der Speck muss weg!!!

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von Anna, 9. Februar 2015.

  1. Anna

    Anna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2015
    Beiträge:
    730
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich, Ungarn
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    103,5
    Zielgewicht:
    89
    Diätart:
    Low Carb
    ;),
    schön, bei uns scheint schon seit Montag den ganzen Tag die Sonne. Heute waren wir bereits 55min spazieren
    allerdings die Hälfte der Strecke mit Stock, hab einen Ast gefunden. Vielleicht nehm ich morgen die Walking
    Stöcke mit.
    Ich hab so stark Kreuzweh, eigentlich ein Alarmzeichen. Hatte ich seit der Op vorigen Oktober nicht mehr, vorher
    auch so stark und genau wie damals nur die Lendenwirbelsäule.
    Aber Schluss mit den blöden Gedanken.
    Gestern hab ich gestreikt war so müde, Göga musste Gassi gehen.

    Mittags gab es gestern einen guten Salat

    Rucola und Vogerlsalat
    viel Olivenöl,
    Salatkerne
    1kl. 1/2 rote Zwiebel, 3 Zehen Knoblauch
    einen halben roten, orangenen und gelben Spitzpaprika
    einige bunte Tomaten
    Radieschen
    1/2 Avocado
    Rosmarienblüten, Thymian, Bio Kräutersalz
    1 E-Brot und
    6 Ziegentaler aus Frischkäse

    Jause: Gemüse und rote Rüben Bio Direktsaft
    Kurkuma, Ingwer, schw. Pfeffer und Leinöl
    etwas geräucherte Makrele

    Abends: gedämpftes Gemüse mit gebratener Hühnerleber
    1 Kohlrabi
    eine Karotte
    Bio Erbsen
    Kräuterseitlinge
    bischen Rahm und Butter
    viel Dille

    Hühnerleber in Bio Kokosöl gebraten
    bischen Speck und 1 Zwiebel

    getrunken hab ich 0,6l grünen Tee und 2,1l Schwefel-Sauerwasser

    klingt doch sehr gesund bis auf den Speck, war aber nicht viel. 3Paranüsse hab ich vergessen
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. yvstol

    yvstol Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    3.260
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    söckchen
    Größe:
    163
    Gewicht:
    91,2 am 26.11.2016
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    weitestgehend LC


    Renate, das hast Du mit Sicherheit auch gelesen. man gibt vor dem Schlafen rohe Zwiebelscheiben unter die Fußsohlen und zieht Socken drüber.
     
  4. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.362
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    Liebe Anna, ich denke schon die Ganze Zeit, dass Du Dich zu stark forderst. Wieso musst Du innerhalb kürzester Zeit 1 Stunde spazieren gehen können?
    Mach doch lieber etwas langsamer und steigere Dich in 5-10 min. Schritten so alle 2 Wochen. Das ist für Deinen geschwächten Körper besser zu verkraften. Mit einem Rückschlag ist niemandem geholfen!
    Pass auf Dich auf. :inlove:
     
    Anna gefällt das.
  5. Anna

    Anna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2015
    Beiträge:
    730
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich, Ungarn
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    103,5
    Zielgewicht:
    89
    Diätart:
    Low Carb
    >:),
    heut war wieder ein sonniger Tag und wir waren wieder unterwegs, 70min. Es ging schon recht gut
    die Kreuzschmerzen haben etwas nachgelassen, hab aber eine Stunde vorher eine Tablette genommen.

    Meine Retriever Mäderl macht mir aber Sorgen, Lucy ist ja schon 11,5 Jahre alt. Keine Ahnung was sie hatte
    ich dachte beim letzten Stück zum Auto die Maus bricht zusammen.
    3x hatte ich auch Aufregung pur:

    plötzlich kamen mir ein gefährlicher Rotweiler und so ein Schweindlhund aus unserer Gasse entgegen. Der
    Besitzer konnte sie GsD noch rechtzeitig anleinen. Normal geht er nur mitten in der Nacht oder gar nicht weil
    die so scharf sind.

    Dann hab ich 2x wirklich nur für Sekunden auf meinen Schrittzähler gesehen und mein Jerry war schon auf dem
    Eis vom Fischteich das Großteils nicht tragfähig ist. Dachte mich trifft der Schlag und er war schon angeleint.

    Dachte Fett wäre gut für mich und was musste ich gestern lesen das transportiert die Krebszellen schneller durch
    den Körper. Lese meist nur kompetente Seiten im Netz doch da weiß man wirklich nicht mehr was gut oder
    schlecht ist. Dabei gibt's heute Lachsfilets mit Haut!!!!!

    gestern gabs Mittags wieder so einen gesunden Salat mit Ziegen Frischkäse wie gestern

    zur Jause Gemüsesaft mit Kurkuma, Ingwer schw.Pfeffer und Leinöl

    Abends ein Hendlfilet ohne Haut, 2 Stk. Hühnerleber in Kokosöl gebraten und Tk Festtagsgemüse von Lidl, einige
    Kräuterseitlinge

    wünsch euch einen schönen Sonntag
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Anna

    Anna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2015
    Beiträge:
    730
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich, Ungarn
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    103,5
    Zielgewicht:
    89
    Diätart:
    Low Carb
    ;),
    meine Ernährung funktioniert, ich fühle mich besser und nehm schön langsam ab. Es gibt eigentlich nur gesunde
    Lebensmittel. Bis auf gestern abend da hab ich Käsekrainer mit Sahnerettich, Senf und Ketchup L. gefuttert.
    Hatte schon seit einer Woche so Heißhunger auf Würstl.

    Hab mir gestern Mandel-Frischkäse gemacht, der schmeckt sehr gut.

    Momentan bin ich angefressen von dem was ich punkto Ernährung bei Krebs lese.( nur kompetente Seiten)
    Ess ja sehr gern Milchprodukte und jetzt nur mehr die sahne im Kaffee (so 20ml täglich) und saure Sahne.
    Dachte Schaf- Ziegenmilch Produkte sind besser, Denkste!
    Ess die seit einem Jahr sehr oft.
    Was könnte ich als Schmand Ersatz essen?

    Weiß nicht mehr was ich zum Frühstück essen soll. Wurst, Eier, Streichwurst, Käse, alles schädlich!
    Das Brot und Gebäck stört mich nicht da ess ich von Meestemacher das Eiweiß Vollkornbrot und wenns
    knusprig sein soll toaste ich mir das Gute Abend Brot vom Hofer.

    Leider macht meine operierte Brust große Probleme, Lymphdrainage hilft nicht wirklich.
    Hab heute mit meiner Ärztin telefoniert und es ist das Wort Amputation gefallen, morgen hab ich einen
    Termin bei ihr.
    Gestern war ich bei meiner engagierten Gynäkologin die selbst Brustkrebs hatte, die war geschockt als sie die
    Brust sah. Dachte mich trifft der Schlag als sie sagte ihrer Meinung nach wächst da was.
    Hatte ja erst vor 2 Monaten MRT das kann ich mir nicht vorstellen.
    Auch hat sie mir eine Überweisung fürs AKH ausgestellt, glaub das ist die größte Uni-Klinik.
    Das ganze hört einfach nicht auf, hab nur mehr Arzttermine.

    so genug mit dem ganzen Schei.sn nicht so viel dran denken und nicht wieder runter ziehen lassen.
     
  8. Anna

    Anna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2015
    Beiträge:
    730
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich, Ungarn
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    103,5
    Zielgewicht:
    89
    Diätart:
    Low Carb
    ;) Hallöchen,

    Freu, es funktioniert! Habe in 5 Tagen 1,8kg abgenommen und seit 28.11. insgesamt 4,6kg ohne zu hungern. :rofl:
    Kohleh. waren auf ungefähr 50g beschränkt. Fett leider meist um die 100g.
    Seit einigen Tagen so zwischen 80 und 90g. Fisch und Geflügel nicht mehr als 250g pro pro Tag und 1x Fleischfrei.
    :clap: muss mich selber loben!!!

    Gestern war ich wieder bei meiner Ärztin, bin so froh sie zu haben!
    Die Brust ist viel ärger geworden. Sie schickte mich gleich zur Sonografie, die hat keine Entzündung ergeben. Versteh ich
    nicht, die Brust ist dunkelrot und immens aufgeschwollen. Schmerzhaft, sticht, juckt und strahlt schon bis in den Rücken aus.
    Keine Ahnung ob das bei einem Lymphödem so rot wird.

    Auf alle Fälle hab ich im Jänner einen Spitals und Ärzte Marathon. CT Thorax-Abdomen, Mrt, nochmal Sono, Gyn., Blut, Befundbesprechung und
    Lymphdrainagen.

    Wenn die Lymphdrainagen nichts bringen (was ich glaube) überlegt die Ärztin einen Drain in die Brust zu legen damit das abflissen kann und
    wenn das auch nichts hilft wird sie abgenommen. Möchte die 2te auch weg darauf meinte sie: darüber können wir reden. Freu!
    Ablatio beider wollte ich ja gleich von Anfang an.

    Während die anderen mich ein Jahr mit Antibotika gefüttert haben und die Mrt verweigerten macht sie etwas und wenns nur gute Gespräche
    sind. Fühl mich bei ihr total gut aufgehoben.

    spazieren gehen ist momentan leider nicht drinnen, bin zu müde, erschöpft und hab starke Kreuzschmerzen.
    Ist meist bei mir das sich alles gleich aufs Kreuz schlägt. Aber das wird wird auch wieder.

    Liebe Grüße Anna
     
    Dany2712 gefällt das.
  9. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH


    Wow Anna, das ist eine Harte Entscheidung, sich die Brüste abnehmen zu lassen...
    Ich weiß nicht, ob ich das könnte. Großen Respekt von mir :)
     
  10. Anna

    Anna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2015
    Beiträge:
    730
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich, Ungarn
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    103,5
    Zielgewicht:
    89
    Diätart:
    Low Carb
    Linea, ich bin ja kein Teenager oder eine junge Frau. Bin 60, aber ich hab das schon in jungen Jahren gesagt:
    wenn was ist kommen die weg. Hatte schon mit 22 Probleme und immer wieder Milch in den Waschln und bei meiner
    Krebsart hätten die sofort weg gehört.
     
    Linea, blaumeise50 und Dany2712 gefällt das.
  11. Anna

    Anna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2015
    Beiträge:
    730
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich, Ungarn
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    103,5
    Zielgewicht:
    89
    Diätart:
    Low Carb
    ;), Hallo meine Lieben,

    Hoffe ihr habt den Weihnachtsabend gut verbracht, Geschenke bekommen und nicht zu sehr über die Stränge geschlagen.
    Wünsche euch schöne erholsame Feiertage! Die braucht man ja nach dem üblichen Weihnachtsstress.

    Ich hatte einen schönen ruhigen Weihnachtsabend mit meinen Wuffs, Göga hat schon zeitig geschlafen.
    Für ihn ist die Zeit vor Weihnachten ein Horror, 2 Tage sind wir stundenlang wegen einem Geschenk rum gefahren.

    Gegessen hab ich wenig dafür war ein guter Kuchen und 4 Haselnusspralinen dabei, :p

    Petzi war in meinem Herzen dabei und sein Platzerl auf dem Ofen war liebevoll mit Fotos, Kerzerl und Blumen
    geschmückt. Das erste Weihnachten ohne Petzerle fühlte sich nicht so richtig an, er fehlt mir sehr :heartbreak:
     
    Linea, Sorah, Petraea und 3 anderen gefällt das.
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Anna

    Anna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2015
    Beiträge:
    730
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich, Ungarn
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    103,5
    Zielgewicht:
    89
    Diätart:
    Low Carb
    :rofl:, Gewicht 90,6kg, brav wieder 500g abgenommen!

    :smoke: versuche meine Qualmerei zu reduzieren, mein Gott das ist so schwer und es ist erst der dritte Tag!
    Bin aber mittlerweile wieder auf 40 Stk, das ist viel zu viel und strapaziert mein Geldbörsl. In Ungarn sind die zwar billiger wie
    bei uns aber gegen früher auch schon recht teuer.

    Essen tue ich bis nächsten Sonntag alles, achte aber darauf das ich nichts zu nehme! :p

    :anguished:Leider hab ich seit heute ganz starke Kreuzschmerzen die heftig in den Bauch und in die Beine ziehen.
    Das Lymphödem? geht jetzt schon bis unter die Achsel, ist steinhart und wellig.
    Es dürfte auf meine vor nicht so langer Zeit gebrochene Rippe drücken, tut das gut!!!!!

    :rolleyes:Glaub die Lymphdrainagen bringen mir nichts wenn so eine lange Pausen zwischen den 6er Blöcken ist. Das ist
    ja ärger geworden wie es war. Werde am 17.1. auf die Drainage drängen oder gleich auf die Abnahme. So kanns
    nicht weiter gehen.

    Naja morgen ist ein neuer Tag vielleicht wird's besser! ;)
     
    Dany2712 und stolli gefällt das.
  14. blaumeise50

    blaumeise50 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Tirol
    Liebe Anna !
    Ich schenk dir ein Paket Zuversicht und eins mit Durchhaltevermögen .
    Ganz liebe Grüße Renate
     
    Anna gefällt das.
  15. Anna

    Anna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2015
    Beiträge:
    730
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich, Ungarn
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    103,5
    Zielgewicht:
    89
    Diätart:
    Low Carb
    :) Danke Renate,
    ich will ganz einfach die Waschln weg haben und hoffe das ich dadurch weniger Schmerzen habe.
    Versteh nicht das meine Ärztin sich gegen eine Abnahme so sträubt. Sagt immer das ist das letzte Mittel wenn
    sonst gar nichts hilft.
    Habe aber einmal gelesen das durch eine Op der oder ein neuer Krebs begünstigt wird. Denn die ganzen Drüsenkörper
    können ja nicht entfernt werden.
    5 Monate sind genug, finde das Durchhaltevermögen hat gepasst. Jetzt mag ich nicht mehr.
    Der Arzt und Therapeut haben ja auch gemeint das es ganz lange dauern wird.

    Liebe Grüße Anna
     
  16. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Liebe Anna, ich finde es unglaublich wie gut du mit deiner Erkrankung umgehst und dabei deinen Lebenswillen nicht verlierst. Ich wünsche dir dass deine Pläne sich die "Waschln" abnehmen zu lassen, realisiert werden können (ohne zu wissen welche Vor- od. Nachteile es hat)
     
    Anna und Dany2712 gefällt das.
  17. Anna

    Anna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2015
    Beiträge:
    730
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich, Ungarn
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    103,5
    Zielgewicht:
    89
    Diätart:
    Low Carb
    :sweating:,
    jetzt werd ich aber schon sehr nervös, die Rippe unter der Brust wird immer ärger. Dachte zuerst das ist die gebrochene Stelle.
    Die gebrochene ist es schon aber der Bruch ist seitlich.
    Jede Bewegung schmerzt, tief einatmen auch und im Bett umdrehen davon will ich gar nicht reden.
    So stark ist es aber erst seit gestern und die Stelle ist ganz rot als wären alle Adern geplatzt.

    Schon blöd das ich jetzt noch eine Woche damit umrennen muss. Wollte zuerst morgen röntgen gehen doch ich bekomme ja
    nächstes Monat ohnehin so viel Strahlen bei den Untersuchungen ab.

    :p:p:p mit so viel Appetit wie gestern hab ich schon lange nicht mehr gegessen.
    3 Hendlhaxn mit viel Reis und Chinakohlsalat (auf 2x)

    Heute werd ich wieder kürzer treten. eine Zunahme von 500g über die Feiertage ist drinnen, mehr aber nicht. Hoffentlich! ;)
     
  18. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.529
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 31.10.2017
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    Anna, scheixx auf das ein Mal mehr röntgen, und sieh zu, dass das schnellstmöglich abgeklärt wird!
     
    Anna gefällt das.
  19. Anna

    Anna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2015
    Beiträge:
    730
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich, Ungarn
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    103,5
    Zielgewicht:
    89
    Diätart:
    Low Carb
    ich seh keine Beiträge von Doris (Honeyland)
     
  20. AnabellS

    AnabellS Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2013
    Beiträge:
    661
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    175 cm
    Gewicht:
    118
    Zielgewicht:
    75 kg
    Diätart:
    LCHF & IF
    liebe anna, drücke dir ganz doll die daumen,
    dass es dir bald wieder besser geht.
    es hat mich sehr bewegt, was du oben schreibst
    und ich finde dich sehr tapfer!!
    ja, die lymphdrainagen sind bestimmt hilfreich, hoffe, du kannst häufiger welche bekommen.
    habe mal gehört, dass es eine weile dauert, bis der körper darauf reagiert.
    doch zum glück hast du eine gute ärztin, das ist viel wert.
     
    Anna gefällt das.
  21. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.529
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 31.10.2017
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    Unter honeyland hat sie im neuen Forum nie gepostet, Anna. Ich hab gerade mit ihr telefoniert und schick Dir per pn ihre email-adresse
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2016
    Anna gefällt das.
  22. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.529
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 31.10.2017
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    Du solltest meine PN jetzt haben.
     
  23. Millie

    Millie Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Liebe Anna, jetzt bin ich auf dem umständlichen Weg der Neuregistrierung hier, ich konnte kein neues PW anfordern...
    Erst Ymal ich hab viel an Dich gedacht und gehofft es geht Dir gut, aber esvwar viel was die letzte Zeit auf mich eingeprasselt ist, um 5 fängt der Tag and und Abends wirds immer spät, ich hin wohl eine Art Don Quichottin.

    Ich habe auch schon einige Male bedauert dass ich nicht die Brrüste hab entfernen lassen, jeder Knoten führt zu Angst, und ich hätte mir 2-3 Ops ersparen können.

    Zunächst Mal jeder Mensch reagiert anders aber due Strahlentherapienachwirkungen sind lange sehr schmerzhaft und die Rippen und Narben tun mir auch seit der letzten Strahlerei immer noch häufig weh. Ich kann keinen BH tragen und selbst die Hemdchen mit dem ausgeleierten Gummi unter der Brust sind mir im Moment zu unangenehm. Ich denke da muss man sich darauf einstellen.

    Bedenklich sind starke Rötungen und da kann falsche Lymphdrainage eher schaden als nutzen.
    Ich habe zum Glück eine sehr erfahrene Therapeutin nach einigen kontraproduktiven vorher. Wenn etwas schmerzt geht man da nicht dran, nur an das grosse Bauchlymphgefäss und die Abflüsse.

    Ich hätte keine Angst vor einer weiteren Röntgenuntersuchung, mit der kompletten Strahlentherapie wird eine Dosis gegeben die 1000? Röntgenuntersuchungen entspricht und ob Du die 1001ste noch hast oder eine Katze hat ein Gewehr...

    Wenn es eine Entzündung oder Infektion ist muss da was gemacht werden.

    Wenn es um Schmerzlinderung geht haben mir Veilchensalbe und Weihrauchsalbe sehr gut geholfen.
    Mit intensiver Nutzung der Veilchensalbe sind sogar verdöchtige Knoten nach einigen Wochen wieder verschwunden.

    Was Deine Bednken wegen der Ernährung angeht, jeden Morgen wird einer wach der ein neues Ei gelegt hat und es begackert.

    Gutes Fett wie Kokosöl, Olivenöl, Leinöl ect ist absolut positiv gegen Krebs, Schweinebauch nicht so....Milchprodukte habe ich seit langer Zeit bis auf Butter, Ghee, und Sahne komplett gestrichen, genau wie Getreide und Zucker und künstliches Zeug und wenn ich mal irgendwie so etwas gegessen hatte gings mir immer schlecht hinterher.

    Milchprodukte da hab ich am längsten von in punkto Schmerzen.

    Nach Eis und Kuchen habe ich im Sommer mal einen Tag in der Notaufnahme verbracht und sie wollten mich gerne dabehalten, aber ich habs mir gemerkt und lebe danach.

    Du hast ja von Yvette meine Email melde Dich gerne oder wir telefonieren mal.

    liebe Grüsse Doris
     
    Sorah, Anna und blaumeise50 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Der Speck muss weg Vorstellen 23. Juni 2017
Jetzt muss der Speck runter!! Low-Carb Neuling Vorstellen 30. Oktober 2013
Der Speck muss weg...aber nix geht Frust Ecke 15. September 2013
Der Speck muss weg! Vorstellen 13. Mai 2013
Simbath's Tagebuch --> Der Speck muss weg Statistik / Tagebücher 19. März 2013