Zuviel trinken ?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von LCKarin, 2. März 2011.

  1. LCKarin

    LCKarin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    1.602
    Ihr Lieben,

    kann man bei LC bzw. Atkins auch zuviel trinken?

    Ich komme locker über 3 Liter am Tag mit ungesüsstem Kräutertee und Kaffee. Spüle ich da irgendwelche Mineralien oder Vitamine aus meinem Körper?

    Danke & Gruß
    Karin
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. winterfeuer

    winterfeuer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    1.692


    Hallo Karin :)

    Ich trinke am Tag mindestens 5 Liter, meißtens aber 6 und auch mal mehr.....ich lebe noch und es geht mir sehr gut.

    Sogar meine Blase scheint sich inzwischen an diese Mengen gewöhnt zu haben, soll heißen: Ich renne nicht mehr im 20 Minutentakt zum Örtchen ;-).

    Bei 3 Litern sollten da eigentlich keine Probleme auftreten, auch nicht bei Deinem niedrigen Gewicht.

    Allerdings wirkt Kaffee schon sehr dehydrierend und ist daher nicht so ideal. Oder trinkst Du ihn koffeinfrei?

    Grüßle vom feuer :)
     
  4. Joey

    Joey Keto-Agentin Moderator

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.738
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Hey winterfeuer,

    ich dachte das Kaffee dehydrierend wirkt wäre schon längst widerlegt oder täusche ich mich da?

    LG Joey
     
  5. Cariadh

    Cariadh Guest

    Ich habe auch mittlerweile in einigen Büchern gelesen dass man den Kaffee zur Flüssigkeit zählen kann.

    Allerdings soll der Bedarf sicher nicht allein mit Kaffee gedeckt werden;)

    Genau genommen ist auch Gemüse/Obst/Suppe ect alles Flüssigkeit wenn man das noch zu 2-3 l getrunkenem Wasser zählt kommt einiges zusammen und die Wanderungen zum Tö sind reichlich.

    Ich achte allerding darauf dass ich etliche basische Flüssigkeiten trinke (Lapachotee, Basentee, 1 Eßl Aroniasaft in Wasser ...) um den Mineralabbau bei säurehaltiger Ernährung zu vermeiden.

    Säure in der Nahrung wird abgepuffert mit Körpereigenen Mineralien, die dann später mal fehlen , daher kanns nicht schaden ein wenig gegenzusteuern.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. März 2011
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. winterfeuer

    winterfeuer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    1.692
    Keine Ahnung ob das mit dem Kaffee wirklich widerlegt wurde.
    So richtig einig ist man sich da wohl noch nicht.

    Wenn ich Kaffee trinke renne ich auf jeden Fall ständig....bei mir scheints unheimlich dehydrierend zu wirken. Im Gegensatz zu Wasser, das bleibt inzwischen ewig drinne :).
     
  8. LCKarin

    LCKarin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    1.602
    Bei Kaffee dachte ich doch aber auch, dass man ihn zwischenzeitlich zur "Wasseraufnahme" dazuzählen darf. :confused:

    Nichtsdestotrotz decke ich den größten Teil meines Bedarfes eh mit Kräutertee. Kaffee trinke ich max. 3 Tassen am Tag. Wenn ich darüberhinaus noch Lust habe, trinke ich entkoffeinierten.

    Also ihr meint, man kann trinken, soviel man runterbekommt, ohne dass man irgendwelche Vitamine oder Mineralstoffe rausspült, die man benötigt.

    Na dann Prost ! >:)
     
  9. Cariadh

    Cariadh Guest



    Nein nicht Prost, das wäre ja dann Alkohol:rotfl:
     
  10. fussel

    fussel Guest

    Bitte nicht entwässern mit harnreibend verwechseln.

    Entwässern findet in Lymphe und Gewebe statt, Kaffee ist nur harntreibend.
     
  11. Günnä

    Günnä Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Bayern
    Wenn man über 4 Liter Wasser trinkt, dann kann man Kaffee vernachlässigen, weil er einfach rausgespült wird.

    So meine Erfahrung.

    Dann hat man auch gar keine Lust mehr auf Kaffee.
    Und braucht auch nicht streiten ob Kaffe jetzt böse ist.

    Ansonsten würde ich Kaffee abziehen von genommener Flüssigkeit.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. winterfeuer

    winterfeuer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    1.692
    Wer streitet denn hier???

    Oke, dann treibt er bei mir halt nur gewaltig :)
     
  14. LCKarin

    LCKarin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    1.602
    Ach, hab ich nicht erwaehnt dass taeglich noch
    ne Bottle Schnappes dazukommt *hicks*:rotfl:
     
  15. Cariadh

    Cariadh Guest

    Hicks! sagte das Bier, da bin ich wieder:rotfl:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Jodmangel durch zuviel Trinken Wissenschaft 24. Januar 2011
Kann man ZUVIEL trinken ? Bin neu hier und habe schon Fragen 4. Juni 2009
Zuviel Protein bei der Diät ? Atkins-Diät-Gruppe 24. August 2017
Komme nicht stabil in die Ketose - zuviel EW? Bin neu hier und habe schon Fragen 6. August 2017
Zu hoher Cholesterinwert. Esse ich zuviel schlechtes Fett? Frust Ecke 6. Juli 2017