Wieviel hast du abgenommen?

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Sheba23, 16. Juli 2009.

?

Wieviel hast du bis jetzt abgenommen?

  1. 0-5 Kilogramm

    23,4%
  2. 5-10 Kilogramm

    29,8%
  3. 10-20 Kilogramm

    19,1%
  4. 20-30 Kilogramm

    14,9%
  5. 30-40 Kilogramm

    12,8%
  6. 40-50 Kilogramm

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. 50-60 Kilogramm

    4,3%
  8. 60-70 Kilogramm

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. 70-80 Kilogramm

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. 80 und mehr Kilogramm

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Sheba23

    Sheba23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.494
    So, angeregt von D.Q.´s Langzeitexperiment und natürlich auch aus anderen Gründen würde ich gerne eine Umfrage starten, wieviel ihr so abgenommen habt?!

    Als ich vor ein paar Monaten ins Forum kam, war es schwer Leute rauszufinden die in meiner Gewichtsklasse sind, an die ich mich zb bezüglich paar Fragen (welche mir vielleicht jemand der nicht in meiner Gewichtsklasse ist nicht wirklich beantworten konnte) oder rein aus Interesse wenden konnte. Die Leute sind zwar vorhanden, meist erkennt man aber nur im Ticker oder mittels TB, wieviel jemand wiegt bzw abgenommen hat.

    Dazu war die Neugier gross, was die Leute so durchschnittlich schon geschafft haben.

    Aus diesem Grund starte ich jetzt mal eine öffentliche Umfrage (öffentlich da man den Benutzernamen daneben sieht) wieviel ihr so bis jetzt abgenommen habt. So hätten wir auch einen netten Überblick und eine zusätzliche Motivation für die Neuen (natürlich nicht nur) unter uns. Ist natürlich eine spitzen Motivation wenn man sieht wieviel man erreichen kann:rolleyes:

    Würde mich freuen wenn ihr mitmachen würdet :)

    P.S.: Wenn ihr jetzt zb. 19kg abgenommen habt, könnt ihr natürlich 20 berechnen :rolleyes:
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. fussel

    fussel Guest



    siehe Ticker, wobei der immer auf belegbarem Bestwert stehenbleibt, bis sich dieser wieder verbessert ;-)

    Mein Alltagswert ist fast immer 2-3kg hoeher, steigt aber nicht an.
     
  4. schottenrock

    schottenrock Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Hamburg
    Ich bin seit Mitte Januar 09 von über 88 kg auf 80 kg runter. Juchu!

    (Dabei habe ich nicht einen Tag gehungert und eher Low Carb als Atkins gemacht. Jetzt nur noch 5 kg von meinem alten "Rauchergewicht" entfernt!)
     
  5. Linola

    Linola Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    334
    [​IMG]
    bis jetzt 3,3 kg abgenommen


    26. juni - anfang

    26.6. 2009 = 62,0 kg
    29.6. 2009 = 60.5 kg

    juli

    06.7. 2009 = 59.2 kg
    13.7. 2009 = 59.2 kg
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Walisa

    Walisa Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2009
    Beiträge:
    63
    Hallo Sheba23,

    ich finde diese Umfrage toll. Und muss dir auch gleich meinen Respekt ausprechen. 50-60 kg abzunehmen war bestimmmt auch nicht leicht.

    Selbstverständlich spreche ich hier allem mein Respekt aus, denn auch Abnehmen ob mit Atkins oder nicht muss erst im Kopf stattfinden.

    Ich bin am 01.Mai angefangen mit 115 kg und habe in knapp 11-12 Wochen 12 kg geschafft. Mein Wunsch ist bis zum nächsten Sommer auf 70 kg zu kommen.

    Wünsche allen weiterhin Durchhaltevermögen ( wenn doch mal eine Versuchung da ist) und Glück.

    Bis jetzt habe ich gott sei dank noch nie einer Versuchung nachgeben müssen und bin seit dem ich angefangen bin in Ketose.


    Liebe Grüsse
    Petra
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2009
  8. Sir-Eats-A-Lot

    Sir-Eats-A-Lot Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    60
    Ich bin ja auch in deiner Gewichtsklasse. Mein Höchstgewicht war irgendwo über 180 kilo. Wobei ich irgendwann mal unbemerkt und ohne Diät auf 174 gefallen bin.

    Da hab ich dann mit Atkins angefangen. Meine Abnahme seitdem sieht man auch in meinem Ticker. Deine Abnahme, Sheba, ist schon genial und ist eine Motivation für alle.

    Ich habe meine Motivation übrigens durch meinen besten Freund erhalten, der, ohne LC, auch von ca 190 auf jetzt unter 130 gekommen ist. Vorher hatte ich schon überlegt mich operieren zu lassen (RNY-Magenbypass). Gott sei Dank hab ich durch ihn neue Motivation erhalten und es dann mit Atkins versucht.

    Ich hoffe ich komme damit an mein Ziel.
     
  9. Tilda

    Tilda Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Wien


    Mein Höchstgewicht waren knappe 100kg nach der Geburt meiner Großen. Es hat vier Jahre gedauert, bis ich das Gewicht unten hatte. Interessanterweise hab ich in der zweiten Schwangerschaft nicht so viel zugelegt, sondern erst danach in der Stillzeit, da hab ich mich hauptsächlich von Himbeersaft, Nutella und Running Sushi ernährt. Damit hab ich dann innerhalb von wenigen Wochen doch fast 20kg zugelegt, ich bin nahezu explodiert. Ich sah aber auch keinen Anlass, es anzugehen, so unwohl fühlte ich mich garnicht, ich fand mich ausgesprochen hübsch. Auslöser waren dann die Ergebnisse der Gesundenuntersuchung, wo neben katastrophalen Blutwerten auch mäßige Adipositas stand. Dann hat noch mein damaliger Partner, der Internist ist, mir ziemlich drastisch klargemacht, wenn ich nicht bald etwas unternehme, bald an Diabetes erkranken werden, wie meine Mutter und und Großmutter, und er verschrieb mir Reductil, damit gingen 10kg weg und blieben auch weg, nur weiter ging es nicht mehr. Eine befreundete Internistin riet mir dann vor einem Jahr, alle Kohlenhydrate zu streichen, weil das der einzige Weg sei, wirklich Fett abzubauen.

    Und so bin ich zu Atkins gekommen und hab fleissig weiter abgespeckt. Eigentlich würde es so jetzt gewichtsmäßig passen, aber wegen der Diabetes wurde mir geraten, recht nahe an die unterste Grenze vom Normalgewicht beim BMI zu kommen.



    Tja.. und so wurschtel ich dahin.
     
  10. RedCherry

    RedCherry Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    16
    bei mir gehts gar nicht voran. momentan werde ich irgendiwe ziemlich schnell rückfällig
     
  11. JBC08

    JBC08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.182
    Füll doch mal dein Profil aus und öffne ein Tagebuch in dem du reinschreibst was du so ißt. Dann können wir dir vielleicht helfen ;)
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Mondkalb

    Mondkalb Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Wien
    Mein Höchstgewicht waren 97 kg vor 7 Jahren.
    Ohne mich großartig anzustrengen bzw. es zu bemerken, war ich zwei Jahre später auf 83-85 kg.
    Dann hab ich mich auf 73 kg regelrecht runtergehungert.
    War ein Fehler, ist natürlich alles wiedergekommen (auch dank Medikamenten, Rauch-Stopp-Versuchen usw.). War Anfang dieses Jahres wieder auf 83.
    Momentan hab ich 76, und versuche jetzt langsam und gesund auf ca. 70 zu kommen.
     
  14. Kran01

    Kran01 Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Sachsen
    So Umfrage sind ja nicht schlecht, aber diese ist etwas nichtssagend. Wieviel abgenommen, ist ja nur eine Momentaufnahme.
    Vielleicht könnte man das spezifizieren:
    Abnahme nach 3 Monaten, 6 Monaten, 1 Jahr, 2 Jahre.
    Dann wäre es schon eine "Langzeitstudie"
     
  15. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.925
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    sowas versuche ich gerade, allerdings mit mäßiger Resonanz...........

    http://www.ketoforum.de/clubraeume/31548-langzeitstatistik-fuer-abnehmen-und-halten.html
     
  16. Sheba23

    Sheba23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.494
    Finde ich nicht. Also mich hat es zb immer interessiert wieviel die Leute geschafft haben mit einer gewissen Ernährungsform abzunehmen. Hätte ich gesehen, dass niemand mehr als 10kg geschafft hat, wäre ich dieser Form wahrscheinlich ferngeblieben. Man nimmt ja nicht von heute auf morgen mal schnell 30kg ab und so sieht man dass man mit so einer Ernährungsform doch auch viel viel mehr schaffen kann :)

    Eine Statistik mit inbegriffenen Zeiträumen würde hier den Rahmen sprengen :)

    Und ums halten kümmert sich ja jetzt PerditaX. :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Eier - wieviele KH rechnet ihr? Bin neu hier und habe schon Fragen 18. Januar 2017
Wieviele Anläufe habt ihr gebraucht? Erfahrungen 8. Mai 2016
Bis wieviel g KH am Tag ist es ... LowCarb Diät 22. April 2016
Wieviel KHs haben saure Äpfel (Streuobst) Bin neu hier und habe schon Fragen 1. September 2015
Wieviel Fett und Protein in Gramm Archiv 8. Juni 2015