Die Macht der Gedanken / Visualisierung

Dieses Thema im Forum "Clubräume" wurde erstellt von miri, 14. Mai 2012.

  1. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    Deepak Chopra, den mag ich auch sehr gerne.

    Vermutlich wäre es vorher gar nicht an dich ran gegangen, daher kommt es jetzt in dein Leben, wo du empfänglich dafür bist.
    Mit der Lebenserfahrung, die du für dich bisher gemacht hast, kannst du jetzt ganz neue Wege einschlagen, das ist deine Chance.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.985


    24 Punkte für ein erfolgreiches Abnehmen

    1. Entscheide dich und setze dir klare Ziele!

    2. Nutze die Kraft der Affirmationen! Affirmationen sind Befehlssätze für deinen Verstand und deine DNA.

    3. Höre auf, an deine Erfolgslosigkeit zu glauben.

    4. Setze zumindest etwas mehr Zeit und Kraft dafür ein, an deinen Erfolg zu glauben.

    5. Suche nicht länger nach den Gründen, waum du so gewichtig bist, denn wenn du dich damit beschäftigst, vertiefst du nur deine missliche Lage. Meist ziehst du damit eine Folge von negativen Gedanken an, sodass du dich immer schlechter fühlst.

    6. Auch wenn dein Spiegelbild nicht dem entspricht, wie du gerne sein möchtest, zementiere deinen Zustand nicht mit Worten und Taten. Willst du dich davon lösen, suche dir positive Entsprechungen und beschäftige dich damit sooft es geht.

    7. Wenn du dich morgens vor dem Spiegel schminkst oder rasierst, lächle deinem Spiegelbild zu und sage ihm: "Ich bin wunderschön. Ich bin schlank und liebenswert." Wende diese Technik möglichst oft an.

    8. Siehst du dein Spiegelbild in einem Schaufenster, dann sage dir, dass hier eine attraktive Frau bzw. eine attraktiver Mann steht.

    9. Halte dich nicht länger mit deiner Vergangenheit auf. Grüble nicht länger über deine gegenwärtige Lage.

    10. Befasse dich nur mit Dingen, die dich voranbringen.

    11. Sende nur positive Energie an deinen Körper, indem du nur positiv über dich denkst und redest.

    12. Feiere jeden noch so kleinen Erfolg. Dies bestärkt dich in deinem Glauben und dem weiteren Aussenden deines Wunsches.

    13. Mach dir immer wieder bewusst, dass dein Wunsch bereits in Arbeit ist.

    14. Freue dich schon auf den Wandel, den dein Leben erfahren wird.

    15. Lobe dich für alles, was dir gelingt.

    16. Sprich nicht ständig mit deinen Freunden über das Abnehmen.

    17. Notiere alles, was du isst, und hole dir deine Ernährung zurück ins Bewusstsein.

    18. Male dich mit deinem Wunschgewicht und identifiziere dich mit deinem Traumkörper. Wesentlich ist, dass du dein gewünschtes Ziel immer wieder vor Augen hast und dich damit beschäftigst.

    19. Tu so, als ob, und gehe in die Vorfreude. Durch das "Vorfühlen" werden wir in unserem Wunsch bestärkt und geraten nicht so leicht ins Wanken.

    20. Entdecke in jedem schlanken Menschen dich selbst und bringe dich auf das richtige Resonanzfeld. Alles ist mit allem verbunden und beeinflusst sich gegenseitig. Möchtest du einen schlanken Körper haben, verbinde dich mit deinen Vorbildern.

    21. Lege Pausen beim Essen ein. Das Gehirn benötigt 20 Min., bis es wahnimmt, dass genug Nahrung aufgenommen wurde.

    22. Schaffe dir essfreie Zonen. Wenn wir beginnen, ein oder mehrere Orte zu essfreien Zonen zu ernennen, und dies auch einige Zeit einhalten, programmiert sich unser Gehirn um.

    23. Mach dein Umfeld schlanker. Das Loslassen von alten, unnötigen Dingen in unserer Wohnung wird dazu führen, dass unser Körper auch alten Ballast loslässt, den er unnötig mit sich herumträgt.

    24. Bewerte andere nicht wegen ihres Gewichts. Bewertest du andere, beurteilst du vor allem insgeheim dich selbst.

    © Pierre Franckh / Wünsch dich schlank
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2012
  4. alana

    alana Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    318
    Ort:
    Am Ende der Welt :-)
    AW: Die Macht der Gedanken / Visualisierung

    Ich bin die "harte Schiene" gefahren und habe mir das Buch von Norbekov "Eselsweisheit" angetan - auch sehr empfehlenswert, um sich das Positive ins Leben zu holen und zu lernen an den Zielen zu arbeiten und über seine eigenen Grenzen zu gehen.."the secret" kenne ich aber auch ..ich persönlich mag Norbekov lieber (ist eigentlich ein Augenübungsbuch, aber in Wirklichkeit viel mehr als das) VLG
    Alana
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Krümel macht mit Vorstellen 9. Juli 2017
Rührei oder Brötchen? Was das Frühstück mit unserem Verhalten macht Linksammlung und Presse 14. Juni 2017
Macht das Öl einen Unterschied ? Welches ist am besten/ schlechtest? Bin neu hier und habe schon Fragen 26. Februar 2017
Die Milch machts Wissenschaft 11. Dezember 2016
Herzstolpern, Schwindel, Ohnmachtsgefühl Atkins-Diät-Gruppe 29. Mai 2016