Blutzucker sinkt gleich nach dem Essen.

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Greeneyes74, 23. Mai 2020.

  1. Greeneyes74

    Greeneyes74 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2019
    Beiträge:
    150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    163
    Gewicht:
    106 kg
    Zielgewicht:
    85 Kg
    Diätart:
    ketogen-
    Hallo zusammen,

    Ich habe vor einigen Tagen die ketogene Ernährung angefangen. Nach 14 Tagen habe ich eine Pause eingelegt und als ich von der Ketose in den normalen Stoffwechsel überging, wurde mir übel und ich musste mich übergeben.

    Ich habe mir ein Blutzuckermessgerät zu gelegt und heute morgen war mein nuechtern Zucker 120 und nach dem Essen ist er komischer Weise gesunken anstatt angestiegen.

    Ich habe direkt nach dem Essen gemessen und ich mach mir jetzt Sorgen, daß mit meiner bauchspeicheldrüse etwas nicht in Ordnung ist. Ich bin nicht in Ketose.

    Vg greeny
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.766
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Abhängig davon, was du gegessen hast, ist es normal, dass der BZ schnell und ggf. auch tief sinkt.

    Ich würde jetzt vermuten, es waren schnell verfügbare Kohlenhydrate, die deinen Insulinspiegel schnell anstiegen ließen und dadurch deinen BZ genauso schnell gesenkt haben.
    Das ist die unschöne Spirale, wo aufgrund des niedrigen BZ und einer viel zu hohen Restmenge an noch weiterem Insulin im Blut, das Hirn die Information bekommt, man solle noch etwas essen.
    Bestenfalls wieder leicht verfügbare Carbs, damit das Insulin schnell abgebaut werden kann.
    Die Crux ist nur, dass nicht nur das noch im Blut vorhandene Insulin abgebaut wird, sondern zusätzliches wird neu produziert und die Schleife beginnt von vorn.
    Der Körper kann die Insulinmengen für geballte Ladungen an leicht verfügbaren Carbs schlecht bis gar nicht dosieren.
    Dadurch bleibt meist ein Rest Insulin im Blut, nachdem der BZ abgebaut wurde.
    Je nachdem wie tief der BZ gesunken ist, kann es sogar richtige Unterzuckerungserscheidungen geben oder im simpelsten Fall einfach nur wieder Heißhunger auf Mehr.

    Bei mir habe ich solche Messungen gehabt, nachdem ich frisch gepresste Säfte getrunken habe, in denen auch Obst enthalten war.
    Häufig wurde es mir danach auch sehr schwindelig und ich habe mich unwohl gefühlt, obwohl es eine nährstoffreiche gesunde Nahrungszufuhr war.
     
    SonjaLena und Greeneyes74 gefällt das.
  4. Greeneyes74

    Greeneyes74 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2019
    Beiträge:
    150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    163
    Gewicht:
    106 kg
    Zielgewicht:
    85 Kg
    Diätart:
    ketogen-

    Ja genau. Normale Brötchen mit Nutella. Nur das letzte Mal ist mir schlecht geworden. Ab Montag fange ich wieder mit Ketose an.

    Wie bekomme ich das weg? Könnte das schon auf ein insolinproblem hinweisen?
     
  5. Greeneyes74

    Greeneyes74 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2019
    Beiträge:
    150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    163
    Gewicht:
    106 kg
    Zielgewicht:
    85 Kg
    Diätart:
    ketogen-

    P. S gerade noch mal gemessen. Er ist jetzt auf 110
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.766
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Wenn du in Ketose bist und ketogen bzw. low carb isst, hast du diese Reaktion vermutlich gar nicht.
    Du brauchst also nichts weiter tun. Außerdem ist es eine ganz "normale Reaktion", wenn man schnell verfügbare Carbs isst.

    Wer sich dauerhaft high carb ernährt, läuft eher Gefahr, dass die Bauchspeicheldrüse immer mehr Insulin produzieren muss, weil die Zellen weniger sensitiv auf Insulin reagieren.
    Je sensitiver der Körper reagiert, desto weniger Insulin muss ausgeschüttet werden und umso geringer sind auch die Begleiterscheinungen.
    Daher ist es von Vorteil entweder vollwertig, sprich mit Ballaststoffen (slow food), zu essen oder auch low carb bzw. ketogen.
    Das hält den BZ-Spiegel stabil, wirkt sich positiv auf das Befinden aus, eliminiert Heißhunger, schont die Bauchspeicheldrüse vor Überlastung und wirkt sich somit auch positiv auf die Figur aus.
     
    jum und Greeneyes74 gefällt das.
  8. Greeneyes74

    Greeneyes74 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2019
    Beiträge:
    150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    163
    Gewicht:
    106 kg
    Zielgewicht:
    85 Kg
    Diätart:
    ketogen-
    Ist der Wert 3 stunden nach dem Essen normal?
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.766
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg


    Ja, der Wert ist i.O. Dein Nüchternzucker war mit 120 etwas erhöht.
    Das ist aber auch nicht aussagekräftig, weil du gerade keine etablierte Ernährungsweise hast, die verlässliche Rückschlüsse möglich macht.
    Ist auch die Frage, was du als letztes gegessen hattest und wie lange die Nüchternphase seit der letzten Mahlzeit gedauert hat.
    Zusätzlich kann es auch mit der Ausschüttung von Cortisol am Morgen zusammenhängen, was dann auch einen BZ-Anstieg zur Folge hat.
    Also solche Einzelmessungen sagen wirklich nichts aus und du kannst ganz beruhigt sein.

    Interessant wird es, wenn du ab Montag misst und dabei auf Dauer die Veränderungen feststellst.
    Erwarte aber auch da keine sprungartigen Anpassungen.

    Da du nun auch keine Referenzwerte bzgl. deiner vorherigen Langzeiternährung hast, kannst du Veränderungen nur bedingt feststellen.
     
    jum gefällt das.
  11. Greeneyes74

    Greeneyes74 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2019
    Beiträge:
    150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    163
    Gewicht:
    106 kg
    Zielgewicht:
    85 Kg
    Diätart:
    ketogen-

    Huhu,
    Also als ich in Ketose war, war es das gleiche. Nüchtern wert war etwas höher so an die 135 und sonst immer konstant 100.

    Kortisol zu viel? Also von den Neben Nieren?
     
  12. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.766
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Auch das ist nicht krankhaft.
    Morgens ist der Cortisolspiegel am höchsten, das ist ganz normal.
    Diese Tatsache kann dann auch den den Blutzucker erhöhen.
     
    lilly249, Greeneyes74, SonjaLena und 2 anderen gefällt das.
  13. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    5.512
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Sonja
    Größe:
    165
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    62
    Diätart:
    Fasting Mimicking Diet FMD
    Greeny, wie wärs, wenn du mal zum Doktor gehst und das abklären lässt? Dann weißt du in jeder Hinsicht mehr...
     
  14. Greeneyes74

    Greeneyes74 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2019
    Beiträge:
    150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    163
    Gewicht:
    106 kg
    Zielgewicht:
    85 Kg
    Diätart:
    ketogen-
    Hallo zusammen,

    da bin ich wieder.

    also ich bin jetzt wieder in Ketose. Nur mein Blutzucker war heute am Morgen auf 110. Noch zu hoch denke ich?

    Ich habe eine halbe stunde nach dem Aufstehen gewartet.

    Komisch ist das er nach dem essen ( zwei stunden später wieder auf 100 gesuinken ist :/

    Viele Grüße
    Greeny
     
  15. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.766
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    Hi Greeny,

    den BZ-Wert würde ich noch länger beobachten, dann kannst du besser einschätzen, wie es sich bei dir verhält.
    Bedingt durch die Umstellung sind die Stoffwechselprozssse noch nicht so richtig eingestellt und daher auch noch nicht aussagekräftig.


    Das ist nicht ungewöhnlich. Es wird soviel Zucker abgebaut, bis das Insulin „verbraucht“ ist.
    Da kann der BZßWert hinterher dann schon mal niedriger sein, als zuvor.
     
    Greeneyes74 gefällt das.
  16. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    5.512
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Sonja
    Größe:
    165
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    62
    Diätart:
    Fasting Mimicking Diet FMD
    Mit welcher Methode hast du das festgestellt?
     
  17. Greeneyes74

    Greeneyes74 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2019
    Beiträge:
    150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    163
    Gewicht:
    106 kg
    Zielgewicht:
    85 Kg
    Diätart:
    ketogen-
    Wie man es eben bemerkt Sonja.
    Durst, Atem und ach... da gibt es ja Ketostix.:rolleyes:
     
  18. Düsentrieb

    Düsentrieb Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    485
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168
    Gewicht:
    73
    Diätart:
    Keto
    Im anderen Thread verweist du auf einen Besuch beim Doc und seine ... Mutmassung.

    Bitte besorg dir ein gutes Messgerät für Ketone im Blut, denn an die Ketone im Urin kommt der Körper schlecht oder gar nicht heran, um diese zurückzuholen resp. zu verbrauchen.
    Entsprechend reagiert der Urin-Wert mit Verzögerung.

    Sobald du diese zuverlässige Messmethode verwendest, können wir weiter über Details diskutieren. Andernfalls ist dies müssig.
     
  19. Greeneyes74

    Greeneyes74 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2019
    Beiträge:
    150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    163
    Gewicht:
    106 kg
    Zielgewicht:
    85 Kg
    Diätart:
    ketogen-
    So einfach kommt man so ein gerät leider nicht ran: Wenn Du eins hast, verrate mir doch bitte woher?
     
  20. Düsentrieb

    Düsentrieb Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    485
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168
    Gewicht:
    73
    Diätart:
    Keto
    Greeneyes74, lilly249 und Liliane gefällt das.
  21. Greeneyes74

    Greeneyes74 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2019
    Beiträge:
    150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    163
    Gewicht:
    106 kg
    Zielgewicht:
    85 Kg
    Diätart:
    ketogen-

    Grins* aber leider nicht verfügbar ;)

    kann man diese Ketonteile auch ohne ein Blutzuckermessgerät benutzen?
    Weil ein BLZ-Gerät und diese Nadeln habe ich.

    VG Greeny
     
  22. Düsentrieb

    Düsentrieb Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    485
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168
    Gewicht:
    73
    Diätart:
    Keto
    Greeneyes74 gefällt das.
  23. Greeneyes74

    Greeneyes74 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2019
    Beiträge:
    150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    163
    Gewicht:
    106 kg
    Zielgewicht:
    85 Kg
    Diätart:
    ketogen-
    Hallo zusammen,

    Heute passierte mir das gleiche Problem wie vor 3 Wochen. Hab ganz normal ew Brötchen gegessen und nach 2,5 Stunden wurde mir wieder kotze schlecht, habe erbrechen muessen und schlimm Durchfall. Habe auch ein starkes Durst Gefühl.

    Vg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Keine Blutzuckerteststreifen mehr auf Rezept Diabetiker Ecke 1. April 2019
Problem erhöhter Blutzucker morgens bei LCHF Alles über die Ketose 22. Februar 2019
Blutzucker durchs Dach dank Cortison Diabetiker Ecke 13. November 2018
Blutzuckermessgerät kostenlos Plauderstübchen 5. Oktober 2017
Zimt als Blutzuckerhemmer? Förderlich für ketogene Ernährung? Lebensmittel 15. September 2017