Leinsamenmehl- woher??

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Purpsel, 2. März 2007.

  1. Purpsel

    Purpsel Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2007
    Beiträge:
    11
    Ort:
    München
    Huhu,

    bin verzweifelt auf der Suche nach Leinsamenmehl!!

    Ich hab schon versucht das mit meinem Stabmixer zu machen, ging auch so weit. Nur ist der extrem heiß geworden, und wie Mehl siehts auch nicht aus, immernoch ganze Körner ...

    Kann mir denn niemand sagen, wo ich fertiges Mehl kaufen kann??

    Zahle höchstpreise :rotfl:
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr


    Entweder kaufst du dir eine Kaffeemühle und machst es selbst, oder du nimmst (wie ich) die gemahlenen Leinsamen. Bei DM sind sie besonders fein und günstig.
     
  4. farbpinsel

    farbpinsel Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    123
    Es gitb da die kleinen Mühlen - elektrisch, damit klappt es echt gut. Mein erstes knäcke hat super funktioniert.
     
  5. urgsmurks

    urgsmurks Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    98
    Meinst du wirklich gemahlen oder geschrotet? Ich habe sowas noch nie in der Drogerie gesehen. :shock:

    P.S.: Problem gelöst. Ich habe gerade nach einem Geistesblitz meinen Super Mr. Magic Mixer mit den Goldleinsamen probiert und es funktioniert hervorragend. Schön feingemahlen. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2008
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Honeylein

    Honeylein Guest

    Da gemahlener Leinsamen schnell ranzelt ist es eh esünder frisch zu mahlen oder schroten.

    Ich mahle und mache den Leinknäcketeig auch im Mixer, geht zackig mit Ecken.
     
  8. Brooke

    Brooke Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Bochum
    Die Idee mit dem Leinsamenmehl gefällt mir gut. Mein Mann hat sich letzte Woche eine tolle Küchenmaschine gekauft so mit allem drum und dran. Das müßte doch super klappen.

    Ich habe hier im Forum viel über Mandelmehl gelesen. Das müßte doch auch klappen? Hat das schon mal gemand ausprobiert? Vielleicht schaffe ich es morgen mal das zu probieren. Bin schon mal gespannt und werde euch dann davon berichten
     
  9. Honeylein

    Honeylein Guest



    Mandelmehl geht nicht höchstens Marzipan oder Mus.

    Das Mandelmehl ist aus dem ausgepreßten Mandeltrester gemacht.
     
  10. Mee

    Mee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.111
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    1,63m
    Gewicht:
    68,8 kg
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    low carb
    Hey Brooke,

    vor allem ist Mandelmehl aus Mandeln gemacht - haha, welch geistreiche Aussage. Und die sind nicht Phase I tauglich...ich kriege mein LS-Mehl von meiner Ma, die eine elektrische Mühle hat. Vielleicht werd ich sowas auch mal kaufen...das funktioniert super. Für die meisten Rezepte eignen sich aber auch die geschroteten Leinsamen - die kaufe ich bei Budni/ DM fertig...
     
  11. Brooke

    Brooke Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Bochum
    Ok Ok man lernt doch immer wieder dazu, manchmal denkt man halt falsch.
    Gut das ich das heute nicht ausprobiert habe! Dann hätte ich wohl ziemlich doof aus der Wäsche geguckt:-( .

    Wo bekomme ich denn Mandelmehl her? Es gibt im Rezeptteil so tolle Sachen für die man das braucht. Wäre Super wenn Ihr mir einen Tip geben könntet.

    Wünsche einen schönen Abend
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Mee

    Mee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.111
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    1,63m
    Gewicht:
    68,8 kg
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    low carb
    Hey Brooke, Mandelmehl sind ganz schlicht gemahlene Mandeln -die kriegst du in jedem Supermarkt in der Backabteilung :) Aber denk dran, dass Mandeln Nüsse sind und in Phase I eigentlich nix zu suchen haben...bei mir macht´s nichts aus, wenn ich´s nicht übertreibe. Ich ersetze die Hälfte der Menge z.B. auch immer durch Leinsamenmehr (=gem. Leinsamen)
     
  14. urgsmurks

    urgsmurks Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    98
    Mit Sojabohnen geht das Mehlherstellen auch prima. Aber hat jemand von Euch ne Ahnung um was für ein Sojamehl es sich dann im Ergebnis handelt? Ist das dann Vollfett??
     
  15. Claudia Maria

    Claudia Maria Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    12.205
    Alben:
    1
    Ort:
    Salzburg
    Sojamehl kaufe ich fix und fertig im Supermarkt.

    Hier die Werte für 100g :

    Brennwert .................... 347 kcal
    Eiweiß ......................... 40,8 g
    KH .............................. 3,1 g
    Fett ............................ 20,6 g