Mayonnaise ... welches Öl?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Liliane, 21. Februar 2019.

  1. Liliane

    Liliane Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    534
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    160
    Gewicht:
    73 Startgewicht 1.4.2018
    Zielgewicht:
    59
    Diätart:
    ketogen
    Hallo, liebe Gemeinde,
    meine Frage steckt schon in der Überschrift. Welches Öl benutzt ihr zum Herstellen von Mayonnaise?

    Fragende Grüße
    Liliane
     
    Anna-Lena gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Anna-Lena

    Anna-Lena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2019
    Beiträge:
    1.598
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ffm
    Name:
    Anna-Lena
    Größe:
    1,64m
    Gewicht:
    94
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto
    Es heisst immer, man soll ein geschmacksneutrales nehmen.
    Ich habe mal Olivenöl genommen, das schmeckte grauselig.
    Jetzt will ich mal Leinöl nehmen, ich habe eines, das nicht vorschmeckt.
    Ansonsten würde ich Rapsöl nehmen.
     
  4. Mayestic

    Mayestic Guest


    Rapsöl nehm ich und mische etwas Leinöl drunter für ein paar Omegas.
     
    chaoshexe und Anna-Lena gefällt das.
  5. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.548
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    106,2 kg
    Zielgewicht:
    95 kg
    Diätart:
    real food - keto

    Raps-Öl, Distel-Öl, Bio-Diesel ;)
     
    chaoshexe und Anna-Lena gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    9.647
    Medien:
    44
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    Leinöl pur? :eek:
    Berichte mal obs genießbar ist. ;)
    Ich denke, es ist ähnlich wie Olivenöl.

    Sojaöl geht auch.
    Prinzipiell geht jedes Öl. Hängt von den geschmacksvorlieben ab.
     
  8. Anna-Lena

    Anna-Lena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2019
    Beiträge:
    1.598
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ffm
    Name:
    Anna-Lena
    Größe:
    1,64m
    Gewicht:
    94
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto
    Ja, es gibt einige Leinöle, da schmeckts bestimmt grauselig, ich habe jetzt das Lausitzer, das ist mild, ich mach es sogar über griech. Salat, was ich mit den
    anderen nicht machen konnte.
     
    PerditaX und Dany2712 gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Mayestic

    Mayestic Guest



    Ein weiteres Problem hier in Deutschland dürfte wohl sein das 90% aller Olivenöle nur Rotz sind, laut diversen Test.
    Extra Vergine ist kein geschützter Begriff, das kann ich auch auf mein Motoröl schreiben wenn ich etwas ranziges Olivenöl hinzufüge.
    Es gibt einfach kein gutes Olivenöl für 5€ pro Liter. Ab 15€ wirds mal so langsam interessant und vom Produzenten direkt aus z.B. Griechenland bestellt auch gerne mal 25€ pro Liter.

    Rapsöl ist da einfacher in guter Qualität zu besorgen weil er direkt vor der Tür wächst.

    Ja, das geht aber auch nur mit wenigen die ich bisher getestet habe.
    Manche wie meins von Schneekoppe oder das BioLeinöl vom Edeka schmecken gruselig.
    Aber mal ehrlich, 1 TL Rapsöl ist im Mund auch etwas was man nicht schlucken möchte.
    Das ist ein ganz komisches Gefühl für mich. Kokosöl hingegen kann ich aus den Glas löffeln. K.A. warum.
     
    casp72 und Anna-Lena gefällt das.
  11. Jedlaya

    Jedlaya Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2017
    Beiträge:
    80
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    170
    Zielgewicht:
    68
    Diätart:
    Ketogen
    Baconaise
     
  12. Mayestic

    Mayestic Guest

    Ja davon hatte ich die Tage ne Tube in der Hand und dachte mir, probiere ich mal.
    Anfangs schmeckte das gut aber nach ner Weile nicht mehr, weiß auch nicht warum.
    Vielleicht schmeckt sie mir nicht mit jeder Sorte Fleisch.
     
  13. Jedlaya

    Jedlaya Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2017
    Beiträge:
    80
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    170
    Zielgewicht:
    68
    Diätart:
    Ketogen
    Tube...

    Selber machen
     
  14. R0mY

    R0mY Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2019
    Beiträge:
    139
    Ort:
    zwischen Rehen und Wäldern
    Name:
    Romy
    Gewicht:
    87
    Zielgewicht:
    76
    Diätart:
    Keto+Intervallfasten
    Baconnaise hör ich gerade zum ersten mal :D. Ohne zu googeln würde ich auf Mayo mit Bacon Flavour und/oder Raucharoma schätzen.
    Mit Flüssigrauch (Hickory) hab ich das letztes Jahr mal gemacht. War zu Wiener-Würstchen auch recht lecker.

    Meine Mayo vertrug damals vom Geschmack her iwie nur Rapsöl. Seit einem Monat Keto hab ich die Mayo für mich wieder neu entdeckt. Meistens nehm ich aber noch meine geliebte Luvat Stange aus Krefeld. Kriegs selbst nie besser hin und die schmeckt mir von allen am besten.
    Olivenöl geht iwie gar nicht. Und wenn ich die Tipps hier so lese, krieg ich echt Lust auf Mayo selber machen. :angel:
     
  15. casp72

    casp72 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2018
    Beiträge:
    349
    Geschlecht:
    männlich
    Da hast Du absolut recht. Man muss sich auch nur mal ansehen, wie aufwändig der ganze Prozess ist. Wie will ich da für 2,99€/l tolle Qualität, geschweige denn Geschmack erwarten?
    Was mir auffällt: viele haben kein Problem damit, Motoröl für >10 €/Liter im Auto zu versenken, aber der eigene Körper ist es offenbar nicht wert, mehr als 1,99€/l zu investieren...

    Gegen Rapsöl spricht auch (fast) nix. Außer, dass Raps mittlerweile 2x jährlich in Monokulturen wächst und furchtbar schmeckt. Alternative, zumindest geschmacklich: Albaöl https://www.test.de/Albaoel-Rapsoel-mit-Butteraroma-1548450-0/? Ich sage "ja", aber in nicht allzu großen Mengen...

    Weil's leicht süßlich und nach Kokos schmeckt? Geht mir auch so. Auch der BPC lässt sich so genießen. Habe immer ein Glas Kokosöl "auf Halde", falls mal die Süßrahmbutter ausgeht.
     
  16. Liliane

    Liliane Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    534
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    160
    Gewicht:
    73 Startgewicht 1.4.2018
    Zielgewicht:
    59
    Diätart:
    ketogen
    Albaöl nehme ich neben Kokosöl zum braten, für die Mayonnaise ist es mir zu teuer.
    Beim nächstenmal werde ich Distelöl ausprobieren, das non plus ultra habe ich für mich noch nicht gefunden.

    LG
    Liliane
     
    Anna-Lena gefällt das.
  17. Mayestic

    Mayestic Guest

    Ich brauche aktuell kein Öl zum braten.
    ich hab ja den Kontaktgrill gekauft. Den Öle ich zwar ab und zu ein wenig ein, damit das Teflon besser funzt.
    Aber der Grill ist schräg aufgebaut, jegliche Flüssigkeit fließt beim grillen ab in einen Sammelbehälter.
    Vorteil ist hier aus meiner Sicht das mein billiges mit Wasser aufgespritztes Fleisch nicht mehr in der Pfanne kocht weil so viel Wasser ausläuft sondern es jetzt wirklich gebraten/gegrillt wird und außen schön knusprig braun wird.
    Außerdem hat der Grill einen etwas höheren IQ als ich, er brät das Fleisch genau so wie ich es gerne hätte, also medium oder durch und es wird trotzdem nicht trocken, es sei denn es ist zu dünn geschnitten, wie viele Minutensteaks.
    Nachteil, jedes Stück Fleisch muss in etwas gleichdick sein. Sonst hat ein Stück mehr Kontakt zu den beiden Grillplatten als das andere.
     
    Kesh und Anna-Lena gefällt das.
  18. Liliane

    Liliane Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    534
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    160
    Gewicht:
    73 Startgewicht 1.4.2018
    Zielgewicht:
    59
    Diätart:
    ketogen
    Das hört sich gut an, aber wie macht man damit Spiegeleier:giggle:?
    Ich mag jede Art von Küchengerät und habe schon einige angesammelt, manche sind ständig in Betrieb und werden heiß geliebt. Die Staubfänger habe ich aus Platzmangel in eBay Kleinanzeigen vertickt. Meine letzte Errungenschaft ist eine Heißluftfritteuse, die häufig in Betrieb ist. Für Pommes, wenn die lieben Kleinen zu Besuch sind, für Pilze und Gemüse für mich. Am meisten mag ich Blumenkohlröschen darin zubereitet, 20 Minuten und sie sind bissfest, angebräunt und mit Röstaromen ohne etwas ins Kochwasser zu verschwenden. Das Gerät hat 2 Etagen, die untere mit Rührfunktion und oben ein Einsatzblech mit den typischen Grillrillen. Selbst unten Rührei und oben Bacon funktioniert einwandfrei, hat den Vorteil, dass nicht der ganze Herd vollspritzt und der typische Geruch unter dem Deckel bleibt. (Trotzdem bin ich meist zu bequem, in den Keller zu flitzen, sondern behelfe mir in der Küche weiterhin mit meiner Pfanne :D)
    Ein Kontaktgrill, selbst mit hohem IQ, würde sich für mich nicht lohnen, für Steakliebhaber ist er bestimmt toll.
    Ich werde mal einen neuen Thread zum Thema Lieblingsgeräte erstellen.

    LG
    Liliane
     
    R0mY gefällt das.
  19. Anna-Lena

    Anna-Lena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2019
    Beiträge:
    1.598
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ffm
    Name:
    Anna-Lena
    Größe:
    1,64m
    Gewicht:
    94
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto
    Ich trinke das Kochwasser von Gemüse immer, ein bissel Salz und Pfeffer rein, ein paar Tröpfchen Zitronensaft und heiss getrunken....lecker.

    Ich liebäugle auch mit einer Heißluftfritteuse...aber ich fürchte, mir würde es ähnlich gehen wie dir, bis sie rausgeholt ist, habe ich in der Pfanne schon fast alles fertig.
     
    R0mY gefällt das.
  20. Mayestic

    Mayestic Guest

    Gar nicht :)

    Dann nenne es aber "Küchengeräte" sonst kommen da komische Antworten :)
     
    Liliane gefällt das.
  21. Liliane

    Liliane Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    534
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    160
    Gewicht:
    73 Startgewicht 1.4.2018
    Zielgewicht:
    59
    Diätart:
    ketogen
    Da hast du völlig recht, meine absoluten Lieblinge stehen offen in der Küche. Früher hatte ich eine Küchenmaschine in einem Schrank stehen, die hat da Patina angesetzt, weil es ein Kraftakt war, die rauszuholen und aufzubauen, 1000 Zusatzteile dabei und kaum was davon habe ich gebraucht. Jetzt ackert sie in einer WG von jungen Leuten, die sie nicht im Schrank deponiert haben.

    LG
    Liliane
     
  22. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    1.123
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC
    Ich muss sage, für Steakliebhaber ist der Kontaktgrill nix.
    Wir haben jetzt auch so ein Teil.
    Mama hat ihr Steak fettarm darauf gemacht, ich meins mit ordentlich Butterschmalz in der Pfanne.
    Beide gleich dick, vom selben Tier, selbe Garstufe.
    Das aus der Pfanne war saftiger und zarter.
     
    R0mY gefällt das.
  23. Anna-Lena

    Anna-Lena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2019
    Beiträge:
    1.598
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ffm
    Name:
    Anna-Lena
    Größe:
    1,64m
    Gewicht:
    94
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Keto
    Genauso ist es bei mir auch, obwohl Freundinnen meinen, ich solle sie doch wegräumen, eine freie Arbeitsfläche wäre ordentlicher....
     
    R0mY und PerditaX gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Schnelle Mayonnaise mit dem Pürierstab Soßen 17. August 2015
Mayonnaise / Remoulade Soßen 5. Juli 2014
Mayonnaise Bin neu hier und habe schon Fragen 8. Mai 2013
Hellmann's Real Mayonnaise Lebensmittel 9. September 2010
SB :: Welche Mayonnaise LowCarb Diät 27. August 2007