Ich komme eimfach nicht in die ketose ...bitte um eure hilfe!

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von Phillipp123, 23. Februar 2017.

  1. Phillipp123

    Phillipp123 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    32
    Geschlecht:
    männlich
    Hey hey ihr lieben! Kurz vorab zu mir: Ich heiße Philipp , bin 26 Jahre alt - wiege momentan ca 85kg und würde gerne mithilfe der ketogenen Ernährung etwas Gewicht loswerden. Habe mich bezüglich der Ernährung natürlich schon so gut es geht versucht zu informieren,in verschiedenen Foren und auch hier habe ich bereits einige Beiträge gelesen. Bisher habe ich leider keine Antwort auf mein Problem finden können. Nun zu meinem eigentlichen Problem - ich versuche seit dem 15.2.2017 vergebens in die Ketose zu kommen. ( habe täglich mithilfe von Ketosticks kontrolliert -Aber leider nichts ,nichtmal eine minimale Verfärbung :(... ). Habe im Netz gelesen ,dass die sticks nicht unbedingt immer sicher sind - daraufhin habe ich mir "glucomen Xl ", zu ketonen bestimmung im Blut,bestellt. Das besagte Gerät ist heute angekommen und siehe da - auch fast nichts ... 0,2 ?!.. da ich schon viel Erfahrung mit low carb etc habe , meine ich einfach mal,dass es nicht an der Ernährung liegt - hatte keinen Tag mehr als 17g Kohlenhydrate gegessen . Sportlich bin ich sehr aktiv , Mache mindestens 3x die Woche Kraftsport. Meine Nährstoffeverteilung der vergangen Tage lag bei 70% fett und 30% eiweiß, Sehr genau! Wie gesagt Kohlenhydrate meistens so ca 15 am Tag gehabt - Natürlich nur aus grünem Gemüse . Kacl belaufen sich momentan auf 2500. Zu erwähnen ist Evtl noch,dass ich momentan eine Entzündung im Ellenbogen habe, Welche seit Beginn mit 3 Tabletten am Tag behandelt wird ( ibu 600mg) ich weiß nicht inwieweit Medikamente Einfluss auf die Ketose nehmen ? Ich hoffe mir kann jemand einen guten Tipp oder ähnliches geben . Viele Grüße Philipp
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.585
    Diätart:
    Slow Food


    wenn keine Ketone im Blut nachweisbar sind, nimmst
    Du schlichtweg zuviele KH auf → Punkt
    um zu checken, wo die versteckten KH sind, mußt Du
    Deine Ernährung hier genau posten → also ein
    Ernährungstagebuch führen → erst dann kann man
    Dir helfen :sunglasses:
     
  4. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    hm, du könntest intermittierendes Fasten versuchen, z.B. nur eine große Mahlzeit am Tag, wenn sich das einrichten lässt.
    30% Protein bei 2500kcal entspricht ca 180g Protein, ca 2,1g/pro kg. Das würde ich mal auf 80g-100g runter schrauben.
    Aber im Prinzip kommt es nur darauf an wie du dich fühlst und ob du Fortschritte machst.
    Und wie schon gesagt wurde -Tagebuch führen und essen abwiegen, z.B. myfitnesspal oder fdbb (ggf Werte auf Plausibilität prüfen). Man vertut sich da schnell.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2017
  5. Phillipp123

    Phillipp123 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    32
    Geschlecht:
    männlich
    Danke für die schnelle Antwort erstmal ! Das mache ich , sogar penibel (Gibt ja wunderbare apps dafür ) ! Genau das ist ja mein Problem... Hier anbei mal mein Plan für heute ( ich erstelle den immer abends - für den darauffolgenden Tag ) . Heute 23.2.17

    Frühstück:
    Junger Spinat fein gehackt von iglo 400g
    Kohlenhydrate: 2g / Fett 1,4g / Eiweiß 12,4g
    110kacl .
    4 Eier
    1,6 g /26,8g / 30g - 372 kacl

    Gouda gerieben 60g
    1,8g / 15,6g /15g - 208 kacl

    Kokosöl 15g
    0g / 13,8 / 0g - 124 kacl

    Mittag:
    Junger Spinat fein gehackt von iglo 400g
    Kohlenhydrate: 2g / Fett 1,4g / Eiweiß 12,4g
    110kacl .

    Mettenden 2stk
    2,8g / 60g /33g - 688 kacl

    Abendessen:
    Geflügel Roulade / Edeka 150g
    1,5g /15g/25,5 - 245 kacl

    Gouda gerieben 60g
    1,8g / 15,6g /15g - 208 kacl

    4 Eier
    1,6 g /26,8g / 30g - 372 kacl

    Walnuss Öl 10ml
    0g / 10g /0g - 90kacl


    Das war's so für den heutigen Tag eigtl . Die Nährwerte von dem ganzen Kram nochmal zusammen gefasst sind :

    177g eiweiß -28%
    16g Kohlenhydrate -3%
    188g fett - 69%

    Gesamtkalorien: 2512 kacl.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Phillipp123

    Phillipp123 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    32
    Geschlecht:
    männlich
    myfitnesspal nutze ich ! Die app ist klasse dafür ! Die hohe Proteinzufuhr ist Wegen meinem Kraftsport. Kann es sein dass ich zu wenig Fett esse ? Ich fühle mich eigtl ganz gut , hatte auch überhaupt keine großen Probleme die ersten paar Tage , Alles wie immer eigentlich. Habe auch etwas Gewicht verloren ( ca 3,5kg - ich weiß , dass ist viel-Aber wohl größtenteils Wasser gewesen ) Glaube auch nicht das die Waage nun stagniert , ich wunderer mich nur ,Warum ich nicht in Ketose komme ....:(
     
  8. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.585
    Diätart:
    Slow Food
    da empfehle ich Dir einen einfachen 3 Tage Test
    → Protein `runter auf max. 100g → Fertigprodukte
    weglassen und fettes Schweinefleisch essen

    dann solltest Du nach 3 Tagen in Ketose sein
     
  9. Phillipp123

    Phillipp123 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    32
    Geschlecht:
    männlich


    Ich probiere alles aus , da ich noch kein mittag hatte, werde ich meinen Plan gleich mal abändern ! Vielen dank für die schnellen antworten hier!
     
  10. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Der Körper kann aufgenommenes Protein nicht wirklich speichern, aber in Glukose "Zucker" umwandeln.
    Ca zu 50% beim dem was man darüber hinaus aufnimmt als man wirklich benötigt. (via Gluconeogenese)
    Ob das so zutrifft wird aber von einigen Ketoleuten bestritten.

    Gibt jedoch Studien...
    Because the stimulatory effects of glutamine on gluconeogenesis occurred in the absence of changes in plasma insulin and glucagon levels, these results provide evidence that, in humans, glutamine may act both as a substrate and as a regulator of gluconeogenesis as well as a modulator of its own metabolism.
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9124550

    In contrast, during the glucose infusion there was an increased rate of appearance of alanine in the plasma, and an increased percentage of glucose carbon atoms derived from alanine.
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/7075153

    Glutamin und Alanin sind Aminosäuren, also Bestandteile von Proteinen.

    ...wenn dich das weitergehend interessieren sollte. Einfachster Test wäre einfach das Protein reduzieren


    Würde mich interessieren wie es bei dir in ein paar Tagen dann aussieht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2017
  11. Phillipp123

    Phillipp123 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    32
    Geschlecht:
    männlich
    So habe meinen Essensplan für heute so gut es ging noch angepasst (hatte ja das Frühstück schon gegessen gehabt) und bin auf folgende Nährstoffe gekommen :

    12g Kohlenhydrate
    234g Fett
    117g Eiweiß

    die Verteilung beläuft sich wie folgt :

    2% Kohlenhydrate
    80% fett
    18% eiweiß

    Kacl - 2643

    Das war ganz schön viel Fett :( Aber ich versuche das nun durchzuführen die nächsten 3 Tage , nun will ich's wissen :) berichte natürlich täglich weiter von Erfolg oder Misserfolg!

    2 kleine Fragen hätte ich noch:

    Erstens : ist es wichtig das ich die Mahlzeiten auf 3 am Tag halte ? Oder wäre es auch nicht schlimm ,wenn ich zb 5 Mahlzeiten am Tag zu mir nehmen würde ?

    Zweitens:
    Gibt's einen ungefähren Blutzuckerwert den ich morgens /mittags/ abends haben sollte ?
    Der liegt nämlich morgens immer bei ca 90-100 mg/dl (nüchtern) ,
    mittags immer so bei 80mg/dl (vorm Essen- nach dem Sport )
    und Abends immer so bei 85-90mg/dl nach dem Essen.

    Da ich maximal 20g Kohlenhydrate am Tag esse ,muss der hohe Blutzuckerspiegel wirklich durch die Umwandlung von Protein in Kohlenhydrate/Glukose kommen , Richtig ?

    Gruß Philipp
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.585
    Diätart:
    Slow Food
    das ist egal, es zählt nur die Gesamtaufnahme in 24 Std.

    wahrscheinlich, aber das reguliert sich in der Ketose
     
  14. Phillipp123

    Phillipp123 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    32
    Geschlecht:
    männlich
    Guten Morgen ihr Lieben , habe meinen Plan für heute mal zusammengefasst, wenn Jemandem etwas auffällt, Wäre es super wenn Derjenige mich darauf hinweisen könnte :) der Plan sieht wie folgt aus :

    Frühstück:
    5 Eier - nur Eigelb
    Kohlenhydrate: 5g / Fett 32g / Eiweiß 16g
    350kacl .

    100g Bacon
    0g /28,8g / 15,3g - 324 kacl

    Kokosöl 20g
    0g / 18,4g /0g - 166 kacl

    Kaffee 250ml
    0,8g / 0g / 0,5g - 3 kacl


    Mittag:
    Junger Spinat fein gehackt von iglo 500g
    2,5g / 2g / 15,5g
    110kacl .

    Bauchspeck 2stk ca 250g
    2g / 70g /30g - 758 kacl


    Abendessen:
    Leberkäse / Edeka 200g
    1,5g / 50,4g /24,3 - 555 kacl

    Feldsalat 150g
    1g / 0,6g / 2,7g - 21 kacl

    Erdnussöl 30ml
    0g / 27,6 /0g - 248 kacl

    Nährwerte sind wie folgt :
    Kohlenhydrate: 13g - 2%
    Fett : 230g - 82%
    Eiweiß : 104g - 16%

    Kacl Gesamt : 2535

    Frühstück ist bereits in mir drinnen , Also nicht mehr zu ändern :) ! Ansonsten alles noch abzuändern !

    Gestern Abend habe ich nochmal einen Ketostick zu Hand genommen und glaube er war minimal verfärbt ( die erste Stufe nach negativ) Heute morgen allerdings wieder negativ :( ... Blutzucker lag heute morgen etwas niedriger als sonst ( Sonst immer um die 100mg/dl ) Heute morgen bei 86mg/dl . - gemessen nüchtern.

    Gruß Philipp
     
  15. Chris05

    Chris05 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    204
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0 im Moment 75,6
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    Keto
    Mir fällt so nichts auf (wegen der Ketose) bin da aber auch nicht fir drin um Fehler zu finden aber warum nur Eigelb, ist doch total trocken.
     
  16. Phillipp123

    Phillipp123 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    32
    Geschlecht:
    männlich
    Das mit dem Eigelb hat den einfachen Grund ,dass ich es sonst nicht schaffe auf ca NUR 100g Eiweiß zu kommen ( wurde mir empfohlen für den Übergang in die Ketose - siehe weiter oben irgendwo). Darum versuche ich momentan einfach jegliches eiweiß aus der Nahrung , was nicht unbedingt sein muss , zu streichen . Das ist ebenso der Grund warum ich Bauchspeck zum Mittagessen verspeisen / Super Verhältnis im Betracht Fett zu Eiweiß.

    Gruß Philipp
     
  17. Chris05

    Chris05 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    204
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0 im Moment 75,6
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    Keto
    Würden nicht auch 3 ganze Eier gehen, die haben zwar zusammen 3 g Protein mehr als 5 Eigelb aber dafür weniger KH und man hat mehr im Bauch.
     
    PerditaX gefällt das.
  18. Phillipp123

    Phillipp123 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    32
    Geschlecht:
    männlich
    Wahrscheinlich schon ,ja , ich habe nun auch nicht jedes Zenario durchgerechnet gehabt , hab einfach versucht das eiweiß iwie bei 100g zu halten und das nicht deutlich zu überschreiten . 100g eiweiß sind für mich auch absolut hart , da ich ja mindestens 3x die Woche Kraftsport Mache und daher von Haus aus immer sehr viel Eiweiß "gegessen" habe :) . Ich hoffe ,dass sobald ich den Zustand der Ketose erreicht haben , Mein Eiweiß auch wieder etwas erhöhen kann, Ohne gleich raus zu fliegen:)

    Gruß Philipp
     
  19. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
  20. Alevroskouliko

    Alevroskouliko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2015
    Beiträge:
    127
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    158 cm
    Gewicht:
    50
    Zielgewicht:
    48 ?
    Diätart:
    Ketogen
    Wichtig ist auch noch den Zeitpunkt der Messung zu berücksichtigen. Ich habe meist in der Früh den Nüchternblutketonwert gemessen. NBK ist niedrig und der Ketonwert steigt im Laufe des Tages an und sollte unter "neutralen" Umständen am späten Nachmittag bzw. Abend den Höchstwert erreichen. Allerdings wird er durch Nahrungsaufnahme und Training entsprechend beeinflusst. Nach dem Essen sinkt er logischerweise ab, da jedes Essen den Insulinwert ansteigen lässt, nach dem Training kann er niedriger oder auch höher sein, denn einerseits wird die Ketonproduktion durch den Fettabbau angekurbelt, andererseits werden aber auch vermehrt Ketone verbraucht. Wenn ich mich richtig erinnere, sollte er meist jedoch höher sein, da die Muskeln direkt Fettsäuren verbrennen und der Ketonverbrauch in Relation niedriger ist. Bei sehr starker Belastung wurde aber auch beobachtet, dass der Ketonwert sinkt - scheinbar nimmt der Körper dann alles was er kriegen kann.

    Weiters ist zu beachten, dass die unterschiedlichen Eiweiße, unterschiedliche Insulinausschüttungen hervorrufen - welches Eiweiß einem "hineinpfuscht" kann man aber später herausfinden, wenn man mal weiß, ob es jetzt wirklich am Eiweiß liegt, dass man Probleme hat, nennenswerte Ketonwerte zu erreichen. Whey Protein liegt soweit ich weiß hier an der Spitze der stark insulinogenen Eiweiße.

    LG, Sabine
     
  21. Phillipp123

    Phillipp123 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    32
    Geschlecht:
    männlich
    Momentan habe ich meine Eiweißzufuhr auf ungefähr Nur 100g am Tag. Und knappe 240g Fett - um schneller in die Ketose zu gelangen. Aufteilung 85% zu 15% .Habe heute meinen Essensplan so wie oben beschrieben eingehalten , muss dazu sagen , dass ich noch ca 40g Butter und reichlich Mayonnaise verspeist habe ( Natürlich mit weniger als 1g Kohlenhydrate) zu meinen Mahlzeiten . 3 Kaffee habe ich ebenfalls getrunken über den Tag, jeweils mit etwas Kokosöl.

    Ich friere heute mehr als sonst , kalte Hände , Füße und Gesäß :/ , Frage mich woran das liegt , komme heute wohl auf 3300kacl ca .

    Blutzucker lag heute Mittag bei 89 mg/dl und eben gerade bei 83 mg/dl .

    Ketostick werde ich gleich nochmal testen !
     
  22. Phillipp123

    Phillipp123 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    32
    Geschlecht:
    männlich
    Guten Morgen!

    Mein Ketostick war heute morgen wieder ganz leicht rosa ....Aber mein Blutzuckerwert lag bei 131mg/dl , das widerspricht doch der angeblichen Ketose oder ? Ich weiß Langsam echt nicht mehr was ich falsch mache ...
     
  23. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.585
    Diätart:
    Slow Food
    Du machst es doch erst weniger als 2 Tage, Ketose braucht mindestens
    72 Std.
    und hör´ doch damit auf, diesen Blutzucker zu messen, oder bist Du
    Diabetiker?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Blutzucker auch Nüchtern über 100. Komme nicht in die Ketose Bin neu hier und habe schon Fragen 16. August 2017
Komme nicht stabil in die Ketose - zuviel EW? Bin neu hier und habe schon Fragen 6. August 2017
Söckchens Wohnzimmer - Besucher willkommen! Statistik / Tagebücher 23. Dezember 2016
KALKOFE - KOMMENTAR ZU HASS UND DUMMHEIT Plauderstübchen 2. September 2015
Friedas 1.Versuch in Ketose zu kommen! Statistik / Tagebücher 16. Juni 2015