Gegrillte Aubergine mit Ziegenkäse

Dieses Thema im Forum "Gemüse" wurde erstellt von Mee, 16. November 2020.

  1. Mee

    Mee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.868
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    1,63m
    Gewicht:
    Beginn 80,4 kg
    Zielgewicht:
    65 kg
    Diätart:
    intuitiv - möglich lowcarb und basisch
    Bei mit gab's das als Beilage zum Grillen, daher nur 1 Portion. Kann aber auch als Hauptgericht mit Salat gereicht werden, dann würde ich einfach die 1,5 oder 2-fache Menge empfehlen.

    1 mittelgroße Aubergine
    ca. 30 ml Olivenöl
    1 EL Balsamico-Essig (Rotwein-Essig geht auch, der hat weniger KH)
    1 TL Honig (oder Ahorn-, Agaven oder Kokosblütensirup)
    1 große Tomate oder 1 Handvoll Cherrytomaten
    frische Petersilie
    frischer Schnittlauch
    frischer Thymian
    Salz, Pfeffer
    1 Ziegenkäserolle (150 - 200 g, je nachdem wie "käsig" man es mag. Hier eignet sich auch Feta, wer keinen reinen Ziegenkäse mag)

    2/3 des Öls, Essig und Honig verrühren.
    Auberginen in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und in einer Schale mit der Marinade etwas ziehen lassen (10 - 20 Minuten).

    Tomaten fein würfen, Kräuter hacken, mit Öl, Salz und Pfeffer abschmecken.

    Den Ziegekäse in Scheiben schneiden (bei Feta zerkrümeln)

    Die Auberginen auf dem Grill garen. Kurz bevor sie gar sind, jeweils 1 Scheibe Ziegenkäse drauflegen und anschmelzen lassen. Zusammen mit den Tomaten anrichten und servieren.

    Guten Appetit!
     

    Anhänge:

    pinke-beere gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Halloumi Burger mit gegrilltem Gemüse Gemüse 16. November 2020
Gegrillte Avocado mit Tomatensalsa Low Carb Beilagen 16. November 2020
Soße zu Gegrilltem, Bratwurstsoße Soßen 29. August 2016
gegrillte Schweinshaxe (Phase 1) Fleisch 21. August 2009
Gegrillter FETA Phase I Snacks 31. Januar 2007