Neu hier....

Dieses Thema im Forum "Vorstellen" wurde erstellt von trigril69, 13. Januar 2017.

  1. trigril69

    trigril69 Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2017
    Beiträge:
    22
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    161
    Gewicht:
    66
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    Ketogene Ernährung
    Hallo zusammen,
    ich habe mich seit 02.01. entschlossen, für 3,5 Wochen in Ketose zu gehen. Am 3. Tag bereits die Bestätigung durch die Ketostiks. Von der Umstellung hatte ich in meinem Körper nicht viel gemerkt. Allerdings treibe ich Sport, und bin oft im moderaten Tempo unterwegs, um längere Ausdauereinheiten auch gewährleisten zu können.
    Beruflich bin ich manchmal unterwegs, daher 3,5 Wochen. Dann wollte ich mich 1,5 Wochen normal (mit Gedanken an Low Carb) ernähren, und dann wieder starten. Meine Family will "normales" Essen, und so dachte ich, dies im Wechsel zu praktizieren: 2,5 Wochen (Mo - 2 Wochen - Fr) Ketose, 1,5 Wochen (hier 2 WE also von Sa - 1 Woche So) normal.
    Außerdem messe ich noch mit einem Alkoholtester, ob ich in Ketose bin. Zusätzlich zu den Ketosticks, um zu sehen, ob dies funktioniert.
    Noch zu mir, ich bin 1,61, und habe mit 66,5 kg angefangen. Bin bereits unter 65 kg, und treibe moderat Triathlon, nur Sprintdistanzen. Die 40 habe ich überschritten.
    Viele Grüße

    Trigirl69
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH


    erstmal hallo hier bei uns :)

    Ich würde nicht so extrem wechseln, da kann sich die kethose ja garnicht richtig entwickeln :) die ketonkörper sind der erste Schritt, aber bis der Körper da richtig mit arbeiten kann vergeht schon etwas Zeit, mehr als 2 Wochen. Was hindert dich daran, bei den "Normalen" Gerichten den KH Anteil einfach weg zu lassen? Anstatt Kartoffeln kannst du ja nen Stück Fleisch mehr essen :)
    Oder du stellst um auf LC, dann hast du aber keine Ketose.
     
  4. trigril69

    trigril69 Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2017
    Beiträge:
    22
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    161
    Gewicht:
    66
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    Ketogene Ernährung
    Ich sitze mittlerweile bei meiner Familie, sie ißt Kuchen, und ich schaue zu. Im Moment nicht sehr prickelnd. Ich suche noch nach Snacks, die mir schmecken. Wurst, Käse und Eier kann ich schon bald nicht mehr sehen. Bin gespannt, wann es mir mit Gemüse genauso geht. Was eßt ihr? Wie ist es, wenn man einen Tag rausfällt? Ich würde auch gerne mal wieder ein Eis essen. Ohne jedesmal in der Küche erst was zu machen. Wie macht ihr das? Vielleicht schaffe ich ja dann doch eine längere Ketose.
     
  5. NiciS

    NiciS Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    1.230
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Remscheid
    Name:
    Nicole
    Größe:
    175
    Gewicht:
    73
    Zielgewicht:
    ???
    Diätart:
    LC
    Sorry, aber vergiss es! So gibt das nix.
     
    Chibby gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Hey trigril,

    Leider sind deine Ansätze vollkommen falsch, wenn du dich wirklich für Ketose entscheidest musst du dich auch darauf einlassen mit allen vor und natürlich Nachteilen.
    -Zuschauen ist immer eine schlechte Idee, dann doch lieber solche Ereignisse meiden.
    -Hauptsächlich Fleisch steht auf meiner Tagesordnung, verbunden mit IF, da freut man sich so auf sein Essen, das es eigentlich egal ist was es ist :D
    -Ein Tag "Pause" bedeutet, raus aus der Ketose, nach 3 Wochen kann ich ein Stück Pizza essen ohne raus zu fallen, aber auch nicht täglich und auch nur 1 Stück, das bei momentan 102kg.
    -Mein to go snack ist da wohl die 90% Schokolade und Schweinekrusten.
    -Als Eis fällt mir nur die wassereis Methode ein mit Zero Limonade oder es gibt bestimmt keto freundliche Rezepte im Netz :)

    Aber warum hast du dich entschlossen Ketose zu machen wenn es dir sichtlich schwer fällt und dir da doch nicht so sicher bist? Low carb funktioniert bei deiner Gewichtsklasse doch bestimmt auch hervorragend und lässt wesentlich mehr Spielraum.
    Die verlorenen 1,5kg werden größten teils Wasser sein und in der 1,5 Wochen Pause wieder zurück schleichen.

    Liebe Grüße Chibby ;)
     
    Linea gefällt das.
  8. trigril69

    trigril69 Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2017
    Beiträge:
    22
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    161
    Gewicht:
    66
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    Ketogene Ernährung
    Hallo Chibby,
    mein Fitnesstrainer hat mich darauf angesprochen, da ich seit 3 Jahren mit dem gleichen prozentualen Fettgehalt rumhample. Diesen möchte ich reduzieren. Darauf habe ich das Buch "Ketogene Ernährung für Einsteiger" von Jimmy Moore. Fand ich richtig gut. Bis jetzt hatte ich versucht, mit Logi / Flexi-Carb zu leben. Mit Ausnahmen, versteht sich. Aber ich möchte meinen Fettanteil verringern, und die Keto-Methode denke ich, ist der richtige Weg. Ab einem bestimmten Alter ist es auch schwieriger, mal schnell 1-2 Kilos loszuwerden. Mit 40 ging das auf 2-3 Tage. Ich bin auch schon auf der Suche nach Rezepte für Brötchen etc., dann wird es schon gehen.

    Liebe Grüße
     
  9. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    weiblich


    Sehr gute Rezepte für Brot und Brötchen findest du bei "Happy Carb". Einfach mal Tante google fragen, ich weiß nicht, ob ich das als Link hier einfügen darf. Die gute Frau hat auch ein Buch geschrieben. Ich habe bei Thalia mal reingelesen. Es ist absolut empfehlenswert.
     
  10. trigril69

    trigril69 Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2017
    Beiträge:
    22
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    161
    Gewicht:
    66
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    Ketogene Ernährung
    Hab jetzt beim Globus zum Selberbacken eine Eiweißbrotmischung gefunden. 100 Gr um die 5 carbs. 250 gr benötigt man für 1 Brot für 500 gr. Somit eine Alternative, wenn's schmeckt. Werde ich am Wochenende mal in den Brotbackautomaten werfen.