Trotz Ketose keine Abnahme

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von hennes, 10. September 2004.

  1. hennes

    hennes Neuling

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    23
    Hallöde--Heute ist der 8. AD -Tag. Vorher hatte ich WW gemacht und in 4 Wochen ca 5 Kg abgenommen. In den 8 TAgen von AD habe ich am Anfang noch 1,3 Kg abgenommen, im LAufe der Tage aber wieder 100g zugenommen. Jetzt steht das Gewicht seit Tagen, obwohl ich nicht mehr als 7 KH pro tag zu mir nehme.( unvermeidbare KH ) Die Sticks verfärben sich mal mehr mal a bissl schwächer.
    Ich fahre abends eine halbe Stunde auf dem Heimtrainer.
    Ist das bei Atkins normal, daß man stehenbleibt, bzw. sogar leicht zunimmt ( 100g )??????
    Wie sehen eure Erfahrungen aus ??
    Vom Essen her, dürfte alles passen-nicht zuviel und nicht zuwenig.
    Beispiel:

    morgens bzw. fast mittags : Cevapcici-Röllchen ( 350g ), 1 Ei, Frühstücksschinken

    abends: 500g Schweinefilet mit Kräuterbutter , a bissl Käse
    zwischendurch am Tag verteilt ca. 250ml Götterspeise ( o. Zucker )
    mit a bissl. Sahne

    Meistens verteilen sich die Mahlzeiten auf 3 X, dann kommt in der Regel noch ein Putenflügel dazu.

    Schreibt mir beitte eure Meinung / Erfahrung

    Gruß an alle
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. gambler110

    gambler110 Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    252


    Lieber Hennes,
    ist normal! Gott sei Dank geht es bei dieser Ernährungsumstellung langsam voran und nicht wie bei den üblichen (Crash) Diäten schnell runter und dann wieder schnell rauf plus ein bis 2 Kilo mehr im Endeffekt. Da man aber ohne Hunger leben kann und dabei auch abnimmt, wenn auch nur langsam, ist dies jeder anderen Diät vorzuziehen. Hier arbeitet einfach die Zeit für einen. Da ich in der selben Gewichtsklasse bin, kenne ich die Problematik :) . Außerdem sollen sich auch die Blut und Leberwerte stark verbessern. Bin selbst schon darauf gespannt (Mitte November).
    Guter Tip: Nicht jeden Tag auf die Waage stellen, bringt überhaupt nichts!
     
  4. hennes

    hennes Neuling

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    23
    Naja, vermtl. hast du recht. Ich war nur so ein bischen irritiert, weil in den Büchern von Atkins eine schnelle Abnahme angepriesen wird
    ( zumindestens am Anfang ).1 Kg pro Woche würde reichen ( aber das sollte schon sein ) :eek: :wink:

    MAl abwarten.......

    Gruß
     
  5. gambler110

    gambler110 Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    252
    Muß Dich leider enttäuschen, laut Ätkins sind auf lange Zeit 300-350 g wöchentlich drin. Wären 16 kg im Jahr, ist doch auch nicht schlecht ohne zu hungern. Kann so wie jetzt lange damit leben, brauche heute kein Brot, Reis, Kartoffeln und vor allem keinen Zucker mehr. Dank unserem üppigen Rezeptteil sind meine Wünsche absolut gestillt. Nur vom Wein ab und zu (nicht mehr zu als ab :D ) kann ich nicht die Finger lassen!
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. hennes

    hennes Neuling

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    23
    Naja- ich widerspreche nur ungern.
    Lt. Atkins soll eine schnelle Abnahme ohne Probleme von statten gehen. Habe 2 Büche, u.a. " Die neue Atkins Diät". Hier werden je nach Übergewicht pro Woche zwischen 2-3 Pfund als Abnahme versprochen. In den ersten Tagen der Ketose sogar noch mehr.
    Sollte das nicht stimmen, dann frage ich mich--was stimmt denn sonst alles nicht was Atkins hier auflistet. :twisted:
    Eine Jahresabnahme von 16 Kg halte ich für deutlich zuwenig :shock:
    Vermtl. sprichst du aber aus Erfahrung.
    Ich werde die AD noch einige Zeit leben , aber die Waage beobachten.
    Wie sehen denn die Gewichtsabnahmen bei den anderen aus ?????
    Wer kann hier Licht ins Dunkle bringen....

    Gruß an alle
     
  8. gambler110

    gambler110 Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    252
    Weiß auch nicht mehr wo ich das gelesen habe, leider ist das Ketoforum noch zu jung um an Langzeiterfahrungen anderer profitieren zu können. Andererseits gibt es schon einige Leute darunter, die mördermäßig abgenommen haben. Siehe einfach unter 'Statistik' nach, dort sind einige Beispiele! Mein persönliches Höchstgewicht waren 118 kg heuer im Februar. Ich bin zur Zeit froh den üblichen Jojo-Effekt nicht mehr zu haben, nur wenn ich einmal drüberhau. Auch die Rücken-, Knie-, und Knöchelschmerzen sind wie weggeblasen, der Verdauungstrakt hat sich nach Jahren wieder erholt usw. Natürlich bin ich von meinem Wunschgewicht von 90 kg noch weit entfernt, aber selbst wenn es noch über ein Jahr dauern sollte bin ich froh darüber. Seine Ziele muß halt jeder für sich selbst definieren.

    Schönes Wochenende
    Norbert
     
  9. Habibi

    Habibi Neuling

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    2


    Seit zwei Wochen in Phase 1 und nix passiert

    Seit zwei Wochen mach ich Atkins, ganz euphorisch... zuanfangs. Gleich nach 1,5 Tagen in die Ketose gekommen und auch geblieben bis dato. Aber die zuanfangs abgenommenen 2 kg sind wieder da und meine schlechte Laune auch. Das kapier´ ich nicht, ich bin immer voll in Ketose, superlila Stix und nix passiert. Bin echt stinkig... hab mir überlegt aufzuhören.
    Hat das jemand auch schon so gehabt... soll ich Geduld haben? Oder was... bin echt traurig
     
  10. hennes

    hennes Neuling

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    23
    Mmmmmmh--scheint ja wohl kein Einzelfall zu sein.Ich selbst warte noch eine Woche. Sollte keine Reduktion erfolgen. werde ich wieder zu WW wechseln.
    Ich wäre dann ca. über 2,5 Wochen dabei--mit einer anfänglichen Abnahme von 1Kg, nochwas. Danach konstantes Gewicht............
    ( die 100g Zunahme unterschlage ich mal )
    Ich dachte schon die Waage wäre defekt-- :?

    Wäre schön, wenn noch weitere " Leidensgenossen`ínnen"etwas hierzu Schreiben könnten.

    Bei WW z. B. bin ich auch öfters mal knapp ne`Woche stehengeblieben-dann war aber das Gewicht ein auf den anderen Tag um ca. 1,5 Kg reduziert.
    Hoffe auf diesen Effekt auch bei der AD
    wil.........---lecker ist sie ja :D
    :eek:
     
  11. steroh

    steroh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.071
    Ort:
    Dortmund
    also als leidensgenossin kann ich dir leider nicht dienen...bei mir ist nun auch seit längerem stillstand, habe auch mal wieder ein kilo zugenommen, aber ich kann sagen dass ich mit der diät nun 12 Kilo abgenommen habe. Gerade in den ersten wochen ging es sehr schnell..hatte glaube ich nach 1 Monat schon die ersten 4-5 Kilos runter.
    Warum einige so gut abnehmen und einige nicht kann ich natürlich nicht sagen, dafür müsste man den genauen speiseplan mal durchleuchten. Normalerweise denke ich immer dass gerade sehr übergewichtige wie ich bei atkins schnelle erfolge erzielen können, WENN sie strikt danach leben..das habe ich gemacht..ausser die letzen wochen, da habe ich es etwas schleifen lassen, werde aber nächste woche wieder anfangen...

    Wir müssen ehrlich sein und ich möchte niemanden beschuldigen, aber ich weiss es von mir, dass der stillstand kommt wenn ich sündige, das ist nunmal so...jedoch selbst die letzte woche , wo ich sehr stark gesündigt hatte war die zunahme nicht drastisch.

    vielleicht schaust du nochmals auf die sachen die du zu dir nimmst und wir finden etwas wo man sagen könnte das ist es.

    lieben gruss

    steroh
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Falti1501

    Falti1501 Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    227
    abnahme

    also ich habe jetzt 2 tage aktins diät und habe 2,1kg abgenommen ( auch wenn es nur wasser ist ) bin richtig stolz auf mich




     
  14. hennes

    hennes Neuling

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    23
    Hallo wieder....

    Ich habe sehr auf die Nahrung geachtet und fast gänzlich KH ausgeschlossen.
    Ich warte einfach noch kommende Woche ab.
    Was mir aufgefallen ist, daß die Ketosticks sehr oft unterschiedlich gefärbt sind. Manchmal ganz zart dann abissl mehr dann mal wieder kaum....--meistens nach deftigen Mahlzeiten mehr.

    Wäre interessant zu wissen, ob sich die Sticks auch verfärben wenn man keine Diät macht und fettig ist--ich glaube bald ja. Dann kann über die Sticks ja auch kein Nachweis über einen ketonen Zustand erbracht werden. Was meint ihr ???

    Gruß ..
     
  15. hennes

    hennes Neuling

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    23
    Noch was.....

    Habe gerade den Stick ausprobiert---weiß und nochmal weiß :cry: :cry:

    Mein Essen heute:

    morgens: 1 großer Putenflügel, ca. 70g Blattsalat mit Öl / Essig
    60g Gouda

    später Nachmittag: ca. 450g Gyros, Wackelpudding ohne Zucker
    Mein Trinken bestand aus 2 Liter Wasser und 0,5L Cola light Coffeinfrei

    Heute ist der 10 Atkinstag. Zwischenzeitlich war der Stick immer verfärbt, wenn auch nur leicht bis mittel.
     
  16. Habibi

    Habibi Neuling

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    2
    Ich hatte im Atkins Buch gelesen, weil ja die stix superdunkellila immer sind, dass evtl. auch hormonelle Verhütung eine Rolle spielt. 30 mikrogramm Estrogen enthält meine Pille. Das ist im vergleich zu anderen super minimal...
    vom Essen her habe ich gestern z.B.

    etwas Pute mit Schmand aus der Pfanne
    etwas Mascarpone mit Süsstoff
    etwas Obadzda
    Cola light coffeinfrei
    Früchtetee mit Süsstoff

    zumindest nehme ich nicht zu, obgleich dass vom Kaloriengehalt bombt. Das ist ja schon etwas.
    Ich bin 1, 77 und 77 kg schwer und will halt wieder wie vor drei Jahren mein altes Gewicht von 69 kg wieder haben... seufz... Und hungern funktioniert nicht mehr. Ich habe das Gefühl dass bei uns Frauen ab 30 Jahren was mit dem Stoffwechsel passiert, das habe ich mir schon öfters mal sagen lassen. Die Männer nehmen immer in der Regel super schnell und super gut ab. Mit denen kann man sich nicht vergleichen. Ihr Östogenspiegel ist natürlich nie so hoch wie unserer und so eine Hormonschwankung während der Regel gibt es ja auch nicht bei Ihnen. Vielleicht bin ich ja wirklich nicht dick genug für die Diät, was ich aber irgendwie nicht glauben kann. Ich mach halt jetzt mal weiter, weil diese Diät auch keine große Entbehrungen abverlangt.
     
  17. B.E.

    B.E. Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2004
    Beiträge:
    383
    Wie beim einzelnen der Soffwechsel funktioniert, spielt sicher eine Rolle. Ganz wesentlich ist die erste Zeit bei Atkins, damit sich der Körper wirklich an die Fettverbrennung gewöhnt. Sicher nimmt jemand, der ein niedrigeres Ausgangsgewicht hat, etwas langsamer ab, als jemand der mit über 100 kg an den Start geht. Mit entsprechender Konsequenz aber schafft man es! Meiner Meinung nach, wird oft zuviel verschiedenes gegessen, und der Fettgehalt der Nahrung kommt zu kurz. Lieber wenig, dafür aber anständig fett!
    Ich nehme zur Zeit etwa 1800 bis 1900 kcal. zu mir. Das beinhaltet aber auch mindestens 120 bis 140 Gramm Fett.

    Ich hab mein Ziel bald erreicht, obwohl ich ebenfalls mit niedrigem Startgewicht angefangen habe. Es geht also.....und es geht angenehm, ohne Entbehrungen. Was will man mehr!?
     
  18. steroh

    steroh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.071
    Ort:
    Dortmund
    wollte noch was zu den stix sagen...weiss dass es menschen gibt bei denen es nicht funktioniert..jedoch ist es nicht so dass bei jemanden was angezeigt wird der sich einfach nur fettig ernährt..mein freund isst sehr viel currywurst, pommes...und? er hat probegepinkelt und keine verfärbung.. einfach weil er zuviele KH zu sich nimmt....

    lieben gruss

    steroh
     
  19. hennes

    hennes Neuling

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    23
    Hallo zusammen....

    Habe heute abgebrochen , nachdem die Waage wieder 400g mehr anzeigt.
    Anscheinend klappt die AD bei mir nicht - schade !
    Hat auch nichts mit Ungeduld zu tun-10 oder 11 Tage AD und nur unterm Strich 900g mit Tendenz zur Zunahme ??

    Habe eben liebevoll in ein Brötchen gebissen--Ketose war auch fluchs verschwunden. Aber was soll ich mit der Ketose wenn es nicht hilft. Werde gleich einen riesen Kopf Salat verdrücken.......

    Eins habe ich gelernt: Traue nie einem Buch, erst recht nicht das von Atkins, denn hier wird zuviel versprochen.

    Trotzdem ein Lob an alle Mitglieder. Das Forum ist eine prima Sache :))

    Wünsche allen viel Glück
     
  20. steroh

    steroh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    1.071
    Ort:
    Dortmund
    es tut mir sehr leid dass es bei dir nicht funktioniert hat, hoffe du findest einen anderen weg.

    lieben gruss

    steroh
     
  21. gambler110

    gambler110 Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    252
    Auch von mir alles Gute, wie beschrieben funktioniert diese Diät bei 2-3% der Menschheit nicht. Bei 1000 Mitgliedern sind das schon 20-30 Leute. Vielleicht hast Du wirklich das Pech.

    gambler110
     
  22. Ramona

    Ramona Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    18
    Hallo Hennes,
    werde nicht ungeduldig. Ich bin auch sehr skeptisch, aber es funktioniert langfristig gesehen. Wenn die von dir gewünschte Höhe an Gewichtsabnahme nicht sofort funktioniert, hängt es vielleicht damit zusammen, dass du zwar Fett abbaust, aber auch Muskeln aufbaust.
    Messe mal deinen Umfang. Ein Kilo Fett hat ein größeres Volumen als Muskelmasse. Die unterschiedlichen Verfärbungen können mit einer unterschiedlichen Flüssigkeitsaufnahme zusammenhängen. Mehr Flüssigkeit verdünnt die Dichte der Ketonkörper im Urin.
    Halte durch. Viel Erfolg.

    Eine Leidensgenossin ( bin noch gestrafter ) :wink1:
     
  23. pummele

    pummele Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    1
    Re: Seit zwei Wochen in Phase 1 und nix passiert


    hi du
    ich kann das was du geschrieben hast leider nur bestätigen ich hab 3 wochen lang echt streng nach phase 1 gelebt mit dem ergebnis 600 gramm minus erst waren ganz schnell 2,5 kg weg aber die sind schnell wieder gekommen tja leider
    gings mir auch die ganze zeit gesundheitlich sehr schlecht am 22.tag hatte ich dann einen kleinen kreislaufkollaps währern einer radtour
    drum hab ich mit atkins aufgehört und mach jetzt die logi diät ,geht mir viel besser damit und das gewicht ist schon um 1,3 kg in 4 tagen runter gegangen
    ich wünsch dir viel glück und ev wechselt du ja auch deine diät im google kann man sich ja auch über alle sehr genau informieren
    lg pummele
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ketose trotz sündigem Wochenende? Bin neu hier und habe schon Fragen 26. Juni 2017
Ketose- check, Sport - check - trotzdem keine Abnahme.... Erfahrungen 29. November 2016
Trotz Ketose den Zuckerhyper? Erfahrungen 4. November 2016
Ketose trotz Schilddrüsenunterfunktion? LowCarb Diät 16. September 2016
viel Appetit trotz Ketose Bin neu hier und habe schon Fragen 26. November 2015