Orthodoxe Schulmedizinvertreter :/

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von phinxx, 28. September 2017.

  1. phinxx

    phinxx Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2017
    Beiträge:
    19
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Deutschland
    Name:
    Phine
    Diätart:
    Ketogen
    Hallo ihr Lieben :)

    Hab heute mal etwas kleines zu berichten. Ich bin jetzt in Woche 5 bei der Ketogenen Ernährung. Um mich abzusichern und einfach mal meine Blutwerte überprüfen zu lassen, habe ich mir einen neuen Hausarzt herausgesucht. Klang anfangs gar nicht mal schlecht. Allgemeinmediziner, Sportmediziner und Experte für Sucht/Diabetes. Dachte also es wäre keine schlechte Wahl.

    Als ich dann nach längerem Warten endlich dran kam, wollte ich erstmal wissen wie er so zu dem Thema steht. Ganz schlimm. Er hat mir erst mal einen Vortrag darüber gehalten, dass der Körper nur wenn er hungert Ketone produziert. Der Körper brauche Zucker. :/Ich war etwas verwirrt und habe gesagt, dass es zahlreiche Studien gibt, die diese Ernährungsweise absolut unterstützen, dass der Körper selbst Zucker herstellen kann und sehr gut mit den Ketonkörpern arbeitet. Das Diabetes Typ2 rückgängig gemacht werden kann usw.
    Daraufhin hat er mir an den Kopf geknallt, dass ich keine Studien bewerten könne, und das ich mit 50 am Herzinfarkt durch tierisches Fett sterbe und dem ganzen Chortisol. Ich war frustriert. :/ Er füttert die Patienten lieber mit "langkettigen Kohlenhydraten" wie Vollkornbrot/reis ect.

    Wie kann man so auf der Schulmedizin verharren? Ist nicht mal auf meine Symptome eingegangen. Hab nur ein Blutbild machen lassen, welches ich mir morgen abhole und danach wohl nie wieder diese Praxis betrete!
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto


    tjo...
    soll sogar Ärzte geben die sich tatsächlich sowas durchlesen und sich weiterbilden...
    kannst ihm ja n Zettel hinlegen:

    Systematic review and meta-analysis of clinical trials of the effects of low carbohydrate diets on cardiovascular risk factors.

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22905670

    Long term weight maintenance after advice to consume low carbohydrate, higher protein diets--a systematic review and meta analysis

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24472635

    Very-low-carbohydrate ketogenic diet v. low-fat diet for long-term weight loss: a meta-analysis of randomised controlled trials.

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23651522

    Dietary Intervention for Overweight and Obese Adults: Comparison of Low-Carbohydrate and Low-Fat Diets. A Meta-Analysis.

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26485706

    Reduced or modified dietary fat for preventing cardiovascular disease.
    Dietary change to reduce saturated fat and partly replace it with unsaturated fats appears to reduce the incidence of cardiovascular events, but replacing the saturated fat with carbohydrate (creating a low fat diet) was not clearly protective of cardiovascular events (despite small improvements in weight, body mass index, total and LDL cholesterol) [...]
    Subgrouping suggested that this reduction in cardiovascular events was due to studies of fat modification, or fat modification and reduction (not studies of fat reduction alone), seen in studies of at least two years duration, in studies of men (and not those of women), and in those with moderate or high cardiovascular risk at baseline (not general population groups)
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21735388

    Is the use of cholesterol in mortality risk algorithms in clinical guidelines valid? Ten years prospective data from the Norwegian HUNT 2 study.
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21951982/

    Clinical implications of discordance between low-density lipoprotein cholesterol and particle number.
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21392724/


    Man kann eigentlich schon fast froh sein das er nicht gleich schreit omg du stirbst morgen...oft ist in der Medizin tatsächlich: Ketose = Ketoazidose
    ;)


    da bist du eigentlich schon mMn in der falschen Defensive...

    "Schulmedizin" Die Bezeichnung ist bis heute in Gebrauch, um heilkundliche Lehren und Praktiken, die zum Lehrinhalt der akademischen Medizin gehören, von der sogenannten Alternativmedizin abzugrenzen
    Als Ersatzbegriff wurde „wissenschaftlich orientierte Medizin“ vorgeschlagen
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2017
    phinxx gefällt das.
  4. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.938
    Ort:
    Thüringen
    Laxx du bist so "Studiengläubig".

    Damit kannst du dem Arzt nicht kommen.

    Lesen der Patienten gefährdet sein Einkommen.
     
    phinxx gefällt das.
  5. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    das soll der Arzt damit ja schön selber tun.
    das ist immerhin ordentlicher stuff und kein Bild-Zeitungs-Schlagzeilenüberschrifts-Material
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2017
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. phinxx

    phinxx Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2017
    Beiträge:
    19
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Deutschland
    Name:
    Phine
    Diätart:
    Ketogen
    Ich bin so sauer, dass ich tatsächlich drüber nachdenke ihm die Studien in die Hand zu drücken. Aber dann würde die Pharmaindustrie ja irgendwann leer ausgehen, wenn sich das einmal durchsetzt :eek:
    :D
     
  8. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    "Größe: 161 Gewicht:46"

    ...ich kann es nicht beurteilen, aber ich hoffe du willst nicht keto aus vielleicht schlechten Gründen machen...
     
  9. phinxx

    phinxx Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2017
    Beiträge:
    19
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Deutschland
    Name:
    Phine
    Diätart:
    Ketogen


    Auf keinen Fall. Ich möchte wieder auf die 50 Kilo. Aber eben eher mit Muskelmasse. :) Ich ernähre mich Ketogen. Mach aber keine Diät mehr.
     
  10. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    weiblich
    Nun, auch die Schulmedizin geht neue Wege. Ich nehme seit ein paar Jahren an einer Studie teil, in der das Eßverhalten in Bezug auf den Krankheitsverlauf von Ciabetes Typ2 untersucht wird. Ich gebe ein paar Mal im Jahr Blut ab und fülle einen Fragebogen aus. Es werden 30 Werte genommen.
    Ich habe es geschafft, ein paar Ärzte (meine Hausärztin, einige Ärzte an der Uniklinik bei uns, die Hautärztin meiner Tochter zB.) davon zu überzeugen, daß kohlenhydratarmes Essen den Diabetes quasi verschwinden läßt, die Wundheilung nach OPs rasant beschleunigt usw. Die Frau Prof. Schackert von der Neurochirurgie an der Dresdner Uniklinik war hellauf begeistert.
     
    Michael62, phinxx und Linea gefällt das.
  11. phinxx

    phinxx Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2017
    Beiträge:
    19
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Deutschland
    Name:
    Phine
    Diätart:
    Ketogen
    Das klingt super. Würde auch gerne an einer Studie zu ketogener Ernährung teilnehmen. Diese müsste dann allerdings auch eine Langzeitstudie über mehrere Jahre sein...und ich glaube, in meiner Umgebung gibts dort nichts. Oder kann man einfach mal zu Ärzten/Krankenhausbediensteten hingehen und sich als Versuchsperson anbieten? :)
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    weiblich
    Die Studie ist nicht spezialisiert auf ketogene Ernährung. Da geht es um das Eßverhalten im Allgemeinen und wie sich das auf den Diabetes auswirkt. Aber die Studie läuft schon ein paar Jahre.
     
  14. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.938
    Ort:
    Thüringen

    Du könntest Frau Dr. Schackert mal auf die Newcastle Universität MRT Studie und die Seite healeddiabetes.com aufmerksam machen.

    Wenn Sie eine Zweigstelle in unserem Gesundheitszentrum in der Mitte der Republik aufmachen will ist sie gerne eingeladen!
     
  15. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Ein Arzt ist ein Dienstleister. Wenn dir einer nicht passt, gehst du einfach zu einem anderen.
    Warum sich die Mühe machen und sich mit dem Vogel auseinandersetzen?
     
    wisgard gefällt das.
  16. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.367
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    Phinxx ich kann Deinen Frust verstehen.
    Bitte gib dem modernen ARzt die Liste mit den Studien am Besten noch mit dem Zusatz "falls er des Englischen mächtig genug ist, darf er sich gerne selbst ein Urteil machen..."
    Aber danach würde ich mir sofort einen Anderen suchen...
     
    phinxx gefällt das.
  17. phinxx

    phinxx Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2017
    Beiträge:
    19
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Deutschland
    Name:
    Phine
    Diätart:
    Ketogen
    Oh jaa :D Hehe