Bringt dich Kaffee aus der Ketose ???

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Toddy, 12. April 2004.

?

Bringt dich Kaffee aus der Ketose ?

  1. Nein, egal wieviel Kaffee ich trinke!

    89,8%
  2. Ab einer bestimmten Menge schon!

    3,9%
  3. Ja, ich fliege bei Kaffeekonsum aus der Ketose!

    1,4%
  4. Mir egal, ich trinke keinen Kaffee

    4,9%
  1. Sirbutralin

    Sirbutralin Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2011
    Beiträge:
    119
    Ich trinke Kaffee in großen Mengen, allerdings mittlerweile fast nur koffeinfrei. Mein Problem ist und bleibt einfach die Kondensmilch, von der ich nicht wegkomme. Sojadrink mag ich zwar lieber, dieser ist mir aber zu teuer und nicht überall erhältlich(habe wenig Gelegenheiten einzukaufen).

    Wie gewöhnt man sich das schwarz trinken an? Süßstoff ist ja auch kein wirklicher Ersatz für die Milch; Sahne hat zu viele Kalorien. Oder wisst ihr noch andere Alternativen?

    Bin wirklich für jeden Tipp dankbar, das ist momentan mein Hauptproblem bei LC. Außerdem gehts mir damit überhaupt nicht gut.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. swissboy90

    swissboy90 Guest



    Kaffe hat mir alles versaut, bin wahrscheinlich aus der Ketose raus, obwohl ich es mit Sojamilch getrunken habe (0.1g KH/100ml) und natürlich Süssstoff. Hab wieder aufgehört. Wieder ne Woche, die verloren gegangen is. Tee und Kaffe hemmen bei mir definitiv die Abnahme, Zero Getränke aber nicht!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Februar 2012
  4. Diätmüde

    Diätmüde Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    721
    Mir schadet Kaffee nicht. Ich trinke jeden Morgen eine Tasse mit Koffein. Das hab ich von Anfang an so gemacht. Das ist wohl bei jedem anders.
    Zero- und Light-Getränke schaden mir auch nicht.
     
  5. blossom0203

    blossom0203 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    1.357
    Medien:
    4
    Ort:
    Im Süden Deutschlands
    habe die ersten 4 Wochen auf Kaffee verzichtet und trinke nun 1 Tasse am Morgen.

    An meinem Ketose-Zustand hat sich nichts verändert,

    Grüße
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Biertrinker

    Biertrinker Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    34
    Ort:
    irgendwo in NL
    Moin,

    ich hab zwar schon abgestimmt das mir der Kaffee nix macht, aber ich hab da noch ne dringende frage: Hat Kaffee denn nun KH oder nicht??

    Ich hab verschiedenes gelesen und auch bei fddb stehen verschiedene Kaffee (schwarz) mit und ohne KH. Ich mag meine kaffee und hau mir morgens schon mal ne ganze Kanne rein (inzwischen aber kastrierten) und auf der Arbeit kommen da auch noch ein paar tassen Automatenkaffee dazu. Könnte durchaus was ausmachen, auch bei nur 0.3KH....
     
  8. Schwammpuppe

    Schwammpuppe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    2.104
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Dortmund
    Ich habe vor Atkins überhaupt keinen Kaffee getrunken. Ich konnte dem nix abgewinnen. Ich weiß auch nicht, wie es dazu kam, dass ich dann doch auf einmal Kaffee getrunken habe. Ich hab im Spätsommer mit Atkins angefangen, ich glaub ich stand mal mitten im Regen und als ich nach Hause kam, war der Kaffee vom Mann fertig. Zum Aufwärmen habe ich ihn dann getrunken.

    Und dann habe ich angefangen. Theoretisch könnte ich 2 Kannen am Tag trinken. Das kommt tatsächlich auch mal vor. Besonders auf der Arbeit hat sich das eine Zeit sehr gehäuft. Mittlerweile ist der Kaffeedurst wieder etwas abgeschwächt.

    Ich gehöre zu den Menschen, die ihren Kreislauf enorm runter fahren, sobald sie in die Liegeposition kommen. Heißt, 5 Minuten Couch machen mich sehr schläfrig, dann fang ich an zu frösteln, wenn ich dann die Decke nehme, dauert es oft nur 2 Minuten bis ich eingeschlafen bin. Entweder ist der Schlaf dann so, als wäre ich völlig erschlagen und erschöpft oder unruhig. Mit ein, zwei Tassen Kaffee vor dem Schlafen wird mein Kreislauf auf einem vernünftigen Niveau gehalten. Ich schlaf zwar nicht in 5 Minuten ein (es sei denn ich hab wirklich Schlafmangel), aber ich schlafe wesentlich erholsamer. Nicht wie ein Stein und ruhiger an sich.

    Meine Abnahme hat das nie wirklich gehemmt. Eigentlich hat da gar nix groß gehemmt. Kein Käse, kein Kaffee, kein Süßstoff. Auch wenn ich das Zwischendurch dachte. Wenn ich heute mein Tagebuch durchforste, dann entdeck ich doch immer wieder andere Gründe, warum es nicht geklappt hat. Das kann banal sein, weil ich einfach vorher einen Riesenschub abgenommen habe oder ich etwas zuviel Kalorien für den Tag hatte. Dann hat das Gewicht stagniert, bis die Balance des Defizit wieder da war.
     
  9. gnomong

    gnomong Neuling

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Bremen


    AW: Bringt dich Kaffee aus der Ketose ???

    An dieser Stelle mal eine Warnung an alle bzgl. versch. Kaffeesorten:

    Es sind Kaffees im Handel, die mit Karamelzucker und Maltodextrin versetzt sind.

    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/markt/recht_verbraucher/kaffee189.html

    http://www.portalgesund.de/kaffee_melange.php


    Evtl liegt ja der Hund mit der Anti-Ketose-Wirkung des Kaffees da begraben?

    Augen auf beim Kaffeekauf!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2012
  10. agentcrump

    agentcrump Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2012
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Baden-Württemberg
    AW: Bringt dich Kaffee aus der Ketose ???

    Ich trinke 2 Tassen täglich (mal eine mehr und mal eine weniger). Früher immer mit Milch und viel Zucker, heute ganz schwarz :) wenn er mal zu stark ist vielleicht ein Süßstoff rein aber sonst verzichte ich darauf.
     
  11. Leonie

    Leonie Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    35
    Größe:
    1,58
    Gewicht:
    80 kg
    Zielgewicht:
    55 kg
    Diätart:
    Atkins
    AW: Bringt dich Kaffee aus der Ketose ???

    Hallo allerseits!
    Ich hab das bei mir jetzt genau beobachtet. Mich wirft Kaffee Gott sei Dank nicht aus der Ketose. Ich trinke jeden Morgen eine große Tasse mit Koffein - schwarz mit ein bißchen Süßstoff. Man kann schon drauf verzichten, da Kaffee trinken eine reine Gewohnheitssache ist, aber ich verzichte ungern darauf. Ich genieße meine morgentliche Ruhe mit einer Tasse Kaffee.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. fussel

    fussel Guest

    AW: Bringt dich Kaffee aus der Ketose ???

    Ich zitiere mal das, weils wohl am häufigsten vermutet wird - und es ist indirekt ja auch richtig.
    Aber...

    Lt. Atkins-Buch beeinflusst Coffein nicht das Insulin, zumindest nicht direkt.
    Es beeinflusst das ADRENALIN und CORTISOL - was wiederum den Blutzuckerspiegel ansteigen lässt.
    Nicht umsonst ist auch der Ketose-Blutzucker am Morgen oft der höchste des Tages, weil der Körper seine Funktionen eben ganz normal "hochfährt".

    STRESS bewirkt das auch ohne Koffein ;-)
     
  14. peter der schlaflose

    peter der schlaflose Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Berlin
    AW: Bringt dich Kaffee aus der Ketose ???

    Hi,

    insofern ich nicht einmal einen Schluck Wasser nehmen würde, ohne daß im selben Zeitraum etwas Fettes den Schlund passiert (Dr. Bernstein:"You can eat a handful of pebbles and your blood shugar will grow up"), sollte es eher nicht passieren, daß ich durch Kaffee aus der Ketose falle.
    Früher habe ich mal Wasser getrunken. Die letzten Wochen eigentlich nur noch Kaffee.
    In Abwandlung des sogenannten "Almkaffee" (ich darf noch nicht linken) trinke ich kalten Kaffee mit Eigelb.
    Ich würde auch ungezuckerte Sahne > 30% trinken, da steht aber wieder Prof. Veith "Risikofaktor Milch" dagegen.

    Bis die Tage

    Fett frei!

    Peter!
    P. S.: Den Nickname habe ich nicht ordentlich durchdacht. Es hätte wohl eher "Peter schläft nun wieder" heißen müssen. Immerhin ist es das, worauf ich hoffe! Kann man den Benutzernamen ändern?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Was bringt Ketose wenn man doch weniger Kcal aufnehmen muss um abzunehmen? Alles über die Ketose 2. September 2016
Bringt Almased Turbo was? Diät & Abnehmen Methoden die NICHT LowCarb sind 17. Februar 2016
Geschmacksverirrung - Was bringt unseren Geschmack durcheinander? (Xenius-Video arte) Linksammlung und Presse 3. Februar 2014
Ketogene Diät bringt Heilung Wissenschaft 1. September 2013
Slimmaxx Bauchmuskel-Gürtel - Bringt er Erfolge? Umfragen 12. Januar 2013