Schlank im Schlaf?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von Dufflecoat, 25. Februar 2009.

  1. Dufflecoat

    Dufflecoat Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    619
    Hat jemand von euch Erfahrungen mit "Schlank im Schlaf" gemacht?
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. fussel

    fussel Guest



    http://www.ketoforum.de/umfragen/26833-insulindiaet.html?highlight=pape

    http://www.ketoforum.de/lowcarb-diaet/27303-sis-schlank-schlaf-trennkost-dr-pape.html?highlight=pape
     
  4. The Queen

    The Queen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Odenwald
    Wie oft willst Du das noch fragen?

    Es reicht einmal!
     
  5. Dufflecoat

    Dufflecoat Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    619
    Hallo Fussel,
    danke für die links! Hab den ganzen Nachmittag im Forum gestöbert und festgestellt, dass du dich sehr gut auskennst. Mein Problem ist, dass ich zwar supermotiviert, aber noch unentschlossen bin. Schlank im Schlaf scheint's ja wirkich nicht zu sein. Zuerst dachte ich, es sei evtl. "vernünftiger", weil so ganz ohne KH....Ich will ca. 40 kg abnehmen; dh. es ist ein langer Weg. Ein Jahr ohne KH? Und was mache ich danach? Außerdem bin ich nicht gerade die Disziplinierteste. Würdest du mir also eher Low carb empfehlen?
    Sorry wegen dieses Endlosromans und vielen Dank im voraus, falls du darauf antwortest
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Dufflecoat

    Dufflecoat Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    619
    Danke für den überaus netten Empfang! Ist mein erster Tag heute! Sorry, dass ich dich so genervt habe
     
  8. fussel

    fussel Guest

    Ich halte von dieser Diät übrigens NICHTS - sie vermarktet sich halt gut, erscheint bequem, alles passiert von selbst, blahsülz...

    Es fehlen darin die echten und gesunden Ansätze, die andere Ärzte und Wissenschaftler benutzen. Modifiziert ist SiS aber brauchbar, nur eben nicht im Originalzustand.


    Modifiziert kommen wir zu einer guten kohlenhydratarmen Kost
    Zu empfehlen: Dr. med. Wolfgang Lutz : Leben ohne Brot
     
  9. The Queen

    The Queen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Odenwald


    Du hast nicht genervt, ich habe dir ja in Deinem Dopplepost geantwortet.

    Es ist nur nicht notwendig und auch gegen die Forenregeln dass selbe Thema zweimal zu eröffnen.

    Einmal reicht einfach;)
     
  10. Tian

    Tian Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,
    Ich sollte auch ü40 kg abnehmen.....und weiss, dass es ein langer Weg sein wird. Ein Jahr mit wenig KH auskommen, nehm ich gern dafür in kauf (was ist schon 1 Jahr??)
    Und nach 1 Jahr hab ich es hoffentlich gecheckt und meine Ernährung und mein Verhalten umgestellt.
    ;) Gruss Tian
     
  11. proserpinas

    proserpinas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    11.153
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Ort:
    eliteland
    Und was mache ich danach?

    Zitat von Dufflecoat [​IMG]
    ...Ich will ca. 40 kg abnehmen; dh. es ist ein langer Weg. Ein Jahr ohne KH? Und was mache ich danach?

    guten morgen, auch ich spiele in deiner gewichtsliga ;-)
    du solltest dir erst einmal darüber klar werden, das es nichts mit '1jahr' zu tun hat! du hast eine komplette ernährungsumstellung vor dir und das lebenslänglich! sonst kommt unser alter freund -> der jojo effekt garantiert sehr schnell bei dir vorbei!
    wenn du die kohlenhydrate reduziert hast, wirst du schnell erfahren, das auch das verlangen nach KH nicht mehr so gross ist!
    du hast (fast) keine heisshungerattaken, keine fressanfälle... einige der vielen vorteile von low carb!
    wie du dich auch entscheidest, ich wünsche dir viele erfolg und willenskraft!
    schönen tag mona
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. fussel

    fussel Guest

    Wenn man mit Rauchen aufhoeren will, denkt man da auch: 1 Jahr ohne Kippen, au weiah, aber muss wohl sein ,aber was kommt danach?

    Glaub mir, das Verlangen auf KH laesst deutlich nach und sie verlocken auch spaeter nicht mehr - zumindest wird bei Normalgewicht und mit einem reparierten Saettigungsgefuehl und dem erlernten Wissen ueber gesunde Ernaehrung auch eine kleine Portion Nudeln reichen, wo man sich vorher suchtartig und ohne Kontrolle nen Riesenteller voll reingeschaufelt hat.
     
  14. AngiHarz

    AngiHarz Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Harz
    Viel weiß ich nicht über SiS, aber ich glaube, da war was mit 5 Stunden zwischen den Mahlzeiten und keinesfalls mehr als 3 Mahlzeiten täglich.

    Tja, genau das war es, was mich schon wieder davon abgebracht hat. Dass man gewisse Sachen einschränkt oder stärker darauf achtet, okay. Aber auch noch nach der Uhr essen? Nee, da hat es bei mir aufgehört...

    Aber ich kenne mich eben, wenn ich um 8 Uhr was esse und weiß, dass ich erst wieder um 13 Uhr was essen darf, denke ich die gesamten 5 Stunden nur ans Essen, ob ich Hunger habe oder nicht. Ich bin nur auf die essenfreien Zeiträume fixiert. Fazit: SiS würde bei mir nicht funktionieren, weil ich mich nicht mit den Pausen abfinden kann. Das ist nicht unbedingt der Fehler in dieser Ernährungsform (dafür hab ich mich nicht genügend informiert), der Fehler liegt schon eher bei mir, sag ich jetzt mal.

    Aber das schöne ist ja, man kann sich schon das passende Ernährungskonzept aussuchen. Und Atkins ist für mich passender. Ich esse hier auch nicht den ganzen Tag, aber ich könnte mit Zwischensnacks auch auf fünf Mahlzeiten kommen, ohne Pausen...die macht man sowieso, weil man SATT ist.

    Achja, als ehemals leidenschaftlicher Kartoffel-, Reis- und Brotesser stört mich der völlige Verzicht auf diese KH gar nicht mehr. Es verlockt wirklich nichts, wenn man einmal drüber weg ist. Viele sagen das übrigens schon am 2. Tag ihrer Ernährungsumstellung.

    LG
     
  15. elefantös

    elefantös Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    20
    Tja, also ich kann nur sagen: Hut ab!!
    Ihr seid ja alle total tapfer, haltet Diszipliniert durch, habt keine Lust mehr auf KH!!! Wow!!
    Also bei ist dieser Funke noch nicht angekommen.
    Hatte gestern, nach 5 Wochen Atkins einen total ausrutscher. Alle um mich herum hatten ein Eis, und ich wollte auch eins!!! 3h später habe ich es mir dann auch gegönnt - dabei blieb es natürlich nicht und: Resultat: Heute raus aus der Ketose...dafür ging es heute leichter wieder einzusteigen, und hoffe es bleibt morgen auch dabei!
    Wie macht Ihr das???? Einfach so???:help11:
     
  16. AngiHarz

    AngiHarz Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Harz
    @elefantös: So wie ich dich verstanden haben, hattest du 5 Wochen ohne KH hinter dir. Wären bestimmt auch mehr geworden, wenn nicht um dich Eis gegessen würde...vermute ich jetzt mal. Ich finde 5 Wochen jedenfalls schon sehr bemerkenswert!

    Fakt ist: Ich bin z. B. nicht so wahnsinnig verrückt auf Süßes, daher stört es mich gar nicht, für mein Kind so'n Zeug mal mit zu kaufen. Ansonsten hab ich es leicht, da ich die einzige Kartoffelesserin bei uns war. Dafür habe ich mir nicht soviel aus Nudeln gemacht. Reis aß ich nur weil er "schlank" macht :-D (selten so gelacht). Bei Brot habe ich nicht die Wurst daheim, die mir dadrauf schmecken würde und Toastbrot wird gar nicht mehr gekauft. Wie du siehst, erleichtere ich mir die Sache auch so gut es geht. Und wenn man dann noch bedenkt, dass ich einen 14-Stunden-Tag habe, weil ich soweit fahren muss, da wundert es nicht, dass ich relativ wenig Hunger auf KH habe.

    Außerdem darfst du Hunger nicht mit Appetit verwechseln, mal ehrlich, Hunger kennt ja keiner von uns. Es ist der Appetit, der uns die Linie verhunzt, besser gesagt: unser Unvermögen, ihm zu widerstehen :rolleyes:

    LG
     
  17. Matthias

    Matthias Sergeant Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    5.200
    Medien:
    105
    Alben:
    1
    Ich denke schon, dass jeder Hunger kennt, es ist das maßlose Essen der falschen Lebensmittel, die wiederum erneuten Appetit erzeugen, aufgund von Geschmacksverstärkern und Zucker...
    Da<ich in Ketose keinen sonderlichen Appetit habe warte ich immer bis ich Hunger habe und den merke ich auch sehr deutlich, grummelnder leerer Magen, Wasser läuft im Mund zusammen...

    Aber nach dem SIS-Frühstück würde ich auch beizeiten Hunger haben, meiner Frau ging es genau so! Bei Atkins/ Kwasniewski habe ich manchmal erst nach 6-7 h Hunger, daher für mich der bessere Weg!
     
  18. AngiHarz

    AngiHarz Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Harz
    @Matthias
    Ein grummelnder Magen ist kein Hunger. Das sind nur Organe oder Organwände die aneinander reiben, bzw. überlegen, wie sie am besten die Luft rauskriegen. Das ist dann der Zeitpunkt, wo wir beim Chef oder im Geschäft stehen und auf einmal ganz stahlharte Pobacken, einen starren Blick und irgendwie einen roten Kopf haben... ;-)
    Übrigens müssen die Organe nicht leer sein, das Grummeln kann auch ein ganz normales Geräusch von Verdauungsvorgängen sein. Ist bei mir immer, wenn ich zu spät frühstücke.

    Nee, nee, Hunger hatten wir noch nie. Hunger tut weh, Hunger macht bösartig und Hunger macht krank, sagt meine Mutter immer. Was wir heute Hunger nennen, ist nur ein natürliches Bedürfnis nach Nahrung.

    LG
     
  19. Claudia Maria

    Claudia Maria Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    12.205
    Alben:
    1
    Ort:
    Salzburg
    Oh doch , ich kenne Hunger !

    vor allem in meiner mageren Zeit.

    Da schlotterten oft die Knie und ich war unausstehlich.

    aber ich durfte ja nichts essen, denn sonst hätte ich ja wieder
    200g zuviel auf der Waage.

    Gott sei Dank sind diese Zeiten vorbei !
     
  20. proserpinas

    proserpinas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    11.153
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Ort:
    eliteland
    ohja claudia, da schliesse ich mich an! ICH weiss WAS hunger ist...
     
  21. Matthias

    Matthias Sergeant Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    5.200
    Medien:
    105
    Alben:
    1
    Wenn ich sage Magen meine ich nicht Darm ich glaube auch kaum das die Luft im Magen entsteht, die entsteht eher bei der Gärung von bestimmten Pflanzenfsern etc..
    Das der Hunger nicht im Magen entsteht sondern vom Blutzuckerspiegel abhängt ist dabei wohl logisch, andernfalls ist beim Hunger auch der Magen längere Zeit leer und auch in seinem Verhalten ein Indiz für Hunger.
    Glaubs ruhig, ich esse wenn ich Hunger habe und dann merke ich auch das mein Magen leer ist und knurrt, auch kann ich das von normalen Verdauungsgeräuschen die von der Peristaltik herrühren unterscheiden!

    Auch kenne ich richtig krassen Hunger, den hast du aber auch nur 2 Tage wenn du gar nichts isst, der tut aber auch nur im "Kopf" weh, ich habe mal 10 Tage gefastet, nach 2 Tagen war der Hunger weg.

    Wenn du festlegst das WIR noch nie Hunger hatten musst du erst mal die anderen Fragen! Sicherlich hat der Mensch öfters Appetit auf etwas ohne Hunger zu haben und versteht seinen Körper falsch, auch kann man den Hunger beim Fasten nicht mit dem Hungern afrikanischer Kinder vergleichen welche nicht freiwillig und zeitlich begrenzt Hungern sondern durch Unterernährung sterben...
    Dennoch ist es Hunger, wenn der Magen entleert, die Darmpassage absolviert ist, die Nährstoffe im Blut fast verbraucht sind der Blutzuckerspiegel sinkt und das Hirn meldet: ESSEN!!!

    auch schön erklärt:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Hunger

    LG Matthias
     
  22. AngiHarz

    AngiHarz Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Harz
    Okay, ihr hattet alle schon Hunger - ich akzeptiere das und entschuldige meine etwas harsch rübergekommene Einstellung dazu (ein Smiley hie und da hätte wahrscheinlich deutlicher gemacht, was ich sagen wollte). Wollte damit weder eine wissenschaftliche (@matthias) noch ideologische (@mona) Diskussion auslösen, sondern eigentlich nur den Unterschied zwischen unserem Hunger und dem z. B. in Somalia, Äthiopien usw. usf. verdeutlichen.

    Aus dieser Perspektive fand ich die Begrifflichkeit schlicht und ergreifend unrichtig. Egal, was bei Wikipedia steht, googlen kann ich auch. :rolleyes: Wollte niemandem zu nahe treten.
     
  23. skippy50

    skippy50 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Dessau
    Ooooh wie recht du hast fussel, bei mir werden es 3 Jahr rauchfrei und ich denke immer mal noch dran. Ein ganz leichtes...du könntest vielleicht mal ... oh neeee EKEL und schwupps ist der Gedanke auch schon wieder weg. Na wenn das mit den KH genauso funktioniert ist das doch super.
    Du siehst Dufflecoat vieles regelt sich von ganz allein und du hast doch schon ganz tollen Erfolg.:respekt:

    Liebe Grüße

    Skippy50
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
schlank im schlaf Diät & Abnehmen Methoden die NICHT LowCarb sind 3. Juli 2013
Schlankschläfer nach Dr. Pape Clubräume 31. Mai 2010
Schlank im Schlaf Umfragen 25. Februar 2009
Winterschlaf macht angeblich schlank. Linksammlung und Presse 2. Dezember 2007
SIS - Schlank im Schlaf; Trennkost nach Dr. Pape LowCarb Diät 18. September 2007