Gewichtsentwicklungsaufzeichnungsinstrument

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von Dietgirl, 20. Juni 2015.

  1. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    Hallo Dietgirl,

    wie war euer Urlaub in Florida, hat euch der viele Regen sehr beeinträchtigt?
    Bist du inzwischen auch schon in Portugal gewesen oder wann geht es los?

    Ich wäre gerne im September in die Juicy Oase geflogen, ist aber alles ausgebucht.
    Außerdem kann man dort ausschließlich saften und dafür kann ich meinen Mann nicht begeistern.^^
    Da muss ich mir mal, zu einer anderen Gelegenheit, jemanden suchen, der vielleicht mitfahren möchte.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Dietgirl

    Dietgirl Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2014
    Beiträge:
    1.507
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    60,1
    Zielgewicht:
    58
    Diätart:
    Juice'n'smooth


    Hallo allerseits,

    ist schon wieder ewig her, dass ich mal hier reingeschaut habe... da meine Ernährung aber tatsächlich nichts mehr mit Low Carb/ Ketogen zu tun hat, fühle ich mich inhaltlich inzwischen auch etwas fehl am Platz. Trotzdem verfolge ich gerne, wie es mit Euch anderen weitergeht. Teilweise läuft es ja wirklich super!

    Ich bin jetzt seit 10 Monaten immer mal wieder am Saften, mal mehr (also richtige Kuren, in denen ich tagelang nichts außer frisch gepressten Säften/ Smoothies zu mir nehme), mal weniger (teilweise ersetze ich eine Mahlzeit pro Tag durch einen Saft), und ich glaube, damit den für mich richtigen Weg gefunden zu haben. Mein Gewicht schwankt zwischen meiner ersten 12tägigen Saftkur zwischen 58 kg und 61 kg, und daran will ich auch nichts mehr ändern; weiter abnehmen will ich nicht mehr. Ich fühle mich mit den Säften super - habe total viel Energie, eine tolle Haut und ich schlafe so gut wie noch nie!

    Der Regen hat uns nur sehr geringfügig beeinträchtigt. Unser Urlaub war ein absoluter Traum - genau die richtige Mischung aus relaxen am Pool oder Strand und Action, so dass wir extremst entspannt zurückkamen. Wir haben unheimlich viel erlebt, und deswegen kam uns der Urlaub auch sehr lange vor. Highlights waren die Besuche in Disney World und den Universal Studios ganz am Anfang (Stichwort "leuchtende Kinderaugen"), unsere Everglades Tour (bei der wir allerdings keinen einzigen Alligator gesehen haben, weil wir mitten in der Brutzeit unterwegs waren) sowie ein Wochenendtrip nach Anna Maria Island, wo wir Freunde in deren Strandvilla besucht und den Tag mit einer Bootstour, Manatees beobachten und Fische angeln verbracht haben. Ansonsten haben wir viel Zeit am Pool, am Strand, in Malls verbracht und waren fast jeden Abend ganz hervorragend essen... mehrfach in sehr guten Steak Restaurants, mal mexikanisch, mal Sushi, mal Burger... wirklich toll.
    Den einen Regentag, den wir hatten, waren wir sowieso mit dem Auto unterwegs von Orlando nach West Palm Beach (dort war unser Haus), und da wir unterwegs noch einen Stopp in einer Mall eingelegt haben, hat uns das gar nicht gestört. Ansonsten war das Wetter meistens deutlich besser als vorhergesagt.

    Den Besuch in der Juicy Oasis haben wir leider nochmal auf das nächste Frühjahr schieben müssen. Beruflich sind September und Oktober leider so voll, dass ich auf keinen Fall nochmal eine ganze Woche weg kann, und später will ich nicht - ich will ja schließlich das gute Wetter in Portugal auch genießen. Jetzt planen wir, nächstes Jahr vielleicht im März oder April zu gehen. Aufgeschoben ist ja glücklicherweise nicht aufgehoben.
    Wir können Dir ja Bescheid geben, wann wir gehen - dann musst Du Deinen Mann nicht dazu verdonnern und bist trotzdem nicht alleine dort... meiner würde das auch niemals machen. Er mag zwar meine Säfte (es war tatsächlich sogar seine Idee, dass ich mir doch mal einen besseren Juicer kaufen soll...), aber eben nur zusätzlich!

    Ich werde in den nächsten Tagen mal ein bisschen weiter schmökern, was es bei Euch so neues gibt!

    Liebe Grüße sendet Euch das Dietgirl
     
    Sorah gefällt das.
  4. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.069
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Wow, klingt wirklich als hättest du dein Ding gefunden :D
    Das freut mich total, weiter so!
     
  5. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.989
    Hi Diet,

    ist dein neuer Hurom Entsafter täglich im Einsatz?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Dietgirl

    Dietgirl Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2014
    Beiträge:
    1.507
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    60,1
    Zielgewicht:
    58
    Diätart:
    Juice'n'smooth
    Hallo allerseits,

    Wollte mal wieder reinschauen :hi:

    Bei mir dasselbe wie immer... viel zuviel Arbeit, die ein oder andere Geschäftsreise, privat auch viel um die Ohren, aber alles gut!

    Inzwischen ja! Aus Zeitmangelgründen stand er die ersten Wochen fast nur rum, aber inzwischen nutze ich ihn sehr oft! Seit Sonntag mache ich wieder eine Saftkur nach Jason Vale - diverse Wiesn - und Wasenbesuche, Geschäftsessen, Geburtstage etc haben dazu geführt, dass ich das als mal wieder notwendig erachtet habe. Bin jetzt am Ende von Tag 3 und es geht mir gut! Friere etwas und bin ziemlich müde (was aber auch daran liegen kann, dass ich ständig zu spät ins Bett gehe...). Zugenommen hatte ich eigentlich nicht, aber mir war mal wieder nach Entgiftung.
    Ich will diesmal 10-12 Tage machen; länger am Stück geht leider nicht, da ich am 22. Oktober für ein paar Tage nach USA muss. Aber um den Körper zu entgiften und "Format C" zu machen sollte das ein guter Anfang sein.
    Mit dem Entsafter bin ich relativ zufrieden. Der Saft ist super, die Ausbeute gigantisch.
    Empfundene Nachteile sind die Reinigung (finde ich komplizierter und dauert bei mir länger als beim Philips Vorgänger) und die Dauer des Entsaftens. Wenn ich jetzt abends meine Säfte für den nächsten Tag vorbereite, bin ich in der Regel eine Stunde beschäftigt (Obst und Gemüse kleinschneiden, entsaften und reinigen), vorher war das in ca 40 Minuten getan.
    Aber was soll's, solange der Saft besser ist...

    Seit anderthalb Monaten haben wir ein neues AuPair, wieder aus Nicaragua. Ist am Anfang eh immer anstrengend bis die genau wissen, wo der Hase lang läuft, aber mit ihr irgendwie besonders. Ist seeehr schüchtern und noch mehr drauf bedacht, alles richtig zu machen, was bisweilen neben kann.
    Lustigerweise hat sie wohl in den letzten 5 Jahren ziemlich zugenommen (wobei sie nicht wirklich dick ist), und deswegen hat sie jetzt mit einer ketogenen Ernährung begonnen - hat Ihr Ihr Hausarzt ins Nicaragua empfohlen... krass, oder? Die sind also in einem Schwellenland tatsächlich in dieser Hinsicht weiter als wir hier!
    Sie ist ganz begeistert, dass ich weiß, wie das geht und ihr die deutschen Lebensmittel erklären kann...

    Wünsche Euch allen einen schönen Abend,

    Dietgirl
     
    kerstin, stolli, Sorah und 2 anderen gefällt das.
  8. kerstin

    kerstin Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    11.694
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kanaren
    Hey cool, ich safte auch gerade , hatte am 2.10 angefangen und fange gerade wieder an wieder mit Essen an in Form von Salat und Obst.
     
  9. Dietgirl

    Dietgirl Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2014
    Beiträge:
    1.507
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    60,1
    Zielgewicht:
    58
    Diätart:
    Juice'n'smooth


    Die 11 Tage saften waren irgendwie schnell vorbei - seit gestern Abend essen ich wieder normal.
    Habe in den 11 Tagen ca. 2,5 kg abgeworfen; am letzten Tag war ich bei 59,9 kg, heute habe ich mich nicht mehr gewogen.
    Morgen geht es nach USA, da wird es wohl fast an jedem Abend ein Steak geben. Könnte mir vorstellen, dass ich im Anschluss nochmal ein paar Tage Säfte trinke - das hat sich in den letzten anderthalb Wochen wieder so gut eingespielt, dass ich noch eine Weile hätte weitermachen können. Ich fühle mich inzwischen damit einfach total gut, und mit meinem neuen Entsafter komme ich auch immer besser klar!

    Cool, Kerstin. Wie geht es Dir sonst so - bist Du immer noch so im Stress wie früher? Was macht das Gewicht?

    So, muss mal noch meinen Koffer fertig packen...

    Liebe Grüße
     
    Dany2712 gefällt das.