Cheaten in der Keto Diät

Dieses Thema im Forum "Atkins-Diät-Gruppe" wurde erstellt von Zeromann, 15. Mai 2016.

  1. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.939
    Ort:
    Thüringen
    Ich nehme auch hohe Proteinmengen.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Zeromann

    Zeromann Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2016
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    männlich


    Also ich Traniere seit der ganzen Diät normal weiter und habe bis jetzt keinen Kraftverlust gehabt. Kann ich von anderen Diäten nicht behaupten ☺
     
  4. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Ich glaube das mit den Nieren, da ist man sich heutzutage ziemlich sicher das man sich da keine großen Sorgen machen muss.
     
  5. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Das würde mir zu denken geben. Es gibt reichlich Berichte, die von einem leichten Rückgang der Maximalkraft sprechen. Das ist zwar nicht dramatisch, da gleichzeitig die Kraftausdauer deutlich steigt und man auch sehr viel schneller regeneriert, aber es ist eben deutlich spürbar.
    Ich selber konnte das auch feststellen
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Das wäre mir neu. Man kann einer Nierenschädigung zwar durch entsprechendes Spülen (also sehr viel trinken) entgegenwirken, aber ich wäre in diesem Punkt vorsichtig. Kaputte Nieren sind kein Spaß
     
  8. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
  9. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal


    Eine Eiweißpulver-Verkaufsseite ist natürlich eine sehr seriöse Quelle um die Frage zu beantworten, ob zu viel Eiweiß schädlich ist... :rolleyes:

    Es nützt auch nichts hier gegenseitig Studien oder ähnliches zu verlinken, weil man zu wirklich jedem Thema genug pro und contra findet.

    Beim Eiweißabbau entsteht Ammoniak - Ammoniak ist ein starkes Zellgift. Allein die Logik sagt es uns hier doch schon, dass mehr Ammonaik mehr Schaden in der Leber und den Nieren (und vielleicht auch an anderer Stelle) anrichtet.
     
    nadfat und Sandydoo gefällt das.
  10. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb
    Huhu,

    ich habe ja nur um die 60 kg und nehme oftmals bis zu 4 g Protein pro kg-Körpergewicht zu mir, 2-2,5 g sind es immer. Einfach, weil ich so esse, nicht weil ich denke, dass das sein muss. Wobei ich persönlich schon denke, 2 g sollten es sein, um nicht abzubauen.
    Ich sportel auch viel (Ausdauer und auch Kraftsport) und rieche nicht nach Pferdestall.


    LG
     
  11. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Die Logik...und wenn es gesund ist einen Liter Wasser zu trinken, dann müssen 10 Liter ja noch viel gesünder sein...
    Alles ist in entsprechender Konzentration giftig.
    Die Frage ist doch ob sich gesunde Nieren bei 2,5g/kg Protein nicht noch langweilen bzw ob das noch so gut wie kein Rolle spielt.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Ne eben nicht, deine Aussage hat nichts mit Logik zu tun. Ein zu viel an etwas das "gesund" ist, kann natürlich auch zum Gift werden. Aber umgekehrt geht es nicht: Wenn etwas giftig ist, wird es nicht in entsprechend größerer Menge auf einmal ungiftig.

    Klar können gesunde Nieren mit 2,5 g Eiweiß pro kg Körpergewicht fertig werden. Vielleicht sogar mit deutlich mehr. Aber wer weiß das schon sicher? Je länger man zu viel Eiweiß isst, desto wahrscheinlicher sind mögliche Spätfolgen und ich für meinen Teil möchte mit 60 nicht auf eine Dialyse angewiesen sein oder an Leberzirrhose sterben. Verhindern kann ich das natürlich trotzdem nicht 100%ig, aber ich muss es doch nicht auch noch zusätzlich provozieren.
     
  14. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Es gibt tausende Bodybuilder gibt die gerne übermäßig Protein spachteln und das über lange Zeiträume, dementsprechend gibt es da auch einiges an Untersuchungen.
    Kann man ausschließen das es keinen Gott gibt? Nein...aber ist halt nur nicht sehr wahrscheinlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2016
  15. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Bodybuilding und Gesundheit lassen sich aber auch kaum in einem Atemzug nennen.
    Nierenschäden sind bei ehemaligen Bodybuildern aber häufiger als bei den meisten anderen Sportlern
     
  16. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb
    Das ist es doch. Wer weiß das schon?
    Ich hatte gelesen (war ein Sportmediziner und ich weiß nicht, ob ich es wiederfinde), dass eben diese irgendwann mal festgelegten 0,8 g pro kg-Körpergewicht eigentlich schon zu wenig sind für einen "Nichtbeweger"....
    Sogar 4 g sollten eher kein Problem darstellen und da ist man mit 2-2,5 g doch im Mittelfeld.



    LG
     
  17. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Bei der in unseren Breiten üblichen Kohlenhydrat-Mast und der Empfehlung zu viel Gemüse und wenig Fleisch, dürften nicht wenige nicht mal auf 0,2 g/Tag und kg Körpergewicht kommen.
    Die leiden abder deshalb nicht grundsätzlich alle an Muskelschwund.
    Selbst wenn die 4 g unschädlich sind, so sind sie ganz sicher unnötig.

    Man muss ja nicht gleich LCHF mit 70-80% Fettanteil in der Nahrung machen. Die Regel: KH unter 20 g/Tag und Eiweiß nach Möglichkeit nicht mehr als Fett passt eigentlich recht gut.
    Große Jungs dürfen dann auch ihr 600 g Steak essen obwohl es am Morgen schon Eier gab. Bei kleinen Mädchen muss das Steak eben einfach ne Nummer kleiner sein, aber 400 g ist ja auch schon Fleisch auf dem Teller.

    Man sollte sich eben einfach angewöhnen, zu der Menge Eiweiß auch die entsprechende Menge Fett zu essen. Wenn das dann zuviel Energie wird, muss man eben mehr verfeuern oder weniger essen
     
  18. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    hihi, ich schon manchmal, egal ob zuviel EW oder nicht :rofl:
     
  19. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb
    Du darfst auch! Du hast ein Alibi. :rofl:




    LG
     
    Sandydoo gefällt das.
  20. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    :rofl::rofl:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Interessiert Keto noch? Plauderstübchen 14. November 2017
Ketogene Ernährung - Wochenbuch Statistik / Tagebücher 11. November 2017
Ein Jahr Keto mit Hindernissen Erfahrungen 8. November 2017
Ketosis, Training und Creatine Alles über die Ketose 30. Oktober 2017
Neuling hat einige Fragen zur Ketodiät Bin neu hier und habe schon Fragen 30. Oktober 2017