Verliebt in Keto

Dieses Thema im Forum "Vorstellen" wurde erstellt von Verena2020, 13. März 2017.

  1. Verena2020

    Verena2020 Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2017
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Schweiz
    Größe:
    1,61
    Gewicht:
    73,2
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    Keto/Paleo
    Hallo liebe Mitstreiter !

    Ich möchte mich gerne vorstellen. Mein Name ist Verena, ich bin 43 Jahre alt und habe seit ca. 20 Jahren mit meinem Gewicht zu kämpfen Bei einer Grösse von 161 cm wiege ich zur Zeit 73,2 kg. Mein " Kampfgewicht vor einer Woche : 74,8 kg. In der Vergangenheit habe ich öfters schön enorm abgenommen mit Hilfe von Low Fat Diäten und/oder Sport. Da ich aber weder Obst /Salat noch Cardiotrainig besonders liebe, könnt Ihr Euch vorstellen, wie schnell die Kilos wieder drauf waren. Dann hab ich im Netz gesurft und bin auf Keto/LCHF/Paleo gestossen und habe meinen Augen nicht getraut. Ich darf also von meinem Lieblingsessen ( Fleisch jeder Art/ Fisch/ Saucen/Eier und Gemüse soviel essen wie ich will ? Kann ja wohl nicht sein !)Ich hab mich dann richtig in das Thema reingehängt, Bücher gelesen ( Nimmersatt von David Ludwig u.a.), habe meine Familie informiert, den Kühlschrank ausgemistet und einfach angefangen, die Kohlenhydrate konsequent wegzulassen. Meine Familie findet es super, so superfrisch bekocht zu werden und bei Bedarf bekommen Sie zusätzlich zu "meinem Essen" einfach eine Portion Nudeln oder Reis, die ich eben weglasse. Zusätzlich gehe ich nun dreimal die Woche ins Fitness-Studio mit dem Fokus auf Krafttraining, gemeinsam mit meinem Partner ( der zwar nicht dick ist, jedoch auch a bisserl abnehmen und Muskeln aufbauen will ) Mein Vorteil ist, daß ich noch nie eine Süsse war, also fällt mir der " Zucker-Entzug" weniger schwer als vielen anderen. Hauptsache meine schönen Sahnesaucen darf ich jetzt zum Steak essen. Ich hatte in den letzten Jahren gesundheitliche Probleme mit der Verdauung : Ständiges Sodbrennen nach jeder Mahlzeit ( sogar nach dem Frühstück ), Magenschmerzen, Blähungen, und quasi chronisch. Ich habe das auf alles Mögliche geschoben, aber nicht auf die Ernährung. Seit einer Woche hatte ich nicht ein einziges Mal diese Probleme, das Sodbrennen ist vollständig weg. Dies deutet scheinbar auf eine tatsächliche Intoleranz gegenüber sämtlichen KH´s hin und macht mir die Sache natürlich nun noch leichter. Zur Zeit zähle ich keine KH´s, Kalorien oder Grammangaben, ich finde das ziemlich mühsam. Ich habe nun in einer Woche 1,5 kg runter, meine Kleider sitzen wesentlich lockerer. Könnte wohl mehr sein, auf der Waage gemessen, aber ich gebe auch zu, daß ich mir 1-2 Gläser Feierabend-Rotwein nicht verkneifen kann/will. Ich bin jedenfalls begeistert und gespannt wie es weitergeht.
     
    Linea gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    908
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto


    Hi,
    herzlich willkommen.
    Das mit dem Krafttraining klingt sehr gut.
    Sei aber bitte nicht enttäuscht wenn es mit dem Gewichtsverlust nicht unbedingt so weiter geht. Es ist normal das man am Anfang gut an eingelagertem Wasser verliert.
    Viel Erfolg.
     
  4. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Hallo Verena,
    schön, das du zu uns gefunden hast :)
    Unsere Anfangsmaße sind ja fast gleich^^
    Ich bin 160 cm groß und habe mit 74 KG angefangen :)
     
  5. Verena2020

    Verena2020 Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2017
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Schweiz
    Größe:
    1,61
    Gewicht:
    73,2
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    Keto/Paleo
    Hallo Laxx !

    Ja, das ist mir natürlich klar, daß das hauptsächlich Wasser ist, aber es tut gut wenn man sich nach einer Woche bereits besser fühlt. Ich mach mir keinen Stress, wenn es etwas länger dauert mit der Gewichtsabnahme.

    Hallo Linea !

    Ja stimmt mit den Massen :) Toll, schon 8,5 kg runter. Chapeau ! In welchem Zeitrahmen?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Ich hab anfang November angefangen. Hatte aber einen Stillstand von ca. 6 Wochen, wo gar nichts ging.
     
    Verena2020 gefällt das.
  8. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.927
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Hast du in deiner Muckibude ne Chance Körperfett und Muskeln messen zu lassen ?
    Wenn nicht dann nimm ein Maßband, messt euch gegenseitig aus.
    Sollte das Gewicht mal stagnieren, der Bauch etc aber trotzdem schmaler werden, ist alles in Ordnung.
    Manche sind halt schnell frustriert weil sie nur aufs Gewicht achten und wenn sich da nix tut nagt das am Durchhaltevermögen.
    Aber unterm strich machen sie evtl alles richtig. Sie bauen Fett ab und Muskeln auf, wiegen aber gleich viel, nehmen im schlimmsten Fall sogar noch zu.
    Aber da sollte man dann mal das Maßband befragen wo Waagen versagen.
    Zumal man Waagen ja sowieso nie alles glauben sollte :)
     
  9. Verena2020

    Verena2020 Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2017
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Schweiz
    Größe:
    1,61
    Gewicht:
    73,2
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    Keto/Paleo


    Hallo Mayestic

    Da gibt's bestimmt so eine Waage. Ich habe zuhause auch eine, die das Körperfett anzeigen könnte(wenn ich nicht zu dämlich wär, das Teil zu bedienen ;-)).Aber ich denke auch, daß das gute alte Maßband sich auf jeden Fall bewährt.
    Du hast ja toll abgenommen. Mein Respekt !
     
  10. trigril69

    trigril69 Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2017
    Beiträge:
    22
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    161
    Gewicht:
    66
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    Ketogene Ernährung
    Man merkts auch an den Hosen. Ich muß mittlerweile einige wegräumen. Gestern bin ich aus der Ketose raus, heute Magenschmerzen, aber ich hoffe, morgen oder übermorgen wieder drin zu sein.
    Pass aber mit dem Gemüse auf, alles darfst Du nicht essen!
    Ich finde diese Ernährung auch toll!
     
    Verena2020 gefällt das.
  11. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.927
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Danke aber die ersten 70 Kilo waren die leichten, jetzt wirds langsam etwas zäher :)
    Ich bin schon gespannt wie ein Flitzebogen denn am Donnerstag ist wieder monatliches wiegen in meiner Muckibude.
    Ich bin halt so gespannt weil sich seit dem 26.02. mit meinen 131 KG nichts mehr getan hat laut meiner Waage.

    Ja, Keto und Paleo sind zweierlei, zwar viele gleiche Sachen aber bei Paleo werden ja auch Kartoffeln und Co gefuttert.
    Bei mir gibts evtl dieses Jahr auch mal ne Umstellung auf Paleo aber noch bin ich mit dem Kraftsport nicht soweit das ich großartig Carbs zufuttern müsste laut meinem Trainer.
    Bei uns essen die die Paleo machen auch Reis obwohl das ja Getreide ist. Aber nur weißen Reis und auch nur je nach Training.
    Bei denen gehören Carbs und Sport halt zusammen.

    Beim Gemüse bin ich ziemlich geprägt auf grüne Paprika, Brokkoli, Blumenkohl und Spinat oder Mangold, ansonsten Blattsalate. Kurz gesagt entweder Kohl oder es ist grün :)

    Ansonsten ist Paleo sicher auch teurer denn Weiderind und Bio-Gemüse kostet halt etwas mehr und dann noch regional und saisonal.
    Wobei die schummeln bei uns auch, die essen vielleicht 80-90% Paleound zwischendurch doch mal Döner oder Pommesbude.

    Achso und meine Magenbeschwerden sind auch deutlich weniger geworden seit keto.
    Blähungen und Sodbrennen waren normal und gingen auch mit so Sachen wie Maloxan oder Pantozol nicht weg.
    Vielleicht lag es aber auch am übermäßigem Zucker- , Saft- und Milchkonsum.
    Dafür hab ich seit keto allerdings fast durchgehend Durchfall, da werd ich iwann mal mit Ballaststoffen experimentieren.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Tamie_HU

    Tamie_HU Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2017
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Der Norden
    Größe:
    160
    Gewicht:
    104
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Low Carb
    Hallo Verena,

    vom Alter her sind wir fast gleich (ich bin 44), aber Dein Startgewicht ist mein Zielgewicht. ;-) - zumindest fast. Aber ich denke, es hat alles mit Wohlfühlen zu tun. Ich "dümpel" jetzt schon so lange bei über 90 kg rum (bestimmt seit 15 Jahren) und habe im letzten halben Jahr noch mal zugelegt, so dass ich über 105 kg war. Da erscheint mir ein Gewicht mit einer stabilen 7 in der Zehnerstelle als absolut erstrebenswert und ausreichend. Sollte es danach immer noch runtergehen, esse ich natürlich nicht dagegen an ;-) aber ich glaube es irgendwie nicht. Ich lasse mich gern eines Besseren belehren und es dauert ja auch nocht, bis ich überhaupt da angekommen bin.
     
  14. Verena2020

    Verena2020 Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2017
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Schweiz
    Größe:
    1,61
    Gewicht:
    73,2
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    Keto/Paleo
    Berichte mal, bin gespannt ! Aber wenn Du viel Krafttraining machst, wird sich das ab nun sicher mehr im Körperfettanteil, als in kg bemerkbar machen

    Ich wünsch Dir ganz viel Glück :) Nichts ist unmöglich. Und Dein Körper wird Dir sein Wohlfühlgewicht schon signalisieren. Aus der Vergangenheit weiss ich daß mein Setpoint zwischen 60-62,5 kg liegt. Das ist mein Ziel.
     
  15. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.927
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Also "viel" Kraftsport würd ich das nicht nennen was ich mache.
    Ich habe 2x die Woche für je 1 Stunde Einzelunterricht mit ner Trainerin und das wars dann.
    Meistens hab ich danach dann 2-3 Tage Muskelkater oder auch mal selten länger.

    Letzten Monat, also zwischen dem 16.01. und 17.02. z.B. hab ich angeblich laut der Körperanalyse 5,2 KG Körperfett verloren aber "nur" 600g Muskelmasse mehr bekommen.
    Ich hab sogar 1,4 KG Muskelmasse am Oberkörper verloren. Wie genau solche Messungen aber letztendlich sind steht ja immer in den Sternen.
    Aktuell weicht das Fett aber nur an Armen und Beinen, der Rumpf ist unbeeindruckt vom Training. Aber ich sag mir einfach das wenn in den Armen und Beinen nix mehr ist der Körper iwann sowieso an den Bauch muss.
    Angeblich sitzen da ja noch 33 KG Körperfett, damit könnt ich ja Winterschlaf machen :)
     
  16. Verena2020

    Verena2020 Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2017
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Schweiz
    Größe:
    1,61
    Gewicht:
    73,2
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    Keto/Paleo
    Hmmm, vielleicht sollte Dein Trainingsplan mal modifiziert werden und/oder das Verhältnis Eiweiss/Proteine zu Fett etwas angepasst. Frag Deine Trainerin mal, ob vllt. die Keto/Anabol 5/2 -Diät etwas für Dich wäre. Dabei lernt Dein Körper, zwischen Fett-und KH Stoffwechsel schneller zu wechseln.
     
  17. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Hey verena,

    Bist ja schon auf einen richtig guten weg,
    Mit der Unterstützung deiner familie, kann ja fast gar nichts mehr schief gehen und dein Mann freut sich sicher über das ganze fleisch :giggle:

    Viel Erfolg und Durchhaltevermögen!

    Lg :hi:
     
  18. Verena2020

    Verena2020 Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2017
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Schweiz
    Größe:
    1,61
    Gewicht:
    73,2
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    Keto/Paleo
    Danke Chibby, ja, das tut er:D
     
    PerditaX gefällt das.
  19. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.927
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Die anabole Diät hat hier im Forum recht viel Gegenwind. Zumindest bei all denjenigen die keinen niedrigen Körperfettanteil haben.
    Und wenn anabol dann auch nur mit ordentlich Kraftsport an den beiden Loaddays um die Carbs direkt wieder rauszupusten.

    Ansonsten in der Muckibude stehn sie alle auf Paleo aber sie lassen mich weiterhin mein keto machen :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Verliebt in Atkins: my way from 84 till 66 Statistik / Tagebücher 18. Februar 2013
Erste Verliebtheit Plauderstübchen 14. März 2007
Ebenfalls 19, schwul und verliebt: Deshalb Atkins! Vorstellen 4. September 2005
Zunahme mit Ketose? Frust Ecke Dienstag um 18:17 Uhr
Interessiert Keto noch? Plauderstübchen 14. November 2017