1. Die Fett-Weg-Garanie: So legst du den inneren Schweinehund an die Leine!
    Hier zum kostenlosen Webinar anmelden

Schwache Beine

Dieses Thema im Forum "Logi Methode" wurde erstellt von at0m, 4. Februar 2010.

  1. at0m

    at0m Neuling

    Registriert seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    21
    Hallo an alle!

    Ich ernähre mich seid 2 1/2 Wochen nach LOGI, versuche KH möglichst zu meiden, nehme sie aber mit Milch und viel Käse auf. Esse überhaupt nicht von Stude 3 und 4.

    Seid etwa einer Woche habe ich sehr "schlappe" Beine, fühle mich ansonsten aber sehr gut.

    Woran könnte das liegen? Mache ich was falsch?

    Viele Grüße
    at0m
     
  2. guter

    guter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    9.559
    Diätart:
    Slow Food


    hallo,

    schwache beine kann ja alles sein ;)
    probieren kannst Du ein A-Z vitaminpräparat
    und gegen diese "müdigkeit" magnesium 1000mg

    wie ich gelesen habe, willst Du Dein gewicht dauerhaft
    halten?

    hast Du Dich mit büchern über LOGI eingedeckt?

    wenn Du nur von den ersten 2 stufen isst, nimmst Du ab,
    beim gewicht halten isst Du von allen stufen und regelst
    es über die kcal

    also, vielleicht nochmal buch studieren ;)

    ansonsten weiterhin viel erfolg
     
  3. at0m

    at0m Neuling

    Registriert seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    21
    Hallo und vielen Dank für die Antwort! ;)

    Trotz einer Ernährung von den ersten beiden Stufen bleibt mein Gewicht gleich. Kann an den vielen Sonnenblumenkernen und am Käse liegen. >:)

    Ich werde es mal mit den A-Z Vitaminpräparaten probieren. Habe sowas zufällig zu Hause rumstehen. :cool:
     
  4. guter

    guter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    9.559
    Diätart:
    Slow Food


    und gegen diese "müdigkeit" magnesium 1000mg
    tabs
    aus der apotheke als soforthilfe ;)
     
  5. at0m

    at0m Neuling

    Registriert seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    21
    Also ist ist keine Müdigkeit in dem Sinne, sondern mehr ein Gefühl, als währen meine Körperteile, in dem Fall die Beine, einfach nur sehr schwer und beim Treppensteigen kommt es gelegentlich sogar vor, dass ich stolper, weil ich die Beine nicht hochbekomme. >:)
     
  6. Toddy

    Thorsten Beyer Abnehm Coach

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    2.024
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nienburg
    Diätart:
    Meine :-)
    Möchtest Du wissen, warum ein Verzicht auf Kalorien Deinen Körper in den Energiesparmodus schaltet?
    Und warum Du dadruch jeden Tag weniger Energie verbrauchst und so letztendlich den JoJo-Effekt auslöst und bald mehr zunimmst, als Du vorher abgenommen hast?

    Möchtest Du wissen warum Light und 0,1% Fett Produkte dazu führen, das Du immer und immer mehr zunimmst?
    Und ob es tatsächlich Getränke oder Produkte gibt, die Dir beim Abnehmen helfen können?

    Möchtest Du wissen, warum Du jeden Tag mindesten 30 Gramm gesunde Fette brauchst, um überhaupt Körperfett verbrennen zu können? Und um welche Fette es sich dabei handelt?

    Möchtest Du wissen, warum Faserstoffe, auch Ballaststoffe genannt, dafür sorgen, dass Du Tag für Tag mehr Fette verbrennst? Und warum Du im Durchschnitt täglich nur 10 statt der empfohlenen 30 Gramm aufnimmst?

    Möchtest Du wissen, warum Kraftsport beim Abnehmen weitaus effektiver ist als Ausdauersport?
    Und warum es gar nicht so anstrengend ist, wie Du es Dir vielleicht vorstellst?

    Möchtest Du wissen, warum Du ein Ziel haben musst, um Dein Traumgewicht zu erreichen?
    Und wie Du Dir dieses perfekt erstellst und tief in Dein Unterbewusstsein programmierst?

    Möchtest du dieses und noch vieles mehr zum Thema Abnehmen und gesunde Ernährung wissen?

    Dann schaue Dir jetzt mein Video Coaching "Schlankes-Wissen" an -> Klick HIER!
     
  7. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    25.060
    Das mit den schwachen Beinen kenne ich auch von Atkins. Es liegt sicherlich an der geringen KH-Zufuhr. Wie viele KH isst du täglich?
     
  8. at0m

    at0m Neuling

    Registriert seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    21
    Um ehrlich zu sein zähle ich nicht so genau. Aber da ich viel Naturjoghurt, Käse und viele Sonnenblumenkerne esse werde schon einige zusammenkommen. Für eine Ketose zu viel (denke ich).
     
  9. Cherimoya

    Cherimoya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    1.820
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Bei der Empfehlung mit Magnesium 1000 mg würde mich mal interessieren, ob man damit nicht deutlich überdosiert wäre, da 300 mg pro Tag die allgemein empfohlene Dosis ist und ich immer 2 x überlegen, ob ich eine 2. Tablette nehmen darf, wenn ich Magnesiummangel vermute...
     
  10. guter

    guter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    9.559
    Diätart:
    Slow Food
    überdosieren, nein, wenn bei symptomen die
    3-tages-regel beachtet wird

    heisst, egal, wenn weg, war es das, wenn nicht weg,
    trotzdem absetzen und zum arzt, grosses blutbild ;)
     
  11. Cherimoya

    Cherimoya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    1.820
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Vielen Dank GUTER aber ab wann ist man bei Magnesium überdosiert, da auch 500 mg verkauft wird, was ja die 300 mg schon in Frage stellt?
     
  12. guter

    guter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    9.559
    Diätart:
    Slow Food
    das ist, wie gesagt, nur bei akutem mangel ;)

    300 mg ist die empfohlenene tagesaufnahme

    ab 3-5 gramm treten symptome von überdosierung auf,
    wie durchfall, muskellähmung, herzinsuffizienz usw.

    wie gesagt, 3-tages-test, bei durchfall absetzen und den
    arzt gucken lassen, was es ist :cool:
     
  13. rosi_nchen

    rosi_nchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.085
    Ort:
    am Bodensee
    Genau die gleichen Symptome hatte ich anfangs auch. Ich wohn im 2.Stock und hab schon gedacht, ich schaff das nicht mehr. Die letzten Stufen hab ich mich fast am Geländer hochgezogen :rotfl:

    Es hat viele Wochen gedauert, bis es wieder ganz weg war. Ich vermute mal bei mir, daß ich zu wenig getrunken hab. Denn gerade am Anfang verliert der Körper ja viel Wasser.

    Irgendwann war es vorbei und hat sich danach auch nie mehr bemerkbar gemacht.
     
  14. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    25.060
    Am Trinken liegt es sicherlich nicht, da ich schon immer 4-5 Liter getrunken habe.
     
  15. BMI 36

    BMI 36 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Franken
    diese schweren Beine habe ich auch, jetzt 6 Wochen. Bis jetzt noch keine Besserung.
    Magnesium hat nicht geholfen.
    Ich habe hier im Vorum mal einen Post zu diesem Thema gelesen, da war diese eklige ziehen nach einem halben Jahr immer noch :???: .
     
  16. logiman

    logiman Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    234
    Sach mal: Bei 185 Körpergrösse und 67 Kilo würden mir die Beine auch ordendlich schlappern. Was hast Du eigentlich vor?
    Schlank bist Du ja schon; also daran kann es eigentlich nicht liegen.
    Gruß Joachim
     
  17. at0m

    at0m Neuling

    Registriert seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    21
    Hallo Logimann!

    Entschuldige meine späte Antwort! Ich möchte mich gesund, ohne Heißhunger ernähren, reichlich Sport machen und das leichte Gewicht (was sich übrigens schlimmer anhört, als es ist :)) halten.
     
  18. Belerofon

    Belerofon Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    34
    schwere beine kommen oft wenn sport abgesetzt wird. am anfang einer diät fühlt man sich oft schwach und geht zb nicht mehr laufen, die beine sind es aber noch gewohnt. also versuchts mal mit ner runde laufen, das kann man den beinen abgewöhnen wenn man die frequenz langsamer runterfahrt. alternativ einfach weiter viel sport machen :D
     
  19. Chrisim

    Chrisim Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2011
    Beiträge:
    4
    Ich ernähre mich ja mit LCHF und liege am Tag bei max 17 g KH
    und die selben Symptome habe ich auch.
    Stelle es nur draußen und morgens bis zum späten vormittag fest.
    Beim Treppen steigen habe ich es aber auch.
    Bei mir fängt es ungefähr nach 100 Metern an, das mir die Beine im hinteren Bereich richtig weh tun.
    Das wird dann immer schlimmer und ich werde immer langsamer, bis ich irgendwann stehen bleiben muß.
    Danach geht es wieder kurz und es fängt dann auch wieder von vorne an.
    Keine Ahnung woran das liegt, tippe aber auch an die wenigen KH,
    denn Sport habe ich vorher nicht getrieben.

    LG
    Chrisim
     
  20. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    25.060
    Das liegt an der KH-Einschränkung, denke ich. Es gibt Menschen, die diese Reaktionen nicht haben und welche, wie wir, die sie haben.
     
  21. Chrisim

    Chrisim Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2011
    Beiträge:
    4
    Na dann hoffe ich, das es irgendwann besser wird,
    schränkt einen ja ganz schön ein.
    Manchmal ist es so schlimm, das ich garnicht laufen mag.:(
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Schwache Beine wegen zu wenig Kohlenhydrate? Alles über die Ketose 28. Februar 2015
Schwäche und Leistungsabfall Vorstellen 9. Februar 2013
Schwächeln beim Sport? Atkins-Diät-Gruppe 24. Oktober 2012
Nebennierenschwäche Wissenschaft 28. April 2012
Konzentrationsschwächen Bin neu hier und habe schon Fragen 8. Mai 2011

Diese Seite empfehlen