Hoffentlich Optimales Abnehmen mit 20 g Kh

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von Optimal, 20. Oktober 2013.

  1. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.974
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter auffüllen


    Frühstück gab es:
    1 Boskop und 1 Kaki


    Mittags gab es:
    1 Apfel und ein sehr kleines Stück Low Carb Stollen


    Abends gab es:
    1/2 Grünen Salat mit 1 kleinen Gurke und 1/2 Avocado , ohne Dressing
    mit etwas Weißkohl Salat
    Ich könnte nicht widerstehen und habe eine Scheibe Roastbeef gegessen .
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick jeden Tag Bauchfett verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flachen Bauch Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt jeden Tag Bauchfett

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.974
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan


    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter auffüllen


    Frühstück gab es:
    150 g Beeren ( Himbeeren,Brombeeren, Heidelbeeren)


    Mittags gab es:
    Weintrauben und ein sehr kleines Stück Low Carb Stollen ( mit Walnussmehl)


    Abends gab es:
    1/2 Grünen Salat mit 1 kleinen Gurke und 1/2 Avocado , ohne Dressing
     
  4. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.929
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    90,5 am 01.01.2018
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    Na, nu geht das Gewicht aber schnell runter!
     
  5. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.974
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan

    Hallo Söckchen,
    Ja ,das ich Gwicht geht runter aber auch die Kraft .
    Viele fröhliche sonnige Grüße Christiana☀️
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.929
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    90,5 am 01.01.2018
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    Das kann ich mir vorstellen, Christiana. Ich finde es auch mengenmäßig sehr wenig.
     
  8. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.974
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan

    Hallo Söckchen,
    das kommt mir nicht so vor, das es wenig ist.
    Hunger habe ich nie dabei .
    Viele fröhliche sonnige Grüße Christiana☀️
     
  9. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.974
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan


    Moin,
    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter auffüllen


    Frühstück gab es:
    150 g Beeren ( Himbeeren,Brombeeren, Heidelbeeren) und 1 Apfel


    Mittags gab es:
    Heidelbeeren und Brombeeeren und 1/2 Bananen
    und sehr kleines Stück Low Carb Stollen


    Abends gab es:
    1/2 Grünen Salat mit 1 kleinen Gurke und 1/2 Avocado , ohne Dressing
     
  10. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.974
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Banane und 1 kleine Ananas


    Mittags gab es:
    1 große Birne , ein paar Blaubeeren


    Abends gab es:
    1/2 Grünen Salat mit 1 kleinen Gurke und 1/2 Avocado , ein wenig eingelegter Weißkohl ,ohne Dressing.
    Leider konnte ich nicht widerstehen und habe ein paar Scheiben dünne Rinderscheibenaufschnitt gegegessen .
     
  11. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.974
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,
    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    Blaubeeren, Himbeeren und Brombeeren


    Mittags gab es:
    3 dünne Scheiben Rinnderbratenaufschnitt


    Abends gab es:
    Blumenkohlauflauf Low Carb


    Zutaten 2 Portionen

    • 500 g Blumenkohl
    • 200 g saure Sahne
    • 100 g Cheddar
    • 2 Scheiben Kochschinken
    • 1 Bund Schnittlauch
    • 3 Esslöffel Butter
    • 1 Knoblauchzehe
    • Salz, Pfefffer


    1

    Backofen auf 200 °C vorheizen.

    2

    Blumenkohl in kleine Röschen teilen und waschen. Blumenkohl in einem Topf mit wenig Wasser ca. 10 Minuten weich dünsten. Überschüssiges Wasser abgießen und mit einem Kartoffelstampfer oder in der Küchenmaschine pürieren. Knoblauch pressen und dazugeben.

    3

    Butter und saure Sahne dazugeben, und zu einem Brei vermengen. Schnittlauch in Röllchen schneiden, Schinken in Würfel schneiden und Cheddar reiben. Die Hälfte des Schnittlauchs und die Hälfte des Cheddars unter das Blumenkohlpüree heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in eine Auflaufform geben. Mit Schinkenwürfeln und restlichem Cheddar bestreuen und 15 Minuten im heißen Ofen backen, bis der Käse goldbraun ist. Mit restlichem Schnittlauch bestreuen und servieren.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.974
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan

    Hallo Söckchen,
    Damit ist wohl jetzt Schluss .
    Den nun esse ich wieder richtig .
    Viele fröhliche sonnige Grüße Christiana☀️
     
  14. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.974
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Kafffee mit Kokosmilch
    1 grüner Smooothie
    Er besteht aus:
    Grünkohl
    Löwenzahn
    1 Zitrone
    1 Apfel
    1/2 l Wasser
    Das hat 2 Portionen ergeben.
    Eine Portion habe ich zu mir genommen


    Mittags gab es:
    1 Stück Low Carb Stollen
    und einen Eiweißshake


    Abends gab es:
    Rosenkohl mit 3 Spiegeleiern
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2017
  15. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.974
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Kaffee mit Kokosmilch
    1 grüner Smooothie




    Mittags gab es:
    Heidelbeeren , Himbeeren und Brombeeren
    1 Stück Low Carb Stollen


    Abends gab es:
    Grünkohl mit Schweinebacke
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2018 um 18:48 Uhr
  16. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.929
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    90,5 am 01.01.2018
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    OmG - Christiana, ich hoffe, dass es Dir trotzdem gut geht. Ach, übrigens: wie schmeckt denn so ein Käffchen mit Koksmilch? Und wie hast Du Dich im Anschluss gefühlt? Aufgedreht?
    Für mich ist schon der BulletProof das Höchste!!!
     
  17. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    2.060
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH
    :)
    Mein Rechtschreibprogramm bringt mich auch immer dazu Koksmilch, Koksplätzchen,
    Koksöl zu verwenden, ich finde alles ganz lecker.
     
  18. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.974
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Hallo Petra,
    ich brate auch mit Kokosöl.
    Und Kaffee gibt es bei mir immer mit Kokosmilch .
    Leider kann ich immer noch nichts schmecken und richen.
    Viele fröhliche sonnige Grüße Christiana☀️
     
  19. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.974
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Hallo Söckchen,
    Kafffee aufgeschäumt mit Kokosmilch schmeckt sehr gut und cremig .
    Ich fühl mich wie immer sehr gut .
    Ich habe keine Veränderung gesprüht .
    Viele fröhliche sonnige Grüße Christiana☀️
     
  20. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.929
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    90,5 am 01.01.2018
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    Ach, süß, Christiana, Du hast von Koksmilch geschrieben, und Koks ist die Abkürzung für Kokain. Ich wollte Dich ein bisschen auf die Schippe nehmen. Lieben Gruß und schönen Abend
    Yvette
     
  21. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.974
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Hallo Yvette,
    ich bin da ein bisschen unbedarft .
    Koks kenne ich nicht.
    Viele fröhliche sonnige Grüße Christiana☀️
     
  22. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.974
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,
    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Kaffee mit Koksmilch
    1 grüner Smooothie
    Er besitzt aus:
    Grünkohl
    1 Zitrone
    1/2 Mango
    1 Avocado
    1/2 L Wasser
    1 Eßl. Leisamen
    1 Eßl. Kübiskerne
    1 Eßl. Sonnenblumenkerne
    Das hat 2 Portionen wrgeben
    Eine Portion habe ich zu mir genommen



    Nachmittags gab es:
    1 Stück Low Carb Apflkuchen mit Low Carb Vanilieeis
    Low Carb Apfelkuchen
    Rezept :
    Low Carb Apfelkuchen
    100 Gramm Butter |
    4 Eier |
    4 EL Birkenzucker/Xylit |
    1 Messerspitze Zimt |
    etwa 200 Gramm Joghurt1 Becher) |
    1 Joghurt-Becher Mandelmehl
    | 1 Packung Backpulver |
    | 4 EL Milch |
    1/2 Joghurt-Becher Haferkleie |
    6 Äpfel |
    2 Eiklar


    Zubereitung
    Die weiche Butter mit den 4 Eiern schaumig schlagen
    und den Birkenzucker unterrühren.
    Zimt, Mandelmehl, Backpulver, Joghurt, Milch
    und Haferkleie beimengen
    und gut verrühren. In
    eine eckige Springform (20 x 30 cm) füllen.
    Die Äpfel schälen,
    entkernen und grob raspeln.
    Die 2 Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen
    und die Apfelraspeln unterheben.
    Die Apfelmasse auf den Teig streichen
    und bei 170° Celsius bei Ober- und Unterhitze
    für 40 Minuten backen.
    Tipp: Dieser Kuchen schmeckt auch lauwarm herrlich.

    Am besten ist es,
    wenn Sie ihn mit einem Klacks Sahne
    oder einer Kugel Low-Carb-Vanilleeis servieren.


    Low Carb Vanilleeis

    Die Zutaten
    Grundrezept Low Carb Eis:
    450ml Schlagsahne |
    5 Eigelb |
    150g Xylit (Xucker)

    Zusätzlich:
    1 Vanilleschote |
    1 EL Xylit (Xucker)

    Zubereitung
    Die Eismasse nach Grundrezept herstellen:
    Low Carb Eis - Grundrezept
    Das Mark der Vanilleschote auskratzen
    und in der Eigelbmasse verrühren.
    Nach Geschmack noch einen Esslöffel Xucker hinzugegeben.
    Das Low Carb Eis gelingt auch ohne Eismaschine,
    muss dann aber bis zum Festwerden im Tiefkühler
    mehrfach umgerührt werden.


    Abends gab es:
    Nichts
     
  23. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.974
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Kaffee mit Koksmilch
    1 grüner Smooothie




    Nachmittags gab es:
    1 kleines Stück Low Carb Apflkuchen mit Low Carb Vanilieeis


    Abends gab es::
    Grünkohl mit Schweinebacke
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hoffentlich endlich das Richtige für mich Vorstellen 10. Juli 2014
Erstes und letztes Mal Abnehmen.. Hoffentlich Vorstellen 28. Juni 2014
Gesucht und hoffentlich gefunden Vorstellen 25. Juni 2013
hoffentlich klappts diesmal... Vorstellen 18. Februar 2013
Weg mit dem Speck, Hoffentlich =) Vorstellen 27. Januar 2013