Umstellung auf Low Carb Nebenwirkungen

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Meilin, 1. September 2016.

  1. Meilin

    Meilin Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2016
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    172
    Gewicht:
    62,0
    Zielgewicht:
    58
    Diätart:
    Low Carb
    Hallo,

    ich habe vor 4 Tagen mit der Umstellung auf Low Carb begonnen (mein Ernährungstagebuch findet ihr unter der Rubrik Tagebücher). Ich merke, dass ich müde bin trotz genügend Schlaf und irgendwie genervt, gereizt etc. Könnt ihr mir von euren Erfahrungen bezgl. der Umstellung berichten und was für Nebenwirkungen ihr hattet und wie lange diese anhielten?

    Danke!;)
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Cookie

    Cookie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2016
    Beiträge:
    116
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,58 m
    Diätart:
    Keto


    Hi Meilin,

    zuerst einmal tut es mir ein bisschen leid das zu hören, auf der anderen Seite kein Grund zur "Beunruhigung"....das ist für mein Empfinden ganz normal und ich hatte es es bisher auch jedes mal.
    Habe das Ganze glaube ich inzwischen 3 oder 4 mal hinter mir und es mal war es anders. Das bezieht sich auf die "Art der Nebenwirkungen" als auch auf die Dauer und Intensität.

    Ich kann deine geschilderten Erfahrungen bestätigen, hinzu kam beim Krafttraining ein anfänglicher Kraftverlust, der hat sich aber nach ein paar Wochen wieder gegeben. Für mich ein ganz blödes Gefühl war der fehlende Pump im Training.
    Ich hatte in der Vergangenheit auch schon öfters mal einen trockenen Mund und dadurch erhöhtes Durstgefühl.
    Meist hat sich das aber alles innerhalb von 4-10 Tagen wieder gelegt und ich bin eines morgens aufgewacht und war wieder top fit, als hätte es die vorangegangenen Tage nie gegeben.
    Was sich allerdings meist bei mir hält oder in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder auftritt ist ein komischer Geschmack im Mund, ich kann ihn schwer beschreiben. Bei meinem ersten Versuch auch Mundgeruch, aber das konnte ich die beiden letzte Male nicht feststellen. Aber aufgrund der Erfahrung beim ersten Mal, habe ich eigentlich immer ein paar Pfefferminz in der Tasche, einfach um dem vorzubeugen bzw. blöde Situationen zu vermeiden, wenn ich das Gefühl habe es könnte sein dass.....
    Verdauungsprobleme stellen sich meist so gegen Ende der ersten Woche ein, wurden bei mir dann besser, treten aber sporadisch immer mal wieder kurz auf.

    Positives gibt es aber auch: Nach kurzer Zeit verbessert sich mein Hautbild, Pickel so gut wie gar keine mehr und der Teint wirkt irgendwie frischer/rosiger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2016
  4. peter9999

    peter9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    75
    ich hab ja irrtümlich 3 wochen low-carb gemacht, bevor ich keto machte, weil ich nicht wusste, dass es high-fat + low carb is. also da wars dann recht einfach. was ich sagen will, du kannst auch low-carb als basis nehmen und dann das fett dazusteigern , also zunächst zu viel eiweiss.
     
  5. Meilin

    Meilin Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2016
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    172
    Gewicht:
    62,0
    Zielgewicht:
    58
    Diätart:
    Low Carb
    ok, danke für eure Antworten. Was genau der Unterschied zwischen Keto und Low Carb ist, muss ich mir nochmal durchlesen... :)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Meilin

    Meilin Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2016
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    172
    Gewicht:
    62,0
    Zielgewicht:
    58
    Diätart:
    Low Carb
    Noch einige Fragen: Wie oft darf man essen? Ich komme nicht mit 3 Mahlzeiten hin :( 4-5 eher...
    Muss man KCAL zählen? Ich zähle nicht und esse auch recht viele KCAL nach Schätzung.. aber nur so werde ich satt.
     
  8. Shiba88

    Shiba88 Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2016
    Beiträge:
    84
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    164
    Gewicht:
    89
    Zielgewicht:
    60-65
    Diätart:
    Low Carb mittags & abends & >_> Kalorien im Auge behalten <_<
    Hi!

    So wirklich zählen muss Du nichts ausser die Kohlenhydrate. Hast Du eine bestimmte Grenze an KHS? Ich kann Dir wärmstens empfehlen bei fddb.info alles einzutragen. Da kannst Du ganz leicht sehen wieviel von was Du zu Dir genommen hast. Kcal mäßig solltest Du bei Deinem Energiebedarf bleiben, aber wenns mal mehr mal weniger ist, war es bei mir zumindest ok. Manchmal hab ich einfach nicht so viel Hunger.

    Ich finde Snacks wichtig... damit der Heißhunger nicht kommt. Ich trage zb gerne Macadamia Nüsse in meiner Handtasche rum. Die sind super für den Hunger zwischendurch, wenns Du unterwegs bist :)
     
  9. Meilin

    Meilin Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2016
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    172
    Gewicht:
    62,0
    Zielgewicht:
    58
    Diätart:
    Low Carb


    Ich habe echt das Gefühl, dass ich zu viel esse... vielleicht will mein Körper nicht weniger wiegen und deshalb nehme ich nicht ab ;(

    Naja ich muss geduldig sein, bin ja noch am Anfang :)
     
  10. Shiba88

    Shiba88 Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2016
    Beiträge:
    84
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    164
    Gewicht:
    89
    Zielgewicht:
    60-65
    Diätart:
    Low Carb mittags & abends & >_> Kalorien im Auge behalten <_<
    Am besten einfach bei fddb.imfo alles eingeben was Du isst :) das hilft enorm um zu sehen ob Du Dich LC konform ernährst und genug oder zufiel kcal zu Dir nimmst. Nun hast Du ja auch kein Übergewicht, dann dauert das wahrscheinlich auch nochmal länger bis Dein Körper an Gewicht verliert.
     
  11. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Am Anfang versucht dein Körper durch Hunger an die fehlenden KHs zu kommen. Gib ihm immer wenn er nach KH schreit Fett.
    Es kann durchaus sein, dass man am Anfang mal 1-2 kg zunimmt. Das war bei mir auch so. Kein Problem
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Meilin

    Meilin Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2016
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    172
    Gewicht:
    62,0
    Zielgewicht:
    58
    Diätart:
    Low Carb
    ok cool. Ich hab heute z.b. bestimmt an die 2500 bis 3000 kcal gegessen. Ich hatte einfach Hunger. Und wenn ich Hunger hab, dann esse ich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hat jmd von euch mit Low Carb oder Low Fat Umstellung zu genommen???? Frust Ecke 25. April 2013
Ernährungsumstellung Fddb/Low Carb Vorstellen 18. Februar 2013
Ernährungsumstellung mit Low Carb Freestyle Statistik / Tagebücher 16. April 2012
LowCarb-Diät - wird die kognitive Leistungsfähigkeit bei Umstellung beeinträchtigt? Bin neu hier und habe schon Fragen 1. Februar 2012
Welche lebensmittel zum Bauch füllen in der Umstellung? Alles über die Ketose 1. März 2017