Verhütung/Natürliche Familienplanung

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von Mausezähnchen30, 12. Juli 2010.

  1. Mausezähnchen30

    Mausezähnchen30 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    216
    --
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2011
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. fussel

    fussel Guest



    Vorsicht mit Atkins und Verhütung - es kommt nämlich erstmal alles in Bewegung. Da werden einige Hormonregelkreise neu justiert. nicht nur der vom Insulin.

    Es kann zum Versagen von Verhütungsimplantaten kommen ,die Körpertemperatur verändert sich ja auch, der ganze Zyklus wird neu eingepegelt.
    Ebenso kann es zu heftigen Blutungen kommen, da ists ein, zwei Tage vorbei mit länger vor die Tür gehen ;-)


    Bei mir von (bis zum Beginn von LC) 30-35 Tage mit Beschwerden und Krämpfen über fiese, sturzartige Blutungen bis nun hin zu etwa 28 Tagen ohne jegliche Bescherden. Es blutet nur knappe 2 Tage und gut ists.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Juli 2010
  4. Mausezähnchen30

    Mausezähnchen30 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    216
    >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2011
  5. fussel

    fussel Guest

    Veileicht macht die Ernährung ja fruchtbar - immerhin regeneriert der Körper, somit auch die Fruchtbarkeit?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Mausezähnchen30

    Mausezähnchen30 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    216
    >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2011
  8. fussel

    fussel Guest

    Ja, die KH-Riesenbabys.
    Ohne KH gibts halt Normalwuchs.
    Das beschreibt Dr. Lutz in seinem Buch sehr schön.

    Die Säuglingsernährung mit Muttermilch ist wiederum ketogen.
     
  9. Mausezähnchen30

    Mausezähnchen30 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    216


    >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2011
  10. fussel

    fussel Guest

    So viel Zucker ist da ja nicht drin - ich müsste mal bei Lutz nachlesen ;-)

    Das Buch kann ich nur empfehlen (Leben ohne Brot)
     
  11. Mausezähnchen30

    Mausezähnchen30 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    216
    >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2011
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Dionaea

    Dionaea Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    641
    Hi,
    Bei der Sympto-Thermalen Verhütung ist die Temperatur ja nur ein Parameter,
    wie waren Zervix und Sekretstruktur? Hast Du deine Tage im normalen Zyklus bekommen?
    Es kann einfach ein Zyklus ohne Eisprung gewesen sein oder wie Fussel schon beschrieben hat die bekannten Atkinsauswirkungen.
    Also schön weiter Statistik führen und zur Sicherheit ne Packung Kondome zulegen.;)

    LG
    Dio
     
  14. Mausezähnchen30

    Mausezähnchen30 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    216
    --
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2011
  15. Dionaea

    Dionaea Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    641
    Hi,

    Jein, ich machte während meiner Kinderphase 10 Jahre lang NFP. Inzwischen habe ich vier Kinder, die Planung ist abgeschlossen und habe nun den Nuvaring.
    Von daher kann ich mich noch ganz gut daran erinnern wies geht.;)
    Soweit scheint es ja bei dir zu funktionieren, Du spürst sogar den Mittelschmerz, super. Ich hab sogar meist gespürt ob links oder rechts. Man bekommt schon ein ganz andres Körpergefühl.

    Unter Atkins kommt eben auch der ganze Temperaturhaushalt in schwung, wie eben auch die andren Stoffwechselvorgänge. Je sauberer und konsequenter du die Umstellungsphase machst um so schneller kann der Körper sich anpassen. So in 3-6 Monaten sollte auch die Feinjustierung abgeschlossen sein. Dann sollte sich auch die Verdauung oder das nächtliche Pipi-machen reguliert haben.

    Vielleicht nimmst Du für paar Monate noch die Zervix ins Programm. Das gibt dir auch noch etwas mehr Sicherheit.
    Im Prinzip ist es das gleiche wie bei ner Grippe oder sonstigen fiebrigen Erkrankung...oder wichtig zu kurzer oder geänderter Schlafrhythmus.... wenn alle Symptome passen und lediglich die Temperatur zickt ist meist alles OK.

    LG
    Dio
     
  16. Mausezähnchen30

    Mausezähnchen30 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    216
    >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2011
  17. Julive

    Julive Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    217
    Nachdem ich mit meinem Abnehmwunsch bei meiner Ärztin war und diese mich auf meinen Nuvaring angesprochen hat, ob ich seither zunehme, habe ich mich nun auch für NFP mit Cyclotest 2 plus entschieden.
    Da ich aber erst vor einem Monat den Nuvaring abgesetzt habe, muss ich noch bis zur nächsten Regel warten, bis ich mit dem Messen anfangen kann. So lange gibt's eben nur kurz vor der Regel und kurz danach das ungeschützte Vergnügen.
    Und dann hoffe ich mal, dass sich bis dahin auch Temperaturschwankungen durch die KH-arme Ernährung eingependelt haben (dann werde ich die ersten 2 Monate hinter mir haben).
     
  18. beCAREful

    beCAREful Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    2.089
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Hallo Fussel,

    bei mir gehts zwar nicht um Verhütung, aber ich habe arge Zyklusprobleme und (unter anderem) PCO mit Insulinresistenz - deshalb bin ich überhaupt zu Atkins gekommen.

    Wie lange hat es denn bei Dir gedauert, bis sich der Zyklus normalisiert hat?
     
  19. fussel

    fussel Guest

    Hmmm.. über ein Jahr ,eher 2.
    Es begann mit sturzarteigen Regelblutungen, mit denen ich 2-3 Tage kaum aus dem Haus konnte.
    später wurde es besser, weniger, und keine Schmerzem mehr. auch die Zeitspanne korrigierte sich.


    Inzwischen ist alles völlig problemlos. 2 Tage bissel heftig, aber sonst NÜX. ;-)
     
  20. beCAREful

    beCAREful Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    2.089
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Ok, 1-2 Jahre sind ja ein absehbarer Zeitraum (Probleme habe ich seit ca. 15 Jahren).
    Sturzartige Regelblutungen habe ich auch (gehabt), hatte die Schuld aber dem Myom gegeben, was letzte Woche entfernt wurde.
    Interessant zu wissen, dass es auch an der Ernährung gelegen haben könnte - vielleicht kam auch beides zusammen.

    Vielen Dank jedenfalls für die Info :)
     
  21. Mausezähnchen30

    Mausezähnchen30 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    216
    >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2011
  22. beCAREful

    beCAREful Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    2.089
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Klingt alles wundervoll.
    Ich hatte bis Februar einen total unregelmäßigen Zyklus mit massiven Blutungen für jeweils ca. 10 Tage. Dann kam meine Gyn auf die glorreiche Idee, mir die Cerazette zu verschreiben (hatte mich lange gewehrt, aber ich konnte einfach nimmer) mit der Option, dass ich dann GAR KEINE Blutungen mehr hätte.
    Blöderweise hats bei mir nicht funktioniert (sie meinte, das KANN mal in Ausnahmefällen passieren) und ich hatte dann ab Februar täglich Blutungen plus seit Mai immer wieder sturzartige heftige Blutungsgeschichten von mehreren Tagen.
    Seit Sonntag (5. Tag nach der OP) ist nun Ruhe ... aber wer weiß, wie lange?
    Die Cerazette hab ich schon vor OP abgesetzt, als die letzte Packung alle war - bin nun gespannt, wie es weitergeht.
     
  23. Odine

    Odine Neuling

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Wo es schön ist
    Endlich einen Thread gefunden.
    Achje, das macht mir alles Angst.
    Ich will doch nicht schwanger werden, weil durch die Ketose mein Verhütungscomputer durcheinanderkommt.

    Ich glaub , ich lass das lieber mit der Ketose.

    Bin jetzt völlig verwirrt.

    Geht den Beispielsweise eine SIS oder eine Logi?

    Ändert sich die Basaltmeperatur nur bei ketogenen Diäten? Oder immer bei Low Carb?