Einnahme dieses Problem lösen kann.
    Neben 5-HTP und Tryptophan gibt es noch eine weitere wichtige Aminosäure im Kampf gegen Depressionen. Es handelt sich um L-Tyrosin.
    Aus dieser Amiosäure werden die Neurotransmitter Dopamin und Noradrenalin gebildet. Dopamin hat eine stimmungsaufhellende Wirkung und ist ebenfalls sehr wichtig. Abschließend möchte ich noch ergänzen, dass mir 5-HTP und Tyrosin sehr geholfen haben. Allerdings kann ich keinerlei Verantwortung für einen unsachgemäßen Gebrauch übernehmen. Jeder der Interesse hat es auszuprobieren, sollte sich zusätzlich imformieren. Aus meinen Erfahrungen und Recherchen kann ich aber sagen, dass es sich hier bei sachgemäßer Anwendung um eine einfache und sichere Methode handelt um einer "Kohlenhydratsucht" (ausgelöst durch Serotoninmangel) und damit verbundenen Fressanfällen oder schlechter Laune entgegen zu wirken!!!
    Jeden der bis hier durch gehalten hat, wird hoffentlich ein paar nützliche Inormationen bekommen haben. Sollte noch jemand Erfahrungen haben, würde ich mich über einen Austausch freuen.

    Euer

    Dexter Morgan:cool:


    Live on the Sun Side of Life
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2009
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. fussel

    fussel Guest



    Es liegt eben NICHT nur an Serotoninmangel und aus der Apotheke braucht man auch nichts.

    Das Reizausgleichsmodell von Dr. Siegfried Seifert beschäftigt sich genau damit.

    http://ketarier.de/endorphinbilanzmodell/voraussetzungen1.html
     
  4. Dexter Morgan

    Dexter Morgan Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Bremen
    Selbst wenn, so ist die Durchführung für die meissten Menschen wohl nicht so einfach. Da ich mich seit Jahren mit Ernährung und Sport beschäftige, weiss ich schon ein paar Sachen. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass diese Methode die mit Abstand beste ist, die ich bisher ausprobiert habe.
    Es gibt bestimmt viele, die lange gebraucht haben, um das Endorbil von Seifert zu verstehen. Das dann aber auch noch wirksam umzusetzen ist was ganz anderes. Ich biete hier eine wesentlich einfachere Lösung für das Problem!!!

    Gruß


    Dexter Morgan>:)
     
  5. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
    da hast Du mit dem falschen kontext angefangen, bei atkins
    phase 1 kann das gegeben sein, das sind 2 wochen, für das
    ausbilden eines mangels zu kurz
    bei lowcarb, z.B. LOGI dagegen ist das überhaupt kein thema

    das sind typische denkweisen von "zusatzmittel junkies", sorry :lol:,
    bravo der werbung, mit angeblicher gesundheit in zusatzmittelform
    wird doch immer wieder geeignetes publikum erreicht, gesundheit
    in konzentrierter form "einschmeissen" klingt aber auch zu gut
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. fussel

    fussel Guest

    Ja, klar, man werfe einfach ein paar Pillen ein und das Leben ist rosarot.

    Dann könnten Übergewichtige ja auch einfach Appetitzügler nehmen, oder?
     
  8. Dexter Morgan

    Dexter Morgan Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Bremen
    Sorry, aber was ihr so von euch gebt ist einfach nur kontraproduktiv.
    Statt Ahnung von etwas zu haben, wird hier einfach gegen etwas gewettert das ihr nicht kennt und wahrscheinlich auch nie ausprobiert habt. Hinzu kommt auch noch, dass die vielen Leute hier, die Atkins abgebrochen haben ein ganz anderes Bild von der Situation zeichnen.
    Von einem Atkinsanhänger (guter) als Zusatzmittel-Junkie beleidigt zu werden, beweisst schon die offensichtliche Ahnungslosigkeit. Atkins selbst wusste um seine zum Teil zu einseitige Ernährung ( mind. Phase 1) und empfahl eine Menge an Nahrungsergänzungsmitteln!!!
    Ich versuche hier nur Leuten zu helfen, die anscheindend die gleichen Probleme mit Teilbereichen dieser Ernährungsweise haben. Ich mache weder Werbung noch sonst was. Solche Zusatzstoffe können für die Übergangszeit, die bei Einigen auch länger sein kann, bestimmt sehr hilfreich und sinnvoll sein. Mit gesundheitsschädlichen Appetitzüglern hat das ganze nicht im entferntesten was zu tun. Solange von euch keine konstruktive Kritik mit einem freundlicheren Ton zu erwarten ist, möchte ich euch bitten diesen Thread mit euren Ansichten zu verschonen!!!

    Gruß


    Dexter Morgan:rolleyes:
     
  9. fussel

    fussel Guest



    Wir haben also keine Ahnung ,aber du.
    Gut zu wissen.

    Danke, dass du uns das gesagt hast, sonst würden wir dumm sterben.
     
  10. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
    na, mal bisschen locker, war nicht als beleidigung gemeint ;)
     
  11. Dexter Morgan

    Dexter Morgan Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Bremen

    Ok, nichts für ungut. Du kannst mir glauben, dass ich sehr auf eine gesunde Ernährung achte, aber es gibt schon einige Vitamine und Mineralstoffe, die man ruhig ergänzen kann. Atkins war derselben Meinung. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass er einer solchen Methode auch nicht abgeneigt gewesen wäre. Ich hatte ja selbst mit höherer Kohlenhydratmenge lange Zeit starke Schlafstörungen. Diese habe ich erst nach langem herum probieren mit 5-HTP und Tyrosin überwunden. Heute schlafe ich wie ein Baby. Das ist für mich ein ziemlicher Erfolg, den ich mit anderen teilen wollte.:cool:
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
    Du darfst dabei nicht vergessen, der hormonhaushalt
    ist unterschiedlich, die meisten mitglieder dieses forums
    sind frauen und gerade 5 HTP wird als antidepressiva
    verwendet, das erklärt das bessere schlafen ;)

    und die einnahme einzelner aminosäuren wie triptophan
    ist der allgemeinen auffassung nach sinnlos, aber da sind
    die meinungen unterschiedlich, je nach kreis
     
  14. Dexter Morgan

    Dexter Morgan Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Bremen
    Na ja, Antidepressiva hört sich immer so extrem an.
    Wenn du so willst ist Alkohol auch ein AD (SSRI)
    Es handelt sich ja um ein Körpereigenes Hormon. Der Körper kann von der Vorstufe (5-HTP) soviel aufnehmen, wie er braucht. Serotonin ist auch in Bananen. Zwar in geringer Menge, aber wenn man das 5-HTP in kleiner Dosierung nimmt (50-100mg), ist das eine sehr natürliche Sache.;)
     
  15. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
  16. Dexter Morgan

    Dexter Morgan Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Bremen
    Ja, hatte ich vor Jahren schon gelesen. Wolltest du mir damit was bestimmtes sagen, oder ging es nur um die Definition von AD?:cool:



    PS: Mein besserer Schlaf kommt natürlich durch das bei der Serotoninproduktion entstehende Melatonin (Schlafhormon).
    Nur so für alle die mit lesen!!!
     
  17. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
    nein, es geht darum, dass leute, die an einer sucht, nennen
    wir es zuckersucht leiden, versuchen sollten, diese ohne
    hilfsmittelchen zu bekämpfen, nicht umsonst ist in usa
    5-HTP verboten
     
  18. Dexter Morgan

    Dexter Morgan Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Bremen
    Da bist du wohl falsch informiert. 5-HTP ist weder in den USA noch in Europa verboten. Du meinst sicher Tryptophan. Dieses wurde in den USA aufgrund einer einzigen verunreinigten Lieferung aus Japan von der FDA verboten. Was sogar Glück im Unglück war, da sich die Studien so auf das effektivere 5-HTP konzentrieren konnten. Leider gibt es nicht gerade massenweise Studien, da 5-HTP aus einer Pflanze namens Griffonia gewonnen wird und nicht patentierbar ist. Daher haben die Pharmafirmen auch kein Interesse daran. Seine "Zuckersucht" in den Griff zu bekommen ist aber gar nicht so einfach, da der Körper an sich nicht süchtig nach ungesundem Zucker ist, sondern süchtig nach der indirekt erwirkten Serotoninausschüttung. Wie ich schon in meinem kleinen Aufsatz schrieb, will sich jeder Mensch so gut wie möglich fühlen. Dies erreichen die Leute dann durch Zucker, generell Kohlenhydrate, Alkohol, Zigaretten oder schlimmstenfalls Drogen. Ich halte dagegen 5-HTP oder auch mal eine Banane plus Sonnenschein und regelmäßigen Sport für sehr gesunde und sinnvolle Alternativen. Die Menschheitsgeschichte ist im übrigens eine Geschichte der Süchte. Wichtig ist es die zu wählen die nicht gegen sondern für die Gesundheit sind!!!:cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2009
  19. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
    soweit ich weiss, ist es hier verboten, in D ist
    es doch verschreibungspflichtig, oder nicht?
     
  20. Dexter Morgan

    Dexter Morgan Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Bremen
    So gerade ist die Sonne raus gekommen. Werd jetzt mal ne kleine Lichtdusche für die gute Laune nehmen. Ich schau morgen noch mal rein.


    Schönen Abend noch


    Dexter Morgan:cool:
     
  21. fussel

    fussel Guest

    Jawoll!

    Das ist eh viel besser als irgendwelche Mittelchen und sogar kostenlos.
     
  22. Dexter Morgan

    Dexter Morgan Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Bremen
    Nein, kannst es zwar nicht in der Apotheke kaufen, aber überall im Internet,
    auch von deutschen Anbietern. Ohne Rezept und alles.
    Sonst müsste man ja fast auch Bananen verbieten>:)
     
  23. TheNew

    TheNew Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    37
    Ich gehe davon aus das du weder etwas genaues über seine Methode weisst noch sie probiert hast.

    Deswegen finde ich deinen Post hier als absolute Frechheit. Du willst ihm sachliche Argumente nicht glauben, und nur weil er versucht etwas hervor zu bringen wirfste mit solchen dummen Sprüchen rum.

    Für ein "Ehrenmitglied", naja egal...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Das Leben ist schön - nur Positives! Statistik / Tagebücher 31. August 2012
Positive Nebenwirkungen Erfahrungen 30. Januar 2008
Ein bißchen Sorgen trotz aller positiven Effekte Erfahrungen 12. August 2006
Auch was positives und mal wieder Lebenszeichen von mir :) Erfahrungen 9. April 2006
Ich muß hier mal was positives ablassen :o) Erfahrungen 16. September 2005